unbekannteste Luftwaffen aller Zeiten..;)

Diskutiere unbekannteste Luftwaffen aller Zeiten..;) im Andere Konflikte Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Welche Luftstreitkräfte sind kaum bekannt, existierten aber? Also mein Favorit (auch im hinblick auf den aktuellen Inselstreit) ist die...
Ritter

Ritter

Testpilot
Dabei seit
09.04.2001
Beiträge
728
Zustimmungen
1
Ort
Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
Welche Luftstreitkräfte sind kaum bekannt, existierten aber?

Also mein Favorit (auch im hinblick auf den aktuellen Inselstreit) ist die Luftwaffe der Rif-Kabylen im Kolonialkrieg in den 20ern. Diese verfügte über ein oder zwei Farman Longhorn und flog damit Kurierdienste zwischen den Stämmen.
Oder die abbessynische Luftwaffe Kaiser Haile Selassies im Krieg gegen Italien in den 30er, die allerdings ebenfalls keine Kampflugzeuge hatte (nur Kurrierdienst)
Gab es eine armenische Luftwaffe 1919?
oder eine georgische?
 
Veith

Veith

Astronaut
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
2.588
Zustimmungen
223
Ort
Berlin
Einen guten Einstieg bietet mMn fighter-jet :)
 
Ritter

Ritter

Testpilot
Dabei seit
09.04.2001
Beiträge
728
Zustimmungen
1
Ort
Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
Ich meinte eigentlich eher historisch als aktuell.

Was noch abstrus war: Die albanische Luftwaffe von 1919 bis 1930, die hatte zwei Flugzeuge.

Ich frage wegen Armenien, weil die 1919 auch die unbekannteste Handelsflotte hatten: ein einziges Schiff, von dem es dazu noch nur ein einziges Foto gibt!
 
Kenneth

Kenneth

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.165
Zustimmungen
921
Ort
Süddeutschland
Kurz vor dem Ende der deutschen Besatzung Dänemarks im zweiten Weltkrieg wurde eine freie dänische Luftwaffe in Schweden gegründet. Während der Besatzung wurden fast sämtliche dänische Militär- und Zivilflugzeuge in Beschlag genommen und verschwanden zum grössten Teil. Diese "Luftwaffe" wurde mit einem Handvoll (von der schwedischen Luftwaffe) ausgeliehenen SAAB 17 Sturzkampfbomber ausgerüstet, kam aber nie zum Einsatz. Interessanterweise wurden die olivengrün und grau gestrichene Flugzeuge mit abgeänderten dänischen Hoheitszeichen versehen, wobei um den äußeren roten Ring herum einen weissen Ring angebracht wurde. Dieses Zeichen wurde weder zuvor noch danach benutzt. Nach der Kapitulation der deutschen Truppen am 5. Mai 1945 wurden die Flugzeuge an Schweden zurückgegeben (das im dänischen Flugzeugmuseum in Helsingör ausgestellte Exemplar in diesen Farben diente nie dort).
 
Ritter

Ritter

Testpilot
Dabei seit
09.04.2001
Beiträge
728
Zustimmungen
1
Ort
Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
Mir fällt noch was ein:
Afghanische Luftwaffe in den 30ern und während des 2. Weltkrieges. Ich habe nur gefunden, daß sie 100 Mann personal hatte. Und warscheinlich italienische Flugzeuge.
Was für welche?
 
Kenneth

Kenneth

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.165
Zustimmungen
921
Ort
Süddeutschland
Die afghanische Luftwaffe hatten u.a. Hawker Hinds. Ein Handvoll von denen wurden in den 70er Jahren in Afghanistan geborgen, wobei eine jetzt bei der Shuttleworth Collection in England fliegt. Sie wurde zuerst in einem afghanischen Farbschema restauriert, später aber in RAF Farben umlackiert. Andere befinden sich in RAF Museum in London, in einem Museum in Kanada, sowie in England (letztere wird z.Z. flugfähig gemacht in privaten Händen).
 
Ritter

Ritter

Testpilot
Dabei seit
09.04.2001
Beiträge
728
Zustimmungen
1
Ort
Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
Wow, das wußt ich zum Beispiel nicht. Ich hab gerade aus ner Seite erfahren, daß die auch IMAM Ro.37 hatten.

In Hendon steht die Hind übrigens in afghanischen Farben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Christoph

Christoph

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2001
Beiträge
1.188
Zustimmungen
29
Ort
LAHagen
Wie schauts eigentlich mit der Sahara aus (als die noch nicht von Marokko besetzt waren), hatten die eine LW?
 
Kenneth

Kenneth

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.165
Zustimmungen
921
Ort
Süddeutschland
@Ritter: In Biafra bildete der schwedische Graf von Rosen eine Luftwaffe mit fünf MFI-9B (später in Deutschland als Bölkow BO-208 Junior gebaut)! Die Flugzeuge wurden mit ungelenkten Raketen unter jedem Flügel ausgerüstet und wurden von Piloten aus (u.a.) Schweden und Biafra geflogen. Es geling ihnen recht viel Schaden anzurichten, u.a. zerstörten sie einige nigerianische Flugzeuge am Boden. Ich habe ein Buch zu diesem Thema, wenn Du weitere Details möchtest, dann bitte melden, dann schaue ich nach. Oder siehe z.B.: http://www.kwenu.com/biafra/biafran_babies.htm
 
Zuletzt bearbeitet:

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.962
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Ich kenne viele von einem Buch aber z.B Belize(Mittelamerika) die haben glaub ich nur eine Britten-Norman B2 Defender.
 
Thema:

unbekannteste Luftwaffen aller Zeiten..;)

unbekannteste Luftwaffen aller Zeiten..;) - Ähnliche Themen

  • Britisches Luftwaffen Lazarett

    Britisches Luftwaffen Lazarett: Euer Schwarmwissen ist gefragt und ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe hier eine Anfrage eines amerikanischen Freundes der gerade die...
  • Kein Museum, aber trotzdem interessant: Militärgeschichtliche Sammlung des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 in Neuburg

    Kein Museum, aber trotzdem interessant: Militärgeschichtliche Sammlung des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 in Neuburg: Meiner Meinung nach unbedingt sehenswert ist die militärgeschichtliche Sammlung in Neuburg/Donau. In 2 Hallen stehen bis auf Do 28 und das...
  • Unbekanntes Luftwaffenpersonal (JG 101 ?)

    Unbekanntes Luftwaffenpersonal (JG 101 ?): Hallo, ich hab da drei Fotos bekommen, die Piloten und Personal einer bislang unbekannten Einheit zeigen. Wäre toll, falls jemand einen oder...
  • Kritik am Luftwaffen-Produktionsprogramm vor 1943?

    Kritik am Luftwaffen-Produktionsprogramm vor 1943?: Hallo zusammen, ich habe eine Anfrage an die Literaturfreaks unter Euch: und zwar, gab es aus der TRUPPE oder von RLM-Verantwortlichen u.drgl...
  • Luftwaffen Jäger Bataillon zur besonderen Verwendung 5

    Luftwaffen Jäger Bataillon zur besonderen Verwendung 5: einmal keine Technik - aber eine Frage: ein Onkel von mir (Pilot) ist im Januar 45 ist bei den Rückzugsgefechten bei/nach Lublieniec vermisst. Er...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    biafra

    Oben