W2010BB - Trumpeters RA-5C Vigilante

Diskutiere W2010BB - Trumpeters RA-5C Vigilante im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Endlich habe auch ich die Zeit gefunden, meinen BB für den Wettbewerb zustarten! Baubeginn war jedoch schon am Donnerstag. Lange hat es gedauert,...

Moderatoren: AE
  1. #1 RindVieh, 16.05.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Endlich habe auch ich die Zeit gefunden, meinen BB für den Wettbewerb zustarten! Baubeginn war jedoch schon am Donnerstag.
    Lange hat es gedauert, aber erste fehlte die Zeit und die Idee, und als ich dann, die schon ewig im Lager liegende Schachtel der Vigi sah,
    dachte ich: warum eigentlich nicht? Als nächstes hab ich mehr als 1,5 Monate auf das Cockpit gewartet ;-)

    Warum nun eine RA-5C? Vermutlich weil ich sie für eine der schönsten Flugzeuge überhaupt halte, und weil man sie so selten sieht!

    Welche Kiste wird es?
    Ich habe mich, ganz spontan, für die RA-5C 156608 vom RVAH-7 entschieden. Stationiert auf der USS Ranger.
    Wie die Nummer verrät: es handelt sich um einer sogenannte "156er", damit um eine der letzten produzierten Vigilantes.
    Das erleichtert dem faulen, etwas in Zeitnot stehenden, Modellbauer das Basteln aus der Schachtel.


    Anbei ein Scan der Anleitung des Decalbogens!
     

    Anhänge:

    • 0.jpg
      Dateigröße:
      76,4 KB
      Aufrufe:
      474
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RindVieh, 16.05.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Materialien

    Folgendes Material wird Verwendung finden:

    - Eine große Schachtel "Trumpeter RA-5C Vigilante in 1/48" angeblich 237 Teile. Ich glaubs einfach.
    - Das Aires Cockpit Set
    - Die Eduard Masken ( nicht weil ich zu faul zum selbstschneiden bin, sondern weil ich diese wohl irgendwann im Kaufwahn mitbestellt hatte)
    - Ein Aeromaster Decalbogen. ( Habe zwei zur Auswahl, mich aber schon für eine Version entschieden)
    - A-5 Vigilante "Mini in Action" von Squadron Signal
    - Und "RA-5C Vigilante Units in Combat" von Osprey Publications.


    Was ich erwarte: Spaß beim Bau, und als Navy-Flieger-Fan endlich diesen Vogel in der Vitrine :-D
    Ich werd nicht jeden Schritt dokumentieren, da ich 1. so schnell vergesse Bilder zumachen und 2. vermutlich jeder Leser weiß, wie man zwei Plastikteile miteinander verklebt.


    Das Lesen der Lektüren wurde schon vor ein paar Wochen abgeschlossen. Das Osprey-Buch ist jeden Cent wert, wenn man auf gut erzählte Geschichten von vor gut 40 Jahren steht.
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      Dateigröße:
      109,9 KB
      Aufrufe:
      475
  4. #3 RindVieh, 16.05.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    So, Cockpitset ausgepackt. Erste Teile gelöst und an die richtigen Stellen geklebt. Keine Schäden zu sehen. Warten auf die Grundierung.
     

    Anhänge:

    • 2.JPG
      Dateigröße:
      112,3 KB
      Aufrufe:
      476
  5. #4 RindVieh, 16.05.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Cockpit wurde grundiert. Die Flügel, das Seitenruder und der Flasher Pod für den wurden verklebt und mit Kreppband fixiert. Der Bugfahrwerksschacht ist von Seiten des Bausatzes mit der Cockpitwanne verbunden.
    Bei mir natürlich hinderlich, von daher musste dort eine unfreiwillige Trennung mittels Seitenschneider stattfinden.
     

    Anhänge:

    • 3.JPG
      Dateigröße:
      101,4 KB
      Aufrufe:
      476
  6. #5 RindVieh, 16.05.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Die Düsen und die Endstücke der Triebwerke wurden mit ModelMaster Metalizer "exhaust" lackiert. Passt mir farblich am Besten. Da die Nozzles sowieso ganz zum Schluss angebracht werden, werde ich diese noch nicht fertig lackieren.
     

    Anhänge:

    • 4.JPG
      Dateigröße:
      97,2 KB
      Aufrufe:
      477
  7. #6 RindVieh, 16.05.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Die Cockpitwanne ist Grau, mittlerweile auch schon Schwarz ( MM Interior Black) und hat schon weiße Punkte auf diverse Knöpfe erhalten. Da ich den Fotofilm der Instrumente mittels KristalKlear auf die Fotoätzteile klebe, sieht man hier noch die Reste der weißen Substanz beim Austrocknen.
    Gefällt mir soweit ganz gut. Ausbesserungen, Detailbemalung, Drybrushing, Washing und das Anbringen von Kleinteilen folgt erst, wenn das Cockpit im Rumpf ist. Mein Teppichmonster ist SEHR gefräßig :-(
     

    Anhänge:

    • 6.JPG
      Dateigröße:
      72,1 KB
      Aufrufe:
      475
  8. #7 RindVieh, 16.05.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Probeanpassung im Rumpf. Der hintere Bereich des Resincockpits wurde mittels Dremel-Klon abgefräst. Passt ganz gut bisher. Viel Luft im Rumpf. Etwas Schleifen der Seitenwände von Außen, und das ganze sollte fertig sein!
     

    Anhänge:

    • 7.JPG
      Dateigröße:
      79,5 KB
      Aufrufe:
      478
  9. #8 RindVieh, 16.05.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    So, die Kiste wird verschlossen: An den Rumpfhälften habe ich schon vorher die Lufteinläufe ( bestehend aus jeweils 3 Teilen) und die Hauptfahrwerksschächte angebracht. Die Triebwerke wurden auch eingeklebt ( Wie gesagt: die Nozzles kommen gaaaanz am Ende. Eine Passprobe zur späteren Montage wurde jedoch schon vollzogen ;-) ).

    Ich bin jemand, keinen großen Wert auf Verschönerung der Fahrwerksschächte legt. Meine Modelle stehen auf den Rädern in der Vitrine und ich bin zufrieden wenn man den Flugzeugtyp erkennt.

    Weitere Infos zu den Lufteinläufen: Hier erkennt der Vigi-Laie um was für eine RA-5C es sich handelt: alt oder neu? Bei den späten wurden hier die LERX-Ansätze bis nach Vorne gezogen, und auch die Seitenwänder der Einläufe sind gerade. Bei den frühen waren diese geschwungen. Da ich eine "156er" bauen möchte, passt es so, wie der Bausatz es vorschlägt. Danke Trumpi!
    ( Bei Bedarf kann ich dazu auch Bilder einstellen)
     

    Anhänge:

    • 8.JPG
      Dateigröße:
      90,9 KB
      Aufrufe:
      474
  10. #9 RindVieh, 16.05.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Nach ausreichendem Durchtrocknen wurden die Flügel und das Seitenruder angesteckt. Heckkonos drauf. Sieht nach Vigi aus, oder?

    Ein großer Vogel, das steht schonmal fest. Da ich seit dem Bau meiner TSR.2 große, schwere und "grobe" Bausätze kenne, hält es sich jedoch in Grenzen :-D
     

    Anhänge:

    • 9.JPG
      Dateigröße:
      96,6 KB
      Aufrufe:
      473
  11. #10 RindVieh, 16.05.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Achso, die Klappen für die Luftbetankungssonde wurden auch schon verklebt: Nichts soll die Form der Schönen stören!
    Die Nase hab ich diesmal auch schon verklebt. Etwas was ich ansonsten eher nicht tue.


    Doch dazu mehr in einem kleinen Statement zum jetzigen Bauzustand:

    Die ersten, großen Komponenten sind fertig gestellt. Doch auch wenn die Kiste schon so aussieht, als wäre ich relativ weit fortgeschritten: haha!
    Ich muss sagen, dass ich von Trumpeter besseres erwartet habe! Die Passgenauigkeit der großen Teile ist eher mittelmäßig, es kommt mir so vor, als wären die Formen von Trumpi verschlissen. Viele Gußhäute und "ungerade" Kanten.
    Schade!
    Auf Grund der schlechten Passung, und teils relativ großen Lücken, habe ich mich dazu entschieden die großen Teile so schnell wie möglich miteinander zuverbinden, um dann das gehasste Spachteln mit viel Abkleberei der Nietenreihen hinter mich zubringen. Das wird seine Zeit dauern, da kaum ein Teil wirklich gut am Nächsten sitzt.
    ( Meine Augen wurden durch zu viele Tamiya F-16s verwöhnt)

    Dazu zählt auch die Nase, deren Schaniere ich mit viel Revellkleber gefügig machte und nun mit etwas Druck und starkem Klebeband in die richtige Form biegen will.
    Morgen werde ich möglichst am Cockpit weiterbauen, damit ich dieses demnächst "verschließen" kann, vor ich mit dem Spachtel-Spaß beginne!

    Also kurz zusammengefasst: Sieht schon nach Vigi aus, wenn man nicht aus der Nähe hinschaut! Viel Arbeit bleibt für die nächsten Tage. Ab jetzt Updates in Echtzeit. So fern ich daran denke ;-)
     

    Anhänge:

    • 10.JPG
      Dateigröße:
      55,8 KB
      Aufrufe:
      472
  12. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    Falls du Lust hast noch über das Cockpit hinaus zu investieren: Die Aires Düsen sind nochmals ein echter Gewinn gegenüber denen des Bausatzes.
     
  13. #12 RindVieh, 21.05.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Update

    Bei mir ging es weiter:

    - Die Vigilante wurde vor 3 Tagen verspachelt und Gestern endlich verschliffen, hoffentlich sieht es nach dem Testlack ordentlich aus.
    - Die Nase hab ich grob maskiert, dann Schwarz gespritzt und wird heute Abend vermutlich maskiert, und erst ganz am Ende des Baus wieder ausgepackt.
    - Die Ruder sind nur angesteckt. Das Fahrwerk ebenfalls. Es geht um den Gesamteindruck ;)
    - Die Vorflügel und Landeklappen fehlen noch. Im Moment suche ich Infos ob die slats komplett in diesem metallic-grau gespritzt waren, oder nur teilweise. Das wird mich dann dazu veranlassen diese getrennt zu lackieren oder eben anzubringen und mitzulackieren. Die flaps werden in Weiß lackiert, und verbleiben dafür vermutlich ersteinmal am Gießast.

    Leider habe ich festgestellt, dass die Cockpithauben sehr schlecht passen, von daher werden diese getrennt vom Rumpf lackiert. Da diese nachher geöffnet dargestellt werden ist die schlechte Passgenauigkeit aber kein Problem.

    Heute Abend oder Morgen wird vielleicht das preshading ( was bei mir auch als Überprüfungslack benutzt wird) aufgetragen. Je nach Lust, Laune und Zeit :D
     
  14. #13 RindVieh, 21.05.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo und danke für deine Beteiligung an meinem BB!
    Ich habe mir dies ebenfalls überlegt, auf Grund des Preises und der Tatsache, dass die Nozzles am Ende relativ weit im Rumpf stecken, habe ich mich bisher dagegen entschieden. Fall ich am Ende doch meine Meinung ändere, sollte dies Problemlos gehen. Hoffe ich :D
     
  15. #14 RindVieh, 22.05.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Erster Eindruck der lackierten Höhenruder: Auf dem Bild ist das preshading leider nicht wirklich zu sehen. Ansonsten bin ich zufrieden.

    Weiteres folgt die Tage.
     

    Anhänge:

    • 12.jpg
      Dateigröße:
      38,6 KB
      Aufrufe:
      398
  16. #15 Lightning Strike, 22.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2010
    Lightning Strike

    Lightning Strike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Also: Die Vigi istdas schönste je gebaute Flugzeug.

    Besten Dank, das Du Dich an den Flieger machst. Ich werd es mit Interesse verfolgen.:TOP:

    Ich werde wohl noch ein paar Jahre nach dem Correction Set suchen, also han ich ja Zeit.

    Hast Du die "übertriebene" Vernietung entschärft??
     
  17. #16 RindVieh, 23.05.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo, da ist ja noch jemand mit Interesse :D

    Ich habe schon lange genug gebraucht um den Mut für so einen out-of-the-box-Bau zu sammeln. Die Nieten werde ich nicht entschärfen, vermutlich dafür etwas am Washing sparen. Ich weiß das viele empfehlen dort die Nieten zu entfernen, aber ich glaube ich kann damit leben. Es wäre auch SEHR viel Arbeit dort alles zu verspachteln/verschleifen, ich bin froh wenn ich bis August so fertig bin!Vielleicht kommt ja irgendwann nochmal eine perfekte Vigilante, am Besten in 1/32 :TD:

    Zum BB: Im Moment lasse ich den weißen Lack ein paar Tage durchtrocknen, dann werde ich mit feinen Schleifpapier ein paar Unsauberheiten ausbügeln und eventuell nochmal einen feinen Farbnebel drüber schmeißen ;)
     
  18. #17 RindVieh, 06.06.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Höhenruder

    Es ging etwas weiter:
     

    Anhänge:

    • 13.JPG
      Dateigröße:
      110 KB
      Aufrufe:
      240
  19. #18 RindVieh, 06.06.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kleinteile

    Teile der Flaps, Fahrwerkschachtklappen, Hauptfahrwerksbeine und die Felgen wurden Weiß lackiert.
     

    Anhänge:

    • 14.JPG
      Dateigröße:
      110,4 KB
      Aufrufe:
      238
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 RindVieh, 06.06.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Der Vogel...

    ... im Überblick. Nach der ersten Schicht MM 36440.
    Für meinen Geschmack schon sehr hübsch. Ich stehe auf abgeflogene Ladies :TD:
     

    Anhänge:

    • 15.JPG
      Dateigröße:
      114,4 KB
      Aufrufe:
      240
  22. #20 RindVieh, 07.06.2010
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    So, das war das letzte Update für die nächsten 5 Wochen. Freu mich schon aufs Weiterbasteln. Vielleicht finden sich ja noch ein paar Leser und Schreiber.
     
Moderatoren: AE
Thema:

W2010BB - Trumpeters RA-5C Vigilante

Die Seite wird geladen...

W2010BB - Trumpeters RA-5C Vigilante - Ähnliche Themen

  1. W2010BB Curtiss Cuban Hawk

    W2010BB Curtiss Cuban Hawk: Moin ihr Lieben, nachdem ich es doch noch, auf den letzten Drücker (um 23:54 Uhr!) geschafft habe, meine Curtiss Cuban Hawk in den Wettbewerb...
  2. W2010BB - Grumman US-2C 'Tracker' (Umbau aus Revells S-2A) in 1/72

    W2010BB - Grumman US-2C 'Tracker' (Umbau aus Revells S-2A) in 1/72: Hallo Modellbauer im FlugzeugForum! Als der Modellbauwettbewerb gestartet wurde, stand für mich fest - da spielste auch mit :rolleyes:! Die...
  3. W2010BB MiG-21F-13

    W2010BB MiG-21F-13: Hallo. Es ist entlich soweit. Heute beginne ich mit meinem BB mit dem ich auch gleich am Wettbewerb im FF teilnehme. Eigentlich wollte ich mit...
  4. W2010BB - Tu-16 K-26 Trumpeter 1/72

    W2010BB - Tu-16 K-26 Trumpeter 1/72: Tach Forumsgemeinde. Nach langem Ringen mit mir selbst habe ich mich dann doch entschlossen, mir den virtuellen Tritt in den Hintern zu...
  5. W2010BB - Letov Š-16 von KP in 1/72

    W2010BB - Letov Š-16 von KP in 1/72: Liebe Gemeinde, weil der olympische Gedanke zählt und Dabeisein alles ist, habe ich mich auch zu einem Baubericht für den Wettberb entschieden....