Vorbereitung für Hubschrauberpilot

Diskutiere Vorbereitung für Hubschrauberpilot im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo an alle, da es mein Traum ist Hubschrauberpilot zu werden, wollte ich mal fragen wie man sich am besten vorbereiten kann. Ich möchte...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Moderatoren: gothic75
  1. TheMoe

    TheMoe Sportflieger

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Kissingen
    Hallo an alle,

    da es mein Traum ist Hubschrauberpilot zu werden, wollte ich mal fragen wie man sich am besten vorbereiten kann. Ich möchte nämlich besonders gut da stehen, wenn es dann so weit ist, da ich mich schon gut informiert habe und auch weiß wie schlecht die Chancen sind auch ein Stelle zu bekommen.
    Darum würde es mich freuen wenn jemand Vorschläge hat wie man sich am besten vorbereitet.

    LG TheMoe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Del Sönkos, 08.04.2013
    Del Sönkos

    Del Sönkos Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    349
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Hamburg
    Geld sparen.
     
  4. TheMoe

    TheMoe Sportflieger

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Kissingen
    Ich meinte eigentlich so im Geistigen oder Körperlichen Bereich.
     
  5. #4 netvoyager, 09.04.2013
    netvoyager

    netvoyager Testpilot

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    511
    Du solltest im Vorfeld abklären, ob du die notwendigen körperlichen Fähigkeiten überhaupt hast.
    Es gibt sehr viele Menschen, die größere Probleme bei der Orientierung im dreidimensionalen Raum haben. Sprich sie brauchen länger, um festzustellen, wo oben, unten, rechts und links ist, wenn man sie auf den Kopf dreht. Oder sie können ein ferngesteuertes Auto nicht mehr korrekt rechts/links kontrollieren, wenn es auf sie zu fährt und nicht mehr von ihnen weg. So etwas kann man zwar "üben", aber wenn man feststellt, dass man hier grundsätzlich Probleme hat, sollte man von einer fliegerischen Tätigkeit besser absehen. Sicherlich ist es nicht einfach, sich solche "Defizite" einzugestehen, aber spätestens in einer Notsituation könnte es sich rächen.
    Die Bundeswehr testet so etwas im Rahmen der "Wehrfliegerverwendungsfähigkeit" ab, eine zivile Flugschule jedoch nicht. Da ist die eigene Einsicht im Vorfeld besser.
     
  6. #5 Spartacus, 09.04.2013
    Spartacus

    Spartacus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    278
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Moe,

    auf welche Ausbildung willst Du Dich denn überhaupt vorbereiten?
    • BW
    • Polizei
    • Privat
      • Deutschland
      • USA
      • Australien
      • anderes Land
    Und welche Lizenz strebst Du an?
    • PPL
    • CPL
    • ATPL
    Sport machen (egal welchen) ist immer gut, aber ein Medical lohnt sich erst kurz vor Ausbildungsbeginn, denn erstens ist es nicht unbedingt billig, zweitens nur beschränkt gültig.
    Aber eine Garantie ist Sport nicht. Nachtsehschwäche? Dann darfst Du nie nachts fliegen.
    Farb- oder räumliches Sehen eingeschränkt: Vergiss eine Berufspilotenkarriere.
    Für eine PPL sind die Anforderungen übrigens lange nicht so hoch, wie für eine CPL/ATPL,
    und bei BW oder Polizei wird noch mal stärker auf Gesundheit und körperliche/geistige Eignung
    geachtet.

    Fazit 1: Körperliche Vorbereitungen sind keine Garantie für irgend etwas in dieser Richtung.
    Das Fliegen ist keine Tätigkeit, die man körperlich vorher trainieren kann. Allgemein sind
    Ausdauer, Ruhe und Konzentration auch in Streßsituationen hilfreich, aber das insbesondere
    Letzeres kann man kaum wirklich selbständig trainieren.

    Bleiben theoretische/geistige Vorbereitungen.
    Du kannst Dich einmal mit Grundlagen der Fliegerei befassen, oder direkt gezielt schon mal
    Prüfungsfragen pauken.
    Bei letzterem wäre wichtig zu wissen, welche Lizenz in welchem Geltungsgebiet Du anstrebst.
    Die PPL-Prüfungsfragen gibt's bei openppl.org zum reinlesen. Fragenkataloge für andere
    Länder sehen natürlich anders aus.
    Bei Grundlagenvorbereitungen musst Du Dich mit folgenden Fächern befassen:
    - Luftrecht
    - Wetterkunde
    - Instrumentenkunde und Technik (Zelle, Triebwerke, Steuerung, ...)
    - Navigation
    - Aerodynamik
    - menschliches Leistungsvermögen
    - Verhalten in besonderen Fällen (Notverfahren)
    Bis auf Aerodynamik, einige Teile der Technik und die Notverfahren sind die anderen
    Fächer für Flugzeug- und Heli-Piloten identisch.
    Literatur dazu gibt's bei diversen Pilotenzubehör-Shops (shop4pilots.de, skyfox.de,
    eisenschmidt.de, siebert.aero, friebe.aero, ...), aber im Zweifel macht Deine künftige
    Ausbildungsstätte das nach anderem Material, oder Du kommst ohne Lehrer mit dem
    anfänglichen Wust an Stoff und seinen eigentlichen Zusammenhängen nicht klar und
    lernst gezielt in die falsche Richtung oder ganz ohne Ziel und Sinn.
    Also solltest Du Deine Pläne schon mal kundtun, wenn Du welche hast. Andernfalls
    kann Dir hier keiner guten Gewissens irgendwelche vorbereitenden Maßnahmen empfehlen,
    die Dir hinterher auch helfen, die Ausbildung schneller oder "besser" zu absolvieren.

    Fazit 2: Ohne konkrete Ausbildungsrichtlinie, nach der Du lernen sollst, und ohne
    eine anfängliche Anleitung durch einen Lehrer ist das Büffeln von Theorie vielleicht
    ein spannendes Hobby, aber wahrscheinlich nicht zielführend als Vorbereitung für die
    eigentliche Ausbildung geeignet, denn da wirst Du das alles noch mal machen müssen.
    Das erspart Dir dann nämlich keiner, nur weil Du versicherst, das alles schon mal gelesen
    zu haben.

    Ich kenne Piloten, die die ganze PPL-Theorie mit wenigen Einzelstunden bei einem Lehrer
    innerhalb von zwei Monaten vollständig gelernt und dann die Prüfung mit >90% bestanden
    haben. Und das ohne Vorbereitung vor Ausbildungsbeginn.
    Es geht also auch so, wenn man ein bisschen fit im Kopf ist und sich dann durchbeißt.
    Andere brauchen 2 Jahre wöchentlichen Unterricht und versemmeln die Prüfung dann
    bei Wetterkunde oder menschlichem Leistungsvermögen.
    Wieder andere beherrschen den Microsoft Flugsimulator mit allen Maschinen bei allen
    Wetterlagen, merken dann in der Ausbildung, dass es da einen Unterschied zum
    echten Fliegen gibt, und scheitern dann an ihrer Einstellung zum Thema und damit dann
    in der praktischen Prüfung.

    Fazit 3: Vorbereiten VOR einer eigentlichen Ausbildung ist nur als Hobby anzusehen und
    wird Dich im Zweifel kaum im Rahmen der Ausbildung besser stellen, als wenn Du's nicht
    gemacht hättest.

    Also: Welche Lizenz in welchem System soll es denn werden?

    Spartacus
     
  7. TheMoe

    TheMoe Sportflieger

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Kissingen
    Also wollte zur Bundeswehr, Bayrischen Polizei, bzw. Bundespolizei gehen.
    Ich will also Berufspilot werden.
     
  8. #7 Spartacus, 10.04.2013
    Spartacus

    Spartacus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    278
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Zum Thema Jobaussichten hatten wir den Thread.
    Zu den "Vorbereitungen", die Du machen möchtest, habe ich oben
    einiges geschrieben. Für den militärischen Ausbildungsweg kann man sich
    kaum vorbereiten, weil dieses Unterrichtsmaterial in der dort verwendeten
    Struktur nicht frei zugänglich ist. Da bleibt Dir nur ein Blick in die
    allgemeine Literatur, aber der wird Dir ohne Lehrer und Anleitung kaum
    helfen. Und erst recht nicht wird er Dich gegenüber irgendwelchen Mitbewerbern
    um Cockpitpositionen besser stellen. Diese Hoffnung kannst Du Dir
    abschminken.

    Trotz allem: Viel Erfolg

    Spartacus
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 troschi, 10.04.2013
    troschi

    troschi Space Cadet

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    315
    Beruf:
    No entry
    Ort:
    Hannover
    don't feed the trolls ...

    eigentlich wurde alles schon im im zuvor vom Autor gestarteten Thead gesagt...
     
  11. #9 papasierra, 10.04.2013
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    So ist es.
     
Moderatoren: gothic75
Thema: Vorbereitung für Hubschrauberpilot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorbereitung helikopterpilot

    ,
  2. content

    ,
  3. hubschrauberpilot bundeswehr sehschwäche

    ,
  4. bundeswehr vorbereiten Helikopter Pilot ,
  5. hubschrauberstaffel bayern Vorbereitung zum Piloten ,
  6. vorbereitung für Hubschrauberpilot
Die Seite wird geladen...

Vorbereitung für Hubschrauberpilot - Ähnliche Themen

  1. Katapult-Träger für Indien in Vorbereitung - IAC 2

    Katapult-Träger für Indien in Vorbereitung - IAC 2: Indien hat mit der Vikrant 2 den ersten selbst gebauten Träger mit "Sprungschanze" in der Fertigstellung. Aber ständig gibt es Spekulationen und...
  2. Katapult-Träger für China in der Vorbereitung?

    Katapult-Träger für China in der Vorbereitung?: Darauf deuten neuere Informationen hin: Frage: was ist der erste und was ist der zweite chinesische Träger? Ist die Liaoning der erste Träger -...
  3. Gibts Vorbereitungskurse für BW Musterung?

    Gibts Vorbereitungskurse für BW Musterung?: So hallo ihr Flugfanatiker, bin komplett neu hier, isch mein erster Beitrag. Ich bin jetz in Klasse 12 und solangsam sollt ich mal überlegen,...
  4. Vorbereitung und Planung für SOZ-Manöver 2007 haben begonnen

    Vorbereitung und Planung für SOZ-Manöver 2007 haben begonnen: Am Rande der in gerade in Peking stattfindenden Beratung der Verteidigungsminister der Mitgliedsländer der Schanghaier Organisation für...
  5. Startvorbereitungen in Belgien in 1/144

    Startvorbereitungen in Belgien in 1/144: Hi. Heute mag ich euch meine F-16AM der Belgischen Luftwaffe zeigen. Enstanden ist sie auch dem KIT von Italeri/Dragon. Habe sie fast OoB...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.