Umbausatz F-4F zu E (späte Vers.) 1/72

Diskutiere Umbausatz F-4F zu E (späte Vers.) 1/72 im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Da das Thema hier in letzter Zeit häufiger vorkam, mal folgende Frage: Der Hase-Bausatz der -E in 1/72 ist ja wohl nicht so leicht zu bekommen...
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Zustimmungen
53
Ort
Aachen
Da das Thema hier in letzter Zeit häufiger vorkam, mal folgende Frage:

Der Hase-Bausatz der -E in 1/72 ist ja wohl nicht so leicht zu bekommen, wenn ich das richtig mitbekommen habe, die -F von Revell böte eine gute Basis für einen Umbau, ob eine -E von Revell geplant ist, keine Ahnung... bestimmt aber nicht vor Februar 2004.
Das größte Problem scheinen ja die Tailplanes der späten -E, -G und einiger Navy-Versionen(-S?) zu sein (übrigens keine "Tailerons", da sie meines Wissens nicht zur Rollsteuerung beitragen). Diese haben ja kleine "Slats" an der Nasenkante und sind im Hasegawa-Bausatz enthalten, ebenso wie eine kurze Gun-Mündung, eine gewisse;) Rumpfrückenantenne und das TISEO. Letzteres ist allerdings fast etwas schlicht gehalten.

Meine Idee wäre, mir die Hase-Tailplanes aus Resin abzugiessen. Bei mir ist auch noch (in ferner Zukunft) mindestens eine späte -E geplant ... diverse Kleinteile könnte ich bei der Gelegenheit gleich mit abformen, etwas Silikon/Resin mischt man ja immer zuviel an :) Material habe ich da...

Wenn ich allerdings nur einmal für mich giesse, wäre es fast billiger, mir den Hasesatz bei eBay zu ersteigern, aber wie sieht hier im Forum das Interesse an solchen Teilen aus?? Man könnte sich die Materialkosten evtl. teilen. ich müsste es genau ausrechnen, aber ich glaube, die Größenordung von max. 20€ für das gesamte Material ist fast schon hoch gegriffen. Die Teile sind recht einfach gehalten, Vakuum sollte nicht nötig sein. Pro Set würden wir uns im 1€-Bereich (plus Porto) bewegen.

Eine weitere Frage an die Thoom-Experten hier: wenn man schonmal abformt, könnten evtl. gleich diverse "Feinabstimmungen" gemacht werden. Es wäre daher interessant zu wissen, was an den Teilen evtl. nicht ganz dem Vorbild entspricht ;) auch wäre es dann keine reine Kopie mehr...

Ich weiß, ich hätte dieses alles in einen der anderen Threads schreiben können, wollte aber vermeiden, daß diese Frage untergeht...
 
Mystic

Mystic

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2002
Beiträge
1.130
Zustimmungen
14
Ort
Bamberg
Wie du weisst, interressier ich mich sehr dafür, ich würd 5 nehmen :)
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
21
Ort
Südhessen
hehe, Phantomania hier im Moment :D :cool:


Ich wär dabei; super Idee! :TOP:


Wg. "Korrekturen": Material müsste ich eigentlich ausreichend haben; aber die Bausatzteile zum Vergleich habe ich nicht.
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Zustimmungen
53
Ort
Aachen
Original geschrieben von Hog
hehe, Phantomania hier im Moment :D :cool:


Ich wär dabei; super Idee! :TOP:


Wg. "Korrekturen": Material müsste ich eigentlich ausreichend haben; aber die Bausatzteile zum Vergleich habe ich nicht.
OK... die Teile hab ich... Material ist teilweise vorhanden, kann auch mal recherchieren, die Frage stellte ich für den Fall, daß das schonmal einer kontrolliert hat
 

Guest

Guest
Ich haette auch Interesse an den Teilen fuer einen E Umbau.

Wie wuerde denn der Umbau handwerklich ablaufen? Brauch ich nen speziellen Kleber fuer Resin? Hab bisher noch nie mit sowas gearbeitet.
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Zustimmungen
53
Ort
Aachen
Original geschrieben von morgan
Ich haette auch Interesse an den Teilen fuer einen E Umbau.

Wie wuerde denn der Umbau handwerklich ablaufen? Brauch ich nen speziellen Kleber fuer Resin? Hab bisher noch nie mit sowas gearbeitet.
in diesem Fall wäre der Umbau relativ einfach, da ja "nur" die Rumpfrückenantenne aufgesetzt und die Höhenruder neu eingesetzt werden müssen. Das schwierigste wird das entfernen des Angusses sein, aber da die Teile wie gesagt relativ unkomplizierte Geometrien aufweisen, sollte auch das nur eine Frage der Sorgfalt und nicht der Fähigkeiten sein ;)

Als Klebstoff eignet sich am besten Cyanacrylat (am Besten als Gel oder dickflüssig, damit es auch nur dorthin gelangt, wohin es soll) weniger ist hier mehr!!
 
Mystic

Mystic

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2002
Beiträge
1.130
Zustimmungen
14
Ort
Bamberg
Tut es der Italerikleb auch?(non-toxic plastic cement, ist kein Verschweißungskleb)
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Zustimmungen
53
Ort
Aachen
Original geschrieben von Mystic
Tut es der Italerikleb auch?(non-toxic plastic cement, ist kein Verschweißungskleb)
Bei Resin hält mW nur Sekundenkleber oder Epoxy!! Besser erstgenanntes (außer, es sind klare Teile in der Nähe)
 

Strike

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2002
Beiträge
1.698
Zustimmungen
36
Ort
Forchheim/Obfr.
Hei, coole Idee! :cool:
Ich habe auch interesse dran! Da ich mir aber nicht bei jeder Phantom einen Hase-Bausatz kaufen will: Kann ich deine Teile auch mit dem Revell-Bausatz verwenden? Ich meine deine Sachen sind ja von dem Hase-Kit abgegossen wenn ich das richtig verstehe ;)
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
21
Ort
Südhessen
Original geschrieben von Strike
Kann ich deine Teile auch mit dem Revell-Bausatz verwenden?
öh, das ist IMO ja Sinn der ganzen Aktion :D
 
Mystic

Mystic

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2002
Beiträge
1.130
Zustimmungen
14
Ort
Bamberg
Und die Haseteile passen sicher auch an die Revellmaschine ;)
Ich sollte schnellstmöglichst einen gr´ßen Umschlag auftreiben!
 

Strike

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2002
Beiträge
1.698
Zustimmungen
36
Ort
Forchheim/Obfr.
@Hog: eigentlich haste Recht :D
Also ich würde schonmal 2 reservieren!
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Zustimmungen
53
Ort
Aachen
Jetzt habe ich mir die Teile mal genauer angeschaut und auch etwas Bildmaterial recherchiert. Dabei bin ich zu dem Schluß gekommen, daß die REVELL- Stabis einfach den besseren Eindruck machen (dünner, Nieten, etc.)

Also habe ich mal von einer bereits gebauten Hasegawa -E, die letzten einen Totalschaden hatte, die Slats abeschnitten, an die Revell-Bauteile angepasst und vor allem dünner geschliffen, wenn mir das auf der anderen Seite auch so gut gefällt, wie hier, werde ich direkt diese abgiessen, dann sollten sie auch wirklich 100%ig an das Revell-Modell passen...

Hat irgendjemand vernünftige Bilder zum TISEO??
 
Anhang anzeigen
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Zustimmungen
53
Ort
Aachen
Danke Mystic, aber ich suchte eher Abbildungen, die nicht im Netz zu finden sind... DAS habe ich nämlich auch schon abgegrast ;)
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Zustimmungen
53
Ort
Aachen
Die Unterseite des rechten Stabis ist nun auch fertig. An der Vorderkante mußte der Schlitz, der zwischen Slat und Fläche entsteht, zumindest angedeutet werden, dadurch ging allerdings leider eine Nietenreihe verloren :( ob ich die noch neu mache:?!

Das kleine Loch in der Nähe der Spitze wird beim Abguß wieder verschwinden, es ist kleiner, als es hier durch den dunklen Hintergrund wirkt...
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Zustimmungen
53
Ort
Aachen
Der erste Probeabguß ist fertig, jetzt muß ich "nur noch" ein paar "Steiger" (Luftkanäle) einschnitzen, man sieht deutlich einige Luftblasen.
Gleich mache ich noch einen Abguß, dann hoffe ich mal, daß keine Blasen mehr zu sehen sind...
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Zustimmungen
53
Ort
Aachen
so, die erste Paßprobe verlief auch erfolgreich, die Resin HLW´s lassen sich problemlos an Stelle der Bausatzteile verwenden:)

Äääam... ich poste hier mal weiter unter diesem Thread in "Modellbau allgemein", da ich mich nicht entscheiden konnte, ob es mehr zu "Bausätze vorgestellt" (:D mein eigener Resin-Zurüstsatz), zu "Tips und Tricks" oder hierher gehört...
 
Zuletzt bearbeitet:
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Zustimmungen
53
Ort
Aachen
so... einmal tieeef Luft holen und dann vooorsichtig die Form öffnen... puuuh... gut gegangen :D

Die Steiger scheinen an der richtigen Stelle zu sitzen...
 
Anhang anzeigen
Thema:

Umbausatz F-4F zu E (späte Vers.) 1/72

Umbausatz F-4F zu E (späte Vers.) 1/72 - Ähnliche Themen

  • 1/72 VTOL F-104 Starfighter – Unicraft Resin Umbausatz

    1/72 VTOL F-104 Starfighter – Unicraft Resin Umbausatz: Hier möchte ich ein Stück faszinierender Luftfahrtgeschichte vorstellen, das seinen Weg in den Modellbau gefunden hat. In den frühen Sechziger...
  • 1/72 Ju 88 A-4 mit MG-FF Umbausatz – OWL models

    1/72 Ju 88 A-4 mit MG-FF Umbausatz – OWL models: Heute möchte ich einen kleinen aber feinen Umbausatz von OWLmodels vorstellen: Um die Bewaffnung der Junkers Ju88 zu erhöhen, erhielten...
  • 1/72 Fw190 A-7 Slipper Tanks (Umbausatz) – Airmodel products

    1/72 Fw190 A-7 Slipper Tanks (Umbausatz) – Airmodel products: Seit einiger Zeit bringt Airmodel products Umbausätze für verschiedene Fw190 Versionen heraus. Nun sind es die "Doppelreiter" / Slipper Tanks die...
  • 1/48 Me 262 Lorin Triebwerke Umbausatz – Antares

    1/48 Me 262 Lorin Triebwerke Umbausatz – Antares: Im Januar 1945 ergibg an die DFS in Ainring der Auftrag die von Dr. Eugen Sänger in der Versuchsanstalt Trauen entwickelte Staustrahltechnik mit...
  • Lonestar - Resin Umbausätze in 1/72 für MiG-29

    Lonestar - Resin Umbausätze in 1/72 für MiG-29: Gerade eben im ARC gefunden ... ein Umbausatz zum Bau der aktuellen SMT aus dem Italerisatz. Leider nur in Japan erhältlich. :FFCry...
  • Ähnliche Themen

    Oben