Untersuchungsbericht Absturz S-92A Cougar Helicopters

Diskutiere Untersuchungsbericht Absturz S-92A Cougar Helicopters im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Falls sich jemand dafür interessiert - heute um 20:00 Uhr hiesiger Zeit beginnt eine Pressekonferenz im kanadischen St. John's zwecks Präsentation...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Praetorian, 09.02.2011
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    399
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
    Falls sich jemand dafür interessiert - heute um 20:00 Uhr hiesiger Zeit beginnt eine Pressekonferenz im kanadischen St. John's zwecks Präsentation des Unfalluntersuchungsberichts zum Absturz des S-92A von Cougar im Jahr 2009. U.a. The Telegram will einen Livestream der PK anbieten, hoffentlich auch für Nicht-Kanadier.
    Der Bericht ist schon jetzt auf der Webseite des TSB zum Download verfügbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Praetorian, 09.02.2011
    Praetorian

    Praetorian Space Cadet

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    399
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Deutschland
  4. #3 SeaTiger, 10.02.2011
    SeaTiger

    SeaTiger Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    EDLF
    "Zahnsalat" im Hauptgetriebe, weil das Getriebeöl an bzw wegen einer Schraubverbindung am Ölfilter herausfließt !
    Da ist auch die Autorotation mehr :(
     
  5. #4 Chopper80, 10.02.2011
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    1.271
    Ort:
    Germany
    Das Hauptgetriebe hat als solches wohl noch bis zum Aufschlag funktioniert, die H/R Abtriebwelle hats wohl primär zerbröselt ( siehe Bild im Bericht ).

    http://www.tsb.gc.ca/eng/rapports-reports/aviation/2009/A09A0016/A09A0016.asp#tphp

    C80
     
  6. #5 gonogo101, 11.02.2011
    gonogo101

    gonogo101 Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Cuxhaven
    ungefiltert

    Ich erinnere mich aus meiner aktiven Zeit als Techniker am Sea Lynx, dass wir nur selten eine Filterverstopfungsanzeige am MGB hatten und der Filter (der Eine!) war sehr gut zu wechseln, da er in einem zweiteilig verschraubten Gehäuse aus Stahl steckte, aussen befestigt und gut zugänglich. Der ganze Driss mit Bypass usw. war da auch inklusive. Es gibt nur keine Chip-Detection mit Anzeige im Cockpit (wozu auch) und Chip-Burner á la NH90 sind dem kleinen Luchs auch fremd.

    Zunächst mal bin ich beeindruckt, wie detailliert und umfassend der Untersuchungsbericht zu diesem Flugunfall der Öffentlichkeit vorgelegt wurde. Einige Aspekte sind extrem interessant und geben tiefen Einblick in die Standards der zivilen Luftfahrt.

    Technisch gesehen finde ich es ungewöhnlich kompliziert, diese Filterelemente zu wechseln. Scheint angesichts der oft poppenden Clogging Indicator offensichtlich so, dass sich Sikorsky bei der MTBF gehörig verrechnet hat oder dass die Kunden schlecht gefiltertes Öl in die Getriebe kippen. Konnte Sikorsky es konstruktiv nicht anders lösen, als jedesmal die Gehäuse der Filter vom Getriebe lösen zu müssen? Unter diesen Umständen und nach allem, was die Materialkundler über die mechanischen Anfälligkeiten der verwendeten Titanlegierung wissen, halte ich das fast schon für einen konstruktiven Mangel, eine so oft zu lösende Schraubverbindung mittels Stehbolzen aus Titanlegierung mit selbstsichernder Mutter auszulegen. Ein schraubbares Filtergehäuse aus Stahl wäre hier vielleicht die bessere Alternative.
    Wie ist es eigentlich bei modernen Mustern, wie Tiger, NH90 und EH101? Müssen da die Filter auch so oft gewechselt werden?
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Untersuchungsbericht Absturz S-92A Cougar Helicopters

Die Seite wird geladen...

Untersuchungsbericht Absturz S-92A Cougar Helicopters - Ähnliche Themen

  1. Absturz Cessna 172 N 2.4.2014 - Frage zum Untersuchungsbericht

    Absturz Cessna 172 N 2.4.2014 - Frage zum Untersuchungsbericht: Hallo, Am 2.4.2014 ist nahe Norderney eine private Cessna 172 N abgestürzt. Der Lebensgefährte meiner Mutter kannte den Piloten, ich war zufällig...
  2. Wahrheitsgehalt von Untersuchungsberichten bzgl. Aussagen zu den Passagieren

    Wahrheitsgehalt von Untersuchungsberichten bzgl. Aussagen zu den Passagieren: Ich finde jetzt wird etwas unschön seitens der Presse, man sollte sich mit den diesbezüglichen Aussagen der Untersuchungsbehörden im...
  3. Elf Tote bei Absturz von Safari-Flugzeug

    Elf Tote bei Absturz von Safari-Flugzeug: Hallo! In der heutigen Ausgabe des "Kölner Stadt-Anzeiger" steht unter o.g. Überschrift folgender Artikel: Daressalam. Unter den elf Opfer eines...
  4. Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen für den Menschen

    Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen für den Menschen: Je schwerer die Drohne, desto gefährlicher ist sie für die Menschen! Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen?
  5. 16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim

    16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim: In Heppenheim ist heute eine LS7 beim Windenstart verunglückt. Der Pilot wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Zeitungen wurde "das Windensein zu...