Umstieg Cessna 152 -> 172

Diskutiere Umstieg Cessna 152 -> 172 im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Hi, ich habe gerade meinem PPL hinter mich gebracht und bin bisher nur auf 152ern geflogen. Meint ihr, dass es viel Zeit mit einem Fluglehrer...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Bibiman, 14.11.2008
    Bibiman

    Bibiman Flugschüler

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hi,
    ich habe gerade meinem PPL hinter mich gebracht und bin bisher nur auf 152ern geflogen. Meint ihr, dass es viel Zeit mit einem Fluglehrer erfordet, um auf eine 172er umzusatteln oder reicht dafür eine Stunde? Im Prinzip sind die Flieger ja die selben...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhönlerche, 14.11.2008
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Fliegt sich relativ ähnlich. Die Sicht ist anders und statt Fuel Vent gibt es einen richtigen Fuel Selector. Wird Dir zunächst wie ein Airliner vorkommen.:D
     
  4. #3 schwarzmaier777, 14.11.2008
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    südlich Ulm
    Umstieg

    Frage - auf welchen Muster ist denn die PPL-Ausbildung gelaufen ??
    Ansonten ist die 172 etwas größer und schwerfälliger als die 152 (so wie PKW auf Kleintransporter)

    Ingo
     
  5. #4 Intrepid, 14.11.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.037
    Zustimmungen:
    2.156
    Höhere Ruderdrücke, mehr asymmetrischer Schub bei hohen Anstellwinkeln ... Es haben schon Piloten innerhalb einer Stunde geschafft, andere haben fünf und mehr gebraucht. Schwierig zu sagen, liegt aber nicht am Flugzeug sondern an den Piloten :FFTeufel:.
     
  6. #5 Rhönlerche, 14.11.2008
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Der Lehrer wird Dir ja dann das Ding genehmigen.
    Mit Weight and Balance pass gut auf. Voll laden und voll tanken geht schief! Lass Dich da einweisen, bevor Du Freunde mitnimmst.
     
  7. #6 Kenneth, 16.11.2008
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    164
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Ich finde eine 172'er wesentlich schwieriger gut zu landen. Etwas zu schnell und leicht beladen, und dann setzt man erst in der nächsten Gemeinde auf. Ansonsten ein sehr gutmütiges Flugzeug.
     
  8. #7 Bibiman, 17.11.2008
    Bibiman

    Bibiman Flugschüler

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    danke für die antworten, na dann hoffe ich mal dass ich mit einer stunde mit lehrer auskomme, aber nachdem ich in den letzten 2 monaten 60 std auf der 152er runtergespult hab, bin ich recht geübt im moment ;)
     
  9. #8 phantombjoern, 19.11.2008
    phantombjoern

    phantombjoern Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    104
    Beruf:
    Freizeitorientierter Verteidigungsbeamter
    Ort:
    Hünxe-Drevenack
    Ich will ja nichts sagen aber denk dran das ist nen Flieger und lieber etwas mehr in die Einweisung/Vertrautmachung investieren als auf die Schnauze fallen....
    Bsp. selbst erlebt:
    Ein Pilot des Vereins hatte eine Einweisung/Vertrautmachung mit Fluglehrer absolviert und wollte vor dem Gastflug nochmal kurz nen Safty dabei haben. Eigentlich nen Kumpel von mir der aber dann doch nicht konnte, also bin ich eingesprungen. Hatte an dem Tag eh selber Rundflüge.
    Also sitze ich dort am Platz hatte den Flieger ausgeräumt und abgeschlossen als der Kamerad angewackelt kam und erstmal nicht wusste wen er nun ansprechen sollte. OK dann hatten wir uns gefunden und er kam an und meinte er wolle noch nen Walk-around machen. Wow dachte ich super fand ich gut.
    Und dann stratzt der zum Flieger... hallo??? abgeschlossen!!! naja wird er ja merken..... Scheisse was. kurz mal schnelle drum rum.. an den Rudern gewackelt und das wars... kam zurück und sagte alles gut......
    :FFEEK::FFEEK:<==ich
    Okay Checkliste rausgekramt gefragt wieviel Stunden er auf dem Bock hat (1 in schrift eine) ihm die Checkliste in die Hand gedrückt incl Schlüssel und gesagt nochmal bitte. Als Antwort ja aber hast du nicht...? Nochmal... da hatte ich schon fast die Faxen dicke.
    Gut hab ihn dann beobachtet und wir sind in den Flieger. Hab noch mit ihm besprochen wie es ablaufen wird soll wie man es nennen will.Bin die Geschwindigkeiten und die Platzrunde durchgegangen etc.
    Gut Riemen auf die Orgel und ab zum Start....
    Da hämmert der Typ bei ner PA 28 ziemlich flach mit 95kts aus dem Platz raus... okay sind ja nur ein paar Bäume am Ende der Bahn gewesen und Scheiss auf Höhe... wird eh überbewertet...
    Nagut dachte ich locker bleiben das wird schon hab ihn nochmal auf die Geschwindigkeit hingewiesen und weiter in der Platzrunde...
    Die geht irgendwann in den Endanflug über... Blick auf den Speed 85kts...und ziemlich steiler Anflug...ähm wollen wir da mal was machen?????
    Nö hielt er nicht für nötig so das ich mir dachte okay das ist der Pkt wo ich übernehme, die Bahn ist relativ lang aber doch endlich...
    Also übernommen und Go around und ihm den Flieger sofort wiedergegeben. Und was soll ich sagen Hey sicher macht Fliegen in Bodennähe Spass, aber nicht mit ner PA28. Ist er also wieder flach mit 90 kts raus, anstatt vernünftig mit 80kts zu steigen.... Gut die nächsten Beiden Anflüge musste ich ihm dann auch wieder wegnehmen um die Sache abzukürzen. Beim Abstellen hab ich ihm gesagt sicher wäre es möglich mit dem Bock und 85kts so nen Anflug zu machen nur Gäste könnten das eventuell nicht so witzig finden. Insofern habe ich ihm abgeraten seinen Gastflug zu machen und lieber noch etwas üben...
    Was soll ich sagen... er ist den Gastflug geflogen....
     
  10. #9 fulcrum_muc, 20.11.2008
    fulcrum_muc

    fulcrum_muc Flugschüler

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Servus zusammen!

    Aus eigener Erfahrung würde ich für den Umstieg 152 => 172 so 2-3 Stunden ansetzen. Bei mir war es eine Stunde Airwork - kann nicht schaden, wenn man auch mit der Maschine mal einen Stall erflogen hat, Langsamflug, Steep-Turns etc. Dazu kamen dann zwei Stunden Platzrunden schrubben ... hier muss ich Kenneth recht geben, es gibt wesentlich gutmütigere Flieger als die C172, etwas zu schnell und sie schwebt endlos, dazu neigt sie manchmal zum springen.

    @phantombjoern:
    Die Story ist ja hammerhart ... :eek: ... Eigentlich sollte man solche Leute nicht in die Luft lassen und schon gar nicht mit PAXen drin ...
     
  11. #10 Intrepid, 20.11.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.037
    Zustimmungen:
    2.156
    Alle Flugzeuge neigen zum Springen! Man muss sie nur schnell genug anfliegen :FFTeufel:

    So eine C172 hat je nach Bauart eine Stallspeed zwischen 33 und 40 Knoten. Flieg die mal mit 80 Knoten an, da ist Energie für 500 Meter lange Sprünge drin :D.

