W2019BB - Northrop Grumman X-47B, Italeri, 1:72

Diskutiere W2019BB - Northrop Grumman X-47B, Italeri, 1:72 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2019; Der ursprünglich von Platz hergestellte Bausatz verfügt über eine übersichtliche, aber gut detaillierte Teileanzahl.[ATTACH] [ATTACH]

  1. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Ilmenau
    Der ursprünglich von Platz hergestellte Bausatz verfügt über eine übersichtliche, aber gut detaillierte Teileanzahl.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    mg218 und Augsburg Eagle gefällt das.
  2. #2 Rapier, 07.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2019
    Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Ilmenau
    Die Passgenauigkeit ist gut, so dass erstmal nur Farbe gebraucht wird, um dass "Innenleben" fertigzustellen, bei 'ner Drohne ist halt nicht viel Cockpit...:wink2:

    Anhänge:

     
    Augsburg Eagle, mirage und bolleken96 gefällt das.
  3. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Ilmenau
    Heute sind ein paar Kleinbaugruppen drangekommen, die vor der Grundierung noch etwas aufgebrezelt werden müssen.

    Anhänge:

     
    bolleken96, MiG-Admirer und Augsburg Eagle gefällt das.
  4. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Ilmenau
    Etwas unsicher wurde ich bei den JDAM's. Alle Bauanleitungen (Italeri, Platz, Freedom) sehen einen olivgrünen Korpus vor. Da ich aber den Zustand um den 10.07.2013 auf der CVN-77 George Bush darstellen will, bin ich eigentlich gedanklich bei "thermally protected" - also betongrau. Dazu fand ich im Netz aber ein Bild im Hangar der USS Truman mit GBU-32 , die eine raue Oberfläche haben (also auch "thermally protected") und dennoch oliv gefärbt sind. Also wird der nächste Arbeitsschritt ein Aufrauen der Oberflächen mit Nitroverdünner oder Ethylacetat, das passt dann schon irgendwie...:wink2:
     
  5. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Ilmenau
    So, nach dem Winterdienst konnte es heute mal wieder Abends an den Basteltisch gehen.

    Zunächst die Oberfläche mit Flüssigkleber aufgeraut.

    Anhänge:



    Dann die beim "Blackbasing" übliche Grundierung in Gunze schwarz.

    Anhänge:


    Dann den Korpus (MK 83) mit Tamiya XF-20 übernebelt.

    Anhänge:


    Nach entsprechender Abklebeorgie den JDAM-Kit in H308 lackiert und nun trocknet das Ganze bis morgen.

    Anhänge:

     
    Firebee, nexus, flogger und 3 anderen gefällt das.
  6. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Ilmenau
    Demaskieren und dann auf die (durchgetrocknete) blanke Acryloberfläche das Washing aufbringen. Die gut matt auftrocknende Tamiya-Farbe hat einen guten "Kapillareffekt", da die grobe Oberflächtextur das Ölfarbenwashing in Grün gut verteilt. Verdünnt wurde wie immer mit Terpentinersatz aus'm Baumarkt.

    Anhänge:



    Nur an- nicht durchtrocknen lassen und dann mit braunem Panelakzentuierer von Tamiya die Strukturen der "thermal protection" herausgearbeitet. Bin zufrieden damit. Jetzt durchtrocknen lassen und Morgen nochmal mit schwarz und silber ran, dann Abziehbilder drauf und die JDAM's sind fertig.

    Anhänge:

     
    Firebee gefällt das.
  7. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Ilmenau
    Dann schwarz akzentuiert und die Spannstreifen/Spitze in Titansilber abgesetzt.

    Anhänge:


    So, Makro-kritischer Blick ist okay. Morgen dann weiter.

