W2011RO - 1:48 Airfix RB-57B Canberra, 154th Tactical Recon Squadron, Arkansas ANG

Diskutiere W2011RO - 1:48 Airfix RB-57B Canberra, 154th Tactical Recon Squadron, Arkansas ANG im Rollouts bis 1:48 Forum im Bereich Wettbewerb 2011; So Leute, hier nun das Rollout meines 2011er Wettbewerbsmodells: Generelles zum Modell: AIRFIX B-57B Canberra (A10104) SUPERSCALE Decals...
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.262
Zustimmungen
1.167
Ort
Schwerte
So Leute, hier nun das Rollout meines 2011er Wettbewerbsmodells:

Generelles zum Modell:

AIRFIX B-57B Canberra (A10104)
SUPERSCALE Decals RB-57B 154th TRS (MS48-1229)
EDUARD Ätzteilsatz B-57B Cockpit und Exterrieur (49465)
EDUARD Ätzteilsatz B-57B Schleudersitze (49495)
CMK Resinradsatz B-57B (4238)

Hier geht es zum Baubericht!

Zum Orginal:

Die B-57 Canberra war ein mittlerer turbinengetriebener Bomber und die Antwort von Martin Aircraft auf die Nachfrage der Airforce für einen Nachfolger, der noch aus dem 2.WK stammenden B-26 Invader.
Die B-57 basiert auf der Canberra von English Electric, auf die die Airforce aufmerksam geworden und die Canberra ausgiebig mit den Konkurenzmustern verglichen hatte. Als die Airforce sich aus diversen Gründen für die Canberra als neuer leichter schneller Bomber entschied war bereits klar, dass English Electric diese aus Kapazitätsgründen nicht in den für die USA benötigten Stückzahlen hätte liefern können und so wurde eine Lizensvereinbarung geschlossen, dass die US Maschinen bei Martin in Lizens gebaut werden sollten.
Die erste Variante aus US Produktion war die B-57A, die fast identisch mit der Canberra B.2 war. Die einzige wirkliche Änderung neben Bordkannonen U.S. Amerikanischer Bauart ware der rotierende Bombenschacht ohne Klappen. Schnell wurde klar, dass das Flugzeug in diesem Zustand doch noch nicht den Anforderungen als "Night Intruder" entsprach und so wurden nach der Vorserie die B-57A als RB-57A Aufklärer ausgeliefert wofür sie recht brauchbar waren. Die eigentliche Airforce Bombervariante war die B-57B bei der Martin in Eigenregie Änderungen durchführte, die dann den entsprechenden Erfolg mit sich brachten. Dazu gehörten eine komplett andere Nase und ein anderes aufgeräumteres Cockpit mit nur noch zwei CM´s, anstatt drei, die hintereinander angeordnet wurden. Weiterhin kamen Airbrakes am Hinterrumpf hinzu sowie eine andere Missionsausstattung. Durch die schnelle technische und taktische Entwicklung der Zeit waren viele B-57B doch recht früh über und sie wurden u.a. an verschiedene ANG Einheiten abgegeben oder zu anderen Varianten umgebaut. Auf folgende Varianten gehe ich nicht mehr ein, das führt hier zu weit.

Zum Vorbild und der Einheit:

Das Vorbild des Modells mit der Seriennummer 52-1536 wurde als eine von 407 B-57 als B-57B-MA bei Martin in Middle River, Maryland gebaut und flog als Bomber bis es zur Arkansas ANG kam wo es durch Einbau einer einzigen Kamera und der Bedienausstattung zu einer RB-57B wurde. Die Einsatzzeit als Aufklärer bei der 154th TRS war kurz und die RB-57B wurden in anderen Einheiten durch ältere RB-57A oder hier durch RF-101C ersetzt, welche für die Aufklärerrolle wesentlich geeigneter waren. Danach ging die Maschine in die Einlagerung und wurder später zu einer RB-57F mit der Seriennummer 63-13298 umgebaut. Die 154. Staffel fliegt heute als 154th Training Squadron C-130 Hercules, nachdem auf die RB-57B noch die RF-101 und die KC-135 gefolgt waren. Die Heimat ist heute wie damals die Little Rock AFB in Arkansas.

Bau des Modells:

Da wir ja alle einem Baubericht erstellt haben sage ich zum Bau des Modells hier fast nichts, dafür gibt es hier nochmal den Link zum Baubereicht.

Ergänzend zum Baubericht habe ich, nachdem das Modell bereits komplett fertig war, noch einen Resinradsatz angebracht.

Leider habe ich es einfach nicht raus vernünftige Modellbilder zu machen, Tiefenschärfe zu erreichen bleibt leider ein frommer Wunsch :FFCry:.

Ansonsten freue ich mich auf Eure Kommentare, Kritik, Fragen, Ergänzungen oder was euch beim Betrachten der Bilder auf dem Herzen erscheint :)

Genug der Worte, hier die Bilder:
 
Anhang anzeigen
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.262
Zustimmungen
1.167
Ort
Schwerte
Die Totale von links vorne! Die FO Covers waren im Eduard Set enthalten!
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.262
Zustimmungen
1.167
Ort
Schwerte
Die Totale von rechts! Die stärkere rote Begrenzung des Walkway Bereiches kommt daher, dass die Maschinen im Dienst regulärer Einheiten einen großen USAF Schriftzug auf der rechten Tragflächte hatten. Diese wurden bei der ANG entfernt was eine teilweise Neulackierung der Begrenzung auf dem Wing mit sich brachte, da der Schriftzug die Begrenzungslinie durchbrach.
 
Anhang anzeigen
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.262
Zustimmungen
1.167
Ort
Schwerte
Das Heck von rechts. Die Luftbremsen habe ich mit Absicht geschlossen, die Detailierung war mir zu einfach und es gibt keinen Ersatz, auch nicht im Eduard Set.
 
Anhang anzeigen
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.262
Zustimmungen
1.167
Ort
Schwerte
Hier sieht man nochmal den massigen Flügel von oben. Die Walkways kosteten Nerven! Im weißen Bereich neben dem Positionslicht sind übrigens die Landelichter!
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.262
Zustimmungen
1.167
Ort
Schwerte
Der von mir etwas nachdetallierte Bombenschacht, leider ist die Kameraausrüstung derade zur Revision ausgebaut :D Schön erkennt man die erstklassigen Resinräder!
 
Anhang anzeigen
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.262
Zustimmungen
1.167
Ort
Schwerte
Die Unterseite in der Totalen!
 
Anhang anzeigen
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.262
Zustimmungen
1.167
Ort
Schwerte
Und zum Schluss einige weitere Details des Modells:

Das war´s!

Schönen Abend euch!
 
Anhang anzeigen
hpstark

hpstark

Astronaut
Dabei seit
08.06.2008
Beiträge
4.056
Zustimmungen
908
Ort
HH
Gratulation zur Fertigstellung und dem gelungenen RO.
:TOP:

Sehr sauber gebaut, was aber bei der Verfolgung Deines Bauberichtes nicht anders zu erwarten war.

Was mir besonders gut gefällt, neben diesen schönen Färbtspielen in den offenen Klappen, sind Deine Split Screen Fotos.

Sehr schöne Vorstellung :HOT:
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
21.116
Zustimmungen
82.005
Ort
Bavariae capitis
Was mir besonders gut gefällt, neben diesen schönen Färbtspielen in den offenen Klappen, sind Deine Split Screen Fotos.

Sehr schöne Vorstellung :HOT:
Kann ich mich nur anschliessen. Sehr schön umgesetzt. Vor allem die Bilder in Post#3 vom Cockpit sehen gut aus.

Gruß
AE
 
Chickasaw

Chickasaw

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2002
Beiträge
1.637
Zustimmungen
329
Der Flieger ist klasse und das Vorbild sowieso. :TOP:

Aber was mir so ein bisschen ins Auge sticht sind die Hoheitsabzeichen, die doch sehr blau aussehen. Sind diese tatsächlich zu hell oder kommt das vom fotografieren von der Lichtquelle? Kannst Du die vllt. noch etwas abdunkeln? :)
 
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.262
Zustimmungen
1.167
Ort
Schwerte
Danke für die lobenden Worte ihr vier!

Chicksaw, meinst du speziell Bild #4, das ist wirklich hell auf dem Bild, oder alle?
Bei "normalen" Lichtverhältnissen wirken sie meiner Meinung nach nicht zu hell, die Bilder wurden allerdings bei nicht unbeträchtlicher Sonneneinstrahlung in den Garten gemacht!
 
F-14A TomCat

F-14A TomCat

Astronaut
Dabei seit
24.09.2005
Beiträge
2.673
Zustimmungen
2.796
Ort
Hennef, NRW
Ich steh zwar eigentlich nicht so auf schwarze Flieger, aber Deine Canberra ist ja dennoch sehr farbenfroh. Der Kontrast vom Schwarzen zu den gelblich gehaltenen Indoor-Bereichen und zu den gelben Aufklebern sieht auf jeden Fall Klasse aus. Handwerklich ist das Teil eh spitze gebaut - also von mir: :TOP:
 
Chickasaw

Chickasaw

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2002
Beiträge
1.637
Zustimmungen
329
Danke für die lobenden Worte ihr vier!

