Vorsicht beim Schütteln...

Diskutiere Vorsicht beim Schütteln... im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; sonst könnte es euch so wie mir gerade ergehen. Nichtsahnend schüttelte ich gerade ein Gläschen Revell Email Color Eisen ( Also Metallic mit...

Moderatoren: AE
  1. #1 Kampfmolch, 09.12.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    sonst könnte es euch so wie mir gerade ergehen.
    Nichtsahnend schüttelte ich gerade ein Gläschen Revell Email Color Eisen ( Also Metallic mit Kugel im Glas ), als plötzlich die Farbe über meine Finger auf den Teppich floss...
    Ich weiß nicht ob es sich dabei um einen Materialfehler gehandelt hat, oder ob ich einfach zu blöd ( oder zu stark:FFTeufel: ) bin, um ein Farbgläschen zu schütteln.
    Vielleicht hatte ich auch nur Pech...:mad:
    Jedenfalls würde ich dazu raten diese Dinger relativ vorsichtig zu schütteln..
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 airforce_michi, 09.12.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.518
    Zustimmungen:
    3.301
    Ort:
    Private Idaho
    Das habe ich auch schon ´mal hinbekommen....:TD:

    Steht irgendwo im Stammtisch...die Gläser sind wohl nicht soooo stabil :rolleyes:
     
  4. #3 burnout, 09.12.2006
    burnout

    burnout Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    EDDS in Sichtweite
    Ich auch :D
    Wie heißt es so schön?
    Vor Gebrauch schütteln, nach Schütteln nicht mehr zu gebrauchen:FFTeufel:
     

    Anhänge:

  5. #4 RindVieh, 09.12.2006
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ich hatte das gleiche Problem... allerdings habe ich die Schuld auf die kleinen Kügelchen geschoben ( die früher in den Revell-Airbrush Farben waren) und natürlich meine Kraft :TD:

    Sehr ärgerlich, aber eine Erklärung habt ihr nicht, oder? :?!


    Viele Grüße, Rindvieh
     
  6. #5 airforce_michi, 09.12.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.518
    Zustimmungen:
    3.301
    Ort:
    Private Idaho
    ...bei mir war übrigens der gesamte Flaschenboden ausgebrochen :FFEEK:
     
  7. #6 Kampfmolch, 09.12.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Eigentlich nicht, aber wenn die Kugeln Kunststoffbeschichtet wären, würde das bestimmt nicht passieren.
    Schein wohl die schwache Stelle des Glases zu sein, wo die Kugeln schön senkrecht draufknallen können.
     
  8. #7 burnout, 09.12.2006
    burnout

    burnout Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    EDDS in Sichtweite
    Die von Revell sollten es vielleicht mal mit einem kleineren "Kaliber" bei den Kugeln versuchen:D
     
  9. Flogun

    Flogun Testpilot

    Dabei seit:
    27.07.2004
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    BaWü
    Ich würds ganz frech mal einschicken mit nem Briefchen und warten was passiert... ;)
     
  10. #9 highphlyer, 09.12.2006
    highphlyer

    highphlyer Space Cadet

    Dabei seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    1.727
    Zustimmungen:
    492
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Sinsheim
    und was ist mitdem Teppich?
     
  11. #10 GO-229A, 09.12.2006
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Auch mit hin schicken :D
     
  12. #11 Kampfmolch, 09.12.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Der ist versaut...:(

    Ich glaube aber kaum, daß es Sinn hätte, deswegen bei Revell Rabatz zu machen. Die würden sicherlich sagen:" Tut uns Leid, da haben sie wohl zu fest geschüttelt, oder das Glas ist beim Transport zum Händler, oder zu ihnen nach Hause beschädigt worden.."

    Obwohl....ich scheine da ja kein Einzelfall zu sein.

    Ich denke auch,daß die Kugeln wohl eine Nummer zu groß sind.
     
  13. Flogun

    Flogun Testpilot

    Dabei seit:
    27.07.2004
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    BaWü
    Rabatz machen würd ich auch nicht. Einfach nur mitteilen was geschehen ist. Die Leute müssen solche Dinge ja erst mal mitkriegen.

    Gruß Florian
     
  14. #13 foxlima, 10.12.2006
    foxlima

    foxlima Flieger-Ass

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Berlin
    "Liebes revell-Team! Bei VORSICHTIGEN Schütteln ist auf einmal das Glas zerbrochen bla bla schleim" ;)

    Ich schüttel Farbgläser immer eingewickelt in ein Blatt Küchenpapier, das hält im Notfall die Farbe auf.
    Wie reagiert Revell Farbe mit Blei??? Die Gewichte vom Angeln wären kleiner, aber ich habe Bedenken, sie in die Farbe zu schmeißen...

    fox
     
  15. #14 Kampfmolch, 10.12.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    Ich werde heute mal eine Email hinschicken.
    Mal schauen was Revell sagt.
     
  16. #15 burnout, 10.12.2006
    burnout

    burnout Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    EDDS in Sichtweite
    Ich benutze dafür die kleinen Kugeln aus Kugellagern. Hab´mal mein Fahrrad auseinander gebaut und seitdem einen kleinen Vorrat. Kann man ja immer wieder benutzen.
    Die Kugeln aus den Revellgläsern entferne ich seit "dem Vorfall" immer und ersetze sie durch meine kleineren.:)
     
  17. #16 marmel69, 10.12.2006
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Wem ist das nicht auch schon passiert?!

    Auch mir, dabei hatte ich Glück, dass man Fliesen auch mit Lösungsmittel reinigen kann.:rolleyes:

    Ich habe daraus jedenfalls gelernt, dass man die Gläser zuerst auf den Kopf stellen sollte um den Bodensatz zu lösen. Danach schwenkt man die Gläser wie ein Cognackglas in kreisenden Bewegungen.
    Dann kann nichts mehr passieren.:!:
     
  18. #17 Friedarrr, 10.12.2006
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.687
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu

    Genau "geschwenkt" nicht "geschüttelt"!

    Das man so die Rervellfläschchen zerlegen kann wurde mir gleich beim erscheinen dieser Airbrushfarben von meinem damaligen Händler sehr nahe gelegt, das war eben noch Sevice.

    Aber neu sollte das "Problem" doch nicht sein, kennt denn keiner mehr den Trick mit dem 5 Pfenigstück und der Bierflasche?
     
  19. #18 Rock River, 10.12.2006
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    Bremen
    Aber neu sollte das "Problem" doch nicht sein, kennt denn keiner mehr den Trick mit dem 5 Pfenigstück und der Bierflasche?[/QUOTE]

    Also ich nicht...erzähl mal.:confused:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Friedarrr, 10.12.2006
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.687
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Schmeiß das 5 Pfennigstück in die leer Flasche und schüttel, dann fliegt der Boden der Flasche ab!:!:
     
  22. #20 Kampfmolch, 10.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2006
    Kampfmolch

    Kampfmolch Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2005
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    im schönen Taunus
    So, ich habe mal eine freundliche Email hingeschickt.

    Es kann ja nicht der Sinn der Sache sein,daß man, bevor man die Farbe schütteln darf, erstmal die Revellkugeln durch andere ersetzen muss...

    Es steht ja schließlich auch auf dem Gläschen drauf:"Gut schütteln".
    Ich denke hier sollte nachgebessert werden.
    Evtl. einfach Kunststoff oder Blech anstatt Glas oder kleinere Kugeln. Kann ja so schwer nicht sein.

    Naja, mal schauen ob Revell reagiert.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Vorsicht beim Schütteln...

Die Seite wird geladen...

Vorsicht beim Schütteln... - Ähnliche Themen

  1. Vorsicht mit Klebeband!

    Vorsicht mit Klebeband!: Hallo. Wollte euch nur mal kurz warnen. Bin gerade dabei eine Airfix EE Lightning F.2 zu bauen. Habe jetzt gerade den Rumpf zusammengeklebt. Dazu...
  2. Vorsicht mit Syhart Decals!

    Vorsicht mit Syhart Decals!: Hallo, habe gerade die F-4F 37+11 fertig gestellt. Jetzt wollte ich sie noch mit Klarlack versiegeln...sobald die Decals mit dem Klarlack in...
  3. AW101 SAR der 330 Squadron beim Bodentestlauf verunfallt

    AW101 SAR der 330 Squadron beim Bodentestlauf verunfallt: Gerade erst ausgeliefert und vor etwa 4 Stunden dann verunfallt. Bei einem Bodenlauf gab es einen "Roll over". Das ganze geschah auf dem Sola...
  4. Vielstoffmotoren beim Panzer

    Vielstoffmotoren beim Panzer: Viele Panzermotoren sind in der Lage unterschiedliche Triebstoffe zu verwenden. Diesel, Kerosin, Benzin. Meine Frage: Wie sieht das mit Gemischen...
  5. Japanische F-4 Phantom fängt Feuer beim Start

    Japanische F-4 Phantom fängt Feuer beim Start: Eine japanische F-4 Phantom wurde durch ein Feuer beim Start schwer beschädigt. Die Crew konnte sich zum Glück retten. Phantom-Kampfjet fängt...