W2012BB C-143A USCG Revell

Diskutiere W2012BB C-143A USCG Revell im Bauberichte bis 1:144 Forum im Bereich Wettbewerb 2012 "Foreign Service"; . Nur so nebenbei - ich schau still und bewundernd bei diesem Bonsai-Modellbau zu ... :D: Rolf

  1. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    1.604
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Nur so nebenbei - ich schau still und bewundernd bei diesem Bonsai-Modellbau zu ... :D:

    Rolf
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: W2012BB C-143A USCG Revell. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Swiss

    Swiss Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Schweiz
    Mir geht es auch so, dass ich sehr oft hier vorbeischaue aber halt nicht immer super etc. schreiben will. Es fehlt halt ein "Danke" Button. Wäre viel besser. Also immer so weitermachen :TOP:
     
  4. #63 airforce_michi, 05.03.2012
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    9.332
    Zustimmungen:
    5.306
    Ort:
    Private Idaho
    Du bist hier ganz und gar nicht allein, das kommt Dir nur so vor... :wink:
     
  5. #64 Augsburg Eagle, 05.03.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    19.458
    Zustimmungen:
    62.729
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Keineswegs. Aber ich wüsste nicht, was ich kommentieren sollte.
    Aber wenn du Zuspruch brauchst: Sehr interessanter Baubericht. Das Niveau und die Geschwindigkeit sind okay. :)
    Wenn mir was auffällt, dann melde ich mich schon.
    Aber bis jetzt passt alles.

    Gruß
    AE
     
  6. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    1.604
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Jedenfalls nicht am BB !

    Tröste Dich - Du hast seit Oktober 7 Seiten mit annähernd 2000 hits - für ein spezialisiertes Thema im kleinen Massstab ein respektabler Besucherkreis - auch hier im FF !
    Und Du scheinst mit den anfallenden Herausforderungen recht gut klar zu kommen. Alles Gründe, dir einfach zuzusehen ohne ständig nichtssagende Bemerkungen zu machen.

    No news is good news - lass Dich nicht entmutigen !

    Rolf
     
  7. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    30.796
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
    Werd mal nur nicht nervös, Kollege!
    Wenn man seine Sache hier gut macht, dann kann es schon mal sehr still in so einem Thread werden. :wink:
    Ich weiß, wovon ich rede. Ansonsten hat Rolf schon alles gesagt. Einfach mal die Hits im Auge behalten, dann sieht man schon was los ist. :)
     
  8. #67 MD-1982, 05.03.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Ui, okay, dann behalte ich mal die Hits im Auge, schön dass ihr alle da seid. :TOP: (schön, dass die "gewohnten smilies wieder oben sind)

    Naja, dann mach ich einfach mal weiter. Wer kennt das nicht, da hat man frei und macht große Pläne für das Modell .... Aber man hat die Rechnung ohne seine "Umwelt" gemacht. Nagut, nachdem man sich dann um Kind, Frau und Haus gekümmert hat bleibt ja dann doch noch ein bisschen Zeit zum Basteln.

    Aber auch da ist erstmal der Rückwärtsgang drin.

    Ich weiß gar nicht, wie oft ich mich gewundert habe, dass ein Modellbauer Geschaffenes wieder auseinanderreißt um es noch einmal - angeblich besser - machen will. Sowas ist mir bisher in meiner Torschusspanik und Ungeduld nie passiert. Bisher.
    Zum "Motivation schlürfen" hab ich vorhin noch einmal alles zusammengesteckt und mir aus allen Richtungen angeschaut, bis es mich bald vom Stuhl gehauen hat. Schräg von hinten in die offene Kabinentür geschaut, klafft zwischen meinem "Eckschrank" und dem Rumpf nach oben hin eine "riesige" Lücke - ganz oben gut 1,5mm. (Wären in 1:1 also über 20cm!).

    Ach - das sieht schon keiner! Fotografierst du halt so, dass man es nicht sieht!

    Hmmm. Aber mal ernsthaft - zwei Wochen Bastelei dafür, dass ich es dann verstecken muss? Eigentlich auch blöd. Ein kurzes "Knack" später war der Schrank wieder draußen. Ich werte dieses kleine Geräusch offiziell als endgültigen Sieg gegen meine Ungeduld! :!:

    Aber genug gesabbelt, dem alten Schrank etwas Material abgetragen, ein neues Stück Sheet passend zur Rumpf-innenseite zugeschnitten, und schon sind wir hier:

    Anhänge:

     
  9. #68 MD-1982, 05.03.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Nachdem das neue Teil aufgeklebt ist, sieht man sehr deutlich, wie groß die Lücke zum Rumpf war:

    Anhänge:

     
  10. #69 MD-1982, 05.03.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Und hier ist schon wieder "alles gelaufen":

    Anhänge:



    Leider hab ich mit dem Sekundenkleber etwas herumgeferkelt, aber das habe ich inzwischen schon wieder mit etwas "Kratzen" und ein paar Tropfen Farbe korrigiert. Der neue Schrank hat auch schon wieder seine braune Grundfarbe bekommen, morgen gibt es dann wieder die Holzoptik und ordentlich Glanzlack.

    Hm - das waren jetzt knapp 15 Minuten um einen echten Schwachpunkt zu beseitigen. Ich bin fast ein bisschen Stolz, dass ich es nicht bei der Lücke gelassen habe.
     
  11. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    30.796
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
    Solche Lücken schließt man ganz elegant mit etwas Ponal. :wink:
     
  12. #71 MD-1982, 05.03.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Da ich nach zwei-drei Wochen "Arbeit" immernoch nicht beim ersten Bauschritt der Originalanleitung angelangt bin (ich brauche dafür ja noch die Piloten..) habe ich mich entschlossen auch an den anderen Baustellen schonmal etwas vorzuarbeiten. So haben jetzt die Innenseiten der Triebwerksgondeln ihr Hellgrau abbekommen..

    Anhänge:



    Und da komme ich auch schon wieder ins Stocken.

    Beim VORBILD sind die Vorderkanten von Triebwerksgondeln, Tragflügeln, Seiten- und Höhenleitwerk sowie das Hitzeschild der APU (letzteres kommt als Ätzteil dran) und die Rückseite der Triebwerke so wunderschön poliert. Ich bin schon drauf und dran, mir dafür "Hochglanzaluminium" von ALCLAD samt Grundierung etc anzuschaffen. Macht das hier (bei so kleinen Flächen) Sinn, wo man in der Aufbereitung des Untergrundes wenig machen kann, oder tut es da eine der "üblichen" Farben (Humbrol 11 oder 191, Revell 99...) genausogut?

    Die schick glänzenden Ränder um die Kabinenfenster werd ich wohl eh getrost vergessen können....oder hat da jemand einen Tip? Habe schon überlegt, ob ich vor dem Einziehen der Fenster vielleicht die Öffnung einmal mit einer der o.g. Farben "umziehe", wie ich es normalerweise immer mit schwarz mache, um eine Dichtung darzustellen.
     
  13. #72 MD-1982, 05.03.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    An soetwas dachte ich auch zuerst, da die Lücke aber wirklich direkt im Sichtbereich neben der offenen Tür war, wollte ich es nicht riskieren, dann da irgendeinen Bogen o.ä. zu haben.

    Außerdem bin ich doch sooooo stolz, dass ich mich nochmal drangetraut habe. :loyal:
     
  14. #73 airforce_michi, 05.03.2012
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    9.332
    Zustimmungen:
    5.306
    Ort:
    Private Idaho
    Ja...! :TD:

    Humbrol 191 poliert sind schon ausreichend gut aus - wenn Du aber sowieso Humbrol verwendest, nimm´doch gleich Humbrol Metal Cote 27002 "Polished Aluminium".. (Polierfarbe) - oder wahlweise Testors Metalizer Aluminium.
     
