Von Büchern, Rauchern und Nikotin

Diskutiere Von Büchern, Rauchern und Nikotin im Bücher u. Fachzeitschriften Forum im Bereich Literatur u. Medien; Moin FF-Gemeinde, ich muss jetzt doch mal meinen Frust loswerden. Ich baue ja bekanntlich nicht nur Modelle, sondern sammle auch Bücher....

Moderatoren: Maverick66
  1. #1 mto, 26.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2016
    mto

    mto Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.04.2016
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    304
    Moin FF-Gemeinde,
    ich muss jetzt doch mal meinen Frust loswerden. Ich baue ja bekanntlich nicht nur Modelle, sondern sammle auch Bücher.

    Demletzt konnte ich ein Konvolut kaufen:
    - 15 FLUGZEUG Profile
    - 3 FLUGZEUG Foto Archiv Bände
    - 3 "Vom Orginal zum Modell"-Bände
    - 10 zum Teil seltene und vergriffene Bücher zum Thema U-Boote, Schiffe, Panzer (Das war mit Abstand der "wertvollste" Teil des Konvolutes)
    - 15 Sonderbände Waffenarsenal

    ....und bin damit (nicht nur sprichwörtlich) voll auf die Nase gefallen.

    Ich hätte niemals geglaubt, das Bücher derart ecklig und von Nikotin verdreckt und stinkend sein können. Soetwas habe ich noch niemals gesehen (geschweige denn gerochen).
    Ich habe erst einmal alle Bücher und Hefte äußerlich mit Alkohol(!) abgewischt. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was da runter kam.....:FFEEK:
    Blieb aber immer noch der ekelhafte Geruch nach kaltem Rauch....

    Ich habe sämtliche Tipp und Tricks aus Grossmutterns geheimen Buch ausprobiert:
    - Die Bücher zusammen mit einer Schale Backpulver in einen verschlossenen Karton packen
    - Bei max. 50 Grad 10 Minuten im Backofen
    und der Geheimtipp schlechthin
    - In einer Tüte gut verschlossen 3-4 Tage im Gefrierfach.

    NICHTS hat geholfen!

    FAZIT:
    Augen/Nase auf beim Bücherkauf.
    Ich habe jetzt Bücher im Gesamtwert von schätzungsweise 400-500 EURO der Altpapiertonne übergeben :cool::FFCry:
    Ebenfalls 3 Air Doc Bände aus einem anderen Kauf, welche wenn auch nicht ganz so ausgeprägt, aber doch riechbar, das gleiche Problem haben)
    Ich könnte K***** (speien)


    Hier ein Teil der besagten Rauchleichen.... Die Sonderbände Waffenarsenal sind schon am Anfang den Weg allen irdischen gegangen
     

    Anhänge:

    Falco gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jackrabbit, 26.07.2016
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    410
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    mein Beileid. :FFCry:

    Bei Modellbausätzen behelfe ich mir, in dem ich sie ein paar Tage offen und gut belüftet stehen lassen,
    aber das funktioniert bei Büchern ja nicht wirklich.

    Hoffentlich bekommst Du jetzt keinen Ärger wegen illegaler Abfallentsorgung des Sondermülls. :FFEEK:


    Grüsse
     
  4. DDA

    DDA Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    4.956
    Zustimmungen:
    7.588
    Ort:
    Berlin
    Meine Erfahrung mit Büchern ist - Geduld. Nach langer, aber endlicher Zeit (1 Jahr+) geht strebt der Geruch gegen Null, auch wenn er selbst nach Jahren, wenn man die Nase direkt und ganz tief in das Buch versenkt, immer noch wahrnehmbar ist. Ich bin aber auch relativ empfindlich auf olfaktorische Nachwirkungen des Nikotinkonsums....

    Axel
     
  5. #4 modelldoc, 26.07.2016
    modelldoc

    modelldoc Space Cadet

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    1.548
    Ort:
    daheim
    Ob's hilft?

    Mein Großvater, verstorben 1976, schenkte mir kurz vor seinem Tod ein seltenes Lexikon, es riecht mittlerweile nicht mehr so stark, aber es riecht noch.

    modelldoc
     
  6. #5 Swordfish, 26.07.2016
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    3.710
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz


    Sehr schade, die hätte ich trotzdem genommen:FFCry:

    Ich habe auch schon "antiquarisch" eingekauft, alles hat gemodert wie aus einem Grab, doch heute, nach ein paar Jahren ist davon fast nichts mehr zu riechen....:wink:
     
  7. #6 flightpics, 26.07.2016
    flightpics

    flightpics Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1.814
    Ort:
    Im Pott.
    Ich hätte die Bücher in einer Tüte mit reinem Ozon für 24h geflutet. Macht man bei der KFZ-Aufbereitung.
    Zur Oberflächenreinigung: eine Trockeneisbehandlung oder Versuchsweise mit einem Tornado-Reiniger wären auch möglich gewesen.
     
