W2011BB Fairey Fulmar NF Mk. II "Ringa" von MPM

Diskutiere W2011BB Fairey Fulmar NF Mk. II "Ringa" von MPM im Bauberichte bis 1:48 Forum im Bereich Wettbewerb 2011; Aber bitte dann mit Signalfarbe!:FFTeufel: Schönes Projekt Hendrik!:TOP: Gruß Axel
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Danke für den Hinweis flogger, aber sie sind mit Signalfarblos gestrichen:TD:!
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
So Leute,

weiter gehts, heute mal ohne Pfeile. Die von Flugi sind eh besser:TD:!

Die Teile fürs Cockpit sind soweit verklebt, brauchen jetzt nur noch ein wenig Farbe. Verwenden werde ich das RAF Interrior Grreen von Model Master. Das muß aber noch ein wenig warten. Hier mal alles auf einen Blick. Auf den Zahnstochern sind noch Kleinstteile, die bei der Übersicht nicht zu erkennen sind.
 
Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Hier mal eine kleine Detailansicht. Rechts die Halterung für dei Thermosflasche. Für das Trimmrad harbe ich eine kleine Furche geschabt und mit Sekundenkleber volllaufen lassen. Hält so deutlich besser. Links dann so 2 kleine Fitzelhebel, die clevererweise doppelt auf der Platine vorkommen. Da hab ich vorher ein kleines Loch gepickt - der Stabilität wegen.
 
Anhang anzeigen
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.408
Zustimmungen
6.982
Ort
bei Köln
Hallo Hendrik, ein interessantes Flugzeug und ein anschaulicher BB. Viel Erfolg!

Alex.
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Instrumente und Gurtzeug sind dann auf Ätzplatine. Rechts aus dem Bausatz und links aus Big Ed. Instrumentenbrett werde ich mal beide bauen und dann vergleichen wer besser ist. Eduard oder ich (ich meine die Bemalung):)? Da ich noch keine selbstklebenden Ätzteile verwendet habe hier mal die Frage in dei Runde. Taugen die was von der Klebekraft oder muß man nachhelfen? Mir gehts da hauptsächlich um die Gurte.
 
Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Danke Alex, ich werd mir weiter Mühe geben. Wollte diesmal nicht so ausführlich machen wie bei der Seamew, aber wenn man erstmal bei ist ...:TD:.

Kommen wir zur nächsten Baustelle - dem Hauptfahrwerksschacht.
Hier mal alle Teile in der Übersicht.
 
Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Die Seitenwände sind nun verklebt. Ringsherum hab ich schön 2K Kleber aufgetragen und das ganze damit einbetoniert. Dat hält der weiteren Bearbeitung stand:). In der Höhe passt es eigentlich ganz gut. die Innenseiten sind am Rumpf dran.
 
Anhang anzeigen
flogger

flogger

Astronaut
Dabei seit
01.08.2001
Beiträge
3.010
Zustimmungen
1.471
Ort
Sachsen Anhalt
Da ich noch keine selbstklebenden Ätzteile verwendet habe hier mal die Frage in dei Runde. Taugen die was von der Klebekraft oder muß man nachhelfen?
Ich denke du mußt die Frage anders stellen:"Wie lange bleibt die Klebekraft?".
Nicht das dir die Ätzteile nach 5 Jahren runterfallen.

Ich persönlich traue diesen selbstklebenden Ätzteilen nicht über den Weg.

Gruß Axel
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Die Übergänge müssen an den meisten Stellen gespachtelt werden, damit glatte Übergange entstehen. Die Versteifungen gehen dabei alle flöten. An einigen Stellen habe ich auch noch Material aufgefüttert. Wenn alles fein verschliffen ist werden die Versteifungen neu geklebt. Vorher kommt aber noch ne Kontrollgrundierung. Dazu aber später mehr.

Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik
 
Anhang anzeigen
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Ich denke du mußt die Frage anders stellen:"Wie lange bleibt die Klebekraft?".
Nicht das dir die Ätzteile nach 5 Jahren runterfallen.

Ich persönlich traue diesen selbstklebenden Ätzteilen nicht über den Weg.

Gruß Axel
Hi Axel,

das hab ich mir auch so überlegt. Kriegt man das Zeug irgendwie runter?
 
flogger

flogger

Astronaut
Dabei seit
01.08.2001
Beiträge
3.010
Zustimmungen
1.471
Ort
Sachsen Anhalt
Gute Frage! Ich würde es einmal vorsichtig mit Alkohl probieren. Eventuell geht auch Universalverdünnung. Aber probiert habe ich es noch nicht, da ich solche Ätzteile noch nicht verbaut habe.

Axel
 
hpstark

hpstark

Astronaut
Dabei seit
08.06.2008
Beiträge
4.046
Zustimmungen
788
Ort
HH
Feuerzeugbenzin löst Kleberrückstände von Etikette auf CD-Hüllen usw. ohne Schaden anzurichten.

Ich habe keinen Schimmer was für Farben da verwendet ´werden, aber wieso heißt das Universalverdünnter ;)

Aber Alkohol oder eben Feuerzeugbenzin könnte klappen, ohne die Farbe anzugreifen.


Grüße
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Nabend Leute,

weiter im Text. Das Cockpit hat ein wenig Farbe bekommen. RAF Interrior Green von Model Master, die Elektronikkästen schwarz und natürlich auch dei 12-Uhr-Tee-Thermoskannen und zwar laut Bauanleitung in rot. Hier mal eine Übersicht.

 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Beim Studium der Literatur bin ich auf dieses Bild gestoßen.


Quelle: 4+ Publication Fairey Fulmar

Hier sind auf der linken Rumpfseite, kurz vor den Trägflächen, zwei abgeschrägte Rohre zu erkennen.
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Dazu habe ich ein 0,8 mm Kanüle verwendet und schräg angefräst. Nach innen habe ich sie etwas länger gelassen. Ausgerichtet und mit Sekondenkleber verklebt.

 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Auf der Rückseite habe ich dei Enden schön in 2K Kleber eingegossen. Das ist bombemfst und ich kann sie nicht von außen aus Versehen wieder lösen. Ihr kennt das ja, Modell fertig und dann kommt man doch noch ran und die Dinger verschwinden im Rumpf:TD:

 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Nachdem ich das Cockpit besprüht habe wurde es per Pinsel mit Glänzer versiegelt. Dann kommt ein, Achtung: Prewashing! (Hab ich mir grad ausgedacht:cool:) Damit werden die kleinen Details, die noch per Pinsel bemalt werden müssen, besser sichtbar. Oben ohne (hoffentlich liest hier keine Frau mit:D) und unten nach dem Washing.



Als nächstes werde ich die Details bemalen.
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Die Tragflächen liegen gerade auf Eis, da ich noch auf eine Farblieferung warte. Dazu später aber mehr.

Beste Grüße von der Ostsee
Hendrik
 
somvet0815

somvet0815

Space Cadet
Dabei seit
16.04.2008
Beiträge
1.517
Zustimmungen
1.071
Ort
Stralsund
Hallo Kollegen,

inzwischen hat das Interrieur etwas Farbe bekommen. Da siehts im Moment so aus.
 
Anhang anzeigen
Thema:

W2011BB Fairey Fulmar NF Mk. II "Ringa" von MPM

W2011BB Fairey Fulmar NF Mk. II "Ringa" von MPM - Ähnliche Themen

  • W2011BB - Rockwell B-1B Lancer 1:48 Revell

    W2011BB - Rockwell B-1B Lancer 1:48 Revell: Hier soll nächste Woche ein Baubericht starten. Deshalb suche Ich noch Detailfotos für die Bomben- und Fahrwerksschächte sowie der Fahrwerke am...
  • W2011BB Douglas RA-3B 'Skywarrior' - (Umbau aus Hasegawas A-3B) in 1/72

    W2011BB Douglas RA-3B 'Skywarrior' - (Umbau aus Hasegawas A-3B) in 1/72: Hallo Modellbauer im FlugzeugForum! Sollte sich jemand gewundert haben, warum ich bisher im Wettbewerb 2011 noch nicht weiter in Erscheinung...
  • W2011BB: Great Wall Hobby Focke Wulf FW 189 A (1/48)

    W2011BB: Great Wall Hobby Focke Wulf FW 189 A (1/48): Moin ihr Lieben, nach längerem Hin-und-Her-Überlegen, mit welchem Modell ich wohl am diesjährigen Wettbewerb teilnehmen solle, bin ich (mal...
  • W2011BB Lawotschkin La-5 F Verschiedene

    W2011BB Lawotschkin La-5 F Verschiedene: Guten Tag! Für den aktuellen Wettbewerb im FF will ich mich nun auch mal an einen Baubericht wagen. Ich bin zwar kein großer Freund von...
  • W2011BB - Tupolev Tu-154M von Zvezda in 1:144

    W2011BB - Tupolev Tu-154M von Zvezda in 1:144: Hallo liebe Kollegen Ich möchte diese Gelegenheit nutzen und mich bei meinem ersten Modellbauwettbewerb überhaupt versuchen und mich mit...
  • Ähnliche Themen

    Oben