United Airlines

Diskutiere United Airlines im Airlines Forum im Bereich Einsatz bei; United Airlines verdoppelt Flüge nach San Francisco United Airlines verdoppelt die Zahl der Flüge von Frankfurt nach San Francisco. Ab 25....

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 BigLinus, 15.11.2006
    BigLinus

    BigLinus Testpilot

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Bayern
    [ Quelle ]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BigLinus, 15.11.2006
    BigLinus

    BigLinus Testpilot

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Bayern
    United Airlines startet Flüge zwischen Rom und Washington DC

    [ Quelle ]
     
  4. #3 TF-104G, 17.01.2007
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    19.727
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    United hebt nach Peking ab


    United Airlines erhält den Zuschlag für die Strecke Washington - Bejing.





    Für eine seit Jahren hart umkämpfte Nonstop-Verbindung von der amerikanischen Ostküste zur chinesischen Hauptstadt Bejing hat United Airlines soeben den Zuschlag vom US-Transportministerium erhalten. United wird voraussichtlich ab dem 2. Quartal 2007 nonstop täglich die Hauptstadt-Route Washington DC - Bejing bedienen und dafür Fluggerät vom Muster Boeing 747-400 mit den vier Klassen First Suite, Business, Economy Plus und Economy einsetzen. Beim Tauziehen um die Nonstop-Route, das sich bis zum US-Kongress erstreckte, hatten sich insgesamt vier US-Fluggesellschaften eingefunden. In die Diskussion, ob der Flug ab New York City oder Washington DC erfolgen sollte, schalteten sich mit aktiven Schreiben 110.000 United-Kunden, insbesondere Geschäftsreisende ein, die stark für Washington Dulles International als Ausgangspunkt votierten. Für die neue Verbindung wurde bei United Airlines sogar eine eigene Website eingerichtet (www.capitaltocapital.net). Hier konnten Diplomaten, Politiker, Geschäftsreisende, Branchenunternehmen und Touristen ihre Meinung zur täglichen Nonstop-Strecke äußern. United Airlines verfügt über 3.700 Flüge am Tag zu mehr als 210 Zielen in den USA, Europa, Asien und Südamerika. Die Drehscheiben befinden sich in Chicago, Denver, Washington DC, San Francisco und Los Angeles. Von der amerikanischen Westküste und Chicago bestehen bereits vielfältige Nonstop-Verbindungen nach China, so nach Bejing, Hong Kong und Shanghai.
    http://www.bohmann.at
     
  5. #4 TF-104G, 23.01.2007
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    19.727
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    United Airlines erhöht Kapazität

    Am 25. April startet United Airlines eine zweite tägliche Nonstop-Verbindung zwischen Frankfurt am Main und San Francisco, dem Drehkreuz an der Westküste der USA.

    Damit bietet Amerikas zweitgrößte Fluggesellschaft nunmehr zehn Nonstop-Flüge täglich aus dem deutschsprachigen Raum in die USA: 3 Frankfurt-Washington, 2 Frankfurt-Chicago, 2 Frankfurt-San Francisco, je 1 München-Chicago und München-Washington sowie 1 Zürich-Washington. Der zweite San Francisco-Flug, UA 927 mit Boeing 777, verlässt Frankfurt um 17.25 Uhr und kommt am gleichen Tag um 19.59 Uhr in „SFO“ an.

    Von San Francisco aus bietet United Umsteigemöglichkeiten zu vielen Zielen an der Westküste. An die neue Abendverbindung schließen sich Weiterflüge an nach Las Vegas, Los Angeles, San Diego, Portland/Oregon, Seattle, Reno, Fresno, Sacramento, Santa Barbara und sogar nach Sydney/Australien.

