Verfahrensänderungen für den Discovery-Start

Diskutiere Verfahrensänderungen für den Discovery-Start im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hier ein sehr interessanter Artikel bzgl. all der Änderungen, die für den "Return to Space" Flug der Discovery eingeführt wurden. Besonders...

Moderatoren: mcnoch
  1. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    3.165
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Hier ein sehr interessanter Artikel bzgl. all der Änderungen, die für den "Return to Space" Flug der Discovery eingeführt wurden. Besonders interessant finde ich den Einsatz der WB-57 als fliegende Beobachtungsstationen.

    http://www.space.com/missionlaunches/rtf_launchentry_050324.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    3.165
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Istres neuer TAL

    Die USA und Frankreich haben sich darauf verständigt, dass der französische Luftwaffen-Stützpunkt Istres (bei Marseille) als Ersatz für den kürzlich gestrichenen zum neuen offiziellen Transatlantic Abort Landing (TAL) Site wird. Dafür wird dort in den nächsten Tagen spezielle Mirkowellen-Sender und Beleuchtungssysteme installiert werden.
     
  4. #3 Flashbird, 04.04.2005
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.622
    Zustimmungen:
    3.908
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    Welcher war denn der kürzlich gestrichene? War Istres nicht schon immer Ausweichplatz?
     
  5. #4 mcnoch, 04.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2005
    mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    3.165
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Wegen Befürchtungen bzgl. terroristischer Anschläge und politischer Instabilitäten hatte die NASA kürzlich den marokkanischen Stützpunkt Ben Guerur von der TAL-Liste gestrichen.

    Istres war schon zuvor ein Notlandeplatz für das Shuttle, aber keine formelle TAL Site. Sollte ein RTLS fehlschlagen, wäre ebenfalls eine Landung in Istres möglich. Es ist also mehr eine Änderung der Einstufung und der vorprogrammierten Prozedur, denn eine völlige Neuheit. Ist vielleicht wegen der Kürze nicht ganz so rüber gekommen.

    Moron in Spanien steht ebenfalls als TAL Site zur Verfügung.
     
  6. #5 Flashbird, 04.04.2005
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.622
    Zustimmungen:
    3.908
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    Danke! :TOP:
     
  7. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    3.165
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Nach all dem Gewese um die neuen Sicherheitsvorschriften machen sich die Äußerungen der NASA in den letzten Tagen irgendwie etwas merkwürdig.

    Nicht von ungefähr kommt nun von Medien und Politikern Kritik, dass, wenn nach all den Tests und "Verbesserungen" der Fehler immer noch nicht behoben sei, ob das Shuttle-System wirklich noch ein Zukunft habe. Besonders sauer stößt auf, dass die Startprozdur nur unwesentlich sicherer geworden ist und man nun verkündet, mit den Risiken müsse man halt leben.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,350066,00.html
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Voyager, 07.04.2005
    Voyager

    Voyager Guest

    Zu befürchten, daß Terroristen einen Anschlagsplan auf ein Space Shuttle auf einem Flugplatz schmieden, wo mit fast absoluter Sicherheit nie eines landen wird ist schon sehr bedenklich.
    Fragt sich jetzt nur, wer wen für dämlicher hält, bzw. wieweit sie Hysterie noch gehen wird :FFTeufel:
     
  10. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    3.165
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die verschärften Sicherheitsanforderungen und zusätzliche Tests haben für eine erneute Verschiebung des Starts gesorgt. Neuer Starttermin ist nun der 22. Mai sein.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Verfahrensänderungen für den Discovery-Start

Die Seite wird geladen...

Verfahrensänderungen für den Discovery-Start - Ähnliche Themen

  1. Katapult-Träger für Indien in Vorbereitung - IAC 2

    Katapult-Träger für Indien in Vorbereitung - IAC 2: Indien hat mit der Vikrant 2 den ersten selbst gebauten Träger mit "Sprungschanze" in der Fertigstellung. Aber ständig gibt es Spekulationen und...
  2. Frachtflugzeug für die frz. Armee vor der Elfenbeinküste abgestürzt

    Frachtflugzeug für die frz. Armee vor der Elfenbeinküste abgestürzt: Die BBC berichtet, ein mit Material für die frz. Armee beladenes Frachtflugzeug sei kurz nach dem Start bei schlechtem Wetter in die...
  3. Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren

    Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren: Am 2.September 2017 hat Steve Hinton Jr. mit der P-51D Voodoo einen neuen Rekord für propellergetriebene Kolbenmotorflugzeuge aufgestellt. Als...
  4. Boeing übernimmt Spezialisten für autonomes Fliegen

    Boeing übernimmt Spezialisten für autonomes Fliegen: Der US-Luftfahrtkonzern Boeing setzt auf unbemannte Flugkörper. Er kauft die Firma Aurora Flight Sciences, die in Zukunft fliegende Taxis bauen...
  5. "Luftfahrttest" für Bewerbung

    "Luftfahrttest" für Bewerbung: Hallo, ich mache demnächst bei einem Assessment-Center mit, für die Ausbildung zum Fluggerätmechaniker. Im Tagesplan steht auch Luftfahrttest....