US Navy bekommt neues COD Flugzeug - HV-22

Diskutiere US Navy bekommt neues COD Flugzeug - HV-22 im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Man kann natürlich auch einen kleinen und kosten günstigen Turboprop Transporter mit der fast (?) teuerstmöglichen Variante ersetzen...
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.069
Zustimmungen
285
Man kann natürlich auch einen kleinen und kosten günstigen Turboprop Transporter mit der fast (?) teuerstmöglichen Variante ersetzen!

http://breakingdefense.com/2015/01/navy-decides-to-buy-v-22-ospreys-for-carrier-delivery/

Die USN will mit 12 HV-22 die bestehende C-2A Greyhound Flotte ersetzen.
Für das Landen auf Flugzeugträgern braucht es kaum die aufwendige und teure Technik eines MV-22s.
Dies ist für den Betrieb bei dem USMC und den Special Forces der USAF in Ordnung, aber für das Anliefern von Post und Personnen auf einen Träger? Da ist die anfängliche reservierte Haltung der USN verständlich.

Da hat sich die Lobby rund um Northtop Grumman erfolgreich durchgesetzt.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.547
Zustimmungen
2.528
Ort
Deutschland
Die Hawkeye wird doch gerade groß modernisiert. Daraus hätte man doch parallel eine neue Greyhound ableiten können? Oder transportieren die künftig mehr Zeug zu normalen Schiffen ohne Flugdeck und wollen senkrecht landen können?
 
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
16.207
Zustimmungen
39.409
Ort
Köln
Die Greyhoud wurde doch auch überarbeitet mit neuer Antriebstechnik und modernes Cockpit. Oder ist dieses SLEP (Service Life Extension Program) eingeschlafen ?
(c) TF-104G
 
Anhang anzeigen
lowdeepandhard

lowdeepandhard

Testpilot
Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
652
Zustimmungen
529
Eine der wesentlichen Anforderungen beim Ersatz der C-2 war wohl, dass das Flugzeug ein F135 quasi im Ganzen transportieren und auf den Träger bringen können muss. Das ist mit der V-22 aber gerade nicht oder wenn doch, dann nur sehr umständlich zu bewerkstelligen.

Für mich als Außenstehenden sieht das so aus, als hätte jemand weiter oben über die Köpfe der Operatoren hinweg eine Entscheidung getroffen, die oberflächlich gut aussieht. "Die Marines und die USAF fliegen die doch auch, das muss doch Synergieeffekte geben, und für die paar Postpakete ... ". Der Teufel steckt aber wie so oft im Detail.

@TF-104G: Die Greyhounds wurden zwar geSLEPt, allerdigns sprechen wir beim Nachfolgemuster ja von einem Zeithorizont 2018 - 2020ff. Zudem wurden die jetzt in Dienst stehenden Maschinen Mitte bis Ende der 80er produziert und lösten damals technisch grundsätzlich identische, aber eben ~20 Jahre alte Vorgänger-C-2 ab. Daraus kann man vielleicht ein paar Hinweise zur Lebensdauer des grundsätzlichen Entwurfes ableiten.
 
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
1.917
Zustimmungen
948
Ort
Wietmarschen
Die Anzahl von 12 soll dabei wohl nur eine erste Tranche sein, wenn ich das richig lese.
Hagewi
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.547
Zustimmungen
2.528
Ort
Deutschland
Oder kommen die SEALS anders nicht an eigene Ospreys ran?
Auf jeden Fall scheint die jetzt technisch ausgereift zu sein, wenn man ihr bei der Navy volle Trägertauglichkeit zutraut.
 
Toryu

Toryu

inaktiv
Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
2.582
Zustimmungen
827
Ort
KSGJ
Die Frage ist, wie der VTOL in den normalen Flugbetrieb passt, ohne zu viel Deck-Respotting zu betreiben.

Die C-2 konnte sich ja so halb unter den normalen Flugbetrieb mischen.
 
mrburns

mrburns

Flugschüler
Dabei seit
05.10.2011
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Ort
München
Ob das wirklich Lobbyarbeit war oder ob man vieleicht einen Vorteil sieht, ein LHA, LHD, LPD oder LSD (nicht die Droge :tongue:) direkt "beliefern" zu können, wer weis?! Ich könnte es mir Vorstellen.
 
fightingirish

fightingirish

Testpilot
Dabei seit
08.01.2005
Beiträge
711
Zustimmungen
469
Ort
Über Deutschland
Ein Model und Bilder der HV-22 werden bei der Surface Navy Association's Annual Symposium in diesen Tagen zu sehen sein.
Quelle

Das Model war auch schon auf der Sea-Air-Space 2014 Exposition im April 2014 zu sehen.

Quelle: http://www.navyrecognition.com/index.php?option=com_content&task=view&id=1714

Weitere Anbieter neben der HV-22 waren übrigens:
  • Lockheed C-3 COD (Eine vergrößerte S-3 mit Laderampe, neues Fahrwerk usw.)
  • Grumman C-2 Greyhound Modernisation (C-2 Rumpf+ E-2D Flügel, Triebwerke, Cockpit & Avionik)
Weitere Links und Quellen:
www.news.usni.org/2014/04/08/lockheed-pitching-revamped-viking-fill-carrier-cargo-tanking-roles
www.youtube.com/watch?v=iconlFkzfbI
www.navyrecognition.com/index.php?option=com_content&task=view&id=1714
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Düsenjäger

Düsenjäger

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
1.204
Zustimmungen
5.065
Ort
Deutschland
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
1.917
Zustimmungen
948
Ort
Wietmarschen
Ich denke er meinte den Platz, den das Ding beim landen und rangieren braucht!!!
Das und insbesondere die Zeit, an dem vor allem wohl das Landedeck blockiert ist. Beim Start gilt dann sinngemäß das gleiche. Das ist richtig. Aber im Einsatz lässt man sich wohl nicht versorgen. Dagegen gilt sicherlich der Vorteil, auch nicht katapultfähige Flat-Tops usw. mit dem gleichen Typ versorgen zu können, wie mrburns schon geschrieben hat.

Ist eine Abwägungssache.

Hagewi
 
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.133
Zustimmungen
712
Ort
Erlangen
Waren denn nicht auch mal S-3 als Ersatz in Erwägung gezogen worden??
Ja, Siehe den zweiten Link und das zweite Bild in Beitrag #10.

S-3 aus dem AMARC, aber mir neuem, größerem Rumpf. Hätte ausdrücklich ein Triebwerk der F-35 im Stück befördern können.
 
Zuletzt bearbeitet:
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.133
Zustimmungen
712
Ort
Erlangen
Frage: Wieso eigentlich HV-22 und nicht CV-22?

"H" als basic mission code gibt's m.W. doch gar nicht. Und als modified mission code würde es "Search and rescue / MEDEVAC" bedeuten.
 
Düsenjäger

Düsenjäger

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
1.204
Zustimmungen
5.065
Ort
Deutschland
Weil es die Version für die Marine (Navy) ist. Da heißen die Hubschrauber seit der Standardisierung der Typenbezeichnungen von 1962 stets MH-, SH-, HH oder eben HV. Wobei das "H" m.M.n. einfach für Helicopter steht.
CV ist für die Air Force wie eben auch CH-53 und CH-47. Bei den Marines wiederum werden auch hier CH-Namen neben AH-, UH und S Hgenutzt, außer jetzt die MV-22 Osprey.
 
Zuletzt bearbeitet:
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.133
Zustimmungen
712
Ort
Erlangen
Für welchen Missionstyp steht dann das "H"?

Das "V" steht doch für STOL/VTOL, weil es kein "gewöhnliches" Flächenflugzeug ist! Ein Hubschrauber hätte stattdessen ein "H" am Ende; ein normales Flugzeug gar keinen zusätzlichen Buchstaben.

Oder ist das offizielle Bezeichnungssystem für die Tonne? Bei SR-71 oder F/A-18 hat man sich ja auch nicht dran gehalten...
 
Zuletzt bearbeitet:

Red Rippers

Space Cadet
Dabei seit
10.10.2004
Beiträge
1.050
Zustimmungen
238
Ort
Dortmund
Bin mit dem Teil jetzt zweimal geflogen, es ist der Hit, vor allem die Steigleistung. Schade nur, dann gibt es keine Katapultstarts mehr:))
 
Thema:

US Navy bekommt neues COD Flugzeug - HV-22

US Navy bekommt neues COD Flugzeug - HV-22 - Ähnliche Themen

  • US NAVY WWII Airpower

    US NAVY WWII Airpower: Hallo Modellbaukollegen, ich habe nach vielen Jahren Luftwaffe und FW-190 / Bf-109 mal ein neues Modellbau Thema angefangen. Ich möchte hier ein...
  • Leonardo liefert neuen Trainingshubschrauber für die Navy

    Leonardo liefert neuen Trainingshubschrauber für die Navy: Leonardo hat gegenüber Bell und Airbus das Rennen um den neuen Trainingshubschrauber der USN gewonnen. Die TH-73A ( AW 119Ke ) wird die Bell TH-57...
  • 31.07.19 US Navy F/A-18 abgestürzt

    31.07.19 US Navy F/A-18 abgestürzt: Eine F/A-18E der US Navy ist bei Inyo Country nähe China Lake abgestürzt. SAR ist unterwegs um den Piloten zu suchen. Weitere Infos hab ich noch...
  • Royal Navy bekommt zwei Hunter

    Royal Navy bekommt zwei Hunter: Unglaublich aber wahr, die Royal Navy hat sich für die nächsten 5 Jahre zwei Hunter F58 geliehen. Die ex Swiss Air Force Flieger werden in...
  • US Navy bekommt F-16A/B als Aggressoren

    US Navy bekommt F-16A/B als Aggressoren: Der aktuellen AFM (June 2002, Seite 15) zufolge wird die US Navy 10 F-16A und 2 F-16B (jeweils Block 10) erhalten, welche ursprünglich für...
  • Ähnliche Themen

    • US NAVY WWII Airpower

      US NAVY WWII Airpower: Hallo Modellbaukollegen, ich habe nach vielen Jahren Luftwaffe und FW-190 / Bf-109 mal ein neues Modellbau Thema angefangen. Ich möchte hier ein...
    • Leonardo liefert neuen Trainingshubschrauber für die Navy

      Leonardo liefert neuen Trainingshubschrauber für die Navy: Leonardo hat gegenüber Bell und Airbus das Rennen um den neuen Trainingshubschrauber der USN gewonnen. Die TH-73A ( AW 119Ke ) wird die Bell TH-57...
    • 31.07.19 US Navy F/A-18 abgestürzt

      31.07.19 US Navy F/A-18 abgestürzt: Eine F/A-18E der US Navy ist bei Inyo Country nähe China Lake abgestürzt. SAR ist unterwegs um den Piloten zu suchen. Weitere Infos hab ich noch...
    • Royal Navy bekommt zwei Hunter

      Royal Navy bekommt zwei Hunter: Unglaublich aber wahr, die Royal Navy hat sich für die nächsten 5 Jahre zwei Hunter F58 geliehen. Die ex Swiss Air Force Flieger werden in...
    • US Navy bekommt F-16A/B als Aggressoren

      US Navy bekommt F-16A/B als Aggressoren: Der aktuellen AFM (June 2002, Seite 15) zufolge wird die US Navy 10 F-16A und 2 F-16B (jeweils Block 10) erhalten, welche ursprünglich für...
    Oben