Vermisstensuche der Polizei mit neuer modernster Technik

Diskutiere Vermisstensuche der Polizei mit neuer modernster Technik im Polizei und Bundesgrenzschutz Forum im Bereich Einsatz bei; Erfolgreich verlief eine groß durchgeführte Suchaktion der osthessischen Polizei am Mittwochnachmittag nach einem 46-jährigen Mann aus...

Lothringer

Guest
Erfolgreich verlief eine groß durchgeführte Suchaktion der osthessischen Polizei am Mittwochnachmittag nach einem 46-jährigen Mann aus Frankfurt/M., der seinen Suizid angekündigt hatte. Mit neuer bundesweit modernster Polizeitechnik konnte der Mann gefunden werden. Er wurde gestern nach notärztlicher Versorgung in das Krankenhaus eingeliefert.

Nach vorausgegangener Fahndung des Polizeipräsidiums Frankfurt wurde an der BAB 7, am Parkplatz Pommer, gegen 12 Uhr am Mittwochmittag, das verlassene Auto des Frankfurters von einer Polizeistreife aufgefunden. Kräfte der Polizeistationen Bad Hersfeld und Alsfeld, der Kripo Bad Hersfeld und der Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste suchten ein angrenzendes Waldgelände dann systematisch ab.

Unterstützt wurden sie dabei von dem angeforderten „IBIS 1“ der Polizeihubschrauberstaffel Hessen. Durch „IBIS 1“ wurde der kranke Mann um 13.44 Uhr entdeckt.

„IBIS 1“ vom Typ „Eurocopter 145“ ist ein Hubschrauber der neuesten Generation, der mit modernster Technik ausgestattet ist, einsetzbar zur Tages- und Nachtzeit. Auch bei der Wärmebildkamera, die erste und einzige in Hessen, kann die Polizei nun auf die jüngste und modernste Generation zurückgreifen und liegt auch hier in der Ausstattung bundesweit an der Spitze. Derzeit befindet sich „IBIS 1“ noch in der Trainings- und Ausbildungsphase und wird ab Ende Mai eine neue fliegerische Ära bei der Hessischen Polizei einläuten.

Mit dem Erfolg dieses Einsatzes, übrigens der zweite erfolgreiche Einsatz dieser Wärmebildkamera hessenweit überhaupt, fangen die Investitionen an, sich auszuzahlen.

Quelle: www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558
 
EDGE-Henning

EDGE-Henning

Space Cadet
Dabei seit
02.09.2001
Beiträge
2.415
Zustimmungen
146
Ort
Eisenach, Thüringen, BRD
Auch bei der Wärmebildkamera, die erste und einzige in Hessen, kann die Polizei nun auf die jüngste und modernste Generation zurückgreifen und liegt auch hier in der Ausstattung bundesweit an der Spitze.
Dann brauchen sie ja nicht mehr die Ostdeutsche Aufbauhilfe von der Erfurter Polizeistaffel :FFTeufel:
 
grinch

grinch

Space Cadet
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
1.123
Zustimmungen
92
Ort
wahrscheinlich irgendein Flugplatz
Pressemitteilungen dieser Art... gähn, schnarch Könnte wohl jede PHuST jede Woche rausbringen.

Zitat:
"Derzeit befindet sich „IBIS 1“ noch in der Trainings- und Ausbildungsphase und wird ab Ende Mai eine neue fliegerische Ära bei der Hessischen Polizei einläuten."

Komisch, dieser sündhaft teure Vogel wurde doch schon bei der letzten ILA mit viel Trara und TamTam übergeben???? Kopfkratz?!?! Wie lange wollen die noch trainieren? Sozusagen 2 Jahre vergangen? Was kostet den allein die Finanzierung des Vogels jedes Jahr? Gut, daß ich rauche und mich versichere und so den Kampf gegen den Terror unterstütze.
 
