Unterlagen zur Henschel Hs-130E gesucht

Diskutiere Unterlagen zur Henschel Hs-130E gesucht im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo Ihr. Könnt Ihr mir Quellen (Foto's, Rißzeichnungen, Text, I-Net, Bücher usw.) zur Henschel Hs-130E benennen? Meine Suche per I-Net war...
ufisch

ufisch

Flieger-Ass
Dabei seit
02.08.2002
Beiträge
310
Zustimmungen
36
Ort
Berlin
Hallo Ihr.

Könnt Ihr mir Quellen (Foto's, Rißzeichnungen, Text, I-Net, Bücher usw.) zur Henschel Hs-130E benennen?
Meine Suche per I-Net war bis auf 4-5 Bilder und 1-2 klitzekleine Rißzeichnungen nicht sonderlich erfolgreich und Bücher auf Verdacht kaufen ist immer ein teurers Hobby*.

Anbei noch eine Rißzeichnung der Hs-130E

* mir z.B. teuer gekommen, bei der Recherche zu den Starthilfsraketen der Bachem Natter und Heinkel Julia
 
Anhang anzeigen
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.288
Zustimmungen
654
Ort
Halle/S.
Wie wäre es mit dem Ausleihen von Druckwerken? Ist doch heute noch einfacher mit dem Internet... bestellen und an die heimische Bibliothek per Fernleihe liefern lassen... und das für'n Appel und'n Ei...

Kein Wissenschaftler oder Forscher kauft heute noch für -zig Tausende Bücher ein...
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.913
Zustimmungen
78.603
Ort
Bavariae capitis
ufisch

ufisch

Flieger-Ass
Dabei seit
02.08.2002
Beiträge
310
Zustimmungen
36
Ort
Berlin
Danke für die Links!! :TOP: Waren auch meine Quellen im I-Net, wobei "Foros Zona Militar" mir neu war. :TD:

@FREDO Welche Bücher würdest Du denn empfehlen und wie funktioniert das mit dem Ausleihen :confused:
Auf meinem letzten Bibliotheksausweis steht noch "Stadtbezirk Pankow, Hauptstadt der DDR" :blush2:
 
ufisch

ufisch

Flieger-Ass
Dabei seit
02.08.2002
Beiträge
310
Zustimmungen
36
Ort
Berlin
...Papierquellen:
- Nowarra: die deutsche Luftrüstung 1933-45
- William Green: Warplanes of the Thrid Reich

doll ist nicht :concern:
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.913
Zustimmungen
78.603
Ort
Bavariae capitis
Z.B. bei der Bayerischen Stabi.
Die Bayerische Staatsbibliothek: Fernleihe

Und die gesuchten Titel sind dort auch vorhanden, ich kann aber die Seiten nicht verlinken.
Informiere dich mal bei den einschlägigen Bibliotheken in deiner Nähe.

Evtl. kannst du die Titel auch in Berlin ausleihen. Zumindest Nowarra ist dort auch gelistet.
HU Berlin Katalog - Vollanzeige

Den Rest schaffst du sicher selber:!:

Gruß
AE
 

Xena

inaktiv
Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.320
Zustimmungen
107
Ort
Schwäbisches Meer
In Berlin gibt es eine Landesbibliothek. Wenn man dort nicht alles bekommt, dann weiß ich auch nicht. Erschreckend wie wenig Bundesbürger wissen, daß Landesbibliotheken und Uni-Bibliotheken allen offen steht und, daß man diese Bücher für einen kleinen Obolus überall ausleihen kann. Selbst Bücher aus dem Ausland kann man sich über einen weltweiten Bibliotheksverbund ausleihen. Ich hatte selbst schon Bücher zuhause aus der Kongressbibliothek in Washington. Niemand mehr muß bei uns dumm sterben. :wink:
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.288
Zustimmungen
654
Ort
Halle/S.
berlin, Hauptstadt Deutschlands (hätte beinahe G... geschrieben), hat eine Universitätsbibliothek und auch noch die Staatsbibliothek... das sollte man aber als Berliner wissen...

