VAE

Diskutiere VAE im Sonstige Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; https://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigte_Arabische_Emirate Fläche 71.023,6[1] km² Einwohnerzahl 9.890.000 (2020)[2]...

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
#
Schau mal hier: VAE. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.229
Zustimmungen
346
Warum sollten Araber nicht alles erreichen können? Das Problem der VAE ist lediglich die geringe Bevölkerung, die nur schwer ausreicht, die Mengen an Rüstungsgütern zu bedienen.
Solange die Finanzen aus Öl- und Gasvorräten gefüllt werden, kann man das einkaufen. Aber danach?
Die VAE brauchen weitere wirtschaftliche Standbeine, um auch in Jahrzehnten noch die hohe Rüstungslast finanzieren zu können..
Solange es loyale Moslems aus befreundeten Staaten sind, hat man in arab. Ländern selten ein Problem damit.
Die UAE machen ihr Geld schon seit sehr langer Zeit mit andern Dingen als Öl.
Sie sind das Land der GCC, die da schon am weitesten fortgeschritten sind. Auch sind deren Streitkräfte die professionellsten aller GCC Staaten.
 
Mike

Mike

Flieger-Ass
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
313
Zustimmungen
171
Ort
Dubai
Die (überwiegend junge) einheimische Bevölkerung reicht schon aus, um genügend Piloten aus den eigenen Reihen zu rekrutieren. Trainiert wird auch in Europa und USA, und da Geld keine Rolle spielt, nur das beste vom besten. Es gibt auch weibliche F16-Piloten und auch ein international ziemlich bekanntes Air-Acrobatic-Team, Al Fursan, die fliegen Aermacchi.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
4.969
Zustimmungen
1.501
Ort
Penzberg
Sie sind das Land der GCC, die da schon am weitesten fortgeschritten sind. Auch sind deren Streitkräfte die professionellsten aller GCC Staaten.
Du meinst unter den vielen möglichen Abkürzungen, für die GCC stehen könnte, den Golf-Kooperationsrat (GKR, englisch Gulf Cooperation Council, GCC; offiziell Kooperationsrat der Arabischen Staaten des Golfes; arabisch مجلس التعاون لدول الخليج العربية, DMG Maǧlis at-taʿāwun li-duwal al-ḫalīǧ al-ʿarabiyya, englisch Cooperation Council for the Arab States of the Gulf, CCASG), bzw. verkürzt Golfrat? Dann nutz in einem deutschsprachigen Forum bitte auch die deutsche Abkürzung.
 
Mike

Mike

Flieger-Ass
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
313
Zustimmungen
171
Ort
Dubai
GCC ist die auch im deutschen gebräuchliche Abkürzung für die GCC-Mitgliedsstaaten, Oft auch Golfstaaten genannt, wobei das nicht ganz korrekt ist, da nicht alle Golfanrainer auch GCC-Mitglied sind (Irak und Iran nicht). Ähnlich Schengen-Staaten.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
4.969
Zustimmungen
1.501
Ort
Penzberg
...
Bevor man irgendwelche Behauptungen aufstellt, da sollte man sich mit den aktuellen Fakten vertraut machen. Allein die Rendite ihrer weltweiten Vermögenswerte sollte dafür ausreichen.
da es hier um Luftstreitkräfte geht beschränke ich mich auch auf diese, und nehme als Quelle - so wie Du auch - Wikipedia:
Streitkräfte Singapurs – Wikipedia
Streitkräfte der Vereinigten Arabischen Emirate – Wikipedia
Flugzeugtyp F-16E/F, Mirage 2000, C-130, CN-235M, Puma-Hubschrauber, AB.412 und AH-64D, SA.342L, AS.550C3, einer Fliegerschule (MB.339, G115TA, „Hawk“) und einer Gruppe Spezialeinsatzkräfte (CH-47, EC155, „Twin Otter“, „Grand Caravan“). Zusätzlich unterhält Dubai eine Jagdbomber-/Trainerstaffel (102.) („Hawk“).
Und was sagt uns das jetzt ausser einer größeren Vielfalt in den VAE?
Einen Hintergrundbericht zu den Regionalmachtambitionen der VAE hat die Tagesschau online gestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Vergleicht man die zur Verfügung stehende Bevölkerung und die Wirtschaftskraft mit der Bezugsgröße Singapur, dann dürften die Vereinigten Arabischen Emirate ihren jetzigen Bestand durchaus nutzen können. Diese Art der Selbstkontrolle gehört dazu, bevor man zur Kritik schreitet. Lese doch noch mal was Du bei #120 geschrieben hast.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Es lässt sich alles relativieren. Das man mit seiner Wertung daneben gelegen hat, weil man die bisherige dynamische Entwicklung in der Region nicht berücksichtigt hat, zeigt ja der Widerspruch. Noch vor zwei Dekaden hättest Du dagegen Zustimmung erhalten.
 
Mike

Mike

Flieger-Ass
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
313
Zustimmungen
171
Ort
Dubai
Wenn ich Szepanski richtig verstanden habe, dann meinte er den Personalbedarf und nicht die Wirtschaftskraft.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.733
Zustimmungen
1.727
Ort
bei Köln
Er hatte beides in Frage gestellt. Inzwischen gibt es dort genügend qualifiziertes Personal. Jedes Jahr verlassen neue Absolventen die Einrichtungen.
 
Mike

Mike

Flieger-Ass
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
313
Zustimmungen
171
Ort
Dubai
Das sehe ich genauso. Alleine für das Astronautenprogramm hatten sie über 4000 Kandidaten. Wieviele mehr für Pilotenausbildung...
 

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
811
Zustimmungen
528
da es hier um Luftstreitkräfte geht beschränke ich mich auch auf diese, und nehme als Quelle - so wie Du auch - Wikipedia:
Streitkräfte Singapurs – Wikipedia
Wenn man schon in einem Luftfahrtforum aus Wikipedia zitiert, sollte man in den Erläuterungen schon gerne die luftfahrttechnischen Fehler verbessern ... in Sachen Flugzeuge ist Singapurs Streitkräfte in Wikipedia ziemlich veraltet! Oder man nimmt gleich die richtige Wikipedia Seite:

... und schwupps stimmt auch die Schlußfolgerung
Und was sagt uns das jetzt ausser einer größeren Vielfalt in den VAE?
nicht meht! :FFTeufel:
 

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
811
Zustimmungen
528
Mal ehrlich, was ist einer der geilsten Berufe, die man sich vorstellen kann?
Fighterpilot ... sicher auch für einen Prinzen aus der Königsfamilie in Saudi-Arabien, den VAE, Bahrain, Katar und Kuwait. Zudem wenn er in diesen Ländern auch noch gut bezahlt wird und extremes Prestige bringt. Und es gibt ja nicht nur Mitglieder der Königsfamilie in der Bevölkerrung dieser Länder.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
4.969
Zustimmungen
1.501
Ort
Penzberg
Über die positive Wirtschaftsentwicklung der Golfstaaten habe ich schon vor über 15 Jahren geschrieben:
Arabische Halbinsel - Ölemirate - Golfkooperationsrat (Einführung) - GlobalDefence.net -Streitkräfte der Welt
aktuellere Angaben finden sich z.B. hier: vereinigte-arabische-emirate-wirtschaftsbericht.pdf (wko.at)

Interessant ist auch diese Diplomarbeit aus dem Jahr 2005:
Die Vereinigten Arabischen Emirate als Geschäftsfeld deutscher Unternehmen. Kulturelle Bedingungen des Erfolgs

...
Im Jahr 2004 lebten in den Vereinigten Arabischen Emiraten über 4 Millionen Einwohner, wobei der Ausländeranteil über 80 Prozent ausmacht.[also nur etwa 800.000 Staatsangehörige] In Dubai Stadt sind es sogar 82 Prozent und damit der höchste Ausländeranteil der Welt. Mehrheitlich kommen die Ausländer (Expatriates) aus Staaten wie Indien, Pakistan, Bangladesch, den Philippinen, und Sri Lanka. Die Arabischen Expatriates stammen meist aus dem Iran, Syrien, Ägypten und dem Libanon.
...

Die (maximal 20 %) Einheimischen arbeiten mit Vorliebe im Staatsdienst, nicht zuletzt wegen des höheren Einkommens. So kommt es dazu, dass nur 2,4 Prozent aller Beschäftigten im Privaten Sektor Abu Dhabis und Dubais Staatsbürger der VAE waren. Die Regierung ist aber bestrebt, diesen Anteil zu erhöhen und hat schon heute ein Gesetz erlassen, das eine Mindestquote von 2 Prozent an VAE Einheimischen im Privaten Sektor vorschreibt. Diese Quote besitzt für alle Firmen mit mehr als 50 Angestellten Gültigkeit.
...
Alleine für das Astronautenprogramm hatten sie über 4000 Kandidaten. Wieviele mehr für Pilotenausbildung...
Aber mal ehrlich - welcher
kriegt seinen Vogel ohne Bodenpersonal wie qualifizierte Mechaniker und Warte in die Luft? Und das gilt
sicher auch für einen Prinzen aus der Königsfamilie in Saudi-Arabien, den VAE, Bahrain, Katar und Kuwait.
 
Zuletzt bearbeitet:

BiBaBlu

Fluglehrer
Dabei seit
03.04.2016
Beiträge
224
Zustimmungen
157
du bist schon einfach ein extrem unangenehmer "Diskussionspartner"

Es ging @Sens schlicht darum aufzuzeigen, dass es keine Begründung für die Aussage gibt, dass die VAE nicht genügend Piloten aus der eigenen Bevölkerung stellen können mit dem treffenden vergleich auf den Stadtstaat Singapur mit grösserer Luftwaffe bei weniger Einwohnern.
Und auch in den VAE haben viele Einwohner ganz normale jobs, diese wirklich nur noch rassistische Unterstellung, dass da niemand normale Jobs erledigen würde ist in der heutigen zeit echt erbärmlich.

Die VAE haben eine gut ausgebildete und junge Bevölkerung, die nicht einfach nur "auf Staatskosten rumsitzt", sondern auch arbeitet, als piloten, als Mechaniker, usw.

Dass die Staaten bei Bedarf einfach ausländische Kontraktoren einkaufen ist kein Geheimnis, dabei wird aber durchaus seit 10-15 Jahren stark auf eine "Nationalisierung" geachtet und dass man das Knowhow im eigenen Land aufbaut, der Abhängigkeit und ihrer kosten ist man sich durchaus bewusst.

Statt dass hier jeder rassistische Klischees und Platitüden um sich wirft, wäre es gut, wenn einmal sachbasiert diskutiert würde und nicht wie @Sczepanski nur rechthaberisch mit Quotewars und beleidigender Tonalität reagiert wird.
 
Thema:

VAE

VAE - Ähnliche Themen

  • Pilatus & Dienstleistungen in Saudi Arabien und VAE

    Pilatus & Dienstleistungen in Saudi Arabien und VAE: Mich wundert, dass das Thema noch nicht in den letzten Wochen hier thematisiert wurde: - Pilatus darf nach einem Entscheid keine Dienstleistungen...
  • Spotten kann gefährlich sein - VAE

    Spotten kann gefährlich sein - VAE: In Fujairah, Vereinigte Arabische Emirate, hat ein Gericht drei Spotter nach zwei Monaten Untersuchungshaft zu zwei Monaten Gefängnis verurteilt...
  • Ähnliche Themen

    • Pilatus & Dienstleistungen in Saudi Arabien und VAE

      Pilatus & Dienstleistungen in Saudi Arabien und VAE: Mich wundert, dass das Thema noch nicht in den letzten Wochen hier thematisiert wurde: - Pilatus darf nach einem Entscheid keine Dienstleistungen...
    • Spotten kann gefährlich sein - VAE

      Spotten kann gefährlich sein - VAE: In Fujairah, Vereinigte Arabische Emirate, hat ein Gericht drei Spotter nach zwei Monaten Untersuchungshaft zu zwei Monaten Gefängnis verurteilt...

    Sucheingaben

    Achill speedy.com.ar loc:DE

    Oben