V22 Osprey von Italieri 1:72

Diskutiere V22 Osprey von Italieri 1:72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Wie alle meine Flugis wurde auch mein Osprey "out of the box" gebaut hier mal ein paar Fotos von Vorne:

Moderatoren: AE
  1. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    Wie alle meine Flugis wurde auch mein Osprey "out of the box" gebaut
    hier mal ein paar Fotos
    von Vorne:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    von Backbord:
     

    Anhänge:

  4. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    von Hinten:
     

    Anhänge:

  5. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    und einmal mit hochgeklappten Rotoren/Props
     

    Anhänge:

  6. #5 Christoph West, 22.07.2005
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.505
    Ort:
    Hamm
    Ist das nicht ein Hubschrauber ? :?!
    ansonsten nicht schlecht
     
  7. #6 nik1904, 22.07.2005
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Die Osprey ist sowohl ein Hubschrauber als auch ein "klassisches" Flugzeug - sie kann eben beides. Senkrecht starten/landen und horizontal fliegen. Weiteres weiß ich leider auch nicht; vielleicht lann der Threadsteller was dazu sagen :) .

    Ach, ja: Könntest du vielleicht ein paar Detailfotos machen, dann kann man das Modell auch besser beurteilen :) . Aus der Ferne schaut's sehr ordentlich aus.
     
  8. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Das Prinzip nennt sich "Tilt-Rotor" (tilt = sich kippen/neigen), ist im grunde genomen ein Flugzeug mit sich neigenden Rotoren/Propellern die einerseits senkrechte Starts und Landungen ermöglichen aber auch höhere Geschwindigkeiten im Reiseflug ermöglichen als dies bei einem konventionellen Hubschrauber der Fall ist.

    Schönes Modell mal was anderes als die üblichen Jets -sieht sehr gut aus !!!
     
  9. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    der Steuerbordmotor:
     

    Anhänge:

  10. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    das Cockpit:
     

    Anhänge:

  11. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
  12. #11 nik1904, 22.07.2005
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Na, das geht doch! Die Rotorblätter würde ich vielleicht noch matt lackieren und mir etwas mehr mühe bei der Kanzelverglasung geben. Das mcht aber mit der Zeit auch die Übung, hatte bzw. habe das Problem immer noch ;)

    Ansonsten gefällt mir die Maschine :TOP: (wirklich faszinierend finde ich die riesigen Ausmaße der Rotoren, war mir so noch nie aufgefallen :FFEEK: )
     
  13. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    danke für den Tipp werd ich gleich morgen machn

    bei den nächsten bildern stell ich dann ein Fahrzeug uund/oder eine Figur dazu
     
  14. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    Cockpit neulackiert mit Figur und Land Rover:
     

    Anhänge:

  15. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    Steuerbordmotor mit neulackiertem Rotor und mit Figur und Land Rover:
     

    Anhänge:

  16. #15 Rock`n Roll, 27.07.2005
    Rock`n Roll

    Rock`n Roll Berufspilot

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Nicht schlecht :TOP: nur schade daß Du den Piloten nicht angemalt hast :?! oder machst Du das noch ?!

    Gruß
    Rock`n Roll

    _________________________________________________________________
    Z. Zt. im Bau: Spitfire V (PM), Fokker XIII (PM), Piper L-4MW/float (Kopro) alle 1:72
     
  17. BK117

    BK117 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Fachkraft Für Lagerlogistik
    Ort:
    Emmerke
    Eigentlich schönes Modell, aber hässliches Vorbild wie ich finde. Aber das ist geschmackssache. Du hättest vielleicht auch ein Wenig Spachtel einsetzten können. Aber meine ersten Modelle hab ich auch nicht gespachtelt. :)

    Wie soll er das denn bitte machen, wenn die Kanzel schon draufgeklebt ist? :confused:

    gruß

    BK
     
  18. Jemiba

    Jemiba Testpilot

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    84
    "sehr interresant wer den Osprey wirklich erfunden hat: http://www.luft46.com/misc/wes1003.html "

    Na, na, na, da wollen wir doch mal die Kirche im deutschen Dorf lassen ;) :
    Dieses "Heliplane" von ( aus http://history.nasa.gov/monograph17.pdf )
    wurde Ende der 30er von einem Briten namens Baynes vorgeschlagen, war
    seiner Zeit mindestens genauso weit voraus und ist natürlich auch nie ge-
    baut woredn oder gar geflogen. Und unter
    http://modelarchives.free.fr/Bestiaire/Riffard_P/index.html (übrigens eine
    sehr interessante Seite, die auch die Benutzung eines Wörterbuchs lohnt)
    findest Du auch einen Entwurf von Marcel Riffard aus der Zeit 1942 - 45.
    Aber die Idee ist ja eigentlich auch logisch, nur die praktische Umsetzung
    halt nicht so einfach !
     

    Anhänge:

  19. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    @ Rock'n Roll und BK117 keine Angst der Pilot wird noch lackiert und das Cockpitglas is nur an 2 Punkten geklebt
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rock`n Roll, 30.07.2005
    Rock`n Roll

    Rock`n Roll Berufspilot

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Nicht schlecht nur schade daß Du den Piloten nicht angemalt hast oder machst Du das noch ?!

    Gruß
    Rock`n Roll



    Na, und ... wohl zu früh gemeckert was !?!
    An den Piloten kommt er doch noch dran, obwohl die Kanzel schon draufgeklebt ist... :p :D :TD:

    Gruß
    Rock`n Roll
     
  22. #20 Rock`n Roll, 30.07.2005
    Rock`n Roll

    Rock`n Roll Berufspilot

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Weiter so...

    Ich habe mir das schon gedacht, daß Du den Piloten noch nachträglich anmalst, denn wer sein Modell so schön gestaltet wie Du, der malt auch den Piloten noch an...

    Weiter so... :TD:

    Gruß
    Rock`n Roll

    www.mustangmodellbau.de

    _________________________________________________________________
    Z. Zt. im Bau: Spitfire V (PM), Fokker XIII (PM), Piper L-4Hw/floats (Kopro) alle in 1:72
     
Moderatoren: AE
Thema:

V22 Osprey von Italieri 1:72

Die Seite wird geladen...

V22 Osprey von Italieri 1:72 - Ähnliche Themen

  1. Osprey in Syrien abgestürzt

    Osprey in Syrien abgestürzt: Zwei Verletzte bei einem Absturz einer Osprey in Syrien. Der Absturz wurde nicht durch Feindkontakt verursacht und der Osprey wurde dann...
  2. Scan gesucht: Bauanleitung Osprey von Hasegawa

    Scan gesucht: Bauanleitung Osprey von Hasegawa: Hallo zusammen, ich suche für ein anstehendes Projekt einen möglichst hochauflösenden Scan der Bemalungsanleitung der 1/72er MV-22 Osprey von...
  3. USMC verliert an einem Tag zwei MV-22 OSPREY

    USMC verliert an einem Tag zwei MV-22 OSPREY: Am 13.12.16 hat das US Marine Corps gleich zwei seiner MV-22 OSPREY verloren. Eine Maschine machte eine Bauchlandung auf der Futenma Air...
  4. V-22 Osprey

    V-22 Osprey: Hallo, Ich wollte mal meine V-22 Osprey vorstellen:
  5. 1/72 Bell/Boeing MV-22B Osprey US Marine VIP – Hasegawa

    1/72 Bell/Boeing MV-22B Osprey US Marine VIP – Hasegawa: Hallo zusammen, heute stelle ich euch den Bausatz Bell/Boeing MV-22B Osprey "US Marine VIP" von Hasegawa (1:72) vor. Bei diesem Bausatz...