  8. mto

    mto Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.04.2016
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    304
    Mir fehlt da die Geduld. Ich habe selbst 20 Jahre geraucht (allerdings nie in der Wohnung, da meine bessere Hälfte nicht raucht). Seit über einem halben Jahr bin ich nun von der Zigarette weg. Ich reagiere mittlerweile äußerst gereizt auf Nikotingeruch und kann den Geruch absolut nicht mehr ab.
    Und diese Bücher und Hefte….glaubt mir, die waren nicht mehr zu retten und niemand von Euch will die in seiner Bude stehen haben…..
     
  9. #8 klausvader, 26.07.2016
    klausvader

    klausvader Berufspilot

    Dabei seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Burgthann
    ein Raucher hätte sie bestimmt genommen und ich nehme an das es hier im Forum auch Raucher gibt.
     
    MiGhty29 gefällt das.
  10. #9 jackrabbit, 26.07.2016
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    410
    Ort:
    Hannover
    Hallo,


    hätte, hätte, ... Fahrradkette :wink:

    Was soll das nachkarten?
    mto hat die aus seiner Sicht richtige Entscheidung bereits getroffen.

    Grüsse
     
  11. #10 Viva Zapata, 26.07.2016
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    648
    Ort:
    bei Stuttgart
    Eine Möglichkeit wäre eine Firma, die Brandschaden-Sanierung anbietet.
    Mit hat ein Mitarbeiter gesagt, daß die Klimakammern hätten (keine Ahnung, mit welchem Gas gefüllt) in die man Bücher aus Brandereignissen gebe. Nach ca. 6 Wochen seien die Geruchsneutral.
    Über die Kosten weiß ich leider nichts.
     
  12. mto

    mto Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.04.2016
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    304
    Das mit der Geruchsbeseitigung nach Bränden hatte ich auch gelesen. Ionisierung. Aber die Kosten dafür stehen in absolut keinem Verhältnis.

    Die Bücher sehen teilweise eigentlich noch gar nicht so alt aus, aber sie sind wirklich hinüber. Teilweise hat sich nicht nur der Beschnitt dunkelgelb verfärbt und das Nikotin ist wie bei einem Wisch+Weg in das Papier vom Schnitt her eingezogen und hat die Seiten selbst verfärbt.

    Ich hatte das Konvolut vorrangig wegen 4 der Schiffs- und U-Bootbücher gekauft. Ab sofort frage ich grundsätzlich an, ob ein Buch, das mich interessiert, aus einem Nichtraucherhaushalt kommt. Interessanterweise kommen teilweise keine Antworten. Da kann das Buch von mir noch so gesucht oder begehrt sein. Ohne Zusage, das das Buch aus einem Nichtraucherhaushalt stammt, gebe ich kein Geld mehr aus.

    Ihr dürft mir glauben, mir blutet das Herz, die Bücher zu entsorgen. Ich finde das Wegwerfen von Büchern grundsätzlich einen Frevel erster Güte. Aber diese hätte ich nicht ruhigen Gewissens weitergeben können (auch nicht geschenkt)
     
  13. #12 Hal Oele, 14.10.2016
    Hal Oele

    Hal Oele Fluglehrer

    Dabei seit:
    15.03.2016
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Besserwisser
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi zusammen,

    Nikotin ist die eine Sache, aber schlimmer ist Moder & Pilz in alten Büchern.
    Kunstdruckpaier lasse ich mal außen vor. Aber der ganze Kram der in den 20ern und 30ern auf diesem braunen Klopapier gedruckt wurde und heute beim schief ansehen schon auseinanderfällt - brrrr.
    Ich habe zwischenzeitlich auch allergische Reaktionen auf den alten Müll an den Handflächen (Jucken und Quaddeln).

    Daher habe ich mich dazu entschlossen meine nicht gerade kleine Bibliothek zu digitalisieren und den Rest der blauen Tonne zu überantworten. Für mich ist nur die Information wichtig, nicht der Träger. Dazu habe ich mir von Canon den kleinen DR-M1060 gekauft und in den letzten fünf Monaten ca. 322.000 Seiten durchgejagt. Jede Seite als jpg gespeichert, sind das etwa 460 GB. Nebeneffekt: ich bin etwa 35 Regalmeter Luftfahrtbücher und Zeitschriften los...

