Verkehrsjet - Speedrecord (Unterschall), Fragen

Diskutiere Verkehrsjet - Speedrecord (Unterschall), Fragen im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Delta AL meldet Speedrecord auf der Strecke Chicago-Miami: die Entfernung von 1.258 Ml. (2024km) wurde zurückgelegt in 1:50:55! Rechnerisch wäre...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 bakerman, 06.09.2012
    bakerman

    bakerman Testpilot

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    155
    Ort:
    Niedersachsen Nähe HAJ
    Delta AL meldet Speedrecord auf der Strecke Chicago-Miami: die Entfernung von 1.258 Ml. (2024km) wurde zurückgelegt in 1:50:55! Rechnerisch wäre das ein Durchschnitt von 1.047 km/h, wenn ich richtig gerechnet habe. Wohlgemerkt, Durchschnitt incl. Steig- und Landeanflug! Es soll eine Höchstgeschwindigkeit von 715 Ml. (1115 km/h) erreicht worden sein. Alles also ganz knapp "vor der Mauer".
    Mich interessiert, unter welchen Bedingungen so etwas wohl vollzogen wurde. Sicher nur unter besten Bedingungen, sprich kalt, Höhe, leeres Flugzeug und was noch dazu gehört. Sind solche Tempi eigentlich überhaupt mit den heutigen Modellen erreichbar, egal ob unwirtschaftlich oder nicht ?

    Der erwähnte Rekord fand natürlich schon vor vielen Jahren statt: Am 11.02.62 mit einer Convair 880. Convair warb damals mit riesigen Lettern an der Produktionshalle (San Diego oder Fort Worth): "Home of the fastest jets of the world". Das war sicherlich damals richtig, aber leider haben die wunderschöne CV880 und das Nachfolgemuster CV990 das Luftfahrtunternehmen aus verschiedenen Gründen gigantisch in die Pleite getrieben...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MiG-Mech, 06.09.2012
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Die Reisegeschwindigkeit lag so schon bei knapp 1000 km/h, je nach Qelle.
    Da sind etwas "mehr" wohl schon drin.
     
  4. #3 SeaTiger, 06.09.2012
    SeaTiger

    SeaTiger Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    EDLF
    Deine errechnete Geschwindigkeit ergibt sich als Relativgeschwindigkeit gegenüber der Erdoberfläche. Wie die Geschwindigkeit gegenüber der dem Flugzeug umgebende Luft aussah, kann man damit nicht berechnen...
    Du musst einfach bedenken, dass die Höhenwinde einen Jet bei günstigsten Rückenwinden noch einmal ordentlich (ggü. dem Boden) anschieben können.
    Desweiteren ist die "Mauer" keine feste Konstante sondern eine Funktion, die von der Temperatur abhängig ist. Wenn's dort oben besonders "warm" war, dann war die Schallgeschwindigkeit auch besonders hoch und die vom Hersteller vorgeschriebene Vmax in Mach ergibt eine höhere (Relativ zur Luft-) Geschwindigkeit in Knoten.
     
  5. #4 IberiaMD-87, 06.09.2012
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.681
    Zustimmungen:
    835
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Das war wohl auch das einzige Verkaufsargument von Convair? Die schnelle Ausmusterung bei der Mehrheit der Nutzer war leider eindeutig. Einzige interessante Ausnahme war sicherlich Spantax, die ihre Coronados technisch modifizierte, 149 Sitze reinpackte und auch „normal schnell“ einsetzte und damit den wirtschaftlichen Betrieb des Typs erzielte.

    Grüsse
     
  6. #5 Tiefenwirkung 73, 06.09.2012
    Tiefenwirkung 73

    Tiefenwirkung 73 Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    s.o.
    Ort:
    Bremen
    Höhere Geschwindigkeiten als Mach 0,88 oder TAS 490kts werden heute von Verkehrsflugzeugen im Normalbetrieb nicht erreicht.
    Bei entsprechendem Rückenwind kann das unter Umständen eine GS bis 620kts ergeben, über Deutschland z.B. B747, B777 vom Amsterdam oder London in Richtung (Ferner) Osten. *Warum gerade in dieser Richtung, gerne später*

    Mach 1,0 = Schallgeschwindigkeit - wie SeaTiger richtig schreibt, temperaturabhängig
    TAS = True Air Speed
    GS = Ground Speed
    490kts~900 km/h
    620kts~1140 km/h


    "dicht an der Mauer" - sicher nicht dichter, als M 0,89 :wink:

    Unter welchen Bedingungen so ein Rekord aufgestellt wurde, ist sicher trotzdem interessant. :TOP:
     
  7. #6 Toryu, 07.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2012
    Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    823
    Ort:
    KSGJ
    Eigentlich wäre "tief" und "warm" besser, wenn man mit gegebener (maximaler) Machzahl die maximale Fluggeschwindigkeit erreichen will - jedenfalls bis Mmo und Vmo sich treffen (normalerweise in den unteren/ mittleren Zweihunderter-FL) :wink:
    Die Höhe spielt hierbei nur für den Treibstoffverbrauch eine Rolle.

    Auf jeden Fall müssen Wetter (ordentlicher Rückenwind, keine Wetterumwege) und ATC (direkte Freigaben und kein Spazierenfliegen) mitspielen.
     
