Verzogener Rumpf

Diskutiere Verzogener Rumpf im Tips &Tricks allgemein Forum im Bereich Tips u. Tricks; :rolleyes: Habe mir von Revell die EA-6 Wild Weasel beschafft. Bei der Trockenanpassung musste ich feststellen, das eine Rumpfhälfte komplett...

Moderatoren: AE
  1. #1 Rampf63, 23.08.2004
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    :rolleyes: Habe mir von Revell die EA-6 Wild Weasel beschafft. Bei der Trockenanpassung musste ich feststellen, das eine Rumpfhälfte komplett krumm ist. Vor allem im vorderen Bereich. Wie kann man sowas gefahrlos wieder ausrichten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Starfighter, 23.08.2004
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    versuchs mal über wasserdampf (achtung, finger!). aber, wenn es nicht zu krass ist, solltest du die rumpfhälften unter verwendung von sekundenkleber auch ohne probleme unter spannung verkleben können.
     
  4. #3 gorgo_nzola, 24.08.2004
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Typisch Revel (tut mir leid ... aber ich habe im laufe der Zeit eine leichte Antisympathie entwickelt - bin jetzt ins Academy-Lager gewechselt)

    Wenn die Unterschiede zu groß sind würd ich einfach ein neues Modell kaufen. :cool:
     
  5. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.589
    Zustimmungen:
    2.173
    Nein, die Kollegen haben eine Reklamationsabteilung und helfen gern.
     
  6. #5 schrammi, 24.08.2004
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Oder Du gehst zu Deinem Händler des Vertrauens und der besorgt Dir eine Ersatz-Rumpfhälfte. Oder Du schreibst selbst an die Abteilung X von Revell. Adresse ist in der Bauanleitung.
     
  7. #6 Wild Weasel78, 24.08.2004
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.323
    Zustimmungen:
    3.570
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hm es hilft auch wenn du denn Rumpf in Heißes Wasser legst aber nur Kurz und dann langsam wieder in Form bringst . Diesen Vorgang must du vieleicht Mehrfach wiederholen aber nicht mit Gewallt sonderen schön mit Gefühl !! :D
    MFG Michael
     
  8. #7 gorgo_nzola, 24.08.2004
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Ihr habt im Prinzip schon recht. Aber ich bin nicht der Typ der im Laden wegen einem Bausatz von 5-10 € dicke Backen macht. Da wäre mir der Anfahrtsweg und das Gelaber schon ein verdruss...
     
  9. #8 Erdferkel, 24.08.2004
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Mail an den Hersteller/Impoteur des Bausatzes, schon bekommste dein Ersatzteil. Da brauchste weder Sprit verfahren noch dicke Backen machen. Lediglich eine freundliche Mail schreiben. Revell hatte das ganze sogar dermassen vereinfach das man nur Namen und benötigtes Teil auf ein Formular eintragwen musste, und man bekam sein Ersatzteil.
     
  10. #9 quarter, 25.08.2004
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Du mußt ja finanziell gesalbt sein, wenn du wegen eines solchen Kit kein Gelaber erdulden möchtest.
    Warum machst du dir überhaupt die Mühe und fragst wie man das beseitigen kann, schmeiß den Kit doch weg.
    Also es ist doch wirklich nicht so schlimm seinen Händler zu kontaktieren, der hat ja schließlich ein Interesse dran zufriedene Kunden zu haben und würd dir bestimmt gerne helfen.
    Du mußt ja nicht EXTRA fahren, oder.
    Außerdem stimme ich meinen Vorredner zu, gerade Revell ist da sehr löblich zu erwähnen wenn es um den Umtausch von defekten/ fehlenden Teilen geht.
     
  11. _olli_

    _olli_ Space Cadet

    Dabei seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Rosenheim. Geboren/Aufgewachsen in Karlsruhe!
    Eh quarter .. vielleicht habe ich dich jetzt falsch verstanden, aber gefragt hatte rampf63. gorgo_nzola hat nur dicke backen gemacht :D

    Davon mal abgesehen ... kostet der bausatz der ea-6a doch mehr als 10 euro. und ist auch der einzige "problemlos" verfuegbare.
    da hilft es nichts ins academylager zu wechseln... die haben den nicht ;)
     
  12. #11 christoph2, 25.08.2004
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Nein, ist nicht typisch Revell.

    Wenn man mal Probleme mit etwas verbogenen Bausatzteilen hat braucht man in den meisten Fällen kein Ersatzteil. Mit Wasserdampf oder heißem Wasser kann man diesem Problem zu Leibe rücken, wie bereits oben beschrieben. Probleme gibt es, wenn das Teil nicht nur in einer Ebene verbogen ist... aber auch das kann man hinbekommen. Nur nicht gleich bei jedem kleineren Problem die Flinte ins Korn schmeißen...
     
  13. #12 gorgo_nzola, 25.08.2004
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Cool ... auch nicht gewusst. :)
     
  14. #13 Hackepeter, 25.08.2004
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2004
    Hackepeter

    Hackepeter Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Luftfahrttechniker
    Ort:
    Zürich
    also das problem hatt ich auch mal mit verzogenen rumpfteilen.
    habs so gelöst :

    1. beide rumpfhälften mit klebeband fest(unter spannung) zusammen getaped
    2. heizlüfter angemacht :D
    3. für ein paar sekunden is den heissluftstrahl gehalten ( nicht zu langeda sich das plastik sonst extrem verformt)
    4. kurz abkühlen lassen
    5. ao oft wiederholen bis keine spannung mehr zu spüren war
    6. tesa abgemacht(könnte evtl. zu rückständen am plastik kommen die sich aber ganz eifach ablösen lassen)
    7. die rumpfhälften passen bestens.

    so. :D

    m.f.g.

    Andreas
     
  15. #14 Rampf63, 27.08.2004
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Da sich bei genauerer Prüfung herausgestellt hat, das nicht nur der Rumpf krumm ist sondern vor allem die Nase komplett außer Form ist, habe ich an Revell geschrieben um ein Neuteil
     
  16. BauAir

    BauAir Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    A
    Das ist sicherlich der beste und auch klügste Weg. Normalerweise werden die auf diesem Wege ersetzten Teile vorher händisch kontrolliert ...

    Revell ist hier extrem kooperativ und läßt sich NICHT lumpen :TOP:
     
  17. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    511
    Ort:
    Thüringen
    Revell - Abteilung X

    Das kann ich nur bestätigen!
    Das Ersatz ist sehr schnell im Haus. Eine Rechnung habe ich bisher auch noch nicht erhalten. In Anspruch genommen habe ich diesen Service so ca. 4-5 mal.
     
  18. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Stimmt, Revell ist in der Hinsicht sehr kooperativ. Ich habe sogar mal schadhafte Teile mit hingeschickt, was aber absolut nicht nötig war. Bisher habe ich immer anstandslos Ersatz bekommen.

    Übrigens KANN man bei Bedarf die Abteilung X auch ausnutzen, um mehr Teile zu bekommen, MUSS aber nicht. Ich habe auch schon einfach mal Teile auf Rechnung bestellt und bekommen (z.B. den Torpedo der Fw190, weil der einfach der beste ist, den ich bisher gesehen habe.)
     
  19. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ich habe es bisher nicht geschafft, einen wirklich verzogenen Rumpf per Heiss-(ganz heiss sogar!) Wassermethode zu richten.

    Laut Flogger ist das chemisch gesehen auch gar nicht möglich - bei Plastik.

    Ich bitte Flogger um Meinung :)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Probiert habe ich die mehrfach angesprochene Heißwassermethode noch nicht. Deshalb sollen andere hierüber ausführen.

    Gute Erfahrungen habe ich jedoch auf dem mechanischen Weg gemacht. So wird erst das eine Ende des Bauteils verklebt und nach Aushärten das andere. Dabei das gesamte Bauteil fixieren.

    Bsp.: Tragfläche verzogen
    1. Flächenwurzel mit Sekundenkleber kleben, aushärten lassen
    2. Test ob bei Drehen in die letzendlich gewollte Lage Bauteil "mitmacht"
    3. Ansatzfläche vom Cyanacrylat säubern und das gerichtete Bauteil mit Ethylacetat kleben (Spalt volllaufen lassen)

    Da der gerichtet und fixierte Spalt des Bauteils seine endgültige Lage hat und das aushärtende Ethylacetat verschweist, ist damit die Sache "gelaufen".

    Testen!
     
  22. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Das ist ja alles gut und schön - und habe ich auch oft praktiziert.
    Es gibt aber auch grööößere Rümpfe die doll verzogen sind, wo auch so einiges an Inneneinrichtung und Umbauten rankommt - da hilft das nix ;)
     
Moderatoren: AE
Thema:

Verzogener Rumpf

Die Seite wird geladen...

Verzogener Rumpf - Ähnliche Themen

  1. Jak 28 - Rumpfspitzenverglasung

    Jak 28 - Rumpfspitzenverglasung: Bei der Jak 28 gab es die Versionen mit verglaster Rumpfspitze. Das war der Arbeitsplatz des Navigators, hat dieser auch als Bombenschütze Einsatz...
  2. Do 328-Rumpf (D-CIRC) in einem Wald in New Jersey

    Do 328-Rumpf (D-CIRC) in einem Wald in New Jersey: Habe mehrere Bilder der ehem. Do 328 D-CIRC (cn 3041, zuletzt Cirrus Airlines) im Netz gefunden, jetzt als "Attraktion" am Rande eines...
  3. Junkers J4 (J.I) Rumpf einer Beutemaschine?

    Junkers J4 (J.I) Rumpf einer Beutemaschine?: Interessantes Photo vom Rumpf einer Junkers J4 Ich habe leider sonst keine weiteren Angaben zu Ort oder Zeit gefunden. Der Tankwagen im...
  4. Hannover Cl.II und Cl.IIIa, Rumpfbemalung

    Hannover Cl.II und Cl.IIIa, Rumpfbemalung: Hallo, Ich bin auf der Suche nach Informationen zur Rumpfbemalung der Hannover (HaWa) Cl. II und Cl. IIIa Flugzeuge des ersten Weltkriegs....
  5. Rumpfgerüst CAC Boomerang?

    Rumpfgerüst CAC Boomerang?: Einer meiner Lieblingswarbirds ist die CAC Boomerang und ich möchte sie seit längerem im Kartonmodellbau, Maßstab 1:33 umsetzen. Es gibt in Karton...