Verfahrensänderungen für den Discovery-Start

Diskutiere Verfahrensänderungen für den Discovery-Start im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hier ein sehr interessanter Artikel bzgl. all der Änderungen, die für den "Return to Space" Flug der Discovery eingeführt wurden. Besonders...

Moderatoren: mcnoch
  1. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.845
    Zustimmungen:
    4.018
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Hier ein sehr interessanter Artikel bzgl. all der Änderungen, die für den "Return to Space" Flug der Discovery eingeführt wurden. Besonders interessant finde ich den Einsatz der WB-57 als fliegende Beobachtungsstationen.

    http://www.space.com/missionlaunches/rtf_launchentry_050324.html
     
  2. Anzeige

  3. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.845
    Zustimmungen:
    4.018
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Istres neuer TAL

    Die USA und Frankreich haben sich darauf verständigt, dass der französische Luftwaffen-Stützpunkt Istres (bei Marseille) als Ersatz für den kürzlich gestrichenen zum neuen offiziellen Transatlantic Abort Landing (TAL) Site wird. Dafür wird dort in den nächsten Tagen spezielle Mirkowellen-Sender und Beleuchtungssysteme installiert werden.
     
  4. #3 Flashbird, 04.04.2005
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.819
    Zustimmungen:
    5.291
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    Welcher war denn der kürzlich gestrichene? War Istres nicht schon immer Ausweichplatz?
     
  5. #4 mcnoch, 04.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2005
    mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.845
    Zustimmungen:
    4.018
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Wegen Befürchtungen bzgl. terroristischer Anschläge und politischer Instabilitäten hatte die NASA kürzlich den marokkanischen Stützpunkt Ben Guerur von der TAL-Liste gestrichen.

    Istres war schon zuvor ein Notlandeplatz für das Shuttle, aber keine formelle TAL Site. Sollte ein RTLS fehlschlagen, wäre ebenfalls eine Landung in Istres möglich. Es ist also mehr eine Änderung der Einstufung und der vorprogrammierten Prozedur, denn eine völlige Neuheit. Ist vielleicht wegen der Kürze nicht ganz so rüber gekommen.

    Moron in Spanien steht ebenfalls als TAL Site zur Verfügung.
     
  6. #5 Flashbird, 04.04.2005
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.819
    Zustimmungen:
    5.291
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    Danke! :TOP:
     
  7. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.845
    Zustimmungen:
    4.018
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Nach all dem Gewese um die neuen Sicherheitsvorschriften machen sich die Äußerungen der NASA in den letzten Tagen irgendwie etwas merkwürdig.

    Nicht von ungefähr kommt nun von Medien und Politikern Kritik, dass, wenn nach all den Tests und "Verbesserungen" der Fehler immer noch nicht behoben sei, ob das Shuttle-System wirklich noch ein Zukunft habe. Besonders sauer stößt auf, dass die Startprozdur nur unwesentlich sicherer geworden ist und man nun verkündet, mit den Risiken müsse man halt leben.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,350066,00.html
     
  8. Anzeige

  9. #7 Voyager, 07.04.2005
    Voyager

    Voyager Guest

    Zu befürchten, daß Terroristen einen Anschlagsplan auf ein Space Shuttle auf einem Flugplatz schmieden, wo mit fast absoluter Sicherheit nie eines landen wird ist schon sehr bedenklich.
    Fragt sich jetzt nur, wer wen für dämlicher hält, bzw. wieweit sie Hysterie noch gehen wird :FFTeufel:
     
  10. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.845
    Zustimmungen:
    4.018
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die verschärften Sicherheitsanforderungen und zusätzliche Tests haben für eine erneute Verschiebung des Starts gesorgt. Neuer Starttermin ist nun der 22. Mai sein.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Verfahrensänderungen für den Discovery-Start

Die Seite wird geladen...

Verfahrensänderungen für den Discovery-Start - Ähnliche Themen

  1. Stanislaw Tillich wird Lobbyist für Wolga-Dnepr

    Stanislaw Tillich wird Lobbyist für Wolga-Dnepr: Halle (Saale) - Deutsche Spitzenpolitiker wechseln nach ihrer politischen Laufbahn nicht selten als Berater oder Aufsichtsräte in die Wirtschaft....
  2. Jubiläum für 30 Fokker D.VII

    Jubiläum für 30 Fokker D.VII: Hallo Modellbaufreunde Nach längerer Abstinenz melde ich mich wieder im FF zurück! Ich bin in eine grössere Wohnung in neuem Wohnort...
  3. Gibt es einen anflugkorridor für Rettungshubschrauber

    Gibt es einen anflugkorridor für Rettungshubschrauber: Hallo bei uns in Darmstadt gibt es auf dem Stadtkrankenhaus jetzt eine lande Plattform für Rettungshubschrauber, meine Frage ist, gibt es einen...
  4. Boeing Krise - Chance für Airbus?

    Boeing Krise - Chance für Airbus?: Da Boeing im Moment offenbar ein Imageproblem hat, und niemand weiß wie lange diese Phase anhäjt, könnte man bei Airbus ja den "A350-2000" aus der...
  5. Sondengänger bittet um Infos für zwei Flugzeugabstürze im Donau-Ries

    Sondengänger bittet um Infos für zwei Flugzeugabstürze im Donau-Ries: Servus und Grüß Gott, ich bin neu bei Euch. Ich bin 43 Jahre alt, Speditionskaufmann, wohne im Donau-Ries und gehe in meiner Freizeit mit dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden