Ultraleicht-Flugzeug stürzt neben G7-Tagungshotel ab

Diskutiere Ultraleicht-Flugzeug stürzt neben G7-Tagungshotel ab im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Bei einem Absturz am Montag in der Nähe von Mittenwald sind beide Flugzeuginsassen unverletzt geblieben. Der Pilot hat das Flugzeug zwei Stunden...
Überfliaga

Überfliaga

Testpilot
Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
573
Zustimmungen
2.575
Ort
Bayern - wo sonst

Phantomflyer1983

Berufspilot
Dabei seit
23.06.2010
Beiträge
82
Zustimmungen
72
Ort
Heiningen
Hallo zusammen,

dieses was wäre gewesen, wenn der Flug ein paar Tage später stattgefunden hätte ist ja schon wieder so eine super Frage. Dann wäre die Flugverbotszone eingerichtet gewesen und der Pilot hätte dies wohl auch gewusst und hätte den Luftraum umflogen.

Aber noch viel merkwürdiger finde ich die Aussage des Piloten: " „Ich habe keine Angst.“ Er sei in Libyen angeschossen worden, sei zweimal mit einem Schiff gekentert, habe den Krebs besiegt und viermal einen Flugzeugabsturz überlebt. „Daher bin ich nicht empfindlich. Ich bin schon acht- bis neunmal gestorben.“ Herzlichen Glückwunsch, wenn das so stimmt, aber 4 Flugzeugabstürze? Okay, es steht nirgends im Bericht, dass diese durch Ihn verursacht waren, aber falls doch wirft das doch sicher die ein oder andere Frage hinsichtlich der Tauglichkeit des Piloten auf, oder geht das nur mir so?
 

Adjuster

Fluglehrer
Dabei seit
08.01.2022
Beiträge
139
Zustimmungen
128
Wollen wir mal hoffen, das er als Arzt besser ist, als als Pilot.
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.977
Zustimmungen
2.112
Ort
Hannover
Moin,

…, aber falls doch wirft das doch sicher die ein oder andere Frage hinsichtlich der Tauglichkeit des Piloten auf, oder geht das nur mir so?
google Dr. Thomas Unden doch einmal. Dann erkennt man schon in welche Richtung es geht.

Grüße
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
2.435
Zustimmungen
6.092
Dieser Dr. Dr. Thomas Unden ist in Österreich wohl auch kein Unbekannter. "Merkwürdig" trifft es ganz gut. Er ist immer wieder mit Merkwürdigkeiten in der Presse. Die Krone bezeichnet ihn als "Wut-Arzt" - wohl wegen seiner Facebook-Postings zu "Asylanten". Bei einer Fernsehshow, bei der eher merkwüdige Männer nach einer Partnerin suchen, hat er wohl auch schon mal mitgemacht. Und Bundespräsident wollte er in Österreich schon mal werden. War aber auch eher merkwürdig...

 
stratrevival

stratrevival

Fluglehrer
Dabei seit
29.11.2004
Beiträge
205
Zustimmungen
316
Ort
Burgenland
Ohne den Herrn Doktor persönlich zu kennen, entsteht bei mir der leise Verdacht einer Selbstüberschätzung. Ist jetzt nur die Frage, wo ist das gefährlicher, in der Arztpraxis oder hinter dem Steuerknüppel?
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
8.039
Zustimmungen
6.632
Ort
Germany
In dem Artikel aus #5 steht dass er mit geschickten Manövern nach Aktivierung des Notschirmes einen Zusammenprall mit Felsen vermieden habe. Wie soll das denn funktionieren?

C80
 
stratrevival

stratrevival

Fluglehrer
Dabei seit
29.11.2004
Beiträge
205
Zustimmungen
316
Ort
Burgenland
Zitat aus o.a.Zeitung: "Der Sohn zieht den Notfallschirm, mit Gas und Propeller versucht der Pilot, sich vom felsigen und schroffen Gelände fernzuhalten." Geht das so? Wenn ja, macht das Sinn? Nebenbei bemerkt, hat so ein UL einen Verstellpropeller? Sonst wäre ja die Angabe "Gas und Propeller" redundant.
 
Schramm

Schramm

Space Cadet
Dabei seit
24.07.2007
Beiträge
1.776
Zustimmungen
2.048
Ort
Borsdorf (Sachsen)
Zitat aus o.a.Zeitung: "Der Sohn zieht den Notfallschirm, mit Gas und Propeller versucht der Pilot, sich vom felsigen und schroffen Gelände fernzuhalten." ...
... klingt nach Selbstdarstellung und die Presse hat es aus Unkenntnis - kein Vorwurf ... wenn es der Pilot aber so schön dramatisch schildert - übernommen.
Zum Notverfahren "Rettungsgerät C-42" noch soviel angemerkt - bei Auslösung sollte der Prop stehen, da man sich sonst unter ungüsigen Umständen damit die Traggurte kappen kann ... und bei der Sinkrate des Systems ist ein bewusstes steuern eher aussichtslos.
Auch sonst gibt´s da im Pressebericht einige na sagen wir mal Ungereimtheiten oder Fragezeichen ... "und dass obwohl sie aus einer Höhe von rund 8000 Fuß mit fünf bis sechs Metern pro Sekunde nach unten stürzte. "..."Kurz vor der Wettersteinwand begann die Maschine bei, so Unden, „normaler Fluglage“ und etwa 100 Stundenkilometern sich nach links zu drehen. „Wir wissen bis heute nicht warum.“
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.977
Zustimmungen
2.112
Ort
Hannover
Moin,

sind 18.500 Euro Kaufpreis eigentlich für so eine Maschine preiswert?
(also wenn sie nicht abgestürzt wäre)

Grüße
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
3.934
Zustimmungen
3.510
Ort
Süddeutschland
Preiswert auf jedem Fall. Ich würde jedoch nicht damit fliegen wollen. Ich kann mich nicht daran erinnern, eine C42 so günstig angeboten gesehen zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flieger

Fluglehrer
Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
103
Zustimmungen
66
Ort
Mähringen
Zitat aus o.a.Zeitung: "Der Sohn zieht den Notfallschirm, mit Gas und Propeller versucht der Pilot, sich vom felsigen und schroffen Gelände fernzuhalten." Geht das so? Wenn ja, macht das Sinn?
Das gab es schon einmal sehr erfolgreich. Nach Kontrollverlust Rettungssystem ausgelöst, als das UL dann stabil am Schirm hing und auf hohen Wald zutrieb: Motor wieder gestartet und zu einer Lichtung "geflogen". Motor aus, abgewartet und unverletzt ausgestiegen.

Nebenbei bemerkt, hat so ein UL einen Verstellpropeller?
Die C42 gibt es auch mit Verstellpropeller. Ich denke aber, dass der Autor darauf hinweisen wollte, was er mit dem Gasgeben steuerte, als er am Schirm hing
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
2.435
Zustimmungen
6.092
Sogar die BILD berichtet...
Er lässt aber auch wirklich keine Gelegenheit und Medium aus, sich fotografisch in Szene setzen zu lassen.
Fortsetzung folgt, fürchte ich...
Mit Bruchlandungen kennt sich Unden aus: drei Flugzeuge und zwei Boote crashte der 75-Jährige schon. Abgeschreckt hat ihn der vierte Flugzeug-Crash nicht: „Ich möchte mir wieder so ein Flieger anschaffen, ich hatte ja nicht viel Zeit mit diesem.“
 
hakö

hakö

Flieger-Ass
Dabei seit
14.01.2007
Beiträge
456
Zustimmungen
781
Ort
A-3814 Liebenberg
Interessant ist ja auch die plötzliche Alterung des Piloten von 59 zu 75 Jahren.
Sollte, wenn nicht ein Schreibfehler, doch ein Bild der Recherchemethoden dieser Zeitung sein.
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
4.853
Zustimmungen
7.557
Ort
Bamberg
Vermutlich ist er 75 Jahre alt mit 59 Jahren Flugerfahrung. :evil:
 
321sky

321sky

Testpilot
Dabei seit
08.02.2007
Beiträge
549
Zustimmungen
166
Ort
8645 Jona, Schweiz
18,5t für eine flugfähige und zugelassene C42 deutet gelinde gesagt auf einen Verkäufer in höchsten Geldnöten. Der Rest der Story klingt irgendwie „märchenhaft“. Ich warte lieber auf den endgültigen Unfallbericht.
 
Thema:

Ultraleicht-Flugzeug stürzt neben G7-Tagungshotel ab

Ultraleicht-Flugzeug stürzt neben G7-Tagungshotel ab - Ähnliche Themen

  • Ultraleichtflugzeug bei Polch abgestürzt 06.08.2022

    Ultraleichtflugzeug bei Polch abgestürzt 06.08.2022: Polch: Ultraleichtflugzeug über Feld abgestürzt
  • 12.07.2020 - Ultraleichtflugzeug bei Karlsruhe abgestürzt

    12.07.2020 - Ultraleichtflugzeug bei Karlsruhe abgestürzt: Hallo zusammen, bei Karlsruhe ist am gestrigen Abend ein Ultraleichtflugzeug abgestürzt, wobei wohl beide Insassen ums Leben gekommen sind. Zur...
  • Ultraleichtflugzeug bei Kirchheim/ Teck abgestürzt

    Ultraleichtflugzeug bei Kirchheim/ Teck abgestürzt: Hallo zusammen, heute scheint ein UL bei Kirchheim/Teck abgestürzt zu sein. Näheres ist mir momentan noch nicht bekannt. Kreis Esslingen: Mit...
  • Karlstadt (Bayern): Ultraleichtflugzeug abgestürzt, Pilot tot

    Karlstadt (Bayern): Ultraleichtflugzeug abgestürzt, Pilot tot: Bayern Tragisch! Pilot stirbt nach Flugzeugabsturz Pilot stirbt bei Absturz mit Ultraleichtflugzeug bei Karlstadt Flugunfall: Karlstadt...
  • Ultraleichtflugzeug beim Flugtag Dierdorf-Wienau am 03.09.2016 abgestürzt - Pilot tot

    Ultraleichtflugzeug beim Flugtag Dierdorf-Wienau am 03.09.2016 abgestürzt - Pilot tot: Die Zahl der traurigen Meldungen reißt nicht ab. Aus der Maschine wurden vorher Süßigkeiten abgeworfen. Sie flog neben der eigentlichen Landebahn...
  • Ähnliche Themen

    Oben