W2020BB Junkers G24 3.Bauserie, reifra (Plastikart), 1:72

Diskutiere W2020BB Junkers G24 3.Bauserie, reifra (Plastikart), 1:72 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2020 - Wasserflugzeuge & Flugboote; Danke für Eure Tipps, werde es mal probieren. Die G31 von Bird Modell habe ich. Sie hat in manchen Punkten Ähnlichkeit mit verschiedenen Junkers...
Zivilist

Zivilist

Testpilot
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
541
Zustimmungen
1.682
Ort
Much
Genau.
Die Folie stammt von einer Weinflasche. Der Rumpfrücken des Modells diente als Schablone. Und mithilfe der Rückseite eines Cutters wurden die Rillen eingedrückt. Nach einigen Versuchen und mit halbwegs ruhiger Hand ist das zu bewerkstelligen.
wenn man allerdings ein ganzes Flugzeug beplanken will, wird es vielleicht etwas kniffllig. Von BirdModel gibt es ein Resin-Modell der G31 (Prototyp).
Danke für Eure Tipps, werde es mal probieren.
Die G31 von Bird Modell habe ich. Sie hat in manchen Punkten Ähnlichkeit mit verschiedenen Junkers Flugzeugen, mit der G31 eigentlich nur an den Flächen, was ja bekanntlich mit Plastikard Bausätzen in Spritzguss auch zu erreichen ist, nur eben viel billiger und mit brauchbarer Oberfläche.
Wenn es nicht so richtig schlimm wäre, würde ich ja eine Beschreibung des BirdModel Produkt schreiben. Aber das verbietet die heitere Grundstimmung in diesem Forum.
 
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.265
Zustimmungen
15.998
Ort
Rheine
Aber als Warnung für andere potentielle Käufer wäre das sehr hilfreich!
 
syrphus

syrphus

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
1.631
Zustimmungen
2.923
Ort
Aschersleben
Mach doch bitte mal in der Rubrik Bausätze vorgestellt eine kleine Bausatzbesprechung. Mich würden die Teile und Deine Aussagen zum Bausatz der G31 auch sehr interessieren.
 
Zivilist

Zivilist

Testpilot
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
541
Zustimmungen
1.682
Ort
Much
Ok, wenn ich wieder im Lande bin. Bis dahin muss das oben gesagte reichen.
 
syrphus

syrphus

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
1.631
Zustimmungen
2.923
Ort
Aschersleben
Die Sitze im Bausatz scheinen mir etwas zu schmal. Außerdem fehlen die Armlehnen. Also versuche ich die Sitze etwas zu verbreitern.
Dann haben sie eine höhere Lehne und und natürlich die Armlehnen bekommen bzw. die werden dann noch herausgearbeitet.
Die Pilotensitze sehen schon ganz ansprechend aus. Da muss noch die richtige Farbe drauf.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
syrphus

syrphus

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
1.631
Zustimmungen
2.923
Ort
Aschersleben
Mir ist aufgefallen: ich bin in der Vorstellung noch den einen Spritzrahmen schuldig geblieben. Ich hab gleich ein paar Bilder gemacht.
Nach meiner Reklamation kam das gute Stück innerhalb einer Woche als Nachlieferung. Sehr guter Service.
Auf diesem Rahmen befinden sich neben dem größeren Seitenleitwerk noch diverse Kleinteile.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.265
Zustimmungen
15.998
Ort
Rheine
Wirklich schöne Details auf diesem alten Bausatz. Mir gefällt besonders Deine Methode, die Sitze "aufzumöbeln"!
 
syrphus

syrphus

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
1.631
Zustimmungen
2.923
Ort
Aschersleben
Beim Studium von Bildern der Junkers G24 fiel mir auf, das die meisten Maschinen eine andere Triebwerkverkleidung besaßen. Ein Vergleich der verschiedenen Bausätze brachte mir die Erkenntnis, es gibt auch bei dn Modellen die unterschiedlichen Verkleidungen. Während der ursprüngliche Bausatz die seitliche Wellblechvariante der frühen Ausführungen besitzt, ist in den Bausätzen, die mit 2. bzw. 3. Bauserie gekennzeichnet sind, die Variante mit den seitlichen Luftschlitzen vorhanden. Die entsprechenden Teile müssen wohl durch Master Modell hinzugefügt worden sein, denn da tauchte die erste Unterteilung der Bausätze auf. Also alles bestens.
Auf den Fotos ist jeweils die frühe Ausführung der 2./3. Basuserie gegenübergestellt. Zu sehen ist auch die unterschiedliche Form auf der Tragfläche.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Gilmore

Gilmore

Flieger-Ass
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
473
Zustimmungen
452
Ort
Hamburg
Das sieht ja schon ganz hervorragend aus. Mal schauen, wie's hier weitergeht.
 
syrphus

syrphus

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
1.631
Zustimmungen
2.923
Ort
Aschersleben
Ehrlich gesagt, habe ich mich lange davor gedrückt, die Schwimmer anzubringen. Aber irgendwann muss es ja doch sein. Also Kleber zur Hand und frisch ans Werk.
Die Aussparungen an den Schwimmern zur Aufnahme der Streben ist rechtwinklig, aber die Stützstreben sind auch schräg. Vorn geht eine Schräge nach hinten und hinten eine schräg nach vorn. So passt das natürlich nicht zusammen. Also die Aussparung entsprechend anschrägen und schon klappt der Zusammenbau im Handumdrehen. Ging dann letztlich besser als befürchtet. Nun muss noch eine V-förmige Strebe hinten angebracht werden.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
syrphus

syrphus

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
1.631
Zustimmungen
2.923
Ort
Aschersleben
Die erste Farbe ist drauf. Kommt auf den Fotos vielleicht nicht so richtig rüber.
Die Teile aus dem Bausatz haben ja schon einen silber Ton. Bei Reifra ist der ziemlich hell, bei Plastikart war er dagegen recht dunkel. Allerdings gab es auch Bausätze aus weißem Plastik.
Zum Farbvergleich habe ich unbehandelte Bauteile von Reifra dazu gelegt.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

W2020BB Junkers G24 3.Bauserie, reifra (Plastikart), 1:72

W2020BB Junkers G24 3.Bauserie, reifra (Plastikart), 1:72 - Ähnliche Themen

  • W2020BB Beriev Be-4 Firefox 1:72

    W2020BB Beriev Be-4 Firefox 1:72: Mein zweites Projekt ist eine Be-4 von Firefox. Ein typisches Short-run Modell, sehr grob in der Ausführung, viele Gußgrate, schlechte...
  • W2020BB - Kawanishi Typ 97 in einem unerwarteten "Nachkriegskleid"

    W2020BB - Kawanishi Typ 97 in einem unerwarteten "Nachkriegskleid": Ich versuche mich mal mit einem Wasserflugzeug und dabei einer Kawanishi Typ 97 mit der Typenbezeichnung H6K2. Das Modell stammt aus dem Hause...
  • W2020BB Consolidated PBY-5A Catalina Revell 1:72

    W2020BB Consolidated PBY-5A Catalina Revell 1:72: Moin! Ich möchte ab heute im 2020er Wettbewerb mitmachen. Im Wettbewerb selbst scheint es ja nicht an Catalinas zu mangeln, konnte ja keiner ahnen...
  • W2020BB Shin Meiwa US-1A

    W2020BB Shin Meiwa US-1A: Mit diesem Bausatz ist die Lücke zwischen dem Versuchsflugzeug UF-XS und dem aktuellen Typ US-2 geschlossen. Die US-1A war bis 2017 das Rückgrat...
  • W2020BB - Junkers W-34 Floatplane - 1/72 - MPM

    W2020BB - Junkers W-34 Floatplane - 1/72 - MPM: So, nun fange ich mal an auszupacken ... Mal gucken, was so alles drin ist ---
  • Ähnliche Themen

    • W2020BB Beriev Be-4 Firefox 1:72

      W2020BB Beriev Be-4 Firefox 1:72: Mein zweites Projekt ist eine Be-4 von Firefox. Ein typisches Short-run Modell, sehr grob in der Ausführung, viele Gußgrate, schlechte...
    • W2020BB - Kawanishi Typ 97 in einem unerwarteten "Nachkriegskleid"

      W2020BB - Kawanishi Typ 97 in einem unerwarteten "Nachkriegskleid": Ich versuche mich mal mit einem Wasserflugzeug und dabei einer Kawanishi Typ 97 mit der Typenbezeichnung H6K2. Das Modell stammt aus dem Hause...
    • W2020BB Consolidated PBY-5A Catalina Revell 1:72

      W2020BB Consolidated PBY-5A Catalina Revell 1:72: Moin! Ich möchte ab heute im 2020er Wettbewerb mitmachen. Im Wettbewerb selbst scheint es ja nicht an Catalinas zu mangeln, konnte ja keiner ahnen...
    • W2020BB Shin Meiwa US-1A

      W2020BB Shin Meiwa US-1A: Mit diesem Bausatz ist die Lücke zwischen dem Versuchsflugzeug UF-XS und dem aktuellen Typ US-2 geschlossen. Die US-1A war bis 2017 das Rückgrat...
    • W2020BB - Junkers W-34 Floatplane - 1/72 - MPM

      W2020BB - Junkers W-34 Floatplane - 1/72 - MPM: So, nun fange ich mal an auszupacken ... Mal gucken, was so alles drin ist ---

    Sucheingaben

    Plastikart ju g-24

    Oben