Chicksaw, meinst du speziell Bild #4, das ist wirklich hell auf dem Bild, oder alle?
Bei "normalen" Lichtverhältnissen wirken sie meiner Meinung nach nicht zu hell, die Bilder wurden allerdings bei nicht unbeträchtlicher Sonneneinstrahlung in den Garten gemacht!
Eigentlich bei allen Fotos; insbesondere aber Beitrag 8 auf der Tragfläche.
Aber wie du schreibst, kann es tatsächlich an der hohen Sonneneinstrahlung liegen, dass Sie fast hellblau aussehen. :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.262
Zustimmungen
1.167
Ort
Schwerte
Also ich habe gerade nochmal ein Bild bei weniger Licht gemacht und der Effekt auf dem Foto ist der Selbe während mein Auge etwas anderes sagte :confused:
Ach, ... kommt vorbei und guckt selber :D

Schönen Samstag!
 
Thema:

W2011RO - 1:48 Airfix RB-57B Canberra, 154th Tactical Recon Squadron, Arkansas ANG

W2011RO - 1:48 Airfix RB-57B Canberra, 154th Tactical Recon Squadron, Arkansas ANG - Ähnliche Themen

  • W2011RO - Junkers G.38 von Revell 1/144

    W2011RO - Junkers G.38 von Revell 1/144: Mit diesem Bildchen werde ich mein Rollout zum Besten geben...
  • W2011RO - Tu-95 KM in 1:72 + X-20M (AS-3 Kangaroo)

    W2011RO - Tu-95 KM in 1:72 + X-20M (AS-3 Kangaroo): Hallo Forumsgemeinde, ein langer Bauabschnitt liegt hinter mir mit allen Hochs und Tiefs / respektive Lust und Frust. Die Zeit im Nacken...
  • W2011RO Ling-Temco-Vought XC-142A

    W2011RO Ling-Temco-Vought XC-142A: In memory of Stu Madison, John Omvig und Charlie Jester. Diese Besatzung verunglückte am 17. Mai 1967 bei einem Testflug mit dem 1. Prototyp...
  • W2011RO Dornier Do 215 B-5 " Kauz III " (ICM)

    W2011RO Dornier Do 215 B-5 " Kauz III " (ICM): Hier ist nun ebenfalls mein Rollout zum Wettbewerb 2011. Alles Wissenswerte über die Entstehung des Modells erfährst Du in diesem Baubericht.
  • W2011RO - P-26a "Peashooter"

    W2011RO - P-26a "Peashooter": So - denn rollen wir mal raus :D Die Boeing P-26 Peashooter (Model 266) war das erste Jagdflugzeug in Ganzmetallbauweise des United States Army...
  • Ähnliche Themen

    • W2011RO - Junkers G.38 von Revell 1/144

      W2011RO - Junkers G.38 von Revell 1/144: Mit diesem Bildchen werde ich mein Rollout zum Besten geben...
    • W2011RO - Tu-95 KM in 1:72 + X-20M (AS-3 Kangaroo)

      W2011RO - Tu-95 KM in 1:72 + X-20M (AS-3 Kangaroo): Hallo Forumsgemeinde, ein langer Bauabschnitt liegt hinter mir mit allen Hochs und Tiefs / respektive Lust und Frust. Die Zeit im Nacken...
    • W2011RO Ling-Temco-Vought XC-142A

      W2011RO Ling-Temco-Vought XC-142A: In memory of Stu Madison, John Omvig und Charlie Jester. Diese Besatzung verunglückte am 17. Mai 1967 bei einem Testflug mit dem 1. Prototyp...
    • W2011RO Dornier Do 215 B-5 " Kauz III " (ICM)

      W2011RO Dornier Do 215 B-5 " Kauz III " (ICM): Hier ist nun ebenfalls mein Rollout zum Wettbewerb 2011. Alles Wissenswerte über die Entstehung des Modells erfährst Du in diesem Baubericht.
    • W2011RO - P-26a "Peashooter"

      W2011RO - P-26a "Peashooter": So - denn rollen wir mal raus :D Die Boeing P-26 Peashooter (Model 266) war das erste Jagdflugzeug in Ganzmetallbauweise des United States Army...
    Oben