    Anhänge:

     
    bearmatt, nexus, bolleken96 und 3 anderen gefällt das.
  8. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Ilmenau
    Normalerweise ist das Cockpit einer der Schwerpunkte/Blickfänge beim Flugzeug. Bei einer Drohne müssen diesen Part Fahrwerk und bei der X-47 B der Klappmechanismus des Tragwerks übernhmen. Es wird hier (da der Bausatz doch recht basic daherkommt) jetzt langwierig und fiddelig, deshalb Bitte um Geduld.

    Anhänge:



    Die Streben wurden erstmal trocken im Schacht ausgerichtet, mit Flüssigkleber fixiert und dann die Baugruppe zur Weiterbearbeitung wieder entnommen. Diese ist auch dringend nötig, da uns Italeri (Platz) eine komplette Längsstrebe und diverse Hydraulikzylinder und Richtbleche unterschlagen hat. Zunächst aber erstmal die Tie-Down-Points aufgebohrt und wo keine waren aus Messingdraht selbst gefertigt.
     
    nexus, MiG-Admirer und bolleken96 gefällt das.
  9. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Ilmenau
    Wer zu geitzig für ein Punch&Die-Set ist, der muss die Sechskantmuttern (analog zu Streichhölzern aus Taigatannen) aus dem Vollen schnitzen. Gussast auf die etwaige Größe ziehen und dann die Oberfläche mit dem Skalpell/Dreikantschaber solange abziehen, bis die Form in etwa 6eckig ist, ohne Makro sieht man eh' nur einen Punkt (die beigen Plastestückchen).

    Anhänge:



    Trocknen - ebenso wie die zusätzlichen Querstreben (rot) bis morgen und werden dann getrimmt (flachgefeilt).
     
    Firebee, flogger und airforce_michi gefällt das.
  10. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    Ilmenau
    (Gussast-)Schnitzen zum Zweiten: Fehlende Posi-lampen im Strömungskörper (beige), die Italeri (Platz) weggelassen hat. Ebenso ein Panel (graviert und gerändelt, schwarzes Kontrollwashing) und Verstrebungen des Störklappenkastens (rot), in dem aber (im Original nicht vorhandene) unnötige Aktuatoren eingebaut werden sollen.

    Anhänge:



    Morgen weiter Fahrwerk und Klappen.
     
    Basepohl, B.L.Stryker und flogger gefällt das.
Thema:

W2019BB - Northrop Grumman X-47B, Italeri, 1:72

Die Seite wird geladen...

W2019BB - Northrop Grumman X-47B, Italeri, 1:72 - Ähnliche Themen

  1. W2019BB Сухой Т-10-10, Modelsvit, 1:72

    W2019BB Сухой Т-10-10, Modelsvit, 1:72: Da Multitasking im Modellbau bei mir regelmäßig zum Verzetteln und Nichtfertigwerden führt, bin ich erst heute (die X-47 ist ja partiell bereits...
  2. W2019BB - McDonnell XF-85 Goblin, Hobbycraft, 1:144

    W2019BB - McDonnell XF-85 Goblin, Hobbycraft, 1:144: Moin! :cool1 Hier beginne ich nun mit meinem ersten Beitrag zum aktuellen Wettbewerb - ich denke, ich fange 'mal mit dem Schwierigsten an... Wie...
  3. W2019BB MiG-9 L (Amodel)

    W2019BB MiG-9 L (Amodel): So, dann werfe ich mal meine olle MiG in Contest. Ich bin begeistert wieviele Modelle hier verbaut werden. Scheinbar hatten wir die letzten Jahre...
  4. W2019BB - North American X-15 - Special Hobby 1:48

    W2019BB - North American X-15 - Special Hobby 1:48: Hiermit ist der Baubericht der X-15 von Special Hobby eröffnet. [ATTACH] Der Schachtelinhalt ist relativ übersichtlich. Es sind lediglich zwei...
  5. W2019BB - Convair XB-46 - Anigrand 1:144

    W2019BB - Convair XB-46 - Anigrand 1:144: Hallo, hier nun der Beginn meines Beitrages zum diesjährigen Thema. Die XB-46 wurde von Convair für den Wettbewerb für einen mittleren Bomber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden