W2011BB Dornier Do 215 B-5 Kauz III (ICM 1/72)

Diskutiere W2011BB Dornier Do 215 B-5 Kauz III (ICM 1/72) im Bauberichte bis 1:72 Forum im Bereich Wettbewerb 2011; Hallo zusammen, lange habe ich überlegt, ob ich mit diesem Modell überhaupt wieder am Wettbewerb teilnehme. Erstens ist der Bausatz für seine...

  1. #1 Nachtfalter, 12.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo zusammen,
    lange habe ich überlegt, ob ich mit diesem Modell überhaupt wieder am Wettbewerb teilnehme. Erstens ist der Bausatz für seine Propleme berüchtigt. Zweitens wird es von der Lackierung her ein ähnliches Modell wie die Do 217 J und wieder ein Nachtjäger ohnehin werden, denn ich bin in dieser Schiene ohne Zweifel hängengeblieben. Ein Foto, gefunden HIER auf Bild Nr. 7 weckte mein Interesse, dieses Modell zu bauen. Leider ist der ICM- Kit der einzige auf dem Markt, sieht man mal von den alten Frog- Do 17 Sätzen ab. Eine Bausatzvorstellung wurde DORT schnell gefunden, der Bausatz mußte her. Ich fand auch einen BAUBERICHT einer B-4 Variante, die der gleichen Grundform entstammt. Ich kann mich eigentlich nur bei Rolf (Popeye) recht herzlich bedanken, denn hier bekam ich das erste Mal mit, auf was ich mich da eigentlich einlassen würde. Natürlich werde ich seine Tipps im Verlauf des BB auch als solche kennzeichnen, nochmal Danke für die Erlaubnis ;) dazu.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nachtfalter, 12.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Natürlich habe ich mir etwas Referenz-Material besorgt, ohne dieses kommt man hier wahrscheinlich überhaupt nicht weiter.
     

    Anhänge:

  4. #3 Nachtfalter, 12.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Eine große Schwachstelle dieses Kits stellen die Klarsichteile dar. Ja "Klarsichtteile" sollten sie eigentlich sein :?! , aber Milchglasteile sind es wirklich. Zwar hat ICM hier eigentlich gut mitgedacht, denn sogar die vorderen Panzerscheiben sind angegossen, aber leider ist die Qualität des Spritzgusses sehr bescheiden. Zu den Schlieren auf der Oberfläche kamen noch zwei große Sinkstellen mitten auf den Panzerscheiben. Mir kam es aber von Anfang darauf an, die Original-Teile verwenden zu können, denn ich habe noch keinerlei Erfahrung mit dem Haubenziehen gemacht. Auf dem folgenden Bild habe ich erstmal versucht die Frontscheiben auf 1000er Wasserpapier planzuschleifen. Bei der Linken ist die Sinkstelle bereits abgeschliffen, rechts habe ich die Fläche nur zur besseren Verdeutlichung angeschliffen, der Pfeil zeigt auf die Sinkstelle.
     

    Anhänge:

  5. #4 Nachtfalter, 12.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Nachdem die Sinkstellen beseitigt waren, mußte natürlich eine Politur sein. Mit der Wollbürste im Proxon- Schleifer und einer Ladung Zahncreme-Wasser-Mischung habe ich doch die Oberfläche ganz gut klar bekommen. Zwei Emsal- Tauchgänge haben dann doch noch ein akzeptables Klarsichtteil ergeben. In diesem Sinn nochmal Danke an Popeye für das Angebot einer selbstgezogenen B-4 Haube, aber ich müsste dann hier auch wieder die vorderen Panzerscheiben aufsetzen, ob ich das so sauber hinbekäme sei dahingestellt. Hier auf dem Bild habe ich das Canopy schon mal probegelegt, die Passung sollte ich wohl hinbekommen.
     

    Anhänge:

  6. #5 Nachtfalter, 12.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Ein weiteres Manko des Kits sind die Decals,gewarnt durch Rolfs BB, habe ich erstmal einige Proben mit nicht benötigten Kennbuchstaben duchgeführt.
     

    Anhänge:

  7. #6 Nachtfalter, 12.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Die Versuche haben leider auch hier gezeigt, die Decals sind nicht zu gebrauchen.:( Der Trägerfilm ist vermutlich unvollständig vorhanden oder extrem dünn, denn der vorsichtigste Versuch, sie vom Papier zu schieben, lässt sie unweigerlich zerfallen.
    Für die meisten Decals habe ich zwar Ersatz, aber mit den grauen Kennbuchstaben in diesem Fall (R4+DC) stehe ich noch etwas auf dem Schlauch. Das grüne"Dora" würde ich anhand des Fotos sowieso anzweifeln, es müßte wahrscheinlich eher genauso grau oder weiß wie alle anderen Buchstaben sein.
     

    Anhänge:

  8. #7 marmel69, 12.12.2010
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Du kannst die Decals retten, indem Du sie vorher mit Liquid Decal Fluid versiegelst. Hier ist der Link zum Hersteller, damit Du weißt, wovon ich rede.
    Das funktioniert absolut super und Du kannst Dir dann irgendwann sogar selber Decals drucken und diese versiegeln.
    Kaufen kannst Du das Zeug in jedem gut sortierten Modellbauladen.
     
  9. #8 Nachtfalter, 13.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    @ marmel,
    vielen Dank für den Tip, irgendwie hatte ich schon so eine Idee, sie mit einem Zaubermittel zu bestreichen. Ich werds ausprobieren!

    Viele Grüße Renè
     
  10. #9 Friedarrr, 13.12.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.687
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Buchstaben waren alle grau (RLM 77), also darfst du das grüne D mehr als anzweifeln. :TOP:
    Auch die 4 ist in der Form nicht richtig und der Englandblitz war nicht schwarz unterlegt.
    Weiter war auch das Rumpfbalkenkreuz in schwarz/grau gehalten.
    Gefällt mir, dein Vorhaben!
     
  11. #10 Nachtfalter, 13.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Vielen Dank für die fachkundigen Tipps! Die 4 würde sich zurechtschneiden lassen, das graue Balkenkreuz erklärt, warum ich weiße Buchstaben vermutet hatte.:!: Der Englandblitz war direkt auf die Tarnlackierung aufgebracht, ich habs nochmal in der Vergrößerung betrachtet.:!:

    Viele Grüße Renè
     
  12. #11 Nachtfalter, 13.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Um beim Zusammenbau einen Anfang zu finden, habe ich erstmal versucht mich in die schlechte Bauanleitung etwas reinzudenken und vielleicht rauszufinden, wie sich ICM den Bau vorgestellt hat. Ich habe mich ann erstmal um die hinteren Rumpfteile gekümmert. Zuerst wurde das kleine Fenster in der Zugangstür zum Bombenraum eingeklebt, und die Durchführungen für den hinteren Holm wurden für diesen passend groß ausgearbeitet. Danach habe ich einige Federn in eine Rumpfhälfte eingeklebt. Sie sorgen für etwas mehr Stabilität und erleichtern die korrekte Verklebung der beiden Hälften, denn Stifte oder ähnliche Hilfen sucht man hier vergebens.
     

    Anhänge:

  13. #12 Nachtfalter, 13.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Vor dem Verkleben der hinteren Hälften muß unbedingt der hintere Holm seinen Platz finden. Hier auf dem Bild wurden die Rumpfhälften zusammengefügt. Damit auch vorne nichts verzogen wird, habe ich die Klappe des Bombenschachtes gleich als Abstandhalter zwischengesteckt.
     

    Anhänge:

  14. #13 Nachtfalter, 15.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Die nächste Arbeit währe das Einsetzen des vorderen Holmes in den Hinterrumpf. Er weist zwei hervorgehobene Marker auf (die Pfeile zeigen darauf), diese müssen genau in den hinteren Rumpfteil passen. Da der Holm quasi die Verbindung zum Vorderrumpf herstellt, muß dieser entsprechend angepasst werden.
     

    Anhänge:

  15. #14 Nachtfalter, 15.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Ich habe erst mal versucht die beiden vorderen Rumpfhälften trocken zusammemzupassen. Leider ist hier wie an fast allen Teilen sehr viel Grat zu beseitigen und die drei kleinen Klebeflächen, die später beide Hälften verbinden sind überhaupt nicht plan zu einander wie sie es eigentlich sein sollten. Ich habe dann halt auf einer festen Unterlage mit 800er Papier die beiden Rumpfteile plangeschliffen.
     

    Anhänge:

  16. #15 Nachtfalter, 15.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    In dieser Einpassphase wurden auch gleich die Teile, die später noch an den Vorderrumpf angefügt werden, erstmal grob angepasst. So kann man sich ein besseres Bild machen, und durch Abschleifen der im vorhergehenden Beitrag genannten Planflächen kann man die Passungenauigkeit der einzelnen Teile zu einem gewissen Grad ausgleichen.
     

    Anhänge:

  17. #16 Nachtfalter, 15.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    So wurden dann auch die Nasenparie etwas angepasst, man sieht aber recht gut, die Teile sind im Umfang etwas zu klein für den Vorderrumpf. Es wird hier nicht ohne größere Spachtelarbeit ablaufen, die beansprucht bei diesem Bausatz ohnehin ein überdurchschnittliches Maß. :rolleyes:
     

    Anhänge:

  18. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Renè - ich lese und leide still und gespannt mit ....;)

    Viel Erfolg, Rolf
     
  19. #18 Nachtfalter, 16.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Du brauchst nicht leiden, hast ja Ähnliches schon hinter Dir. Ich leide bei der Sache auch eigentlich gar nicht, bei so einer Herausforderung macht jeder kleine Schritt nach Vorne sogar Spaß und eilig hab ich es gewiß auch nicht.

    Ist der Vorderrumpf soweit trocken zusammengefügt, lässt sich nun auch der vordere Holm in diesen einpassen. Auch hier ist etwas Schnitzarbeit gefragt. Leider ist das Foto etwas unscharf.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nachtfalter, 16.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Als nächster Schritt wurde dann der Vorderholm mit dem Hinterrumpf verklebt.
     

    Anhänge:

  22. #20 Nachtfalter, 16.12.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Und so sollen sich die beiden Rumpfteile später einmal "verheiraten". Leider sind an den Übergängen trotz Passarbeit kleine Stufen geblieben, die nach späterer Verklebung noch beseitigt werden müssen.
     

    Anhänge:

Thema: W2011BB Dornier Do 215 B-5 Kauz III (ICM 1/72)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dornier kauz

    ,
  2. Do 217 kauz

    ,
  3. Kantenröllchen

    ,
  4. baubericht icm do-215,
  5. baubericht icm do-17,
  6. 148 ICM DO-17Z-10 KAUZ
Die Seite wird geladen...

W2011BB Dornier Do 215 B-5 Kauz III (ICM 1/72) - Ähnliche Themen

  1. W2011BB - Rockwell B-1B Lancer 1:48 Revell

    W2011BB - Rockwell B-1B Lancer 1:48 Revell: Hier soll nächste Woche ein Baubericht starten. Deshalb suche Ich noch Detailfotos für die Bomben- und Fahrwerksschächte sowie der Fahrwerke am...
  2. W2011BB Douglas RA-3B 'Skywarrior' - (Umbau aus Hasegawas A-3B) in 1/72

    W2011BB Douglas RA-3B 'Skywarrior' - (Umbau aus Hasegawas A-3B) in 1/72: Hallo Modellbauer im FlugzeugForum! Sollte sich jemand gewundert haben, warum ich bisher im Wettbewerb 2011 noch nicht weiter in Erscheinung...
  3. W2011BB: Great Wall Hobby Focke Wulf FW 189 A (1/48)

    W2011BB: Great Wall Hobby Focke Wulf FW 189 A (1/48): Moin ihr Lieben, nach längerem Hin-und-Her-Überlegen, mit welchem Modell ich wohl am diesjährigen Wettbewerb teilnehmen solle, bin ich (mal...
  4. W2011BB Lawotschkin La-5 F Verschiedene

    W2011BB Lawotschkin La-5 F Verschiedene: Guten Tag! Für den aktuellen Wettbewerb im FF will ich mich nun auch mal an einen Baubericht wagen. Ich bin zwar kein großer Freund von...
  5. W2011BB - Tupolev Tu-154M von Zvezda in 1:144

    W2011BB - Tupolev Tu-154M von Zvezda in 1:144: Hallo liebe Kollegen Ich möchte diese Gelegenheit nutzen und mich bei meinem ersten Modellbauwettbewerb überhaupt versuchen und mich mit...