USAAF und R.A.F. in Tunesien 1943

Diskutiere USAAF und R.A.F. in Tunesien 1943 im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Kameraden! Kennt sich vielleicht jemand mit der Geschichte des D.A.K., genauer gesagt mit dem Schicksal der 10. Panzerdivision in Nordafrika aus?...

Moderatoren: mcnoch
  1. Aetius

    Aetius Flugschüler

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Kameraden!
    Kennt sich vielleicht jemand mit der Geschichte des D.A.K., genauer gesagt mit dem Schicksal der 10. Panzerdivision in Nordafrika aus?
    Konvois der 10 . PzDiv. wurden am Morgen des 7. April 1943 am Ufer des Salzsees Sebhket en-Noual östlich vom El Hafay- (El Haffey-) Pass und südlich des Djebel Bordj bou Hedma und der Dörfer Maknassy (Meknassy) und Mazzouna (Mezzouna) in Zentral-Tunesien von alliierten Jägern und Bombern angegriffen.
    Weiß jemand vielleicht ob es überwiegend amerikanische oder britische Flugzeuge waren? Es könnten P-40 (der 33rd Fighter Group) und Spitfires gewesen sein.
    Danke für die Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Greenheart, 27.10.2007
    Greenheart

    Greenheart Berufspilot

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Saarland
    Hallo Aetius,

    wenn dich das WW II Themengebiet um den Kampf in der Wüste umfassender interessiert empfehle ich dir folgende Bücher von Christopher Shores. Hans Ring und N. Hess :

    1.Luftkampf zwischen Sand und Sonne
    Erschienen bei Motorbuchverlag : ISBN Nr. 3-87943-151-5 ca. 1975

    2. Tunesien 42/43 – Luftkampf über Fels und Wüste.
    Erschienen bei Motorbuchverlag : ISBN Nr. 3-87943-830-7 ca. 1981


    Diese Bücher gibt es immer mal wieder sehr günstig in ebay zu kaufen. Je nach Zustand zwischen 10 und 20 Euro. (da neue Bücher in der Qualität heute immer zwischen 50 und 60 Euro kosten ist dies für mich günstig )




    Wenn dich aber nur dieser 7. April 1943 betreffs der Luftangriffe auf die Einheiten der 10 . PzDiv. interessiert dann kann ich dir folgende alliierte Verbände für diesen Tag nennen die in Frage kommen ( zu finden in dem von mir oben erwähnten 2. Buch „Tunesien 42/43“ ) :​


    US Einheiten :
    47. Bomb Group mit Douglas A-20 Havoc
    31. Fighter Group mit Spitfire VC

    Uhrzeit : nicht angegeben
    Sowohl die A-20 als auch die US. Spit‘s hatten Verluste nach Luftkampf mit Bf 109G4 der I. JG 77.​


    33. Fighter Group mit P 40L Warhawk
    Uhrzeit : nicht angegeben
    Die Warhawks erlitten 4 Verluste durch 20mm Flak und durch Bf 109G4 der III. JG 77.


    Britische Einheiten :
    112. Squadron mit P 40M Kittyhawk III
    Uhrzeit : ca. 16Uhr00
    Die Kittyhawks erlitten 1 Verlust durch Flak .

    6. Squadron mit Hurricane IID -- 40mm Kanonenvögel --
    Uhrzeit : ca. 18Uhr20
    Die schwerfälligen Panzerjäger Hurri‘s IID erlitten 6 Verluste durch deutsche 20mm Flak.




    So steht es geschrieben und so ist es geschehen anno 1943 in Tunesien...

    Viele Grüße

    Bernhard
     
  4. Aetius

    Aetius Flugschüler

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fighters over Tunisia

    Lieber Bernhard,

    vielen Dank für diese tollen Informationen!

    Ist es nach Deiner Erfahrung wahrscheinlich, daß die genannten USAAF und R.A.F. air crews auch schon am Morgen des 7. April 1943 die Angriffe auf die 10. Panzerdivision flogen?

    Gruß,
    Thomas
     
  5. #4 Tobias G, 03.11.2007
    Tobias G

    Tobias G Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland, Niedersachsen, Wittingen
    Hallo,

    die beiden erwähnten Bücher sind lückenhaft! Sie enthalten nicht alle Informationen über von den Achsenmächten oder der Alliierten geflogenen Einsätze und Einheiten. Aufgrund dieser Tatsache und da ich die beiden erwähnten Bücher auch habe und unter dem 7. April nicht explizit auf das nachgefragte Geschehen hingewiesen wird, würde ich mit den genannten Einheiten vorsichtig sein! Man hat keine Garantie das die Gesuchte überhaupt darunter ist!

