USA vrs. Iran

Diskutiere USA vrs. Iran im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; keine Zeit für Fotos ...schon per Express Richtung Russland :-D
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
#
Schau mal hier: USA vrs. Iran. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
641
Zustimmungen
408
Was soll eine Drohne über internationalen Gewässern ? Das Wasser fotografieren ? :TD:
Naja, bei der Flughöhe und der geringen Entfernung zum Land, in diesem Gebiet kann man mit der an Bord befindlichen Elektronik schon tief in das Land hineinhorchen und mit den hochauflösenden Kameras wohl auch hineinsehen. Für Drohnen gelten in Meerengen, die gleichen Regeln wie für Flugzeuge in Schiffe, die Durchfahrt/Durchflug auf den internationalen Korridoren ist jedem gestattet. Außer es gelten internationale, völkerrechtlich vertragliche Sonderregelungen / Einschränkungen , wie z.B. im Bosporus! Das ist in der Straße von Hormus meines Wissens aber nicht der Fall, auch wen die Iraner das vielleicht anders sehen.
 
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.397
Zustimmungen
933
Ort
Bremen
keine Zeit für Fotos ...schon per Express Richtung Russland :-D
Sollte sie da irgendwo in den Bergen runtergekommen sein, kann es eine Weile dauern, bis man Trümmer findet - wenn überhaupt.
War sie über See, ist sie eh weg.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.025
Zustimmungen
5.751
Ort
Potsdam
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
1.933
Zustimmungen
977
Ort
Wietmarschen
Auch hier haben wir wieder die Situation, dass sich ein Jeder die Argumentation sucht, die am besten zu den eigenen Interessen passt. Sowohl bei den Beteiligten am Ort des Geschehens, als auch bei den Kommentatoren hier.

Ist tatsächlich wohl alles umstritten.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.135
Zustimmungen
4.460
Ort
Nürnberg
Das sind jetzt genau die Katz und Maus Spiele, die die USA mit der UdSSR, China und allen anderen interessanten Ländern immer wieder gespielt haben. Das ist Routine für die Militärs beider Seiten. Unangenehm wird es nur, wenn es dann mal schief geht, weil der ein oder andere einen Fehler gemacht oder zum falschen Zeitpunkt gezuckt hat. Auch davon gab es schon x SItuationen. Keine hat davon zum Krieg geführt und fast keine zu einem Gegenschlag.

Der einzige Unterschied zu früher ist, dass es heute die ganze Welt mitbekommt, damals aber nur die involvierten militärischen Einheiten. Die öffentliche Meinung kann zwar manchmal Durck aufbauen, aber die amerikanische Öffentlichkeit will ja im Augenblick gar keinen Krieg gegen den Iran, darum wird es wohl weiter bei solchen "gefährlichen Spielen" der Militärs bleiben, und nicht nur in der Luft. Da sind derzeit bestimmt auch SpecOps auf beiden Seiten im Einsatz.
 

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
641
Zustimmungen
408
Wie sich das liest, hätte die Drohne bei den Iranern angemeldet werden müssen.
Aber nur nach Ansicht der Iraner! Laut Völkergewohnheitsrecht besteht internationalen Seestrassen keine Anmeldepflicht auch für Kriegsschiffe, verweigert werden darf die friedliche Durchfahrt sowieso nicht, d.h. da die Iraner die Durchfahrt von Kriegsschiffen bisher geduldet haben, dürfen die USA sich darauf berufen. Für Flugzeuge gilt analog das gleiche wie für Schiffe.
Letztlich wird es schlicht eine Provokation und weitere Eskalation der Pasdaran sein, um auch nach innen Stärke zu demonstrieren, immer in dem Glauben, Trump scheue aus politischen Gründen vor einem Krieg zurück. Man muss sich nur mal die Region großräumig anschauen, sowohl im Irak als auch vom Jemen aus sind die iranischen Proxis gerade ziemlich am eskalieren!
 

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
641
Zustimmungen
408
Stimmt.
Die Meldung stammt von einem Praktikanten.
Aber immerhin geben die Iraner indirekt und sicher unfreiwillig zu, dass der Abschuss wohl doch über internationalen Gewässern stattgefunden hat „... southern seelines ...“
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.025
Zustimmungen
5.751
Ort
Potsdam
Aber immerhin geben die Iraner indirekt und sicher unfreiwillig zu, dass der Abschuss wohl doch über internationalen Gewässern stattgefunden hat „... southern seelines ...“
"nahestehend" ist ja immerhin schon was .
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.043
Zustimmungen
1.522
Ort
bei Köln
Was soll eine Drohne über internationalen Gewässern ? Das Wasser fotografieren ? :TD:
Da scheinen ja einige Boote unterwegs zu sein, die Kontakte mit Tankern suchen. Woher sie kommen und wohin sie fahren, dürfte da durchaus von allgemeinen Interesse sein. In der Region sind es oft nur wenige Seemeilen und damit bleiben nur wenige Minuten Reaktionszeit.
 
Mike

Mike

Flieger-Ass
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
299
Zustimmungen
156
Ort
Dubai
Ich frage mich gerade, was wohl passieren würde, wenn eine iranische Drone genau so entlang der US-amerikanischen Küste fliegen würde...
 
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.397
Zustimmungen
933
Ort
Bremen
Ich frage mich gerade, was wohl passieren würde, wenn eine iranische Drone genau so entlang der US-amerikanischen Küste fliegen würde...
Die Frage stellt sich irgendwie gar nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

USA vrs. Iran

USA vrs. Iran - Ähnliche Themen

  • Savannah GA, USA - zivil & militärisch

    Savannah GA, USA - zivil & militärisch: Moin, vom Schiff aus fotografiert, 16-Juli-2020. C130 - 31563 - Georgia Air Guard
  • USA vrs. Mexico

    USA vrs. Mexico: An der Grenze zwischen den USA und Mexico findet schon seit Jahren ein Wetttrüsten der Drohnen statt; Wettrüsten bei Überwachungsdrohnen der...
  • USA vrs. Syrien und Verbündete

    USA vrs. Syrien und Verbündete: das scheint eine Cäsur zu sein - zum ersten mal (soweit ich sehe) haben die USA die eigene Luftwaffe nicht gegen IS sondern gegen syrische...
  • USA vrs. Venezuela

    USA vrs. Venezuela: Mitten in der sich verschärften Krise um Korea hat Donald ein weiteres Land in' s Visier genommen: Trump droht dem nächsten Land - nicht nur...
  • USA vrs. China

    USA vrs. China: Bisher haben sich China und die USA lediglich in "Randgebieten" gestritten - in Bezug auf Korea...
  • Ähnliche Themen

    • Savannah GA, USA - zivil & militärisch

      Savannah GA, USA - zivil & militärisch: Moin, vom Schiff aus fotografiert, 16-Juli-2020. C130 - 31563 - Georgia Air Guard
    • USA vrs. Mexico

      USA vrs. Mexico: An der Grenze zwischen den USA und Mexico findet schon seit Jahren ein Wetttrüsten der Drohnen statt; Wettrüsten bei Überwachungsdrohnen der...
    • USA vrs. Syrien und Verbündete

      USA vrs. Syrien und Verbündete: das scheint eine Cäsur zu sein - zum ersten mal (soweit ich sehe) haben die USA die eigene Luftwaffe nicht gegen IS sondern gegen syrische...
    • USA vrs. Venezuela

      USA vrs. Venezuela: Mitten in der sich verschärften Krise um Korea hat Donald ein weiteres Land in' s Visier genommen: Trump droht dem nächsten Land - nicht nur...
    • USA vrs. China

      USA vrs. China: Bisher haben sich China und die USA lediglich in "Randgebieten" gestritten - in Bezug auf Korea...

    Sucheingaben

    3 meilen zone karte hormus

    Oben