    Näheres unter: www.unitedairlines.de (dec)
     
  6. #5 Schorsch, 24.01.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Deutlich erkennbar die neue Strategie: Mehr interkontinentale Verbindungen, welche Entlastung von den inländischen Preisschlachten bieten sollen. Doch auch hier droht Gefahr. Einerseits von den starken Konkurrenten, welche mitunter besseren Zugang zu ihrem Klientel haben, und durch wirtschaftliche Kriselchen, welche den internationalen Verkehr sehr schnell erfassen können. Für den Deutschen Markt empfinde ich ein Mehr an Verbindungen nach USA als hilfreich. Vielleicht fährt dann ja auch mal einer hin und schaut es sich hautnah an.
     
  7. #6 BavarianFighter, 24.01.2007
    BavarianFighter

    BavarianFighter Guest

    Auffallend ist doch auch, dass United Airlines und Lufthansa in letzter Zeit verstärkt die Verbindungen zwischen ihren Hubs verstärken (und dass United Airlines in Europa voll auf die Allianz mit Lufthansa setzt; Wien und AUA würde gerne eine United Verbindung sehen).
    Der Vorteil für United/Lufthansa ist offentsichtlich. Sie können dadurch mehr Umsteigeflüge anbieten und so einen Teil der Nachfrage, die an Southwest & Co. verloren ging, ersetzen. Und zum anderen haben diese Flüge zwischen den Hubs recht gute yields aufgrund voller Klassen.
     
  8. #7 TF-104G, 24.01.2007
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    19.727
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Chicago - Die jahrelang vom Niedergang bedrohte US-Fluggesellschaft United Airlines ist im vierten Quartal wieder in die roten Zahlen gerutscht. Das Minus lag bei 61 Mio. Dollar (46,8 Mio. Euro), wie die United-Airlines-Muttergesellschaft UAL am Dienstag mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte das Minus allerdings noch bei 16,9 Mrd. Dollar gelegen, damals befand sich das Unternehmen unter Gläubigerschutz.

    Schlechtes Wetter belastet Bilanz
    United Airlines machte das schlechte Wetter an zwei wichtigen Drehkreuzen für den jüngsten Verlust verantwortlich, der mit 55 Cent je Aktie über den durchschnittlichen Analystenerwartungen von 42 Cent je Aktie lag. Der Umsatz stieg dagegen auf knapp 4,6 Mrd. Dollar von 4,4 Mrd. Dollar.

    Schwere Schneestürme in Chicago und Denver hätten das inländische Geschäft belastet, hieß es weiter. Zudem drücke der gestiegene Ölpreis auf das Ergebnis. Im Jahresverlauf war das Unternehmen in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt und erwirtschaftete im zweiten und dritten Quartal ein Plus. Der Lufthansa-Partner hatte im Februar nach drei Jahren den US-Gläubigerschutz verlassen. Die Fluggesellschaft steckt mitten in einem mehrjährigen Sparprogramm und kommt dabei nach Angaben vom Dienstag gut voran.

    United Airlines ist eine der wichtigsten Partnergesellschaften der Lufthansa im Luftfahrtbündnis Star Alliance. Das Unternehmen war wie andere US-Airlines auch in Folge der weltweiten Luftfahrtkrise nach den Anschlägen vom 11. September 2001 an den Rand der Pleite geraten. (APA/Reuters)
    http://derstandard.at/
     
  9. #8 Heizer Maddin, 28.05.2007
    Heizer Maddin

    Heizer Maddin Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker - Instandhaltungstechnik / (AC
    Ort:
    Wunstorf (ETNW)
    Triebwerksschaden an Boeing 747 der United Airlines
    Quelle
     
  10. #9 Schorsch, 01.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Eine tapfere Tat wenn man bedenkt, dass selbst die B747-400ER nur maximal 240000 Liter aufnehmen kann.
    Bei der Distanz Washington nach Peking (6020nm auf Großkreis) schätze ich das Startgewicht der B747-400 (PW-engine) auf etwa 375 Tonnen, tendenziell eher niedriger. Max Landing Weight sind 280 Tonnen, also müssten etwa 80 bis 100 Tonnen Sprit raus. Das entspricht bei 0.82 kg/l etwa 122000 Liter. Ich denke aber, dass es weniger waren und man eine "Overweight Landing" gewagt hat.

    Das original lautet übrigens:
    45.000 Gallonen ist etwas unter den 54.000 gal, die eine B747-400 fassen kann. 45000gal sind 171.000 Liter. Ich denke bei den 45000 handelt es sich eher um den getankten Treibstoff, wobei das für die Distanz fast wieder etwas zu wenig ist.

    Ich denke, dass United keine ER sondern normale -400 hat. Kann das jemand bestätigen?
     
  11. #10 IberiaMD-87, 01.06.2007
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.703
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Nein, bin mir recht sicher, dass United keine 400ER hat (mir fällt aber augenblicklich auch nur Qantas als 747-400ER-Betreiber ein).

    Gruss, IB M87
     
  12. #11 BavarianFighter, 02.06.2007
    BavarianFighter

    BavarianFighter Guest

    Auch meines Wissens ist Qantas der einzigste 400ER-Betreiber.
     
  13. #12 Schorsch, 03.06.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Ich würde dies sonst nicht anmerken, aber ich hoffe Du verzeist es mir:
    Es wäre der einzige, nicht der einzigste.
    Es gibt auch keine optimalste Losung.
     
  14. #13 BavarianFighter, 03.06.2007
    BavarianFighter

    BavarianFighter Guest

    Recht hast. Ich verzeihe Dir.
    Jetzt san ma quitt. :p
     
  15. #14 Bleiente, 20.07.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://www.focus.de/reisen/fliegen/united-airlines_aid_67210.html
     
  16. #15 Heizer Maddin, 14.09.2007
    Heizer Maddin

    Heizer Maddin Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker - Instandhaltungstechnik / (AC
    Ort:
    Wunstorf (ETNW)
    Mit United Airlines künftig von Frankfurt auch nach Los Angeles
    Quelle
     
  17. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    345
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,557680,00.html

    Betrifft 64 Boeing 737 und sechs Boeing 747, die dauerhaft am Boden bleiben.
     
  18. #17 Bleiente, 07.08.2008
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://www.boerse-online.de/tools/ftd/395887.html
     
  19. #18 Unwissend, 05.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2017
    Unwissend

    Unwissend Testpilot

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    370
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Augsburg Eagle, 05.01.2017
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.827
    Zustimmungen:
    38.291
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Unwissend gefällt das.
  22. #20 flyer408, 05.01.2017
    flyer408

    flyer408 Testpilot

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    4.035
    War ein Gepäcklader, kein Ramp Agent. Ohne Freigabe durch den RA hätte der Flieger auch gar nicht rausgehen können...
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: United Airlines
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. united

Die Seite wird geladen...

United Airlines - Ähnliche Themen

  1. Angezeigte Maßeinheiten in einer B777-200ER, möglichst United Airlines?

    Angezeigte Maßeinheiten in einer B777-200ER, möglichst United Airlines?: Hallo, ich habe einen Flugsimulator im Aufbau und will sichergehen, dass die angezeigten Maßeinheiten auch möglichst dem Vorbild einer B777-200ER...
  2. United Airlines Kunden auf Militärbasis Goose Bay gestrandet

    United Airlines Kunden auf Militärbasis Goose Bay gestrandet: Es passiert hat doch nicht nur bei Billig-Airlines, sondern auch bei normalen Carriern... Wegen einer Überschreitung der max. Flugzeiten haben...
  3. Douglas DC-3 United Airlines 1/144 Minicraft

    Douglas DC-3 United Airlines 1/144 Minicraft: Es gibt zwar schon einen DC-3 thread von Reinhold (Silverneck48), aber ich möchte auch mein Machwerk vorstellen. Das Modell ist von Minicraft, es...
  4. Computerpanne bei United Airlines

    Computerpanne bei United Airlines: Computerprobleme haben wohl zu etwas Verspätung gesorgt. Eben bei Ntv gefunden.
  5. United Airlines

    United Airlines: ...sucht neue Flugzeuge. Sie haben an Airbus und Boeing ein RFP geschickt über den Kauf von Widebodys und darunter den teilweisen Ersatz der 757....