W2011BB Anigrand Ekranoplan Lun in 1/144

Diskutiere W2011BB Anigrand Ekranoplan Lun in 1/144 im Bauberichte bis 1:144 Forum im Bereich Wettbewerb 2011; Die Wahrscheinlichkeit, diesen Klopper zeitgerecht fertigzustellen, taxiere ich auf bestenfalls 10%. :cool: Aber vielleicht wirken ja Termindruck...
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
1.646
Zustimmungen
2.282
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Die Wahrscheinlichkeit, diesen Klopper zeitgerecht fertigzustellen, taxiere ich auf bestenfalls 10%. :cool:
Aber vielleicht wirken ja Termindruck und Aufmunterungen aus dem FF Wunder? :p

Der Ekranoplan Lun ist letztlich ein Einzelstück geblieben. Zu einem kleinen Eintrag bei Wikipedia hat es gereicht. Heute gammelt das futuristisch anmutende Gerät in Kaspiysk am Schwarzen Meer vor sich hin. Bilder von dort gibt es hier. Wer will, kann ja mal bei Google-Earth suchen. Der Ekranoplan ist nicht zu verfehlen!
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
hpstark

hpstark

Astronaut
Dabei seit
08.06.2008
Beiträge
4.046
Zustimmungen
788
Ort
HH
Klasse Projekt :HOT:

Viel Erfolg :TOP:
 
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
1.646
Zustimmungen
2.282
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Anigrand Ekranoplan Lun in 1/144

Das Modell von Anigrand ist ein Resin-Bausatz. Die beiliegenden 'Bonus-Kits' Yak-36, Yak-38 und Yak-41 bleiben in diesem Projekt aussen vor.

Einmal fertiggestellt, kommt das 'Schiff' in 1/144 auf schlanke 50 cm Länge bei gut 30 cm Spannweite! :eek:
 
Anhang anzeigen
  • Gefällt mir
Reaktionen: AE
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
1.646
Zustimmungen
2.282
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Die Oberflächenqualität ist zumTeil zweifelhaft... Das Resin glänzt in einigen Bereichen, als wäre es nicht durchgehärtet. Die Oberfläche ist dort auch rauher. Es fühlt sich aber nicht klebrig an. Habe einen Bereich am Rumpf angeschliffen und die 'Fettflecken' lassen sich egalisieren. Bedeutet also einfach nur Arbeit. :(

Ach ja, das ist übrigens ein Höhenleitwerk! :)
 
Anhang anzeigen
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
1.646
Zustimmungen
2.282
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Gemacht habe ich tatsächlich auch schon etwas, nämlich das Seitenleitwerk verklebt.

Genervt vom Rumfummeln mit 5-Minuten-Epoxy, bin ich dazu übergegangen, auch grosse Resinteile mit dünnflüssigen Sekundenkleber zu verbinden. Das heisst: die Teile sorgfältig vorbereiten, Klebeflächen planschleifen, Teile mit Klammern positionieren, Sekundenkleber auf den Spalt aufbringen und die Kapillarwirkung nutzen. Funktioniert prima! Ich habe so auch schon grosse Teile abschnittweise verklebt und dann jeweils im noch unverklebten Bereich nachgerichtet. :)
 
Anhang anzeigen
Flojomojo

Flojomojo

Berufspilot
Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
91
Zustimmungen
2
Ort
Potsdam
Scheint ja in echt verdammt groß zu sein. Viel Spaß und Erfolg beim Bau.:HOT:
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Na das ist ja mal ein cooles Teil. Und trotz 1:144 ein riesen Ding:eek: Viel Spaß damit.

Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik
 
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
1.646
Zustimmungen
2.282
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Heck

Der Rumpf wird später aus einem Vorder- und Hinterteil zusammengesetzt. Nur so bleibt die Schachtel klein. :)

Hier ist das Heck vorne und hinten mit Sekundenkleber verklebt. Das da in der Mittelpartie nichts passt, ist offensichtlich...:rolleyes:
 
Anhang anzeigen
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
1.646
Zustimmungen
2.282
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Heck

Und so sieht es aus, wenn auch der mittlere Bereich positioniert und mit Sekundenkleber fixiert ist. Klappt wirklich prima. Danach noch von innen Sekundenkleber die Naht entlang laufen lassen, dann sollte später nichts passieren respektive aufgehen. ;)
 
Anhang anzeigen
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
1.646
Zustimmungen
2.282
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Rumpfübergang

