US-Verteidigungsbudget 2010

Diskutiere US-Verteidigungsbudget 2010 im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Hier der Vorschlag Obamas: http://www.defense-aerospace.com/article-view/release/102980/most-reactions-favorable-to-obama-defense-budget.html...

Moderatoren: TF-104G
  1. SAC

    SAC Testpilot

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    118
    Ort:
    Österreich
    Hier der Vorschlag Obamas:

    http://www.defense-aerospace.com/article-view/release/102980/most-reactions-favorable-to-obama-defense-budget.html

    Das Wichtigste, was die Flugzeuge betrifft (vor allem F-22)

    Ich glaube nicht, dass ich das übersetzen muss, oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Monitor, 28.02.2009
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.219
    Zustimmungen:
    2.787
    Ort:
    Potsdam
    Wenn der Haushalt 3550 Mrd. ist und der Verteidigungshaushalt 534 Mrd. sieht das ja erstmal plausibel aus für 2010.

    Jetzt steht aber für 2010 schon ein Defizit von 1200 Mrd. (!) an (Stand Anfang Januar 2009). Da kommen sicher noch ein paar hundert Milliarden wegen der Krise hinzu. Die Summe ist enorm und muß irgendwann mal zurückgeführt werden.

    Irgendwie alles eine Luftnummer.
     
  4. #3 beistrich, 28.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2009
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    soweit ich das sehe ist nicht der Vorschlag Obamas sondern der Vorschlag des Center for American Progress

    edit: ums klar zu stellen: Das ist nur der Vorschlag von einem Think Tank und nicht der US-Regierung


    Von dem was Obama will wissen nur wieviel Geld er in die Rüstung stecken wird, nicht für was

    Military Contractors Await Details of Obama’s Budget
     
  5. #4 Fighter117, 28.02.2009
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    3.062
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Mich hat schon lange gewundert warum man nicht noch mehr F-16 der neusten Generation beschafft hat. Es sind gute Flugzeuge und recht günstig zu beschaffen.

    Wenn wirklich die Verzögerung der Serienproduktion vom JSF eintreten sollte, dann könnten sicher einige Nationen ziemliche Probleme bekommen ihre alten Falcons noch länger in der Luft zu halten. Obwohl, bei unserer Rhino klappt es ja auch. :D
     
  6. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    NVP
    Die F35 kann auch eingestellt werden. Das spart eine Menge Geld. Den das Flugzeug ist nicht wirklich nötig. Ein neue Weiterentwicklung von sagen wir 8 Jahre, in der 10 weitere Prototypen gebaut werden und das Flugzeug weiter entwickelt wird, was jedoch mit sagen wir 2Mrd pro Jahr auskommen muss, ist Sinnvoller als jetzt die Serien Produktion zu starten.
    Eventuell ginge es auch, wenn erst einmal die Kunden aus dem Ausland dieses Flugzeug bekommen. Das hätte auch Vorteile für die USA selber. Mehr Infos die zurück fließen um dann das Flugzeug für sich besser zu machen, dazu ein markt der schon von der F35 aufgerollt wird weil früh für den Export verfügbar. Und eine ernste Bedrohung ist diese F35 für die USA auch nicht sollte die Technik in falsche Hände fallen da diese immer noch die F22 haben.
    Daher können ruhig ein paar neue F16B60 angeschafft werden, wenn es zwingend notwendig ist.
    Für die F35 ist einfach kein Geld da. Irgendwann kann die USA nicht mehr zur FED gehen. Den die USA werden die Zinsen nie mehr abzahlen können die diese an die FED zu zahlen hat.
    Und wenn das mit der illegalen privaten Einkommenssteuer in den USA so weiter geht, fällt der 975MrD Dollar Kuchen auch mal weg. In Zeiten knapper Kassen werden US Bürger diese freiwillige Steuer eventuell doch nicht mehr Zahlen.
     
  7. #6 Schorsch, 28.02.2009
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.613
    Zustimmungen:
    2.267
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Die F-35 einzustellen wäre absoluter Unsinn.
    Zum einen spart es kurzfristig nicht viel Geld (denn die meisten Ausgaben kommen erst bei der Beschaffung). Zweitens wird es ein Exportschlager mit jetzt bereits mehreren 100 fest georderten Maschinen.
    Kurzfristig Geld sparen ist angesagt: also strecken, bestimmte Projekte stornieren (etwa die MV-22). Bestimmte Programme später beginnen.
     
