Vertrübungen

Diskutiere Vertrübungen im Tips &Tricks allgemein Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo, ich hatte leider das Pech, das mir Pinselreiniger auf die Cockpit-Kanzel getropft ist. Als ich die Flüssigkeit wegwischen wollte,...

Moderatoren: AE
  1. #1 matho95, 21.07.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    Hallo,
    ich hatte leider das Pech, das mir Pinselreiniger auf die Cockpit-Kanzel getropft ist. Als ich die Flüssigkeit wegwischen wollte, entstanden auf dem Klarsichteil Vertrübungen. Sieht nicht gerade schön aus.

    Könnt ihr mir vllt. weiterhelfen, oder Tipps geben, ob das über haupt, und wenn wie es weggeht ???

    MfG matho95
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ...starfire, 21.07.2010
    ...starfire

    ...starfire Space Cadet

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    EDKP
    Du könntest versuchen, die Haube einmal in Glänzer/Parkettversiegelung z.B. von Erdal zu tauchen.
    Ich habe mit dem Eintauchen in Bodenglänzer sehr gute Erfahrung gemacht, um durch Verdünnung eingetrübte Teile wieder klar zu bekommen. Allerdings war das Zeug von der Konkurrenz aus den USA (das berühmte "Future"), Erdal selber habe ich noch nicht probiert.
     
  4. #3 matho95, 21.07.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    ja ich habe aber mal gehört, das erdal die klarsichtteile auch trüb macht, aber was solls, mehr trüb werden kanns eig gar nich mehr.

    ich versuch mal ein foto davon zu machen, auf dem man die vertrübung erkennt
     
  5. #4 ...starfire, 21.07.2010
    ...starfire

    ...starfire Space Cadet

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    EDKP
    Anstelle mit der Kanzel kannst Du es ja erst mal an einem Reststück transparentem Gussast ausprobieren. Erst schmierst Du den mit Deinem Pinselreiniger ein, wischt das ab (es sollte dann eintrüben) und danach tunkst Du den Gussast in den Glänzer ein und lässt es abtrocknen.
     
  6. #5 matho95, 21.07.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    stimmt, auch keine schlechte idee. danke danke. ich probiers auch mal mit zahnpasta und polier des ganze
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 albatros32, 22.07.2010
    albatros32

    albatros32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Zw.Rhein und Maas
    Hi !
    Für den "schlimmsten Fall" hätte ich noch einen Rettungstip:
    In "1 Euro-Shops" oder auch im "Kosmetik-Fachhandel" bekommst du (Nagel-) Feilensets, die aus 3 verschiedenen Körnungen bestehen....
    Damit habe ich auch schon Fingerabdrücke wegpoliert, die durch Klebstoff an den "Griffeln" so richtig schön in die Cockpithaube "eingefressen" waren !
    Zumindest den Versuch wäre es wert !
     
  9. #7 matho95, 22.07.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    naja, ich konnte es mit zahnpasta nicht wegpolieren, und mit emsal glanzer hab ichs auch nich "eliminieren" können. hab jetzt einfach mal so weiter gebaut, is aber hoffe ich auch nich so schlimm. der betrachter soll ja auf die tigerstreifen schauen, und nich auf die trübe cockpitkanzel.

    trotzdem danke an alle, die mir tipps gegeben haben
     
Moderatoren: AE
Thema:

Vertrübungen