    Gruß
    Hal
     
  14. #13 Jetcrazy, 14.10.2016
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    2.328
    Ort:
    OWL, D
    Was glaubt Ihr wohl, was Nikotin mit (Amateur-)Funkgeräten macht? Die Geräte haben nach vielen Jahren in der Funkbude von starken Rauchern eine Haut aus Zigarettenabgasen. Dafür gibt es Spezialreiniger, mit denen man die Oberflächen sauber bekommt. Aber die Regler und Potis sowie Bauteile wie Plattenkondensatoren im Inneren sind kaum zu reinigen ohne das Gerät zu zerlegen. Das sind oft Totalschäden. In vielen Anzeigen schreibt der Verkäufer dazu: NR-Gerät.... Jeder kann sich denken, was das bedeutet....

    Gruss, Jens
     
  15. #14 Junkers-Peter, 16.10.2016
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    1.258
    Hi Hal,

    schön dich hier zu lesen.:)

    Und was machst du, wenn die jetzigen Lesegeräte veraltet sind und du auf deine tollen 460 GB nicht mehr zugreifen kannst? Ein Buch kann man noch in 100 Jahren lesen.

    Viele Grüße
    Peter
     
    MiGhty29 und Peter Wimpsey gefällt das.
  16. #15 Hal Oele, 17.10.2016
    Hal Oele

    Hal Oele Fluglehrer

    Dabei seit:
    15.03.2016
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Besserwisser
    Ort:
    Düsseldorf
    Hey, der Peter...

    Jemand sagte mir Du wärst eigentlich nicht mehr hier zu finden.
    Schön.

    Ich bin mir im klaren darüber worauf Du hinaus willst, aaaber...
    Lesegerät ist in dem Zusammenhang die falsche Bezeichnung, da:
    1. Computer immer existieren werden
    2. es immer Software geben wird die das weltweite Bildstandardformat JPG anzeigen können.

    Da gab es mal jemanden, der mir sagte: "und was ist wenn Du keinen Strom mehr hast...?"
    Worauf ich zur Antwort gab, das an dem Tage des großen langfristigen Blackouts die Menschheit andere Probleme haben wird als depperte Luftfahrtgeschichte. Das gleiche gilt für einen netten EMP-Angriff.

    Das Du in 100 Jahren noch deine Luftfahrttitel in die Hand nehmen kannst, gilt nur für einen kleinen Teil der Veröffentlichungen.
    Das moderne Papier der letzten 150 Jahre hat lange nicht die Qualität, wie zu Gutenbergs Zeiten.
    Da wird Dir das gleiche passieren wie Rod Taylor in "Die Zeitmaschine". Die Bücher zerbröseln zwischen Deinen Händen...
    Nix ist für die Ewigkeit.

    Gruß
    Hal
     
  17. #16 Junkers-Peter, 17.10.2016
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    1.258
    Jeder wie er mag. Wenn du so ein Digitalisierungsfreak bist - nur zu. Wenn ich aber an die Zeit denke, die man mit den Scannen verschwendet... Die könnte man besser für andere Dinge verwenden. Vor allem finde ich den Mehrwert nur marginal. Der wäre vielleicht gegeben, wenn du eine Volltextsuche in seinen Scans durchführen könntest. Geht das?

    Ich greife lieber ins Bücherregal, blättere die Seiten von Hand, fühle das Papier, rieche den Gilb der alten Seiten... Hach, ich weiß, voll retro und von gestern.:angel:

    Viele Grüße
    Peter
     
    MiGhty29, Falco, pok und 2 anderen gefällt das.
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Peter Wimpsey, 18.10.2016
    Peter Wimpsey

    Peter Wimpsey Testpilot

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    139
    Wenn man Bücher schon scannt, dann als pdf abspeichern und mit Hilfe einer OCR Software. Dann ist auch eine Volltextsuche möglich. Ein Buch als jpg abzulegen ist kein echter Gewinn.
     
  20. #18 Swordfish, 18.10.2016
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    3.710
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    hallo Hal

    Ich habe auch Flgz.-Literatur aus den 30er, 40er Jahren, und da zerbröselt nichts:cool: und bin auch Raucher, doch meine "Schätze" stehen in "sauberen" Räumen.....

    Finde ich sehr schade, so (wertvolle) Exemplare der Tonne zu übergeben, wenn ich es gesehen hätte, müsste ich mich übergeben.....:FFTeufel:
     
    MiGhty29 gefällt das.
Moderatoren: Maverick66
Thema: Von Büchern, Rauchern und Nikotin
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. sind buecher mit nikotingestank noch zu retten

Die Seite wird geladen...

Von Büchern, Rauchern und Nikotin - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Bordbüchern

    Frage zu Bordbüchern: Als Laie was den "Papierkram" des Fliegens angeht, habe ich folgende Fragen: An Bord eines Flugzeugs ist ja ein Bordbuch zu führen, in dem alles...