W2012BB - The Last Days of East German Air Force "MI-2 ADAC"

Diskutiere W2012BB - The Last Days of East German Air Force "MI-2 ADAC" im Bauberichte bis 1:72 Forum im Bereich Wettbewerb 2012 "Foreign Service"; Hallo alle zusammen, ich werde mich dann auch mal mit in die Schlangengrube:D begeben und versuchen aus der Hobby-Boss Kiste zusammen mit ein...

  1. #1 Basepohl, 06.11.2011
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Hallo alle zusammen,

    ich werde mich dann auch mal mit in die Schlangengrube:D begeben und versuchen aus der Hobby-Boss Kiste zusammen mit ein wenig Aeroteam, Intech + Okit eine Mi-2 zu bauen. Ach ja, es wird die "386" werden - im gelben ADAC-Dress.

    Mehr zu diesem Projekt dämnächst.

    Schöne Grüße

    David
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schramm, 08.11.2011
    Schramm

    Schramm Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    1.253
    Beruf:
    Berufspilot und Fluglehrer
    Ort:
    Borsdorf (Sachsen)
    na dann - willkommen :FFTeufel::TOP:
     
  4. #3 Basepohl, 09.11.2011
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Dankeschön. Ab Samstag habe ich 2 Wochen Urlaub, dann geht es hier los.

    Schöne Grüße

    David
     
  5. #4 troschi, 09.11.2011
    troschi

    troschi Space Cadet

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    307
    Beruf:
    No entry
    Ort:
    Hannover
    Ich freu mich schon riesig auf die Umsetzung dieses einmaligen Vorbildes.

    Viele Grüße in die alte Heimat!
     
  6. #5 Schramm, 10.11.2011
    Schramm

    Schramm Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    1.253
    Beruf:
    Berufspilot und Fluglehrer
    Ort:
    Borsdorf (Sachsen)
  7. #6 Basepohl, 21.11.2011
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    So liebe Fliegerfreunde,

    mein anderes Modellbauprojekt neigt sich so langsam dem Ende entgegen und schafft Platz für die Mi-2.
    Ich weiss, dass manche Forenmitglieder auf dieses Projekt freuen und ich hoffe, dass ich sie nicht enttäuschen werde:!: Es wird sich jedoch etwas in die Länge ziehen, da Familie, Beruf usw. vor gehen - aber bei wem ist das nicht so?! Genug der Rederei, es folgen ein paar Information zum Bau. Also, auf gehts:stung:

    Vorbild soll die Mi-2 der NVA LSK mit der takt. Nr. 386 sein. Die Maschine hatte ein bewegtes Leben. Sie ging im Dezember 1972 beim HG-34 in Dienst, wechselte dann zum HG-54, KHG-57, KHG-67, HSFA-3. Dann gab es diese (für DDR-Verhälnisse) spektakuläre ADAC Bemalung. Diese trag sie laut verschiedener Quellen lediglich 2 Wochen. Am 03.10.1990 wurde sie dann in die BW übernommen, wo sie die takt. Nr. 94+83 bekam. Im Oktober 1993 endete dann das fliegerische Dasein und die Maschine wurde an die Fa. Aerotech, Rothenburg verkauft. Irgendwann im August 1996 erwarb die Fa. Metallbau Nitzsche in Strehla die Maschine. Ob es sie noch gibt oder ob sie zerschreddert wurde, dass wissen vielleicht einige User hier aus dem Forum?!

    Hier mal ein Bild vom Vorbild. Gefunden habe ich das Bild irgendwo im Netz - Quelle steht unten im Bild.
     

    Anhänge:

  8. #7 Basepohl, 21.11.2011
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Aus der Zeit, in der die Maschine im ADAC-Outfit flog, gibt es wenig verlässliche Informationen. Mir ist es nicht genau bekannt, wie es im Inneren aussah. Allerdings gab es wohl keine Standarts, wie, wo und was an medizinischen Geräten verbaut wurde. Man schlachtete damals einige Barkas B-1000 aus und pakte ihre medizinischen Innerein in die Mi-2/Mi-8 der SAR/SMH. Ich werde mich beim Bau an einem Bild einer Mi-2 SMH orientieren und auch mal in einen B1000 schauen:-) Ein bisschen logisches Denken und es sollte passen - so die Theorie. Vielleicht hat ja jemand von Euch noch Bilder - dann schnell her damit!!!
     
  9. #8 Basepohl, 21.11.2011
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Für so ein Modellprjekt ist Literatur zwecks Vorbildstudium unverzichtbar. So sammelten sich im Laufe der Zeit einige Hefte/Bücher an. Das Bild zeigt einen Teil davon, ich werde sie wohl brauchen. Außerdem habe ich Hunderte von Fotos und digitalen Vorlagen. So manches Mal bin ich unter die Kisten geklettert und habe wirklich jede Ecke dokumentiert, dass so mancher wohl gedacht hat :bi_polo::witless::emmersed:
     

    Anhänge:

  10. #9 Basepohl, 21.11.2011
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Es haben sich aber nicht nur im Laufe der Jahre die Bücher zum Thema gestappelt, nein auch die Bausätze. Hier mal ein Teil davon. Mehr braucht man auch nicht zeigen, weil fast immer der selbe Inhalt drin war (Intech). Das Amodel habe ich nie in die Hand bekommen. Ein kurzer Vergleich zu den Modell ist hier bereits diskutiert wurden:

    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?49340-%DCbersicht-Mi-2-Kits

    Der Hobbyboss-Bausatz ist momentan das Maß aller Dinge in Sachen Mi-2. Besprochen haben wir ihn hier: http://flugzeugforum.de/forum/showthread.php?65940-1-72-Mil-Mi-2T-Hoplite-%96-Hobby-Boss

    Es zeigen sie dabei auch einige nicht unerheblich Nachteile. Diese werde ich versuchen durch das Verbauen der Unterschiedlichen Bausatzteile miteinander auszugleichen. Mal sehen, ob es funktioniert:stung:
     

    Anhänge:

  11. #10 Basepohl, 21.11.2011
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Da man für die spezielle Maschine auch einige Decals braucht habe ich mir vor Jahren bei Classic-Plane einen Decal-Bogen besorgt. Dieser wird dann mit den anderen Decals kombinert. Es schaudert mich schon vor der Verarbeitung der ADAC-Decals. Ich habe schon einige Decal-Bögen von Classic-Plane verarbeitet - alle waren mis*****. Entweder sind sie steiff wie ein Brett, lösen sich schon im trockenen Zustand vom Trägebogen, zerfallen beim Kontakt mit Wasser oder trotzen erst dem Weichmacher um dann in 1000 Teile zu zerreissen. Warum nehme ich sie trotzdem? Ganz einfach - weil es die Einzigen sind, um das Vorbild darstellen zu können.
     

    Anhänge:

  12. #11 Basepohl, 21.11.2011
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Da die anderen Wettbewerber außer dem reinen Bausatzteilen auch noch etliche Zubehörteile verbauen, wollte ích mich nicht lumpen lassen. Also habe ich auch ein paar Ätzteile von Intech (habe schon einige von der Platine getrennt, um zu schauen, ob sie denn auch passen würden), Okit und auch Resinteile vom Okit-Bausatz vor zu benutzen. Das Problem bei allen Teilen besteht darin, dass sie für den kleineren Intech-Bausatz gefertigt worden sind. Sie passen nicht alle optimal, da muss man also öfter nachbessern - aber einfach verabeiten kann ja jeder:05.18-flustered: Für die medizinischen Innerein werde ich einige ADAC-Bausätze (Ec-135,145 etc) nach brauchbaren Teilen durchforsten. Alles andere wird gescratcht, alos eigentlich wie immer.
    So, dass sind also alles die Ausgangsdaten. Demnächst werde ich nach und nach Bilder vom Bau posten und dann schauen wir mal. Aber wie gesagt, auch meine Mi-8 soll mal fertig werden:witless:

    So, in diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß.

    Gruß David
     

    Anhänge:

  13. #12 Schramm, 21.11.2011
    Schramm

    Schramm Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    1.253
    Beruf:
    Berufspilot und Fluglehrer
    Ort:
    Borsdorf (Sachsen)
    Man oh man David, das sieht ja nach ´ner Großbaustelle aus :dejection:.
    Wünsche dir gutes Gelingen :victorious:, und - ich beobachte dich :devilish:
     
  14. #13 odlanair, 21.11.2011
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Sieht aus, als wäre kein Weiß in diesem Decalbogen.
    Man könnte den scannen und neu auf klarem Decalpapier ausdrucken. Dann zerfällt erst mal nichts.
    Ahm, sehe gerade, das Staffelwappen hat weißen Hintergrund.
    Also muß von dem Ding dann eine Schablone mit gedruckt und ausgeschnitten werden, um die Stelle weiß zu lassen/machen.
     
  15. #14 Monitor, 21.11.2011
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.218
    Zustimmungen:
    2.787
    Ort:
    Potsdam
    Lehrreicher Bericht :TOP:.
     
  16. #15 Jacobsthaler, 22.11.2011
    Jacobsthaler

    Jacobsthaler Astronaut

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    4.244
    Zustimmungen:
    11.021
    Ort:
    Jacobsthal
    Ich war zwar auch schon eine Weile nicht mehr da, aber ich gehe mal davon aus dass die nach wie vor im Fahrzeugdepot des Feuerwehrmuseums in Zeithain zu finden ist:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/s...-Deutschland&p=1420881&viewfull=1#post1420881
     
  17. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Hi David, ich freue mich sehr über Dein Projekt und werde hier natürlich des Öfteren reinschauen... (Mi-2 steht bei mir auch irgendwann auf dem Plan)
    Die vorgeschlagenen Resin-Teile von PAVLA würd ich nicht unbedingt nehmen, aber die Ätzteile von PART sind sehr ordentlich!
    Probier mal, auf die Decals FUTURE ohne Ähnliches aufzusprühen/-pinseln. Manchmal hilft es...