  15. #74 MD-1982, 06.03.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Danke für den Tipp mit Humbrol polished Aluminium, da werd ich Freitag gleich mal gucken, ob ich das kriege (zusammen mit ClearFix für die Fenster).

    Kannst du was zur Verarbeitung sagen? Muss da irgendein bestimmter Lack/Füller drunter?
     
  16. #75 MD-1982, 12.03.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Wie schon angekündigt, war ich Freitag einkaufen. :-)

    Die Humbrol-Farbe gabs leider nicht, ich hab in der Not einfach mal zum Model Master-Äquivalent gegriffen, dazu gabs die "flüssigen Fenster":

    Anhänge:

     
  17. #76 MD-1982, 12.03.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Auch ausserhalb des Cockpits habe ich noch einmal weitergemacht - die Ätzteile der APU sind jetzt in Position. (Auf dem Bild seh ich grad, dass ich nochmal vorsichtig an das hinterste Fenster 'ranmuss..)

    Anhänge:

     
  18. #77 MD-1982, 12.03.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Die Extratech-Kabinentür ist eine echte Herausforderung für mich. So ein Fisselkram! Ich werd mir unbedingt mal vernünftiges Werkzeug zum Verarbeiten von Ätzteilen bestellen.

    Anhänge:

     
  19. #78 MD-1982, 12.03.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Der nachgearbeitete Schrank ist auch fertig, und alles drumherum entsprechend ausgebessert:

    Anhänge:

     
  20. Anzeige

  21. #79 MD-1982, 12.03.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Dank Zappa geht es jetzt auch im Cockpit endlich weiter - von ihm habe ich ein paar Preiserfiguren bekommen, die aus dem von mir gesuchten (aber nicht mehr erhältlichen) Set stammen. Die Farbe darauf stört mich gar nicht, da ich die Figuren teilweise eh noch umbaue. So musste einer der Piloten schon den ersten Chirurgischen Eingriff über sich ergehen lassen:

    Anhänge:



    (Nein, er hat nicht die "Hand zum Gruß" sondern wird (nach einer Beinoperation) im Cockpit sitzen und gerade zum Overheadpanel greifen)
     
  22. #80 phartm4940, 19.03.2012
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.416
    Zustimmungen:
    1.605
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
    Moin,
    was los?? Hängst Du irgendwo? Kann man helfen?

    Gruß,

    Peter
     
Thema:

W2012BB C-143A USCG Revell

Die Seite wird geladen...

W2012BB C-143A USCG Revell - Ähnliche Themen

  1. W2012BB A320-214 Revell Airline S7

    W2012BB A320-214 Revell Airline S7: Ich mag friedliche, bunte Vögel. Deshalb entschied ich mich, wohl auch auf einen schönen Frühling hoffend, für einen bunten Farbtupfer im...
  2. W2012BB HobbyBoss Iljuschin Il-2

    W2012BB HobbyBoss Iljuschin Il-2: Moin ihr Lieben, lange habe ich darüber nachgedacht, was ich zum diesjährigen Wettbewerb beitragen soll. Das ich daran teilnehme versteht sich...
  3. W2012BB Douglas DC-3 Swissair 1/72

    W2012BB Douglas DC-3 Swissair 1/72: Wenn nun die Lancaster langsam aber sicher von meinem Tisch verschwindet, hab ich nun Zeit für den wettbewerb. Mein "Opfer" wird dieser Bausatz...
  4. W2012BB Iljuschin Il-14P Amodel

    W2012BB Iljuschin Il-14P Amodel: Was geht los darein? :emmersed: Mein erster Gedanke beim Anblick des Bausatzes, liebe Macher von Amodel, das ist der falsche Maßstab! Jahrelang...
  5. W2012BB - RNLAF AH-64DN Apache - Revell 1:144

    W2012BB - RNLAF AH-64DN Apache - Revell 1:144: Auch dieses Jahr möchte ich mich wieder am Wettbewerb beteiligen, diesmal allerdings mit dem Ziel am Ende ein fertiges Modell zeigen zu können was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden