Und Klappe ... die 30. Bf 109E-4: gelbe "1" der 3./ JG53 von OLtn. Wolfgang Lippert

Diskutiere Und Klappe ... die 30. Bf 109E-4: gelbe "1" der 3./ JG53 von OLtn. Wolfgang Lippert im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Weil's soooooo schön ist - wieder eine Bf 109. :TD: In meiner Sammelwut hatte sich ein alter Bausatz versteckt, der beim Aufräumen/ Umräumen mir...

Moderatoren: AE
  1. #1 BOBO, 23.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2015
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Weil's soooooo schön ist - wieder eine Bf 109. :TD:

    In meiner Sammelwut hatte sich ein alter Bausatz versteckt, der beim Aufräumen/ Umräumen mir in die Hände fiel. Und es ist ein wirklich alter Bausatz, der mit den durchbrochenen Abgasstutzen "glänzt". Was soll man mit einem so alten Teil machen .... ein schöne Vorlage, schnell zusammenbauen und dann ein krasse Bemalung :HOT:

    Gesagt - getan, obwohl noch meine Spiteful gestern Ihr Rumpfband erhalten hat und auf mich wartet, steht da noch eine Ki-61-II, deren Kleinstteile anzubringen sind, mein G-14AS /gelbe 29/ müßte auch mal weitergebaut werden .... die Bf 108 liegt auch noch brach .... Ihr seit ja auch nicht besser :FFTeufel:

    Hier die Vorlage: für meine wirklich 30. Bf 109
    Da nur die linke Seite als Foto auffindbar war, habe ich die anderen Maschinen der Staffel dazu benutzt den Farbsantrich zu rekostruieren. Die verwendeten Farben sind RLM02/63/65/70/71.

    Anhänge:


    Daraus entstand dann diese Zeichnung:

    Anhänge:

     
    schneidi, dorafan und Deichwart gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Der Bausatz

    Anhänge:



    und schon geht's los:

    Anhänge:

     
  4. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Toll, wie bei den alten Kit die Klarsichteile sich regelrecht anschmiegen :HOT:

    Anhänge:



    Die TFL ist auch schon fertig gebaut, alles ist innerhalb 6 Stunden erledigt. Habe gestern abend damit angefangen, incl. des fertig zusammengeschossenen Cockpits.
     
  5. #4 BOBO, 23.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2015
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Und drei Stunden später ....

    die ersten Farben sind auf dem Modell - Basis der 1940er Anstrich:

    Anhänge:




    Anhänge:

     
    schneidi gefällt das.
  6. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344

    Anhänge:

     
  7. #6 BOBO, 23.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2015
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Die nächste Farbe RLM70 ist auch drauf, so dass morgen eigentlich RLM71 dran sein könnte. Problematisch werden die Ränder, aber da habe ich mir schon etwas überlegt :blush2:, mal sehen, ob das so hin haut.

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    schneidi gefällt das.
  8. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344

    Anhänge:

     
  9. #8 BOBO, 23.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2015
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Das Fernsehprogramm ist wieder dermaßen spannend, dass einem die Füße einschlafen. Bevor ich das auch tue, habe ich ungeduldig meine 109 weiter "in Farbe getaucht".

    Wie nun die dunkleren Farbränder (RLM70) auf die Farbflächen? Ich habe die Maschine genau noch einmal mir der gleichen Schablone in RLM 71 gespritzt und bin, nachdem die Farbe (MasterModell ist dafür bekannt) schnell trocken war mit 'nem feuchten Pinsel mit nur Verdünnung den Rand entlang und habe die gerade noch feuchte Farbe wieder entfernt - ging super einfach und schnell und auch relativ ungleichmäßig :loyal:

    Die Farbe ist noch feucht, wie auf dem Foto zu sehen - bin gerade fertig geworden.

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  10. #9 BOBO, 23.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2015
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344

    Anhänge:


    Was bei diesen Übermalungen auffällt, die Markierungen für Stromanschluss, Pressluft, die Markierungen für die Spanten etc .... das alles ist so gut wie verschwunden, bzw. nur noch schwer zu sehen. Tankdreieck, Öldreieck sowie Stromanschluss und Pressluft (rechte Seite) werde ich mal draufmachen ... der Rest ist halt mehr Bauchgefühl?
     
  11. nikkor

    nikkor Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    235
    Das wird ja gut. Vergiss nicht in der Kabinenhaube den Kopfpanzer weg zu lassen. Ist eigentlich die einzige Abweichung von der "Norm" (vom Anstrich abgesehen).
     
  12. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Jetzt die Markierungen für diese Version - alles Reste aus meiner Grabbelkiste :cool:

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  13. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    schneidi gefällt das.
  14. #13 Swiss Mirage, 25.03.2015
    Swiss Mirage

    Swiss Mirage Testpilot

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    631
    Ort:
    Fort Worth, Texas
    Hallo Bobo,

    Sehe ich das richtig, dass du keine Grundierung aufgebracht hast? Besteht da nicht die Gefahr, dass der Lack mit der Abdeckung runterkommt?

    Übrigens, sieht gut aus deine Emil.:)

    Greetings from Texas!
     
  15. #14 BOBO, 26.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2015
    BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Ob Du nun die Farbe mit oder ohne Grundierung runterreisst bleibt dann auch egal :FFTeufel:

    Bei fettfreien Flächen ist das gar kein Problem. Ich arbeite außerden seit gut 35 Jahren nur mit Enamel-Farben auf Basis Terpentinersatz-Verdünnung.
    Bei Acrylic-Farben muss man grundieren - habe ich aber nicht in Benutzung :TD:

    Farbe mit Terpentinersatz greift die Oberfläche an und geht eine festere Verbindung als Acrylfarbe ein. Außerdem benutze ich häufig die Farbe RLM65 (bei deutschen Typen) als "Grundierung" oder wie in meinem Fall hier RLM65 und RLM02+65.

