W2018BB Hercules C Mk. 1P

Diskutiere W2018BB Hercules C Mk. 1P im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2018 - 100 Jahre Royal Air Force; Boah, das geht ja ab hier. Super, Firebee, weiter so!
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.417
Zustimmungen
7.007
Ort
bei Köln
Boah, das geht ja ab hier. Super, Firebee, weiter so!
 
THF-ADI

THF-ADI

Testpilot
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
706
Zustimmungen
978
Ort
Wettstetten
Dem kann ich mich nur anschließen. Wirklich ein sehr großer Aufwand und eine tolle Umsetzung, die man hier sieht.

Auch die Beiträge von stevoe sind sehr gut und lehrreich.
 
Firebee

Firebee

Space Cadet
Dabei seit
28.02.2010
Beiträge
1.172
Zustimmungen
1.200
Ort
Paraguay
dann begann der Ausbau im Heckbereich, hier passte ich den Hydraulikzylinder für die Laderampe ein.
Der Zylinder nach der Fertigstellung. Zur Verwendung kam ein PE Rohr 2,4mm und die Kanüle einer Spritze. Die Druckleitung ist ein Kupferdraht der mit Bandschellen aus Chromfolie, die es als Autozubehör gibt , umwickelt wurde.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Firebee

Firebee

Space Cadet
Dabei seit
28.02.2010
Beiträge
1.172
Zustimmungen
1.200
Ort
Paraguay
Der rote Pfeil zeigt auf ein Gestänge das für einen Vorhang vorgesehen ist, der als Sichtschutz für die Toilette dient. Die Heckklappe wurde auch überarbeitet. Die vorhanden Blechstösse wurden alle entfernt , das ganze neu vermessen und mit Streifen aus PE Material belegt, die am Original zum Vernieten der Platten diente.

Das Ganze jetzt in der Frontalen. Links schön zu sehen der Vorhang den ich aus einer Plastiktüte anfertigte und glänzend gehalten habe, da dieser aus einer glänzenden Folie besteht. Neben dem Vorhang befinden sich Regale die von Flightpath (Ätzteile) sind, aber nicht vollständig und ergänzt werden müssen. Unten die Toilette im geschlossenen Zustand, darüber Staukästen mit roter Beschriftung. Rechts weitere Staukästen und darüber schwarze Behälter die im Bausatz vorhanden sind, aber in zu geringer Stückzahl.Insgesamt werden 10 Stück benötigt und vier sind nur im Bausatz. Dann kommt der Hydraulikzylinder für die Rampe. Um ihn etwas beweglich zu halten klebte ich ihn mit schwarzen Silikon ein, so kann ich den Zylinder später beim Einbau der Rampe in die richtige Position verstellen. Der Kolben ist beweglich und kann entfernt werden, das erleichtert die weiteren Bauschritte. Danach kommen noch einige Bauteile deren Zweck ich nicht kenne. Das grosse Quergestänge dient zur Sicherung der Laderampe und ist am Boden ausgehangen und mit einem Seil an einen der rechts befindlichen Querträger festgebunden. Da muss ich noch mit Garn ran.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Firebee

Firebee

Space Cadet
Dabei seit
28.02.2010
Beiträge
1.172
Zustimmungen
1.200
Ort
Paraguay
Während der Trockenphasen am Innenausbau werkelte ich an den Flügeln und Motorgondeln. Die Motorgondeln aus dem Bausatz sind etwas missglückt, also umbauen. Ich hab die erst mal im Bereich des Flügelansatzes um 2mm verschmälert, denn die sind da oben viel zu breit, dadurch sehen sie etwas klobig aus. Die Oberen Lufthutzen fehlen am Modell und sind nur als Vertiefungen angedeutet. Die Hutzen sind schon fertig, werden aber erst angebaut wenn die Gondel neu graviert ist. Auf der Unterseite befindet sich eine grössere Klappe, die im Bausatz auch nicht berücksichtigt wurde ( Die Klappen an der Unterseite sind doch vorhanden, stimmen aber nicht) . Allerdings ist der Ausschnitt vorhanden.
Um die Motorgondeln am Flügel anzubringen muss der Anschluss angepasst werden. Hierzu sägte ich die angegossene Gondel etwa 25mm beidseitig ein, setzte 1mm PE Profile dazwischen und spachtelte die Spalten zu.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Airbutsch

Airbutsch

Space Cadet
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.407
Zustimmungen
3.522
Ort
bei Berlin
Deine Mühen haben sich im Ergebnis absolut gelohnt.
Ein großartiger Baubericht.
 
nexus

nexus

Testpilot
Dabei seit
08.07.2012
Beiträge
897
Zustimmungen
2.256
Ort
EDDK
Also, wenn du das Ding bis zum Jahresende fertig bekommst… dann ist der Gewinner eh klar. Und wenn nicht, hast du eh hier schon Beeindruckendes geleistet.
 
Firebee

Firebee

Space Cadet
Dabei seit
28.02.2010
Beiträge
1.172
Zustimmungen
1.200
Ort
Paraguay
Hallo zusammen, erstmal vielen Dank für euere Feedbacks.
Ja Nexus, die werd ich wahrscheinlich nicht fertig bekommen, hab nicht mit diesen Aufwand gerechnet. dennoch wird die Herc zu Ende gebaut.
Da ich sie nicht fertig bekomme, entschied ich mich für die aufwendigere Lackierung der XV205 (https://www.dstorm.eu/pictures/nose-arts/hercules/gb/xv205_2.jpg). Aufwendig deswegen weil ich die Maschine zuerst in der RAF Tarnung lackieren muss und danach das Desert Pink, da das dunklere Grün sich bei der Desert Pink Lackierung bemerkbar macht. Ausserdem ist die Maschine auf der Unterseite nicht in Desert Pink lackiert und evtl. gestalte ich sie so wie auf dem Foto im Link.
Hierzu eine Frage, das Weiss der Tragflächen Unterseite, war das weiss und ist stark verschmutzt, oder ist das ein anderer Farbton?
 
Firebee

Firebee

Space Cadet
Dabei seit
28.02.2010
Beiträge
1.172
Zustimmungen
1.200
Ort
Paraguay
Der Rumpf konnte zusammen gesetzt werden und nach spachteln und schleifen wurde die Ober,- und Unterseite graviert. Als nächstes passte ich die Betankungsanlage sowie die Rohrleitung an. Die Betankungssonde baute ich neu auf, da das Bausatzteil nicht korrekt dargestellt ist. Rechts neben der Tankanlage sieht man einen kleinen Dom, den ich selbst anfertigte. Dieser Dom liegt im Bausatz bei, ist jedoch für die US Version. Hinter der abgeklebten Glaskuppel setzte ich noch einen PE Streifen der hier am Original aufgenietet ist.

Das Treibstoffrohr am Ende, wo es in den Rumpf führt, wird noch korrigiert, da hier die Form nicht stimmt.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

W2018BB Hercules C Mk. 1P

W2018BB Hercules C Mk. 1P - Ähnliche Themen

  • W2018BB - English Electric Lightning F.1A 56 Sqn - 144th 1:144

    W2018BB - English Electric Lightning F.1A 56 Sqn - 144th 1:144: Hallo, hier nun wie noch angekündigt ein Versuch eines Blitzbaus zum Ende des Wettbewerbs. Zu diesem wahnwitzigen Entschluss habe mich die freien...
  • W2018BB - SEPECAT Jaguar GR.3A - 1/72

    W2018BB - SEPECAT Jaguar GR.3A - 1/72: Also - die Sonderlackierung ist gefunden - "Goodbye Big Cat..!" Sepecat Jaguar Retirement Scheme. Gemäß der Regeln ist ein Baubericht Plicht -...
  • W2018BB - Supermarine Spitfire Mk I, RAF 234 Sqn., AZ-H, Middle Wallop, 1940 – Airfix, 1:72

    W2018BB - Supermarine Spitfire Mk I, RAF 234 Sqn., AZ-H, Middle Wallop, 1940 – Airfix, 1:72: Im Wettbewerb 2018 mit dem hochinteressanten Thema will ich zumindest noch einen Beitrag leisten und ins Rollout schaffen. Dieser Baubericht...
  • W2018BB Bristol Beaufort Mk.I - FROG 1:72

    W2018BB Bristol Beaufort Mk.I - FROG 1:72: Es ist ja sicher reichlich ungewöhnlich, wenn man so kurz vor Schluss noch mit einem zweiten Modell in den Wettbewerb einsteigt. Daher an dieser...
  • W2018BB Avro Vulcan B. MK 2- Airfix 1:72

    W2018BB Avro Vulcan B. MK 2- Airfix 1:72: So, endlich kann es losgehn. Mein Auftragsbau hat mich dann doch mehr in Beschlag genommen als ursprünglich geplant. Aber jetzt bin ich damit...
  • Ähnliche Themen

    Oben