Vickers Viscount - Flugfähig ?

Diskutiere Vickers Viscount - Flugfähig ? im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hi wollte mal fragen ob es irgendwo noch fliegende Vickers Viscount gibt, angeblich soll ja nur noch eine Maschine irgendwo in Afrika fliegen....

Moderatoren: Skysurfer
  1. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    FRA
    Hi wollte mal fragen ob es irgendwo noch fliegende Vickers Viscount gibt, angeblich soll ja nur noch eine Maschine irgendwo in Afrika fliegen....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Phantom Lover, 26.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2006
    Phantom Lover

    Phantom Lover Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.02.2005
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Schechingen Baden Württemberg
    Hallo,

    ja es gibt, bzw. gab in 2005 tatsächlich eine fliegende im Congo. http://www.airliners.net/open.file/758812/L/ siehe auch diesen Link.

    Ob diese aber immer noch fliegt weiß ich nicht. So wie ich noch gehört habe, soll wohl eine in irgendeinem Museum in Amerika wieder flugfähig gemacht werden, und es gibt wohl auch zumindest einen Versuch die Viscount wieder in England fliegen zu lassen. Dies scheint bis jetzt aber nicht von Erfolg gekrönt zu sein.:(

    Ich hoffe das hilft ein bisschen!

    Phantom Lover
     
  4. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    FRA
    Ja vielen dank für die Info :)
     
  5. #4 Piaggio, 02.01.2007
    Piaggio

    Piaggio Kunstflieger

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Die letzten bekannten Fotos einer flugfähigen Viscount stammen, wie bereits erwähnt, aus dem Januar 2005. Ich habe zum Thema flugfähige Viscount einmal intensiv recherchiert. Nach diesem besagten Zeitpunkt konnte ich keine Lebenszeichen mehr finden. Die folgenden Bilder scheinen wirklich "das allerletzte" zu sein.

    Die kongolesiche Pegasus Aviation mit der 3D-PFI beim Einsatz in Beni/Demokratische Republik Kongo:

    http://www.myaviation.net/search/photo_search.php?id=00273741

    ... und die selbe maschine auf dem Vorfeld von Kisangani:

    http://www.myaviation.net/search/photo_search.php?id=00273429
     
  6. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Hessen
  7. #6 Luftpirat, 16.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2008
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Das letzte Einhorn

    Schade, und fast schon unverständlich, dass die Briten ihre letzte fliegende (und in dem Anstrich des RAE wunderschöne) Vickers Viscount geschrottet haben. :FFCry: Dieser Flugzeugtyp ist ein Stück Luftfahrtgeschichte, und erst recht ein Glanzstück der überwiegend traurigen britischen Nachkriegsluftfahrt- und -industriepolitik.

    Ich wäre aber auch nicht böse, wenn sich z. B. eine renommierte deutsche Fluggesellschaft zwecks Imagepflege, Werbung und Erweiterung ihres Geschäfts auf historische Charterflüge mit einem solchen Oldtimer der Lüfte schmücken würde. Als Bodentrainingsgerät ist so ein Flugzeug doch viel zu schade, und dafür gibt's doch wohl auch genügend alte Boeing 737s. :TD:

    Gruß
    Luftpirat

    PS: Bis dahin gilt dann eher das Motto "Bau dein' Traum!"

    (Briefmarkenfoto via Wikipedia)
     

    Anhänge:

  8. #7 Skyservant, 16.12.2008
    Skyservant

    Skyservant Testpilot

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Holzminden
    Ich würde mich auch riesig über ne fliegende Viscount freuen!!!
    Bin mit der D-ANAB aufgewachsen, die bei uns auf dem Segelfluggelände stand und jetzt wenigstens in gutem Zustand als leckeres Restaurant erhalten geblieben ist.

    www.restaurant-silbervogel.de

    Für mich auch unverständlich, dass die Briten so wenig dafür machen, eines der wichtigsten britischen Flugzeuge zu erhalten. Im Viscount Networt wird darüber diskutiert, dass die letzte fliegende evtl. in ein englisches Museum kommen könnte. Bleibt die Hoffnung, das sich eine Gruppe wie Air Atlantique oder sonst wer dafür einsetzt, sie in der Luft zu halten.
    Für mich ist sie historisch min. genauso wertvoll wie die Spitfire... Aber auf der Insel ticken die Uhren ja leider eh anders... Drücke ihr jedenfalls fest die Daumen, dass sie nach Europa kommt und fliegen kann.
    Das erste Ticket würde ich schon kaufen!!!
     
  9. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    FRA
    Auf Air Atlantique würde ich nicht setzen, die sind mit ihren Jets und der DC-6 schon am Rande ihrer (finanziellen) Möglichkeiten. Ich hoffe eher dass sich die Lufthansa Berlin Stiftung der Viscount in FRA animmt, sozusagen nach der Restaurierung der LH-Starliner. Aber selbst wenn sie noch lange als Ausbildungsobjekt in Dienst steht so ist mir das sehr Recht. Die ganze lange Zeit seit 1969 (Außerdienststellung) hat sie augenscheinlich sehr gut überstanden und wenn sie auf diese Weise auch in Zukunft noch erhalten werden kann dann ist es auch was tolles. Ich vermute mal, dass die beiden fehlenden Triebwerke der FRA-Viscount noch irgendwo bei der LH-Technik zur Ausbildung von Triebwerksmechanikern genutzt werden bzw als Anschauungsobjekt dienen.
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Hessen
    Dass die LH überhaupt so ein Projekt wie die L1649 angeht, ist schon sehr überraschend und man kann darüber froh sein. Es gab auch schon andere die das Gegenteil wollten, nämlich den Ju 52 Flugbetrieb einstellen, weil der unwirtschaftlich sei. Zudem ist das Constellation Projekt noch vor der Wirtschaftskrise angegangen worden, ob das heute noch mal so entschieden worden währe, ist fraglich. Ich denke deshalb sollte man sich erst mal vorsichtig zurück halten, bevor man bei LH noch weitere Wünsche nach einer Erweiterung der Oldtimerflotte in Form von Viscount, 737-200 oder gar 707 äussert.

    Die Triebwerke der Viscount wurden bereits kurz nach deren Ausserdienststellung verkauft, damals gab es noch genügend Betreiber, die dafür teuer bezahlen konnten. Mit den verbleibenden Triebwerken wurde dann immer Triebwerkswechsel geübt, von innen nach aussen und wieder nach innen...
     
  12. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    FRA
    Ich denke man sollte die Auswirkungen der Finanzkrise auf die Lufthansa nicht überbewerten. LH ist eine der Airlines die Krisen erstaunlich gut wegstecken können, man denke nur an die Krise nach dem 11.September zurück. LH legte Maschinen still konnte aber dennoch noch Gewinn einfahren, auch deshalb gilt die LH als eine der "solidesten" Airlines. Das ist aber ein anderes Thema.

    Der Betrieb der Ju wäre nach dem Willen einiger gegroundet worden? Sowetwas wusste ich bisher nicht, angeblich soll die LH-Berlin-Stiftung den Betrieb ja selbst aus den Einnahmen tragen.

    Eine 707 als LHBS-Maschine ist äußerst unrealistisch. Die Betriebskosten wären einfach zu hoch, eine 737 wäre um einiges realistischer aber was damit machen? In einer 737 kann man heute auch noch reisen, der Markt für historische Jet-Reisen ist einfach zu klein. Die Connie lässt sich viel besser vermarkten, unter anderem auch wegen ihrer "Propeller-Romantik".

    Dennoch finde ich es toll wie sehr sich die LH für ihr Erbe Einsetzt. :TOP:

    Achja zu den Oldies der LH-Technik (Viscount, 737-200, VFW 614) habe ich hier noch einen thread aufgemacht:
    Klick

    Die Lufthansa erhält das Luftfahrterbe nicht nur in Form der LHBS :)
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Vickers Viscount - Flugfähig ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lufthansa viscoun

Die Seite wird geladen...

Vickers Viscount - Flugfähig ? - Ähnliche Themen

  1. Vickers Viscount der Lufthansan in Naturmetall

    Vickers Viscount der Lufthansan in Naturmetall: Wer weis etwas über diese Vickers Viscount. Ich weis nicht wann dieses Foto gemacht wurde, aufgenommen wurde es aber in Frankfurt. Das Foto ist...
  2. Vickers Viscount 800 "Eagle airways Bermuda" - S & M Models 1/144

    Vickers Viscount 800 "Eagle airways Bermuda" - S & M Models 1/144: Vickers Viscount 808 "Eagle Airways Bermuda" - S & M Models 1/144 Die Vickers Viscount -erstes Verkehrsflugzeug mit Turboprop-Antrieb- wurde im...
  3. 1/144 Vickers Viscount 800 – S & M Models

    1/144 Vickers Viscount 800 – S & M Models: Die Vickers Viscount 800 war das erste Turbo-Prop-Verkehrsflugzeug der Welt. Für den Kurzstreckenbereich vorgesehen erreichte die viermotorige...
  4. Vaku-Bausatz der Vickers Viscount 814 in 1:72

    Vaku-Bausatz der Vickers Viscount 814 in 1:72: Habe noch einmal etwas zusammen gestellt. Es geht um Vacu Bausätze. Vor 20-30 Jahren manchmal die einzigste Möglichkeit den ersehnten Flieger zu...
  5. 1/72 Trumpeter Vickers Wellington Mk.X

    1/72 Trumpeter Vickers Wellington Mk.X: Guten Tag, liebes Forum. Das hier ist mein allererster Trumpeter Flugzeugbausatz. Ich war vom Engineering und der Paßgenauigkeit positiv...