    Wenn der Flieger vor dem Aufsetzen nicht so langsam geworden ist, dass er mit erhobenem Bugrad schwebt, ist er halt noch zu schnell. Ganz einfach! Maximaler Anstellwinkel so um die 15° (je nach Klappenstellung), ab ca. 5° Anstellwinkel kann man mal den Bodenkontakt versuchen. Weniger Anstellwinkel (Bugrad noch tiefer als das Hauptfahrwerk -> setzt zuerst auf und erhöht den Anstellwinkel unmittelbar = wieder Auftrieb) führt immer zum Springen.

    Aber wie gesagt, dass gilt für alle Flugzeuge. Wer es verstanden hat, kann auch Flugzeuge fliegen, die er vorher noch nie geflogen ist. Deshalb gibt es Piloten, die kommen mit nur einer Stunde aus. Sie müssen nicht mehr lernen das Flugzeug zu fliegen (alles klappt auf Anhieb), sie müssen nur noch sicher stellen, dass es kein Zufall war.
     
  12. #11 Rhönlerche, 20.11.2008
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Finde zwei bis drei Flugstunden (mindestens) auch eine gute Empfehlung. Einweisungsstunden mit Lehrer sollte man sich ruhig leisten, die machen sich später doppelt bezahlt. Und ruhig auch noch ein wenig Bodentheorie.
     
  13. #12 Intrepid, 21.11.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.037
    Zustimmungen:
    2.156
    Warum bloß kann man ohne Kenntnis des Gegenwindes schon vor dem Aufsetzen sehen, dass dieses Flugzeug für die Landung noch zu schnell unterwegs ist: *klickmich*.

    :FFTeufel:
     
  14. #13 JohnSilver, 21.11.2008
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.285
    Zustimmungen:
    3.837
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Ein Controller am FMO hat mal bei einer ähnlichen Gelegenheit gefunkt: "D-XY, hoppeln Sie weiter zum Vorfeld". :TD:
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Intrepid, 21.11.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.037
    Zustimmungen:
    2.156
    oder: "... ihre mittlere Landezeit war ..."


    oder: "... wohl Känguruh-Benzin getankt?"
     
  17. DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    8.752
    Ort:
    Berlin
    oder "Heute Sonderangebot: bei nur einem Start erhalten Sie 5 Landungen"

    Axel
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Umstieg Cessna 152 -> 172
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. c172 platzrunde

    ,
  2. cessna 152 wie schwer

    ,
  3. cessna 152 deutsch

    ,
  4. c152 checkliste,
  5. checkliste c152 deutsch
Die Seite wird geladen...

Umstieg Cessna 152 -> 172 - Ähnliche Themen

  1. Umstieg von Nikon D90 auf D7200 ( oder 7100 ) - oder eben nich.

    Umstieg von Nikon D90 auf D7200 ( oder 7100 ) - oder eben nich.: Hallo liebe Kollegen, ich trage mich seit einiger Zeit mit dem Gedanken von der D90 auf die 7200 oder 7100 umzusteigen - im Grunde wegen der...
  2. Cessna

    Cessna: Da ich im Forum bisher noch keinen Thread zu Cessna gefunden habe, war ich so frei und habe einen erstellt. Dies liegt auch daran, dass mich...
  3. W2017BB - Cessna L-19A Bird Dog - Miniwings 1:144

    W2017BB - Cessna L-19A Bird Dog - Miniwings 1:144: So Männers, kurz vor Toreschluss werfe ich noch den wahrscheinlich kleinsten Flieger in den Ring. Es handelt sich um den Bird Dog aus dem...
  4. Cessna 150 bei Egelsbach abgestürzt

    Cessna 150 bei Egelsbach abgestürzt: Heute ist kurz nach dem Start in Egelsbach (EDFE) eine Cessna 150 (die FR schreibt von einer Cessna 105) in einen Wald an der Autobahn A5...
  5. Cessna Nachrichten von 1953 und 1955

    Cessna Nachrichten von 1953 und 1955: 4 x einblattprospekte Modelle 310 170 180 VB 25 Euro incl versand in deutschland