Unbekannte Modellbaufirma

Diskutiere Unbekannte Modellbaufirma im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Bei unserem vorweihnachtlichen Besuch eines Gebrauchtwarenmodellhändlers in Prag habe ich einen Bausatz der MiG-3 (frühe Version) von der Firma...

Moderatoren: AE
  1. #1 fliegerantonow, 29.12.2013
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Chemnitz
    Bei unserem vorweihnachtlichen Besuch eines Gebrauchtwarenmodellhändlers in Prag habe ich einen Bausatz der MiG-3 (frühe Version) von der Firma "CAP CROIX DU SUD" gefunden, an dem ich nicht vorbeigekommen bin. Kannte diese Firma bisher nicht. Besonders spasig finde ich die deutsch/französische Beschreibung.
    Gab es noch andere Modelle von dieser Firma?

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    AW: Unbekannte Modellbaufirma

    Die Suchfunktion gibt auch Dir Rat:

    schauen
     
  4. #3 Monitor, 29.12.2013
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.852
    Ort:
    Potsdam
    AW: Unbekannte Modellbaufirma

    Nebenbei der falscheste Bausatz einer MiG-3. Die Motorverkleidung könnte überschallfähig sein, so spitz ist diese.
     
  5. #4 Hans Trauner, 31.01.2014
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    AW: Unbekannte Modellbaufirma

    Das Modell entstand in den ganz frühen 1980ern, als der anderweitige Modellbau der Großfirmen völlig am Boden lag und die traditionellen Firmen einer nach der anderen Pleite ging. Labels verschwanden ganz, die Marken wurden aufgekauft, die Formen in der Welt herumgereicht. Eines gabs zu dieser Zeit praktisch nicht: Neuheiten. Gleichzeitig entstanden die "Kleinserien", die ganz harten a la Veeday oder die, deren Formen es immer noch gibt, wie zB HUMA. Soweit meine Erinnerung reicht, war es so um die selbe Zeit herum, als die Klemm 35 herauskam, da versuchte sich auch eine One-man-band in der Nähe von Paris etwas gleich-, bzw formenbautechnisch sogar höherwertiges: Cap-Croix-de-Sud.
    Wenn man heute über die nur geahnte Vorbildnähe dieses Kits spricht, hat man in 2014 ordentliche Unterlagen, die es 1980 im Westen so gut wie gar nicht gab und im Osten nur "an entlegener Stelle" publiziert.
    Cap-Croix-de-Sud scheiterte letztlich an "schlichten" Vertriebsproblemen. In den vor-internet-Zeiten war es langwierig, sich einen Markt zu erschliessen, es zog sich hin. Die einzige Vertriebsbasis war der Versandhandel, den gab es noch, aber auch, ich schätze mal, mit jeweils höchstens 10 pro westl. Land. Die Präsentation auf der Spielwarenmesse war ernüchternd, der Markt einfach kaputt. Also zog sich CCdS wieder zurücük - mit ihm übrigens auch alle, die es damals als Vertriebspartner versucht hatten. Wirklich eine andere Zeit, ein anderes Land. Ich selber war damals ein bisschen mit dabei dran, als ich mir als Student noch meine Modelle als "Auslandssekretär" bei einem Versender verdiente. Man schrieb sich noch Briefe, in deutsch, französisch und englisch. Ja, ja, oh tempora o mores.

    Weitere Modelle unter diesem Label gab es nie.

    H.
     
    mannigausa, Augsburg Eagle und Gerstel53 gefällt das.
  6. #5 fliegerantonow, 01.02.2014
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Chemnitz
    AW: Unbekannte Modellbaufirma

    Danke Hans,

    das ist doch mal eine historisch fundierte Information.
    In den 80-igern ging es bei mir so richtig wieder los. Es gab interessante Modelle bei KP, SMER (Basis Heller) und Novo (Basis Frog) beim großen Bruder. Dazu tauchten auch immer noch polnische Firmen auf, die aber meist nicht so langlebig waren. Ich hatte damals einen intensiven Tauschhandel mit sowjetischen Modellbauern; wir haben uns auch noch Briefe geschrieben.
    Der Modellbaumarkt war aber irgendwie noch recht übersichtlich und alles was man so bekommen hat, wurde auch gebaut und natürlich wurde auch die Historie zum Modell geklärt. Man könnte richtig ins Schwärmen kommen ...
     
  7. #6 Monitor, 01.02.2014
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.852
    Ort:
    Potsdam
    AW: Unbekannte Modellbaufirma

    Genau.

    Das waren noch Zeiten. Insofern ist das Internet von heute ein Rückschritt.

    Da waren Fahrten nach Polen was richtig Abenteuerliches. Da wurde in Szczecin jeder RUCH-Laden mit den Augen auseinandergenommen.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 fliegerantonow, 12.02.2014
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Chemnitz
    AW: Unbekannte Modellbaufirma

    ... den Platz 1 der falschesten Bausätze teilen sich der französische Hersteller mit einem großen deutschen Hersteller. Beim Übereinanderlegen der Gußäste gibt es keinen erkennbaren Unterschied. Offenbar haben die Formen doch lange Zeit überlebt?
    Wer also eine stimmige MiG-3 bauen will, sollte zu HobbyBoss greifen, oder einen alten sowjetischen Bausatz von "Maket" verwenden. Ebenso scheint mir der Bausatz von Omega zur I-230 recht gut zu sein.
    Bilek hat im Zusammenhang mit dem Italeri-Bausatz eine sehr informative Dokumentation vor einigen Jahren herausgebracht.
     
  10. #8 Monitor, 12.02.2014
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.852
    Ort:
    Potsdam
    AW: Unbekannte Modellbaufirma

    Genau.

    Das ist wohl der ehemalige Bausatz von Alpha, der wurde vor der Wende schon hoch gehandelt.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Unbekannte Modellbaufirma

Die Seite wird geladen...

Unbekannte Modellbaufirma - Ähnliche Themen

  1. Unbekannte F15

    Unbekannte F15: Hallo, kann mir jemand sagen welche F15 am 23.8. nachmittags mit dem Tanker clean41 über Dortmund richtung nordwest unterwegs waren?
  2. Unbekanntes Flugzeug

    Unbekanntes Flugzeug: Servus. Ich habe letztens ein Flugzeug fotografiert und habe keine Ahnung, was für ein Flugzeugtyp es ist. Hat jemand eine Idee? [IMG]
  3. Unbekanntes Flugzeug

    Unbekanntes Flugzeug: Hallo eventuell kann mir hier jemand weiterhelfen. Habe soeben von einem Freund das angehängte Bild erhalten mit der Frage, um welchen Flugzeugtyp...
  4. Diverse unbekannte Teile

    Diverse unbekannte Teile: Hallo, ein Bekannter hat mich beauftragt nachfolgende Flugzeugteile zu bestimmen, da er sie an ein Museum weitergeben möchte, aber eben vorher...
  5. HE 111 unbekanntes Teil

    HE 111 unbekanntes Teil: Hallo. Im Zuge meiner Forschungen habe ich dieses Teil gefunden,das mit hoher Wahrscheinlichkeit zu der abgestürzten HE 111 gehört.Ich denke es...