  8. #7 Taliesin, 07.09.2012
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Ja das sehe ich genauso, gerade mit dem Rückenwind.
    Auf http://www.groundspeedrecords.com/ gibt's eine ganze Liste mit Geschwindigkeitsrekorden, die meisten davon mit sattem Rückenwind. Für den Jetstream sind 200km/h ja auch kein großes Problem, da werden dann aus 1000km/h direkt 1200km/h wenn man Glück hat :)
     
  9. #8 Schorsch, 07.09.2012
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.539
    Zustimmungen:
    2.227
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    MIA-OHD sind "nur" 1927km, also hat man An- und Abflug dazu gerechnet. Oder man hat die Strecke entlang der damaligen Luftstraßen berechnet.
    Wenn man nur auf Geschwindigkeit aus ist, würde ich auch erst mal auf 330 KIAS beschleunigen, bevor ich anfange nennenswert zu steigen.
    Und ja, heutige Flugzeuge können durchaus so schnell sein. Sie dürfen nur nicht. :wink:

    Die CV-880/990 war aus vielen Gründen kein Erfolg, der wichtigste war wohl das Vorhandensein von zwei deutlich besseren Konkurrenten (B707, DC-8). Nebenbei hatte sie das eher vergeigte CJ805 als Triebwerk.
     
  10. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    823
    Ort:
    KSGJ
    Eben, Fahrwerk einholen, Cleanup, auf beste Steiggeschwindigkeit beschleunigen, und dann ab.
    Zum Zielflughafen dann mit hoher Geschwindigkeit sinken und erst spät in Landekonfiguration gehen.

    Das geht aber heute aus verschiedenen Gründen (im Vergleich zu den 60ern) nicht so leicht:

    - 250KIAS Geschwindigkeitsbegrenzung unter 10.000ft
    - SID und STAR (Instrumentenab- und anflug) sind selten eine Gerade und "zeigen" selten in die richtige Richtung (oft ein Resultat Lärmverminderungsmaßnahmen)
    - wesentlich stärkeres Verkehrsaufkommen bedeutet Staffelungen (vertikal und lateral)

    Da wir aufgrund des Ausstoßes von anthropogenen Treibhausgasen einen Zuwachs der mittleren Windgeschindigkeiten haben, könnten in Zukunft einige Rekorde bröckeln, die seinerzeit von "schnelleren" Flugzeugen aufgestellt wurden :FFTeufel:


    @ Schorsch:

    Hast du ein paar Daten bzgl. CJ805 vs. JT3D (quasi: J79-Core vs. J57-Core)?
    Das CJ805 hat einen Aftfan, was ja generell nicht so knorke ist, da mir beim Gesamtdruckverhältnis des Verdichters der Anteil des Fans flöten geht...
     
  11. #10 Schorsch, 07.09.2012
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.539
    Zustimmungen:
    2.227
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Mehr ein Bauchgefühl, dass ein Einwellentriebwerk mit Pechschwarzer Rauchfahne und adaptierter Militärtechnik nicht gerade das Optimum für den zivilen Bereich darstellt.
     
  12. #11 IberiaMD-87, 07.09.2012
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.681
    Zustimmungen:
    835
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
  13. #12 Tiefenwirkung 73, 08.09.2012
    Tiefenwirkung 73

    Tiefenwirkung 73 Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    s.o.
    Ort:
    Bremen
    Kein Zivilflugzeug fliegt 1000km/h True Airspeed!
     
  14. #13 Taliesin, 08.09.2012
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Natürlich nicht, aber hier geht's erstens um Ground Speed und zweitens misst man TAS sowieso nicht in km/h
     
  15. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    823
    Ort:
    KSGJ
    In den alten "Russenhobeln" schon :wink:
     
  16. #15 Flusirainer, 08.09.2012
    Flusirainer

    Flusirainer Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Auch wenn man in Knoten misst,wird die Geschwindigkeit auch nicht schneller. :wink:
     
  17. #16 Rhönlerche, 08.09.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.745
    Zustimmungen:
    1.079
    Ort:
    Deutschland
  18. #17 Tiefenwirkung 73, 08.09.2012
    Tiefenwirkung 73

    Tiefenwirkung 73 Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    s.o.
    Ort:
    Bremen
    Wow, cool! :HOT:
     
  19. #18 Schorsch, 08.09.2012
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.539
    Zustimmungen:
    2.227
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Witzigerweise bin ich immer dankbar, wenn gerade diese Geschwindigkeit in km/h verraten wird. Sitzt man in so einem Fluggerät hinten auf den Bänken, dann will man ja aus A kommend schnell in B sein. Da ich immer recht weit hinten sitze, wo es eng ist und seit langem keinen freien Booze mehr gibt, habe ich besonderes Interesse an der Groundspeed. Und die Kopfrechnung kts>km/h schmerzt.
    Ein mal flog ich mit der B757-200 über den Teich und las permanent 750km/h auf dem Bildschirm. Ich hatte mich geistig schon auf einen Besuch Neufundlands eingestellt, aber irgendwie haben wir uns bis Newark gemogelt.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    823
    Ort:
    KSGJ
    Von Kts auf km/h kommt man überschlagsmäßig recht schnell:

    Kts * 2, das Ergebnis dann minus 10% und voilà!

    450kts = 450*2 = 900;
    900-90 = 810km/h

    Korrekt wären ~833km/h (Überschlag ergibt also ~2,8% zu wenig => vertretbar)


    Von m/s auf Kts kommt man ebenfalls einigermaßen leicht:

    m/s *2 = Kts (Ergebnis etwa ~2,9% zu groß = vertretbar)
     
  22. #20 atlantic, 09.09.2012
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    840
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    was mir so aufgefallen ist, die Triple 7 kommt auch ordentlich vorwärts.
    Irgendwo hab ich mal gelesen das die triple der derzeit schnellste Reisebus sein soll. nur die Tu 154 soll noch ein wenig schneller sein.

    Ist ja auch wichtig: ob man nun nach gefühlten elend langen 11 h oder erst nach noch viel viel längeren 12 h endlich aus dem Flieger kommt.:FFTeufel::FFTeufel:
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Verkehrsjet - Speedrecord (Unterschall), Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content