    Gruß
    Tobias
     
  6. #5 Greenheart, 05.11.2007
    Greenheart

    Greenheart Berufspilot

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Saarland
    Hallo Tobias G und Aetius,

    aus Erfahrungen kann ich nicht sprechen. Ich war ja schließlich nicht dabei.
    Ich hätte bei der Nennung der oben genannten Einheiten die Wörter "unter anderem" noch vorsetzen sollen. Anfang April 43 hatten die Alliierten bereits eine erdrückende Luftüberlegenheit erreicht. In den nächsten 14 Tagen erreichten sie sogar die endgültige Luftherrschaft über Tunesien. Über 3000 Flugzeuge (davon fast 2500 taktische, dh. Jäger, Jabos und 2 mot. Bomber ) standen täglich bereit um auf die deutschen und italienischen Einheiten einzudreschen. Und das über dem relativ engen Kampfraum von Tunesien. Wer will da nach all den Jahren mit 100% iger Sicherheit sagen welche Einheiten wo und um genau wieviel Uhr wen angegriffen haben ? Bei dieser Menge von Flugzeugen !!!
    Wenn nun z.B. eine P 40 Jägereinheit auf dem Rückweg von einem Bomber Begleitschutz (z.B. Angriff auf einen Flugplatz) noch auf Jagd nach Erdzielen gegangen ist und die genannte Panzereinheit im Tiefflug angegriffen hat. Wie will man das je heraus finden ? Wo soll dies geschrieben stehen?

    Die beiden Bücher mögen Lückenhaft sein. Aber besser als nichts. Vielleicht findet sich hier ja noch jemand der weitere Bücher über diesen Feldzug besitzt. Ich könnte mir vorstellen, dass in den Geschwaderchroniken über das JG 77 und 53 noch das ein oder andere genauere über den Luftkrieg in diesem Kampfraum zu finden ist. Leider habe ich diese Bücher noch nicht in meinem Besitz.

    Gruß

    Bernhard
     
  7. #6 T.AdlersKind, 05.11.2007
    T.AdlersKind

    T.AdlersKind Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    es ist möglich

    Hallo werte Forumianer,
    Ja das ist sehr, sehr schwer! Und dennoch habe ich „für meinen Teil“ die gegnerische Einheit herausgefunden. Allerdings hatte ich klare Aussagen eines Zeitzeugen, der zumindest den Flugzeug-Typ und die relativ exakte Uhrzeit (Uhr blieb stehen) sagen konnte. Nebenbei: Deutsche und Amerikanische-Zeit wichen 1 Std. voneinander ab in Tunesien/Sizilien.
    Wofür ich dann lang gebraucht hatte war, nachdem ich wusste, dass es Amerikaner gewesen sein müssen, wie haben die Amerikaner das Ganze benannt? – ach selbst das Datum 11.4.43 schreibt sich „andersrum“ April 11th 1943. Tja und dann gibt es manche Einheiten bis auf den heutigen Tag! Die haben natürlich auch ihre Chroniken – ich war sehr verblüfft!
    Also es ist möglich; wozu brauchst Du es? Wieviel Energie ist es Dir wert?
    Eins ist klar: die Zeitzeugen werden stündlich weniger.

    Mit internetten Grüßen :)
    T.AK
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: mcnoch
Thema:

USAAF und R.A.F. in Tunesien 1943

Die Seite wird geladen...

USAAF und R.A.F. in Tunesien 1943 - Ähnliche Themen

  1. Bell P-39Q "Airacobra" ; USAAF ; Academy 1/72

    Bell P-39Q "Airacobra" ; USAAF ; Academy 1/72: Die P-39 "Airacobra" war ein Jäger und Jagdbomber des Flugzeugherstellers Bell Aircraft Corporation. Das besondere Merkmal war der Mittelmotor mit...
  2. Einsatzberichte USAAF im WW II?

    Einsatzberichte USAAF im WW II?: Hallo! Kennt jemand von euch eine Quelle aus der man, ähnlich den MACR Reports, Einsatzberichte geflogener Luftangriffe der US Streitkräfte im 2....
  3. WW II USAAF Control Tower mit Nebengebäuden 1:144 / Michis Modelmania Spezial II

    WW II USAAF Control Tower mit Nebengebäuden 1:144 / Michis Modelmania Spezial II: Es wird langsam ´mal wieder Zeit für ein Diorama! Ich eröffne somit nach Spezial Nr. 1 einfach ´mal Michis Modelmania Spezial Nr. II :TD:...
  4. USAAF FARBEN HUMBROL ODER REVELL

    USAAF FARBEN HUMBROL ODER REVELL: Ich bin ein ziemlicher Anfänger im Modellbau: (Ich baue 2. Weltkriegmodelle 1:72). Nun arbeite ich schon seit einiger Zeit mit Humbrolfarben...
  5. Archive der 8th USAAF ?

    Archive der 8th USAAF ?: Also ich habe seit einiger Zeit mein Interesse an der 8th USAAF in Europa im zweiten Weltkireg entdeckt und möchte dazu mehr erfahren. Es gab...