Unbekanntes Teil an B747

Diskutiere Unbekanntes Teil an B747 im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Ich war letztens im Technikmuseum in Speyer. Da habe ich mir natürlich die Boeing 747 der Lufthansa angesehen und auch etwas geanuer. Mich würde...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Heizer Maddin, 11.11.2009
    Heizer Maddin

    Heizer Maddin Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker - Instandhaltungstechnik / (AC
    Ort:
    Wunstorf (ETNW)
    Ich war letztens im Technikmuseum in Speyer. Da habe ich mir natürlich die Boeing 747 der Lufthansa angesehen und auch etwas geanuer. Mich würde jetzt gerne mal interessieren wofür die beiden "Quadrate" an der Rumpfunterseite im Heck sind?

    Danke für eure Hilfe. :)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 done_deal, 11.11.2009
    done_deal

    done_deal Testpilot

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    RLP
    Hallo
    Meiner Meinung nach müssten das die Outflow Valves sein.
    Aber 100 pro bin ich mir da nicht sicher.

    Das Druckventil, auch outflow-valve genannt, ist eine verstellbare Klappe im hinteren Teil der Druckkabine. Es regelt abhängig von der Flugphase den Innendruck. Am Boden ist es geöffnet und wird nach dem Start automatisch durch den Kabinendruckregler (engl. cabin-pressure-controller) geregelt, um dann im Reiseflug einen Luftdruck wie in etwa 2400 Meter Höhe (bezogen auf Standardluftdruck) zu halten. Sollte die automatische Regelung des Kabinendrucks versagen, kann das Auslassventil auch elektrisch durch einen Handregler verstellt werden.

    sagt Wikipedia :)
     
    Heizer Maddin gefällt das.
  4. #3 Heizer Maddin, 11.11.2009
    Heizer Maddin

    Heizer Maddin Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker - Instandhaltungstechnik / (AC
    Ort:
    Wunstorf (ETNW)
    Ich weiß, was du für ein Ventil meinst und für was es da ist.

    Nur die Frage ist, ob es wirklich richtig ist. Bist dir ja nicht 100% sicher. Mal sehen ob es noch jemand anderes bestätigen kann.
     
  5. n/a

    n/a Guest

    Da die Outflow valves an einer 737 die gleiche Form haben, sollten das beim gleichen Hersteller auch die gleichen Valves sein. Einen Beleg im Internet habe ich aber nicht gefunden. Eine andere Verwendung kenn ich aber auch nicht.

    @done-deal: Die Angaben bei wikipedia mögen wohl richtig sein, aber normalerweise "fliegt" die Kabine auf einer Höhe von 3'000 - 4'500 ft, nach der Aussage eines ehemaligen 747-Senior First Officer (SFO), mit dem ich mich letztens unterhalten habe. 2'400 Meter stellt dann das höchstmöglich verträgliche für Passagiere und Besatzung dar, bevor irgendwann die Masken auslösen.

    Man lernt schon in der PPL-Theorie, dass erste Mangelerscheinungen schon bei 10'000 ft auftreten können, deswegen ist es auch ratsamer, die Kabine auf eine niedrigere Höhe einzustellen.
     
  6. #5 Rhönlerche, 11.11.2009
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    In Flugzeugen darf man Passagiere (WIMRE) bis 14000 Fuß Kabinenhöhe ohne Zusatzsauerstoff befördern. Piloten brauchen allerdings schon ab 12500 Fuß Sauerstoff, wenn die länger als ne halbe Stunde dort oben bleiben wollen.
     
  7. #6 tigerstift, 11.11.2009
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    Bestätigt! :D
     
  8. #7 Heizer Maddin, 11.11.2009
    Heizer Maddin

    Heizer Maddin Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker - Instandhaltungstechnik / (AC
    Ort:
    Wunstorf (ETNW)
    :TD: Ich lach mich weg. :TD:
    Man hätte es nicht schöner sagen können. Oder wie Jamie Hyneman und Adam Savage sagen würden ......-->
    Dankeschön für deine Hilfe, du hattest absolut recht. :TOP:
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Taliesin, 11.11.2009
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Ich hätte da auch noch so ein unbekanntes Teil.. weiss jemand was das für spitze Dinger sind an den Flügelenden der B747-100 bis -300?

    Ich meine nicht die kleinen, die sind für die statische Entladung, sondern diesen 2m langen Prügel ganz am Ende
     

    Anhänge:

  11. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    2.379
    Ort:
    Hessen
    HF Antenne
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Unbekanntes Teil an B747
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. outflow valve

Die Seite wird geladen...

Unbekanntes Teil an B747 - Ähnliche Themen

  1. HE 111 unbekanntes Teil

    HE 111 unbekanntes Teil: Hallo. Im Zuge meiner Forschungen habe ich dieses Teil gefunden,das mit hoher Wahrscheinlichkeit zu der abgestürzten HE 111 gehört.Ich denke es...
  2. Unbekanntes Teil mit kyrilischer Schrift

    Unbekanntes Teil mit kyrilischer Schrift: Halli Hallo Wir haben unter unseren Teilen einen unbekannten Gegenstand gefunden. Teilanhaenger vom VEB Flugzeugwerke Dresden Sachnummer KC-05...
  3. Unbekanntes Teil

    Unbekanntes Teil: Als Flieger kriegt man ja immer mal wieder alte Flugzeugteile geschenkt. [ATTACH][ATTACH] Hier handelt es sich erkennbar um eine Leuchte....
  4. Unbekanntes Flugzeugteil

    Unbekanntes Flugzeugteil: Bin momentan bei Munitionsbergungsarbeiten auf dem ehemaligen Flugplatz Altes Lager in der Nähe von Jüterbog beschäftigt, wo ich neben vielen...
  5. unbekanntes Avionikteil

    unbekanntes Avionikteil: Hallo, hier ein Garagenfund, welchen mein Sohn angeschleppt hat. Ehe ich das Ding wegwerfe, würde ich gerne wissen, was es ist. Natürlich...