    PS.: Meine Abedeckungen sind außerdem ohne Haftgrund, da selbstgemacht! Und da ModelMaster sehr schnell trocken ist - gibt es keine schwierigen Momente!

    Hier das Beispiel für eine andere 109!

    Anhänge:

     
    Swiss Mirage gefällt das.
  16. #15 Swiss Mirage, 28.03.2015
    Swiss Mirage

    Swiss Mirage Testpilot

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    631
    Ort:
    Fort Worth, Texas
    Danke Bobo für deine Erklärung

    Habe mir fast gedacht, dass du MM Enamels verwendest. Ich habe vor etwa 4 Jahren auf die ModelMaster Acryls umgestellt. Nach anfänglichen Problemen habe ich die nun sehr gut im Griff.

    Also, weitermachen!:wink:

    Greetings from Texas!
     
  17. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Korrekturen und Ergänzungen sind gemacht:

    Der Farbanstrich unter dem Auspuffsammler wurde ergänzt, die "ausradierte alte Rufnummer ist als übermalte Fläche neben der gelben 1 erledigt, der Propeller incl Bemalung ist fertig, Die Kabinenhaube dito, allerdings war dies ein K(r)ampf, die Montex-Masken passten nicht, es ist eine alte haube mit den zu großen Abmessungen, also musste alles mit Tamiya-Tape gemacht werden - eine gute Stunde Arbeit :FFEEK: für 5 Minuten Farbauftrag ...., das Fahrwerk ist auch angefangen, erste Rußspuren und Ölspuren (Unterseite) sind drauf.

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  18. nikkor

    nikkor Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    235
    Ich bin ja echt erstaunt, wie Beratungsresistent Du als professioneller Modellbauer bist, BOBO. Die MG 17 sind ja schon wieder falsch ausgeführt, wie bei Deinem letzten Modell. Ist ja Schade!

    Btw, die Läufe der MG FF/M in RLM 65? Seit wann werden Waffenrohre lackiert? (Na vielleicht ist das ja noch nicht Final. ;-) )
     
  19. #18 nikkor, 30.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2015
    nikkor

    nikkor Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    235
    Nochmal als Nachweis...
    Welche Seite ist länger und welche ist Kürzer... durch die versetzen Waffen war auch der jeweilige Gurtkasten versetzt und somit konnte jede Waffe 1000 Schuss mitführen. Haben die Schweizer so nicht gemacht und hatten darum weniger Munni bei den MG 29 (480 Schuss je Waffe).

    Und so sieht die linke Seite aus, die rechte entsprechend kürzer...
    http://www.me109.info/display.php?a=e&fid=8626

    Da braucht man sich auch gar nicht viel Arbeit mit den MG 17 machen. Man sieht sie eh kaum wenn die Haube drauf ist.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Airbutsch, 31.03.2015
    Airbutsch

    Airbutsch Space Cadet

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    2.490
    Ort:
    bei Berlin
    Au ja, der Fehler ist offensichtlich.:headscratch:
    Aber für BOBO dürfte die Korrektur kein Problem sein, da bin ich mir sicher.
     
  22. xingu

    xingu Testpilot

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    566
    die Waffen waren nicht wegen der Mun versetzt...das Mg-17 hatte die Mun-Zuführung innen...auf Grund dessen musste man die Mg's versetzt einbauen da sonst kein Platz für beide Zuführungen vorhanden gewesen wäre...beim MG-131 wurde die Zufuhr nach aussen gelegt und der Versatz entfiel, dafür bekam man die Beulen mitgeliefert...
     
Moderatoren: AE
Thema:

Und Klappe ... die 30. Bf 109E-4: gelbe "1" der 3./ JG53 von OLtn. Wolfgang Lippert

Die Seite wird geladen...

Und Klappe ... die 30. Bf 109E-4: gelbe "1" der 3./ JG53 von OLtn. Wolfgang Lippert - Ähnliche Themen

  1. kleine Klappen am Triebwerk

    kleine Klappen am Triebwerk: Hallo, weiß jemand, wass das für kleine Klappen vorn am Triebwerk der C5 sind, die immer auf un zu gehen? Was haben die für eine Funktion? Die...
  2. Im akktuellen "Klassiker der Luftfahrt" BF 109 K4 fliegt mit offener Wartungsklappe!

    Im akktuellen "Klassiker der Luftfahrt" BF 109 K4 fliegt mit offener Wartungsklappe!: Hallo liebe Gemeinde, im Heft 07/2016 sieht am auf Seite 12/13 ein Bild der von Rick Volker geflogenen Bf 109 K4 zu sehen, die mit einer...
  3. Kipphebel oder Ruder- Klappenteil?

    Kipphebel oder Ruder- Klappenteil?: Hallo, liebe Gemeinde, bei der Recherche zur Motorisierung der Avro Lancaster stieß ich im Internet auf eine Archäologische Grabung an einer...
  4. Revell, BGS-Puma, 1:32 mit geöffneten Wartungsklappen

    Revell, BGS-Puma, 1:32 mit geöffneten Wartungsklappen: Hallo zusammen, die Bilder hatte ich vor längerer Zeit mal angekündigt... Das war meine 3. und auch letzte Puma in 1:32, eine Auftragsarbeit...
  5. Frage zu BLC und SPS Systemen (Zapfluftanblasung der Landeklappen)

    Frage zu BLC und SPS Systemen (Zapfluftanblasung der Landeklappen): Moin! Die F-104 hatte bezüglich ihres BLC-Systems ein paar Limitationen. Beispielsweise musste in Klappenstellung "Land" das Triebwerk mit >82%...