Verluste / Unglücke bei den Russischen Streitkräften

Diskutiere Verluste / Unglücke bei den Russischen Streitkräften im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Das Jahr 2008 fängt in Russland leider schlecht an: Die russischen Fliegerkräfte haben den Absturz eines Trainingsflugzeugs vom Typ L-39 bei...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Bleiente, 28.01.2008
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Das Jahr 2008 fängt in Russland leider schlecht an:

    http://de.rian.ru/society/20080128/97882356.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bleiente, 20.03.2008
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://de.rian.ru/safety/20080320/101774388.html
     
  4. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.530
    Zustimmungen:
    2.865
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    In dem Forum airforce.ru wurde der Absturz gestern auch gemeldet, dort spricht man von einer Explosion in der Luft. Man vermutet, dass ungelenkte Raketen, mit denen der Flieger zum Erdschießen unterwegs war, in den Abschußblöcken hochgegangen sind.:?!
     
  5. #4 Fulcrum_fan, 21.03.2008
    Fulcrum_fan

    Fulcrum_fan Testpilot

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    2.322
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht
    :FFCry: Im aktuellen Flieger Revue Sonderheft wird berichtet, dass von
    1956-86 über 3000 sowjetische Flugzeuge vom Hímmel gefallen sind:FFCry:

    Naja, auch ein bisschen eine Frage der Relation. Obwohl fast 2 Flieger pro Woche ist schon hart!

    Matze
     
  6. Ta154

    Ta154 Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    EDDN
    Hört sich wirklich heftig an, relativiert sich aber, wenn man mal die Größenordnungen betrachtet:
    Die NVA hat (bis 1990) ca. 270 Maschinen verloren, bei einem Gesamtbestand von zum Schluss ca. 670 Flugzeugen und Hubschraubern (schon ohne JG-7). Zum Vergleich dazu verloren die sowjetischen Fliegerkräfte (bis 1986) über 3000 Maschinen (also ca. das 11fache!), hatten aber einen Bestand von über 13000 - 20000 Flugzeugen (je nach Quelle und Zählweise). Wie auch immer der genaue Wert war, es sind auf jeden Fall deutlich mehr als das 11fache!

    (Mir ist bewusst, dass man aus Gesamtbestandangaben zu einem Zeitpunkt und Verlusten über mehrere Jahrzehnte keine vernünftige Unfallstatistik ableiten kann, es sollen hier nur die Größenordnungen verdeutlicht werden.)
     
  7. #6 Monitor, 23.03.2008
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.264
    Zustimmungen:
    2.864
    Ort:
    Potsdam
  8. #7 Bleiente, 29.07.2008
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://de.rian.ru/safety/20080729/115167390.html
     
  9. #8 Bleiente, 17.10.2008
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://de.rian.ru/safety/20081017/117800161.html
     
  10. #9 Bleiente, 05.12.2008
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://de.rian.ru/safety/20081205/118702855.html
     
  11. #10 Bleiente, 19.12.2008
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://de.rian.ru/safety/20081219/118949387.html

    http://de.rian.ru/safety/20081219/118950671.html
     
  12. #11 Bleiente, 03.02.2009
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://de.rian.ru/society/20090203/119953843.html
     
  13. #12 Bleiente, 18.03.2009
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://de.rian.ru/society/20090318/120618519.html
     
  14. #13 migflug.ch, 20.03.2009
    migflug.ch

    migflug.ch Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student, IT-Supporter und MiGFlug.ch-Gründer
    Ort:
    Zürich
    Weiss jemand, ob es sich um eine private oder eine militärische Maschine gehandelt hat? Falls militärisch: Von welchem Stützpunkt kam die?

    Gruss
    Flavio
     
  15. #14 Bleiente, 20.03.2009
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Eine militärische Maschine, dem Vernehmen nach aus Krasnodar.
     
  16. Helge

    Helge Space Cadet

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    1.967
    Ort:
    Großräschen
    14.April 1951

    Ein Besucher am Segelflugplatz Bronkow berichtete heute, dass 1951 zwölf sowjetische Flugzeuge bei schlechtem Wetter in der Nähe von Kemlitz (bei Dahme) abgestürzt sind. Das könnten die IL-10 in „Himmelsstürmer“ auf den Seiten 44-45 sein.
     
  17. #16 Bleiente, 04.05.2009
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://de.rian.ru/society/20090504/121429182.html
     
  18. #17 Bleiente, 06.11.2009
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://www.welt.de/vermischtes/article5115148/Russisches-Militaerflugzeug-abgestuerzt.html
     
  19. #18 wetrolom, 07.11.2009
    wetrolom

    wetrolom Berufspilot

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Koeln
    alle zehn Passagiere= crew
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bleiente, 02.12.2009
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://de.rian.ru/society/20091202/124217373.html

    So eine Tu-160 als "Privat-Maschine" hat schon was. :FFTeufel: Da darfs auch gerne ein Triebwerk weniger sein. :D
     
  22. #20 Fighter117, 03.12.2009
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    3.062
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Ich denke mal, das beide Maschinen sich bei der Firma als Testflugzeuge befunden haben. Aber interessant das die Maschinen derweil aus dem Inventar genommen werden. Wäre interessant zu wissen wie das bei uns gehandhabt wird. Wenn z.B. EADS ein Tornado modernisiert und dann Testflüge damit durchführt. Wer haftet dann für Schäden. Ist der Vogel bei EADS versichert. usw.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Verluste / Unglücke bei den Russischen Streitkräften
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. городчуков андрей 54 года

    ,
  2. Pilot A B Jumaschew

    ,
  3. content

    ,
  4. su-24 abst
Die Seite wird geladen...

Verluste / Unglücke bei den Russischen Streitkräften - Ähnliche Themen

  1. Verluste / Unglücke sowj. LSK in DDR

    Verluste / Unglücke sowj. LSK in DDR: Das ist vielleicht ein Zusatz zu den Flugzeugabstürzen in der DDR. Auf den entsprechenden Seiten (1951) im Buch Himmelsstürmer ist von diesem...
  2. Verluste der I./JG 54 im Frankreichfeldzug 1940

    Verluste der I./JG 54 im Frankreichfeldzug 1940: Hallo Hat jemand Informationen über weitere Verluste der I./JG 54 während des Frankreichfeldzuges 1940, ausser denen die in Dr. Priens Bücher...
  3. Instrumentenbeleuchtung bei Nachtjägern, Deutsche Verluste Nachtangriff 30./31.3.44 ?

    Instrumentenbeleuchtung bei Nachtjägern, Deutsche Verluste Nachtangriff 30./31.3.44 ?: Hallo zusammen, mich interessiert, ob die Instrumente bei den Nachtjägern eine Hintergrundbeleuchtung hatten oder mit UV-Lampen angestrahlt...
  4. Tirpitz-Angriffe am 15.9./29.10./12.11.1944, Britische RAF-Verluste?

    Tirpitz-Angriffe am 15.9./29.10./12.11.1944, Britische RAF-Verluste?: Hallo, zusammen, mich interessiert, welche und wieviele Maschinen der 9. und 617. Squadron bei den Tirpitz Angriffen abgeschossen wurden, was...
  5. Verluste

    Verluste: eine Su-24 ist heute auf dem Flugplatz Monchegorsk bei Murmansk abgestürzt, beide Piloten haben sich mit dem Schleudersitz gerettet. In...