W2012BB C-143A USCG Revell

Diskutiere W2012BB C-143A USCG Revell im Bauberichte bis 1:144 Forum im Bereich Wettbewerb 2012 "Foreign Service"; Moin und danke der Nachfrage, ich bin dabei, die Pilotenfiguren zu "operieren", so dass sie ordentlich Platz finden. Das ist eine ganz...

  1. #81 MD-1982, 19.03.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Moin und danke der Nachfrage, ich bin dabei, die Pilotenfiguren zu "operieren", so dass sie ordentlich Platz finden.

    Das ist eine ganz ordentliche Fummelei und wird mit chirurgischer Sorgfalt erledigt. Aber ich denke mal, Mittwoch gibs auch wieder Bilderupdate...

    Falls ich Hilfe brauche, schrei ich auf jeden Fall. :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: W2012BB C-143A USCG Revell. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 MD-1982, 22.03.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Leicht verspätet hier mal das angekündigte Bilder-Update:

    Die beiden Pilotenfiguren haben die chirurgische Abteilung verlassen, kommen jetzt in die Lackierung. :)

    Unten die Figur im ursprünglichen Zustand. Beiden Piloten wurden die Beine in "sitzende" position gebracht (und zusätzlich im Knie geknickt um ins Cockpit zu passen), beide bekamen den "Kopf verdreht" und der PIC hebt den Arm zum overhead panel.

    Anhänge:



    Als nächster Schritt steht wie gesagt die farbliche Neugestaltung der Figuren (VIELEN DANK nochmal an Zappa!) auf dem Plan, dann kann "die Kiste zu".

    Ich wünschte, diese Fummelei hätte nicht so viel Zeit in Anspruch genommen, dafür ist jetzt auch meine Lackierkabine wieder betriebsbereit und somit kann es jetzt richtig weitergehen.
     
  4. #83 MD-1982, 09.05.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Die Zeit wird für mich langsam knapp, in letzer Zeit hatte ich viel um die Ohren. Aber da der kleine Maßstab soetwas ja ganz gut Verzeiht, bin ich guter Dinge, trotz Allem noch rechtzeitig fertig zu werden, auch wenn der Modellbau bei mir inzwischen recht weit nach hinten gerückt ist...

    Man darf also bald auf ein Update hoffen. :-)
     
  5. #84 MD-1982, 01.06.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Während es für das Vorbild meines Modells schlecht aussieht, bin ich glücklicherweise mal wieder zum Basteln gekommen.

    Die U.S. Coast Guard hat ihre Challenger außer Dienst gestellt und durch eine weitere Gulfstream V ersetzt. (Selbige bietet u.a. Wartungs-Vorteile durch eine größere Flotte u.a. beim Verteidigungsministerium)

    Bei meinem Modellbin ich einen der für mich schwierigsten Punkte angegangen, die offene Kabinentür samt Treppe, komplett aus Ätzteilen...Äusserst fummeligen Ätzteilen. Anyway, ich bin nicht unbedingt zufrieden mit dem Ergebnis, aber ich glaube dass ich hier echt an meine Grenze stoße. Von daher mache ich so weiter.

    Anhänge:



    Im Hintergrund kann man erahnen, dass die Piloten die Grundierung für ihr weißes Hemd bekommen haben.
     
  6. #85 MD-1982, 01.06.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Um neben den vielen Fummeleien trotzdem voranzukommen, habe ich schonmal begonnen, die Tragflächen zu montieren. Die Winglets sind dabei eine Schwäche des Kits, hier ist an der Vorderkante und der Unterseite noch deutlich Spachtel- und Schleifarbeit angesagt. Das wird als nächstes etwas Abwechslung zu der Ätzteil-Fummelei an der Treppe bieten.
    Außerdem werde ich jetzt mal allen Mut zusammennehmen und mich mal an die Fenster trauen (ClearFix).

    Anhänge:

     
  7. #86 MD-1982, 03.06.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    So, die Winglets sind verspachtelt und übergeschliffen. Ich freunde mich mit der Humbrol-Spachtelmasse langsam an. :!:

    Anhänge:

     
  8. #87 MD-1982, 03.06.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Und - für mich viel wichtiger - ich hab mich an die Verglasung der Kabine getraut.