Die Totale sieht ja gut aus, doch die Tücken stecken im Detail und werden mich die nächsten Wochen beschäftigen. Ein Problem wird der Übergang von Vorder- und Hinterteil. Denn das Hinterteil ist deutlich breiter. Das Angleichen wird eine grössere Übung werden... :rolleyes:
 
Anhang anzeigen
F-14A TomCat

F-14A TomCat

Astronaut
Dabei seit
24.09.2005
Beiträge
2.606
Zustimmungen
2.387
Ort
Hennef, NRW
Einen interessanten Vogel hast Du Dir da ausgesucht - sehr imposantes Erscheinungsbild. Ich wünsche Dir viel Erfolg und gutes Gelingen.:)
 
zappa

zappa

Testpilot
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
868
Zustimmungen
318
Ort
Flensburg
Moin moin,

ein richtiger Riese, beeindruckend der Vogel A 380 Maße.

Ich wünsche dir viel Glück und gutes Gelingen.

Mfg Andre´

Zappa :)
 
MikeKo

MikeKo

Space Cadet
Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
2.384
Zustimmungen
71
Ort
Eibenstock
Ich dachte immer die Schweizer wären Meister in den kleine Dingen....
Aber bei dem "Klopper" :eek::eek::eek: freu ich mich schon auf das fertige Modell.
Gruss Mike
 
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.553
Zustimmungen
4.758
Ort
Düren
Wer steckt nicht gerne einmal den Flieger zusammen, um einen Eindruck zu gewinnen! :) Zum Grössenvergleich eine Mig-21 in 1/144 von Attack. :cool:

Etwas Farbe drauf und fertig :TD: , schönes Projekt und ich hoffe es wird rechtzeitig fertig :TOP:

MFG Michael
 
Chickasaw

Chickasaw

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2002
Beiträge
1.598
Zustimmungen
182
Die Totale sieht ja gut aus, doch die Tücken stecken im Detail und werden mich die nächsten Wochen beschäftigen. Ein Problem wird der Übergang von Vorder- und Hinterteil. Denn das Hinterteil ist deutlich breiter. Das Angleichen wird eine grössere Übung werden... :rolleyes:
Wäre es nicht besser gewesen, erst die vordere und hintere Hälfte einer Seite aneinander anzupassen damit der äußere Übergang stimmig ist und zu verkleben.

Dann die somit 2 gesamten Rumpfhälften auf einer glatten Fläche plangeschliffen. Damit sollten diese doch beide ohne Übergang passen.
 
Thema:

W2011BB Anigrand Ekranoplan Lun in 1/144

W2011BB Anigrand Ekranoplan Lun in 1/144 - Ähnliche Themen

  • W2011BB - Rockwell B-1B Lancer 1:48 Revell

    W2011BB - Rockwell B-1B Lancer 1:48 Revell: Hier soll nächste Woche ein Baubericht starten. Deshalb suche Ich noch Detailfotos für die Bomben- und Fahrwerksschächte sowie der Fahrwerke am...
  • W2011BB Douglas RA-3B 'Skywarrior' - (Umbau aus Hasegawas A-3B) in 1/72

    W2011BB Douglas RA-3B 'Skywarrior' - (Umbau aus Hasegawas A-3B) in 1/72: Hallo Modellbauer im FlugzeugForum! Sollte sich jemand gewundert haben, warum ich bisher im Wettbewerb 2011 noch nicht weiter in Erscheinung...
  • W2011BB Ling-Temco-Vought XC-142, Anigrand

    W2011BB Ling-Temco-Vought XC-142, Anigrand: Weil andere Projekte wichtiger sind und Priorität genießen und ich auch nicht wusste wie ich das zeitlich auf die Reihe bekomme, hat es etwas...
  • W2011BB - Antonow An-22 "Антей" von Anigrand in 1:144

    W2011BB - Antonow An-22 "Антей" von Anigrand in 1:144: Nachdem ich letztes Wochenende mal meine Bausätze durchgesehen habe, musste ich mich aus einer kleinen Auswahl für ein Modell entscheiden. Wie aus...
  • W2011BB Martin PBM-5 "Mariner" von Anigrand in 1/144

    W2011BB Martin PBM-5 "Mariner" von Anigrand in 1/144: Mein diesmaliger Beitrag wird der Bau des Patrouillenbootes Martin PBM-5 "Mariner" sein. Es handelt sich um einen Resin-Bausatz im Maßstab 1:144:
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    anigrand ekranoplan lun

    Oben