EDGE-Henning

EDGE-Henning

Space Cadet
Dabei seit
02.09.2001
Beiträge
2.415
Zustimmungen
146
Ort
Eisenach, Thüringen, BRD
Genau! Ich Rauche für Polizeihubschrauber. Ab sofort habe ich ein weisses Rechteck auf der Schachtel. :HOT
 
grinch

grinch

Space Cadet
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
1.123
Zustimmungen
92
Ort
wahrscheinlich irgendein Flugplatz
In den damaligen (2002) Presseverlautbarungen stand nix von fehlendem Serienstandard, sondern die Maschine wurde von Eurocopter als die "erste komplette Serienmaschine" bezeichnet. Alle anderen EC 145 fliegen längst voll einsatzbereit durch die Gegend. Selbst wenn die Maschine wirklich nicht serienreif war, dann kann wirklich nur die chronisch pleite öffentliche Hand einen halbfertigen Vogel kaufen. Bei mehr als 5 Mio € Stückpreis ein Unding! Das ist echt mal wieder nur zum Kopfschütteln. Die Franzosen (Securite Civile, mindestens auf hessischen Polizeistandard inkl. Winde, Wärmebild und FLIR :TD: ), ADAC, DRF oder REGA hätten Eurocopter das Ding um die Ohren gehauen.

ILA 2002:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
grinch

grinch

Space Cadet
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
1.123
Zustimmungen
92
Ort
wahrscheinlich irgendein Flugplatz
Flug Revue - online vom 25.04.2002
http://www.flug-revue.rotor.com/FRTypen/FREC145.htm

Aus diesem Link:
Zitat: "Polizeihubschrauberstaffel Hessen: 1. Received its helicopter on 17. April 2002. ... The EC 145 for the Polizeihubschrauberstaffel Hesse was quoted as 5,9 million Euro on handover, apparently including various special equipment."

Am 17.04.2002 präsentierte Eurocopter diese EC 145 (Seriennummer 9007) in Donauwörth voll ausgerüstet.
http://helimat.free.fr/2EC145.htm

Zitat:
"Mittlerweile müssen die Produzenten, nicht nur im Luftfahrtbereich, ein preisgünstiges Produkt liefern, welches zudem noch alles können muss und das modernste seiner Art ist. Dieses Produkt muss innerhalb kürzester Zeit entwickelt werden, damit die Kosten gering bleiben. Das da nicht alle Fehler ausgeschlossen werden können, ist denke ich klar. Vielleicht sollte man einfach die Erwartungen zurückschrauben und geduldiger werden, damit man wieder ausgereifte Produkte erwerben kann."

Das ist doch wohl ein Witz? Dich möchte ich hören, wenn Dir das Dein Autohändler erzählt! :red:
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Vermisstensuche der Polizei mit neuer modernster Technik

Vermisstensuche der Polizei mit neuer modernster Technik - Ähnliche Themen

  • Das Goldene Zeitalter der zivilen Luftfahrt - Dewoitine D.338 von Broplan in 1/72

    Das Goldene Zeitalter der zivilen Luftfahrt - Dewoitine D.338 von Broplan in 1/72: Vor ein paar Tagen, als die zweite Welle nur von den Lauterbachs wahrgenommen wurde, hatte ich ein paar Modellbauer zu Besuch. Das Thema Vacu kam...
  • 24.08.2020 C172M kollidiert bei der Landung in Toronto mit einem Hangar

    24.08.2020 C172M kollidiert bei der Landung in Toronto mit einem Hangar: Schon einige Wochen her, die Aufnahmen sind aber "bemerkenswert"... Ein Flugschüler hat bei der Landung in Toronto, bei einem Soloflug, die...
  • Zivilist Das Goldene Zeitalter der zivilen Luftfahrt - Air Couzinet als Scratchbau im Maßstab 1:72

    Zivilist Das Goldene Zeitalter der zivilen Luftfahrt - Air Couzinet als Scratchbau im Maßstab 1:72: Die tragischen Figuren sind doch immer die, die auch am meisten faszinieren. Renè Couzinet war der Prototyp des genialen Pechvogels. Wer seine...
  • Eine Frage an die "Ehemaligen" - Mechaniker oder Kutscher (MiG-21)

    Eine Frage an die "Ehemaligen" - Mechaniker oder Kutscher (MiG-21): Moin! Auf vielen Youtube-Videos sieht man MiG-21 Mechaniker (evtl. nur die Warte?) beim Losrollen des Flugzeugs von der Vorstartlinie auf den...
  • Vermisstensuche der I./JG54---Fi 156 C von Tamiya in 1:48

    Vermisstensuche der I./JG54---Fi 156 C von Tamiya in 1:48: Hallo Liebe Modellbaugemeinde, anbei möchte ich Euch mein neuestes Rollout, den Storch im Winterkleid des JG 54, vorstellen. Neben dem...
  • Ähnliche Themen

    Oben