    Freu mich schon auf´s Abgucken ;)
     
  18. #17 MiG-Admirer, 29.12.2011
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.010
    Zustimmungen:
    4.199
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Also David, nur Mut.:distracted:
    Ich "überziehe" meine Decals immer mit einer hauchdünnen Schicht Mattlack, bevor ich sie ins Wasser (das natürlich nicht eiskalt sein sollte) lege. Dann zerfallen sie nicht und sind auf dem Modell leicht zu händeln. Dann gebe ich einen kleinen Tropfen Weichmacher drauf und drücke das Abziehbild mit einen kleinen Schwamm (nicht Schaumstoff!) fest an. Der Schwamm drückt an und saugt das überflüssige Wasser auf.
    Das mache ich schon immer so; das mit dem Weichmacher erst seit ei paar Jahren.
     
  19. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    281
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Moin moin,

    ich wünsche Dir gutes gelingen bei deinem Projekt :TOP: und werde des öfteren mal vorbei schauen.

    PS. : Ich hatte mal die Ehre mit diesem Fluggerät in die Luft zu steigen, bis jetzt mein erster und letzter Flug mit einem Hubi.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Der Lingener, 29.12.2011
    Der Lingener

    Der Lingener Testpilot

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Lingen / Emsland
    Moin "basepohl",

    ich hab Deinen Bericht soeben erst entdeckt und da ich die ADAC-Mühle selbst bauen will (irgendwann mal) werde ich Deine Baufortschritte aufmerksam verfolgen.
    Zu den Schorsch-decals: manchmal wurde schlicht einfach vergessen, eine abschließende lackschicht aufzutragen - so war das bei meinem GeeBee-Racer: da zerfielen die Nassschiebebildchen auch beim Kontakt mit Wasser! Eine kurze Anfrage in essen und ich bekam einen Satz neuer decals MIT Lackschicht zugeschickt - und die funktionierten einwandfrei...

    Wegen der SMH/SAR-Innereien: Tja, wie es wirklich in Christoph 50 aussah - keine Ahnung! Aber ich habe Bilder von der Inneneinrichtung einer ungarischen RTH-Mi-2...ich such die mal und stell sie Dir zur Verfügung.

    Ansonsten: Viel Glück bei Deinem Projekt!

    Michael
     
  22. #20 Schramm, 23.01.2012
    Schramm

    Schramm Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    1.533
    Zustimmungen:
    1.253
    Beruf:
    Berufspilot und Fluglehrer
    Ort:
    Borsdorf (Sachsen)
    und was hälst du davon :cower: http://www.dreammodel.com.cn/productviews.asp?ID=160&classid=13
     
Thema:

W2012BB - The Last Days of East German Air Force "MI-2 ADAC"

Die Seite wird geladen...

W2012BB - The Last Days of East German Air Force "MI-2 ADAC" - Ähnliche Themen

  1. W2012BB A320-214 Revell Airline S7

    W2012BB A320-214 Revell Airline S7: Ich mag friedliche, bunte Vögel. Deshalb entschied ich mich, wohl auch auf einen schönen Frühling hoffend, für einen bunten Farbtupfer im...
  2. W2012BB HobbyBoss Iljuschin Il-2

    W2012BB HobbyBoss Iljuschin Il-2: Moin ihr Lieben, lange habe ich darüber nachgedacht, was ich zum diesjährigen Wettbewerb beitragen soll. Das ich daran teilnehme versteht sich...
  3. W2012BB Douglas DC-3 Swissair 1/72

    W2012BB Douglas DC-3 Swissair 1/72: Wenn nun die Lancaster langsam aber sicher von meinem Tisch verschwindet, hab ich nun Zeit für den wettbewerb. Mein "Opfer" wird dieser Bausatz...
  4. W2012BB Iljuschin Il-14P Amodel

    W2012BB Iljuschin Il-14P Amodel: Was geht los darein? :emmersed: Mein erster Gedanke beim Anblick des Bausatzes, liebe Macher von Amodel, das ist der falsche Maßstab! Jahrelang...
  5. W2012BB - RNLAF AH-64DN Apache - Revell 1:144

    W2012BB - RNLAF AH-64DN Apache - Revell 1:144: Auch dieses Jahr möchte ich mich wieder am Wettbewerb beteiligen, diesmal allerdings mit dem Ziel am Ende ein fertiges Modell zeigen zu können was...