UPS

Diskutiere UPS im Airlines Forum im Bereich Einsatz bei; UPS hat 27 Frachter der Modellreihe 767-300 bei Boeing geordert. Das Auftragsvolumen liege nach Listenpreis bei 3,86 Mrd bis 4,19 Mrd USD, teilte...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Bleiente, 05.02.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    UPS hat 27 Frachter der Modellreihe 767-300 bei Boeing geordert. Das Auftragsvolumen liege nach Listenpreis bei 3,86 Mrd bis 4,19 Mrd USD, teilte der Logistikkonzern am Montag mit. Die Lieferung der Flugzeuge wird zwischen 2009 und 2012 erwartet.
    Wie UPS weiter mitteilte, steht der Auftrag nicht im Zusammenhang mit der Überprüfung der Order bei Airbus über zehn Frachter der Modellreihe A380.

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2007-02/artikel-7696998.asp
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IberiaMD-87, 05.02.2007
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    848
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Somit wird ja die 767-Fertigung zumindest durch die Herstellung von Frachtern aufrecht erhalten. Gratulation!
     
  4. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    NVP
    Für was legt sich UPS die 767 zu?
     
  5. #4 muermel, 06.02.2007
    muermel

    muermel Space Cadet

    Dabei seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Flugschüler
    Ort:
    Titusville, Fl, USA (Heimat Sauerland)
    ***
    Och, die haben schon genug ältere Jets welche ersetzt werden könnten. Die fliegen schließlich noch die 727, A300, 757,DC 8 und alte 747-200. Da werden sich bis 2012 schon ein paar Flugzeuge finden welche dann abgeschrieben oder abgeflogen sind. :!:

    lg
     
  6. #5 Heizer Maddin, 03.11.2007
    Heizer Maddin

    Heizer Maddin Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker - Instandhaltungstechnik / (AC
    Ort:
    Wunstorf (ETNW)
    Notlandung einer DC-8 der UPS Airlines
    Quelle
     
  7. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    344
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Die A300 sind alle recht neu, ich denke die 767 dienen in erster Linie als Dc 8 Ersatz/MD 11 Ergänzung.
    Bin mal gespannt womit UPS die 727 ersetzen wird.
     
  8. #7 papillon, 03.06.2015
    papillon

    papillon Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Entwurfsbeauftragter der VEB Erdmöbel
    Ort:
    THF/BRE
    UPS war zumindest mit den 727 teilweise auch (tagsüber in Frachtarmen Zeiten) im Charterverkehr tätig. Weiß jemand wo das Bordpersonal her kam? Hatten die dafür eigenenes oder war das von einer Fremdfirma?
     
  9. #8 IberiaMD-87, 06.06.2015
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    848
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Nur die Boeing 727-100 QC kam in Frage (die hatte ja noch Fenster) und an Wochenenden wurden nach Bedarf solche Flugzeuge für 113 Fluggäste (also sehr komfortabel) umgerüstet und im Charterverkehr eingesetzt. Personal für die Passagierabfertigung und Kabinenpersonal wurde von Subunternehmern gebucht.
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 papillon, 06.06.2015
    papillon

    papillon Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Entwurfsbeauftragter der VEB Erdmöbel
    Ort:
    THF/BRE
    Besten Dank. UPS sol lsich einen guten Ruf als Charterdienstleister erworben haben.
    Komfortabel - das waren noch Zeiten.
     
  12. #10 IberiaMD-87, 07.06.2015
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    848
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Die Popularität war die eine Seite, die schwindende Wettbewerbsfähigkeit im klassischen Charterverkehr die Kehrseite. Andere im Charterverkehr operierende Unternehmen konnten alleine schon bei der Kalkulation für eine Charterkette ganz andere Schmerzgrenzen nennen, da diese nun mal durch enge oder maximale Bestuhlung die Kosten pro Kontingent drücken konnten bzw. je nach Geschäftsmodell einen erheblich attraktiveren Wert pro Flugstunde offerieren. UPS hätte damals schon 131 Sitze in ihre 727-100 einbauen müssen.

    Die Idee mit solchen Flügen war eher der Wunsch einer optimierten Nutzung der damals an Wochenenden weniger genutzten Boeing 727-100.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

UPS