Vereisung von Triebwerken

Diskutiere Vereisung von Triebwerken im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Im jüngsten SPIEGEL (16/2008) ist ein Artikel mit dem Titel "Eisiges Schweigen" erschienen. Darin geht es um das vereinzelte Auftreten von...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 rechlin-lärz, 16.04.2008
    rechlin-lärz

    rechlin-lärz Space Cadet

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Hamburg
    Im jüngsten SPIEGEL (16/2008) ist ein Artikel mit dem Titel "Eisiges Schweigen" erschienen.
    Darin geht es um das vereinzelte Auftreten von Vereisung in Triebwerken, genauer im hinteren Teil des Verdichters am Übergang zur Brennkammer. Grund soll das Durchfliegen von Wetterzonen sein, in denen feuchte Luftmassen bis in größere Höhen reichen. Das Eis gerät dann in die Brennkammer, wo es die Verbrennung störe bzw. u.Umst. auch unterbreche.

    Eine Frage an das hiesige Fachpersonal: ist das das übliche übertriebene "Spiegel-Gewäsch" und/oder ist das wirklich ein Thema?
    Kann einer hier mal genau erläutern, was da im Triebwerk passiert?

    Vielen Dank im voraus u. viele Grüße

    rechlin-lärz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schorsch, 16.04.2008
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.610
    Zustimmungen:
    2.266
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Also eigentlich wird die Luft im Triebwerk beim komprimieren so heiß, dass sie so oder so eisfrei ist. Flüssigkeit können Triebwerke ne Menge ab, denn schließlich müssen sie auch im Sommergewitter funktionieren.

    Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass unter bestimmten Umständen eine plötzlich auftretende Eiswolke einen Flame-Out verursacht. Im Normalfall wird bei starkem Regen mit IGN ON geflogen, also quasi mit dauernd arbeitender Zündung. Das verhindern einen Flammabriss (= Flame-Out).

    Kannst du noch mal erläutern, in welchem Zusammenhang der Spiegel darüber berichtet. Es muss doch schon irgendein handfester Skandal vorliegen, dass sich der Spiegel dazu herablässt, technische Vorgänge zu beschreiben (sonst schreibt man dort doch nur die reine Wahrheit auf).
     
  4. #3 rechlin-lärz, 16.04.2008
    rechlin-lärz

    rechlin-lärz Space Cadet

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Hamburg
    Bei Spiegel Online gibts den Artikel leider nicht - und ich weiss nicht, ob ich einen gescannten Artikel als Bild mit Quellenangabe einfügen darf?

    Habe aber mal im Netz gesucht und einen Artikel gefunden, der gleiches Thema behandelt:

    Quelle: http://www.theaustralian.news.com.au/story/0,25197,23503530-23349,00.html

    Eine weitere Quelle ist das NTSB:

    http://www.ntsb.gov/recs/letters/2006/A06_56_59.pdf

    Vielen Dank im voraus und viele Grüße

    rechlin-lärz
     
  5. #4 Porter_Pilot, 17.04.2008
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
  6. #5 flieger28, 18.04.2008
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.977
    Zustimmungen:
    8.260
    Ort:
    Nordholz
  7. #6 Niaboc_2808, 25.04.2008
    Niaboc_2808

    Niaboc_2808 Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Avioniker in der Business Aviation & Student
    Ort:
    NRW
    Also für mich als Fachfremden (Avioniker) klingt das gar nicht sooooo unrealistisch. Schließlich ist es ein langer Weg vom vorderen Verdichter bis zur Brennkammer und wenn sich dort wirklich Eis in sehr großer Menge bildet, so dass ein Triebwerk gewissermaßen hängen bleiben würde könnte ich mir schon vorstellen, dass es ausfällt.
    Das ganze müsste sich nur in einer der vorderen Stufen abspielen, da ansonsten die Luft schon zu stark komprimiert wäre und ergo zu heiß.
     
  8. #7 connieflyer, 18.05.2008
    connieflyer

    connieflyer Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Nähe Husum
    Hallooo?
    die Bedingungen im Hochdruck Verdichter kurz vor der Brennkammer:
    ca 20 bar und über 400 Grad C.
    Nur weil es in der Zeitung steht..................
    So mancher Bericht zeigte mir, dass die Berichtererstatter eines nur rudimentär hatten: Ahnung
    Gruss
    Gordon
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 A300-600, 02.06.2008
    A300-600

    A300-600 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    bei EDDH
    Flamme out wegen Verdichter Vereisung

    Tach aus Maschen
    Also ich kann mir nicht vorstellen das es Wasser schaft, bei 400°C zu gefrieren. Außerdem kommt ein Flamme out wegen Engineiceing bei Fan-Triebwerken fast nicht mehr vor. Kritischer waren und sind da die Motoren mit sogen. Inlet Guide Vanes, wie das JT8. Das bedeutet, das der erste "Schaufelkranz" fest stehet also die einstömende Luft im optimalen Winkel auf die erste Verdichterstufe treffen lässt. Da diese IGV inklusive dem Nosedome (der Boppel in der Mitte) mit "warmer" Luft enteist werden kann, kann es passieren, das wenn man es vergisst und durch Iceing Conditions fliegt, der Einlauf verstopft bzw. einfach zu wenig Luft für die Verbrennung rein kommt.
    Herrlicher Kettensatz.
    Grüsse
    Wolle
    www.hansajet.de
     
  11. #9 tigerstift, 16.06.2008
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Vereisung von Triebwerken

Die Seite wird geladen...

Vereisung von Triebwerken - Ähnliche Themen

  1. Vereisungsluftschutz

    Vereisungsluftschutz: Welchen Einfluss hat die Vereisungsluftschutz auf die Leistungsdaten eines Hubschraubertriebwerkes? Ist bei Inbetriebnahme dieser Einrichtung ein...
  2. Kleine Frage an die Experten: Vereisung.

    Kleine Frage an die Experten: Vereisung.: Kann mir jemand Zahlen nennen, welche Temperaturen im Reiseflug auf der Flugzeugaußenhaut eines "normalen" Airliners herrschen? Lufttemp. beträgt...
  3. Vereisung auf Tragflächen

    Vereisung auf Tragflächen: Bei der brütenden Hitze heute habe ich mir vor allem um Eis Gedanken gemacht und kam dabei auch zu Eis auf Tragflächen von Flugzeugen. Gibt es...
  4. Funkenregen unter Triebwerken von Shuttles und Raketen

    Funkenregen unter Triebwerken von Shuttles und Raketen: Hallo zusammen, in letzter Zeit kamen auf Kabel 1Doku, auf N24 und NTV viele interessante Specials über die historische internationale Raumfahrt...
  5. AN-180 mit den Triebwerken D-27 kann noch einmal erleben.

    AN-180 mit den Triebwerken D-27 kann noch einmal erleben.: Seit Mitte 2016 hatte ich nicht offiziell die Info erhalten, dass Antonov die Überprüfungen gestartet hat, ob das Projekt AN-180 mit den...