  8. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    Zielgrösse US Air Force 2012

    Gemäss der neusten Ausgabe der Zeitschrift "Combat Aircraft" (March 2009, u.a. mit Interview mit dem neuen Kommandant der US Air Force Gen Norton Schwartz) liegt die offzielle Zielgrösse der US Air Force 2012 bei:

    183 F-22
    178 F-15C/D
    217 F-15E
    1'086 F-16C/D
    368 A-10
    19 B-2
    76 B-52
    7 F-35 (aus LRIP)

    Noch in Diskussion stehen die Erhöhung der F-22 auf 243, die Ausserdienststellung der 65 B-1B (vor 2012, sehr teure Betriebskosten) und die Ausserdienststellung der 33 U-2 (ca. 2012) sowie die Beschaffung von 16 AC-27J (?) sowie natürlich der Tanker. Definitiv soll der Bestand der C-17 sein, d.h. 205, keine weiteren Bestellungen geplant. Erwähnt wird auch die Entwicklung des Bombers B-3 bis 2018 (wobei im Bericht diese Umsetzung angezweifelt wird).
     
  9. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.959
    Zustimmungen:
    5.952
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    :FFEEK: :FFCry:
     
  10. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    Ja, da habe ich auch gestaunt. Der genaue Text lautet:

    "Despite the minuscule size of the US bomber force, the USAF's 65 B-1B Lancers habe become far too expensive to support and operate. The B-1B lost its nuclear role mission, its original reason for being years ago. It has proven useful in Irak and Afghanistan but spare parts are hard to find and reliability rates are sagging. Although no decision has been made - no debate over the B-1B's future has even been publicly acknowledged - the USAF will almost certainly have to retire the B-1B very soon, perhaps before 2012."

    Oder kurz zusammengefasst: das primäre Problem sind die hohen Betriebskosten, die Schwierigkeiten mit den Ersatzteilen und die sinkende Verfügbarkeit.
     
  11. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.959
    Zustimmungen:
    5.952
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Da muss man mal den Hersteller in die Pflicht nehmen (fehlende Ersatzteile).Bei der B-52 die noch älter ist scheints solche Probleme nicht zu geben.
     
  12. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    Habe noch was gefunden zu dieser Version der C-27J, sie heisst offiziell "AC-27J Stinger II". Für die Entwicklung des Prototyps sollen 32 Mio $ bereits im Budet 2008 gewesen sein. Sie soll ältere Versionen der AC-130 ersetztn. Da sie kleiner ist als die AC-130 werden nur Waffen im Kaliber 25 - 40 mm eingesetzt.

    Quelle und mehr Details: http://www.defenseindustrydaily.com/AC-XX-Gunship-Lite-A-C-27J-Baby-Spooky-05001/
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. borsto

    borsto Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Niederstedem
    beat !

    Das scheint ja dort sehr öffentlich zuzugehen.

    Kann man ähnliche Zahlen auch über die Luftstreikräfte von Russland und China abbrufen ?

    borsto
     
  15. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    Nein, ist die normale Veröffentlichung der "US Air Power" welche diese Zeitschrift jährlich rausbringt.

    Details zu allen anderen Luftstreitkräften online findest du hier: http://www.flightglobal.com/assets/getasset.aspx?ItemID=26061

    Oder Du bestellts Dir den "World Defence Almanac" (WDA 2009), der ist noch detaillierter, beinhaltet aber auch alle Details zu Heer und Marine. Die Ausgabe 2009 ist soeben erschienen, online bestellbar und kostet 55 Euro : http://www.moench-group.com/download_5/wda_flyer_march.pdf
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

US-Verteidigungsbudget 2010

Die Seite wird geladen...

US-Verteidigungsbudget 2010 - Ähnliche Themen

  1. A 319 der Germanwings war 2010 bei Köln in Absturzgefahr

    A 319 der Germanwings war 2010 bei Köln in Absturzgefahr: Für etwas (nachträgliche) mediale Aufregung sorgt derzeit ein Bericht über einen Beinah-Absturz bei German Wings im Jahr 2010 in Folge einer...
  2. Musik beim Programm Cartouche Dore 2010

    Musik beim Programm Cartouche Dore 2010: Hallo! Wer weiß denn wie die Hintergrundmusik bei dem letztjährigen Programm der Cartouche Dore heißt? Zu sehen und in Teilen zu hören etwa...
  3. Lieblingsfoto des Jahres 2010

    Lieblingsfoto des Jahres 2010: Es soll kein neuer Fotowettbewerb sein, aber Jeder von Euch hat aus seinen hunderten (tausenden) Fotos aus dem Jahr 2010 sicher eines, was ganz...
  4. modellbauerischer Jahresrückblick 2010

    modellbauerischer Jahresrückblick 2010: Hallo zusammen! Ich dachte ich starte einen Thread wo jeder seine fertiggestellten Modelle des Jahres 2010 mittels 1 Fotos vorstellen kann. Vor...
  5. Nyuta Air Festival 2010

    Nyuta Air Festival 2010: Nach Okinawa bin ich dann nach Kyushu um unterandern die Nyuta Show zu besuchen. Ich bin fünf Tage dort gewesen, wobei die ersten beiden Tage es...