Im übrigen, Zustimmung zum Erschrecken... :FFCry:
 
ufisch

ufisch

Flieger-Ass
Dabei seit
02.08.2002
Beiträge
310
Zustimmungen
36
Ort
Berlin
...gut, das mit dem Bücherausleihen werde ich jetzt wohl hinbekommen.

...und welche Bücher empfehlt Ihr mir nun??
 

Black-Box

Guest
Die 130 ist ja nun so gar nicht mein Metier, aber trotzdem muss ich mich mal äußern. Nicht zum Flieger selber, auch nicht zum Gesuch nach Informationen hier, denn ich denke, dafür ist das FF doch da.

Was mich doch manchmal nervt ist die Art und Weise der Antworten. Okay, wenn hier jemand zum geschätzten 5000ten mal die gleiche Frage stellt und nicht die Suchfunktion ordentlich nutzt, dann ist eine entsprechende Kritik mehr als angebracht. Aber so von oben herab "das sollte man wissen" und ähnliche Bemerkungen finde ich schlicht und einfach überflüssig und unangebracht. MIR WAR DAS MIT DER FERNLEIHE AUCH NOCH NICHT BEKANNT! Ich bin zwar kein Berliner, auch nicht in heißem Fett ausgebacken, aber ich lerne ständig dazu. Und dafür ist das Internet und sind die verschiedensten Foren bestens geeignet.

Ich habe drei (3) Bibliotheksausweise verschiedener Städte in meinem Umfeld, davon sind zwei Universitätsstädte - aber die Fernausleihe kannte ich noch nicht. Muss ich mich jetzt deswegen schämen? Sollte dies eine Wissenslücke sein, die nicht unter Strafe steht? Ich hatte jedenfalls bisher noch keine Strafanzeige oder ähnliches im Briefkasten.....

@Fredo
Eigentlich schreibst du ja durchaus einige gute Beiträge, insbesondere dann, wenn du aus deiner beruflichen Vergangenheit schöpfst, dann kann man davon profitieren. Aber dieses "von oben herab, schulmeistern, besserwisserische" braucht kein Mensch. Und leider bin ich in der jüngeren Vergangenheit auf mehr Beiträge von dir gestoßen, die eher auf die zweite von mir angesprochene Art auf sich aufmerksam machen.

Also meine Bitte an Dich (und natürlich auch an Andere): lasst dieses Getue nach der Art "ich weiß was und wenn du das nicht auch weißt dann bist du unter Niveau" einfach mal sein. Daraus erwächst nämlich auch so manche schlicht und einfach überflüssige Diskussion.

So, nach langer Zeit mal wieder hier und gleich mal wieder meinem Ärger Luft gemacht! Aber so ist es in einem Forum - hauptsache man spricht es offen an........!
 
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
7.201
Zustimmungen
8.859
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Es gibt im Buch "Flugzeuge und Hubschrauber der deutschen Luftwaffe 1933 - 1945" von H.J. Becker eine 4,5 -seitige Abhandlung über die Hs 130, davon etwa eine 3/4-Seite über die Hs 130E.
Inwieweit die korrekt ist, kann ich aber nicht sagen.
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.913
Zustimmungen
78.603
Ort
Bavariae capitis
Die 130 ist ja nun so gar nicht mein Metier
Meins auch nicht. Deshalb habe ich ja mal zusammengesucht, was ich so gefunden habe.

MIR WAR DAS MIT DER FERNLEIHE AUCH NOCH NICHT BEKANNT!
Ich habe drei (3) Bibliotheksausweise verschiedener Städte in meinem Umfeld, davon sind zwei Universitätsstädte - aber die Fernausleihe kannte ich noch nicht.
Das ist jetzt aber nicht unbedingt die Schuld der Bibliotheken. Auf den Webseiten der Bibliotheken steht alles dazu drin. Man muss sich das halt einfach mal durchlesen.
Und z.B. bei der Bay.Stabi bekommt man bei der Ausweisausstellung ein Blatt, in dem alle solche Sachen genau erklärt sind.

"ich weiß was und wenn du das nicht auch weißt dann bist du unter Niveau"
So war das sicher von keinem gemeint. Aber der User ufisch ist auch kein Jüngling mehr, bei dem man sagen kann: Okay, dass kann er evtl. nicht wissen.
Und ich persönlich finde es nicht so schlimm, jemanden auf so etwas wie die Fernleihe hinzuweisen.

Aber so ist es in einem Forum - hauptsache man spricht es offen an........!
Genau so soll`s sein.

Gruß
AE
 

Black-Box

Guest
Hi AE

du hast sicher mit deinen Anmerkungen irgendwo Recht, was ich aber vor allem mit meinem Beitrag zum Ausdruck bringen wollte ist, dass man hier nicht die sogenannte "Nettikett" vergessen sollte. Auch ich überlese gerne mal so etwas, obwohl ich, gerade wenns um InfoBeschaffung geht, recht umtriebig bin. Und man darf eben auch nicht davon ausgehen, dass alle Büchereien und Bibliotheken gleich hochwertige Informationen an ihre Kunden ausgeben. Am Besten finde ich sowieso die Bibliotheksangestellten, die sich bei mir dafür entschuldigen, dass sie einen Jahresbeitrag in Höhe von z.B. 15 Euro erheben müssen. Das Geld gebe ich mit einem Lächeln, ist es schließlich mehr als gut angelegt.

Der Ton macht einfach die Musik. Und wenn ich es unbedingt für nötig halte, bei einem Forumsmitglied den Klugscheißer raushängen lassen zu müssen, dann kann ich das als PN machen und muss das nicht vor der gesamten Leserschaft abziehen. Ich finde sowas überflüssig und extrem anstrengend, versaut es doch auf Dauer den Ton in einem Forum, welcher Art auch immer. Und wenn ein Forumsmitglied sich vor allem auf solche Beiträge beschränkt, dann ist eine solche Kritik auch bitter nötig!

Also nix für ungut, aber ich finde eben, wenn man auf eine Frage reagiert, dann sollte man sich eben auf die Beantwortung beschränken und nicht ständig so tun, als ob man die Weisheit mit der Suppenkelle gelöffelt hat.

Gruß
Thomas
 
Thema:

Unterlagen zur Henschel Hs-130E gesucht

Unterlagen zur Henschel Hs-130E gesucht - Ähnliche Themen

  • Unterlagen zu Bodentechnik DDR-Agrarflug (An-2, L-60, Z-37, Kruk, Dromadar, Ka-26)

    Unterlagen zu Bodentechnik DDR-Agrarflug (An-2, L-60, Z-37, Kruk, Dromadar, Ka-26): Im FF sind ja im Verlaufe der Zeit schon sehr gute Beiträge zu Maschinen abgeliefert worden: L-60 Brigadyr...
  • Vorteile eines Hubschraubers - Verzicht auf Navigationsunterlagen

    Vorteile eines Hubschraubers - Verzicht auf Navigationsunterlagen: Ein Vorteil eines Hubschraubers ist, man brauch keine Karten und keinen Kompass, sofern man freundliche Leute trifft...
  • Unterlagen zur FW 190 A8 gesucht

    Unterlagen zur FW 190 A8 gesucht: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Unterlagen zu der folgenden FW Hier vielleicht hat jemand die eine oder andere Info für mich...
  • Unterlagen zur Turbo-Tracker

    Unterlagen zur Turbo-Tracker: Hallo zusammen, kann mir irgendwer mit brauchbaren Unterlagen / Zeichnungen für die Turbo-Tracker weiterhelfen? Gruß Wolfram
  • UNTERLAGEN ZUR ARADO 196 gesucht

    UNTERLAGEN ZUR ARADO 196 gesucht: Hallo Leute, ich suche Material zur Arado 196 .... speziell zum Cockpit und zu den Schwimmern.... wer noch andere Detailfotos hat ... bzw...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    henschel hs 130

    ,

    henschel hs 130 modell kaufen

    Oben