    Mit einem Zahnstocher in Humbrol ClearFix getaucht, in die Fensteröffnung gesteckt, einmal an allen Seiten des Randes herumgeführt und (nach unten) rausgezogen - FLUPP - ein dünner Film in der Öffnung! Das ganze 15 mal völlig Problemlos. Ich bin begeistert!
    Dazu noch eine Frage, die Fenster sind (trotz Trocknen mit der Außenseite des Rumpfes nach unten) nicht plan mit der Oberfläche des selbigen, kann ich das noch auffüllen? Wenn ja, womit? Mit ClearFix von außen noch einmal vorsichtig drauftröpfeln? Oder mit Glänzer?

    Und so sieht das ganze jetzt aus:

    Anhänge:

     
  9. #88 MD-1982, 12.06.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Hilfe!!!

    Zur Frage aus dem letzten Post gesellt sich eine weitere - sollte ich vielleicht die Fenster erstmal wieder entfernen und erst am Ende, nach dem Lackieren (genauer: nach der ersten Schicht Klarlack) einziehen, um die ganze Maskiererei (und damit noch mehr "Höhendifferenz" zur Rumpfoberfläche) zu umgehen, und dann nach dem Einziehen der Fenster eine abschließende Schicht Glänzer über alles brushen?
     
  10. #89 B.L.Stryker, 12.06.2012
    B.L.Stryker

    B.L.Stryker Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    1.359
    Ort:
    Freiberg
    M. E. sinnvoller, so hatte ich es auch an meiner BAe 146ST gemacht. Im inneren habe ich ein Klebestreifen hinter die Fenster angebracht, damit kein Sprühnebel ins innere gelangt. Der Streifen sollten mit einem ausreichend großen Lasche versehen sein, damit man diese zum Schluss nach den ganzen Lackiervorgängen durch die Tür herausziehen kann. Dann erst ClearFix oder wie bei mir Windows Color.

    Gruß Björn
     
    MD-1982 gefällt das.
  11. Anzeige

  12. #90 MD-1982, 12.06.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Super! Danke fùr die Bestätigung, dann werden ich das in der Reihenfolge machen! Fortschritt gibt es dann hier bald zu sehen :)
     
  13. #91 MD-1982, 20.06.2012
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Harz
    Die Fenster sind wieder draußen und die Piloten nehmen auch Form an.

    Allerdings muss ich hier "aufgeben", zumindest in Hinblick auf den Wettbewerb. Ich bin zur Zeit in der Prüfungszeit und darüber hinaus ist am Wochenende Kiel angesagt.

    Wenn einer der Moderatoren mein Thema in den "normalen" Baubericht-Bereich verschiebt, führe ich ihn aber gerne weiter und mache am Ende auch ein Rollout.
    An dieser Stelle auf jeden Fall ein großes DANKE für alle Helfer und Mitleser!
     
Thema:

W2012BB C-143A USCG Revell

Die Seite wird geladen...

W2012BB C-143A USCG Revell - Ähnliche Themen

  1. W2012BB A320-214 Revell Airline S7

    W2012BB A320-214 Revell Airline S7: Ich mag friedliche, bunte Vögel. Deshalb entschied ich mich, wohl auch auf einen schönen Frühling hoffend, für einen bunten Farbtupfer im...
  2. W2012BB HobbyBoss Iljuschin Il-2

    W2012BB HobbyBoss Iljuschin Il-2: Moin ihr Lieben, lange habe ich darüber nachgedacht, was ich zum diesjährigen Wettbewerb beitragen soll. Das ich daran teilnehme versteht sich...
  3. W2012BB Douglas DC-3 Swissair 1/72

    W2012BB Douglas DC-3 Swissair 1/72: Wenn nun die Lancaster langsam aber sicher von meinem Tisch verschwindet, hab ich nun Zeit für den wettbewerb. Mein "Opfer" wird dieser Bausatz...
  4. W2012BB Iljuschin Il-14P Amodel

    W2012BB Iljuschin Il-14P Amodel: Was geht los darein? :emmersed: Mein erster Gedanke beim Anblick des Bausatzes, liebe Macher von Amodel, das ist der falsche Maßstab! Jahrelang...
  5. W2012BB - RNLAF AH-64DN Apache - Revell 1:144

    W2012BB - RNLAF AH-64DN Apache - Revell 1:144: Auch dieses Jahr möchte ich mich wieder am Wettbewerb beteiligen, diesmal allerdings mit dem Ziel am Ende ein fertiges Modell zeigen zu können was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden