Vickers Valiant B.1 im Maßstab 1/144 von Anigrand

Diskutiere Vickers Valiant B.1 im Maßstab 1/144 von Anigrand im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Die Vickers Valiant war der erste der drei britischen V-Bomber; die Maschine wurde Anfang der fünfziger Jahre zum Abwurf von Atomwaffen entwickelt...

Moderatoren: AE
  1. #1 Silverneck 48, 23.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Die Vickers Valiant war der erste der drei britischen V-Bomber; die Maschine wurde Anfang der fünfziger Jahre zum Abwurf von Atomwaffen entwickelt und galt unter den drei Bombern als die konventionellste Konstruktion. Bis zum August 1957 wurden insgesamt 107 Maschinen produziert. Die gesamte Flotte wurde bereits im Dezember 1964 wegen Rissbildung stillgelegt. Zuvor waren alle Maschinen nur noch als Tanker eingesetzt worden. Im RAF-Museum Hendon befindet sich die einzige noch vollständig erhaltene Valiant (XD 818).

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Vickers_667_Valiant

    Unser Modell im Maßstab 1/144 kommt von der Firma Anigrand; es handelt sich um einen Resin-Bausatz. Hier das Deckelbild:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silverneck 48, 23.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Sämtliche Resin-Teile machen einen sauberen Eindruck und zeigen in der Trockenprobe eine gute Passgenauigkeit. Lediglich an einer Tragfläche war ein Teil des Grenzschichtzaunes herausgebrochen, was mit einem dünnen Stück Plastiksheet leicht zu reparieren war.
     

    Anhänge:

  4. #3 Silverneck 48, 23.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Genau wie bei meiner <Victor> wollte ich auch bei der <Valiant> die Zugangstür für die Besatzung in geöffnetem Zustand darstellen. In bewährter Weise wurde zunächst die Türform mit einem Papierstreifen abgegriffen.
     

    Anhänge:

  5. #4 Silverneck 48, 23.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Nun fräste ich die Tür vorsichtig aus; auch von der Rückseite wurde vom reichlich vorhandenen Material einiges entfernt.
     

    Anhänge:

  6. #5 Silverneck 48, 23.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Aus einem Dia-Rähmchen entfernte ich die dünne Alu-Folie und übertrug dorthin die Türform.
     

    Anhänge:

  7. #6 Silverneck 48, 23.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Die ausgeschnittene Alu-Tür wird eingepasst... Hinterher muss sie noch ein wenig gerundet werden. Danach konnte der Rumpf verklebt werden.
     

    Anhänge:

  8. #7 Silverneck 48, 23.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Wegen der nicht unerheblichen Spannung der Rumpfteile kamen etliche Klammern bei der Verklebung zum Einsatz:
     

    Anhänge:

  9. #8 Silverneck 48, 23.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Das Seitenleitwerk ist mit dem Rumpf verbunden worden:
     

    Anhänge:

  10. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Mönchengladbach
    Mal eine persönliche Anmerkung. Ist ja nichts gegen einzuwenden sich Info´s aus dem Netz zu ziehen. aber die benötigten sätze 1 zu 1 kopieren ist ziemlich arm :rolleyes: Mach doch nächstens einfach einen Link zu Wikepedia :!:
     
  11. #10 Silverneck 48, 23.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Dabei zeigte sich ein relativ breiter Spalt, welcher beim Original nicht vorhanden ist. In der Folge musste diese Stelle mit Spachtelmasse aufgefüllt werden.
     

    Anhänge:

  12. #11 Silverneck 48, 23.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Das <Valiant>-Leitwerk ist nun komplett:
     

    Anhänge:

  13. #12 Silverneck 48, 23.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Die vier Triebwerke der <Valiant> befinden sich in der Flächenwurzel. Links im Bild ist eine fertige Fläche zu sehen.
     

    Anhänge:

  14. #13 Silverneck 48, 23.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Die Nahaufnahme zeigt den Zusammenbau; das obere Teilstück ergibt zusammen mit der Tragfläche ein Triebwerkspaar. Allerdings müssen diese im Innern an den Klebestellen ein wenig verspachtelt und geschliffen werden, denn beim fertigen Modell kann man zum Teil in die Einläufe hineinsehen.
     

    Anhänge:

  15. #14 Silverneck 48, 23.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Auch die Klebestelle am hinteren Ende muss etwas verspachtelt werden. Die beiden Zapfen an der Tragfläche sorgen für den richtigen Sitz am Rumpf.
     

    Anhänge:

  16. #15 Silverneck 48, 23.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Um den richtigen Winkel der Tragfläche zu erhalten, musste ich diese Klebestelle mit dünnem Plastiksheet auffüttern; die Überstände wurden nach dem Abbinden
    des Klebers weggeschliffen.
     

    Anhänge:

  17. #16 Silverneck 48, 23.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Nun sieht es schon nach einer kleinen <Valiant> aus:
     

    Anhänge:

  18. #17 Silverneck 48, 24.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Die Wingtanks werden exakt angepasst und separat vom Modell lackiert; wegen dem Tarnverlauf, der sich auch auf die Tanks hinüberzieht, verspreche
    ich mir dadurch ein besseres Lackierergebnis. Erst am Schluss werden sie mit dem fertigen Modell verbunden.
     

    Anhänge:

  19. #18 Silverneck 48, 24.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Am Flächen-Rumpf-Übergang musste ebenfalls gespachtelt werden:
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Silverneck 48, 24.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Dem Bausatz liegen zwei gut detaillierte Sitze bei; zur Bemalung wurden sie mit
    0,4 mm aufgebohrt und mit einem dünnen Draht verklebt. Das ermöglicht eine bessere Handhabung der kleinen Teile.
     

    Anhänge:

  22. #20 Silverneck 48, 24.03.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Vickers Valiant B.1

    Die Räder werden zur Bemalung auf Zahnstocher gesteckt; das erleichtert das Anmalen der Reifen.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Vickers Valiant B.1 im Maßstab 1/144 von Anigrand

Die Seite wird geladen...

Vickers Valiant B.1 im Maßstab 1/144 von Anigrand - Ähnliche Themen

  1. Vickers <Valiant> in 1/144 von Anigrand

    Vickers <Valiant> in 1/144 von Anigrand: Die Vickes <Valiant> wurde 1955 als erster Vertreter der RAF-V-Bomberflotte in Dienst gestellt. Als die Produktion des Langstreckenbombers, der...
  2. Vickers Valiant B(PR)1, Mach2, 1/72

    Vickers Valiant B(PR)1, Mach2, 1/72: . Der erste der drei Englischen V-Bomber war im Massstab 1/72 schon vor gut 20 Jahren als Vau-Bausatz erhältlich, zuerst von Formaplane, später...
  3. 1/144 Vickers Valiant B.1 – Anigrand

    1/144 Vickers Valiant B.1 – Anigrand: Heute stelle ich den dritten britischen V-Bomber, die Vickers <Valiant B.1>, vor. Die Maschine wurde Anfang der 50iger Jahre zum Abwurf der...
  4. 1/72 Vickers Valiant B.1/B.2 Vacu Bausatz – Contrail

    1/72 Vickers Valiant B.1/B.2 Vacu Bausatz – Contrail: Hallo, da ja in Bausatzvorstellung des H.P Victor K2 schon mal kurz über das Thema Vickers Valiant diskutiert wurde möchte ich Euch hier mal...
  5. 1/72 Trumpeter Vickers Wellington Mk.X

    1/72 Trumpeter Vickers Wellington Mk.X: Guten Tag, liebes Forum. Das hier ist mein allererster Trumpeter Flugzeugbausatz. Ich war vom Engineering und der Paßgenauigkeit positiv...