W2020BB Short Sandringham, F-Rsin 1:144

Diskutiere W2020BB Short Sandringham, F-Rsin 1:144 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2020 - Wasserflugzeuge & Flugboote; Die Unterseiten sind jetzt auch lackiert. Bei genauem Hinsehen entdeckt man leider immer wieder Unsauberkeiten, die nachbearbeitet werden müssen.
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.347
Zustimmungen
16.217
Ort
Rheine
Die Unterseiten sind jetzt auch lackiert. Bei genauem Hinsehen entdeckt man leider immer wieder Unsauberkeiten, die nachbearbeitet werden müssen.

 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.347
Zustimmungen
16.217
Ort
Rheine
Ja, das erschien mir geeigneter, weil es keine klar definierte Kante gibt, die man abkleben konnte. Gefällt mir aber nicht wirklich gut.
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.347
Zustimmungen
16.217
Ort
Rheine
Erstaunlich, dass selbst beim Baubericht für diese Krücke jemand mitliest und auch noch genau hinschaut! Na, gut, mehr Mühe geben, hast ja Recht!
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.347
Zustimmungen
16.217
Ort
Rheine
So, der Unterboden ist abgeschliffen und neu lackiert. Die Oberseite hat im Original einige markante Klappen und die waren auch in den Bausatzteilen "graviert". In Anführungszeichen, weil das so grob und verwaschen war, dass ich es gespachtelt und verschliffen habe. Aber ganz ohne irgendeine Struktur sieht die Tragfläche ziemlich langweilig aus. Zwischenzeitlich habe ich das Heft über die Short Sunderland aus der Warpaint Reihe gekauft und darin enthalten ist ein Plan der Oberseite. Daran habe ich mich orientiert und eine kleine Schablone zurecht geschnippselt. Die großen Zugangsklappen haben keine Standardform. Der Versuch, in dem steinharten Resin zu gravieren ging schief. Also habe ich die Umrisse mit einem Bleistift aufgetragen, ebenso wie die Linien. So gefällt mir das jetzt.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.347
Zustimmungen
16.217
Ort
Rheine
Jetzt müssen die Propeller ganz vorsichtig von ihren Gussresten befreit werden. Mal sehen, ob alle das unbeschadet überstehen.

 
Anhang anzeigen
Gilmore

Gilmore

Testpilot
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
505
Zustimmungen
499
Ort
Hamburg
Schön, was Du da zauberst, Norbert! Was mir auffällt, hat die Sandringham keine Stufe im Bootsrumpf? Solch eine Welle habe ich bei Flugbooten noch nicht gesehen.
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.347
Zustimmungen
16.217
Ort
Rheine
Jürgen, Du hast Recht. Die Form der Rumpfunterkante ist nicht so gelungen. Habe ich aber auch erst nach Deinem Hinweis bemerkt. Aber ich lasse das jetzt so, weil ich nicht glaube, dass ich das aus dem Resin herausarbeiten kann. Ich hoffe, dass es nicht mehr so auffällt, wenn die Sandringham auf ihren Strandbeinen, also dem "beaching gear" steht. Vielleicht kommt sie später ja auch ins Wasser.
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.347
Zustimmungen
16.217
Ort
Rheine
Zwischenzeitlich habe ich mir mal ein Modell von BiG Bird zugelegt. Es handelt sich um ein vorgefertigtes und vorlackiertes Modell zum Zusammenstecken.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.347
Zustimmungen
16.217
Ort
Rheine
Es handelt sich um die Short Sunderland, aus der die Sandringham Exemplare umgebaut worden sind. Hier ist die von Jürgen angesprochene Kante oder Stufe sehr gut zu sehen.

 
Anhang anzeigen
Gilmore

Gilmore

Testpilot
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
505
Zustimmungen
499
Ort
Hamburg
Und welchen Maßstab hat dat Dingen?
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.055
Zustimmungen
7.274
Ort
Wasseramt
Fertigmodell ist besser als Bausatz.........sehr, sehr bedenklich...!:wacko:
 
Zivilist

Zivilist

Testpilot
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
607
Zustimmungen
1.885
Ort
Much
Es gibt offensichtlich Hersteller von Bausaetzen, die den Modellbau er fordern wollen. Wäre nur Schoen, wenn es auf der Packung stehen würde. Sharkit macht das oder zumindest ein wenig in die Richtung: wenn aus welchen Gründen auch immer (Aufwand bei Recherche, Produktion etc. zu hoch zum Beispiel) ein Teil schwierig wird, schreibt er in die Bauanleitung "a faire" und überlässt die Lösung eben dem Modellbauer.

Bei Fertigmodellen wäre das schwierig. Aber wir wollen es ja bauen - und geben dann horrende Geld aus für fertige Lösungen, die es von Eduard usw. reichlich gibt. Soviel zur Logik....
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.347
Zustimmungen
16.217
Ort
Rheine
steht am Karton oben links!

Gruss Uwe
Adlerauge Uwe hat es entdeckt! Ja, auch dieser Bausatz ist in 1/144.

Es ist ja nun nicht so, dass die Qualität von F-RSIN unbekannt ist. Aber sie ist auch unbeständig, das heißt, manchmal sind sie richtig gut akzeptabel.
Und trotzdem treibt mich die Neugier immer wieder dazu, sie zu kaufen.

Ich hatte ernsthaft überlegt, ob ich den Rumpf des Fertigmodells irgendwie integrieren kann. Dann kam diese Stimme und sagte: Norbert, lass es!

Genau, das werde ich tun...

Das Fertigmodell ist auch nur oberflächlich betrachtet gut. Die Waffentürme sind grausig, die Bemalung gewöhnungsbedürftig und da, wo der Rumpf zusammengefügt ist, bleiben Spalten. Man muss also auch hier eine Menge Arbeit investieren. Aber der Preis war ok.
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.055
Zustimmungen
7.274
Ort
Wasseramt
Bei Fertigmodellen wäre das schwierig. Aber wir wollen es ja bauen - und geben dann horrende Geld aus für fertige Lösungen, die es von Eduard usw. reichlich gibt. Soviel zur Logik....
Bin voll deiner Meinung!
Im 144er Masstab ist es ja schnell mal möglich dass gewisse Teile bei Fertgmodellen vielleicht etwas besser dargestellt werden, was bei den 72er schon schwieriger wird! Wäre es so, dann würden 72er-Fertigmodelle schnell mal ein paar hundert Euro kosten! (Siehe die 1:18 Auto-Fertigmodelle von CMC):w00t:
 
Thema:

W2020BB Short Sandringham, F-Rsin 1:144

W2020BB Short Sandringham, F-Rsin 1:144 - Ähnliche Themen

  • W2020BB Beriev Be-4 Firefox 1:72

    W2020BB Beriev Be-4 Firefox 1:72: Mein zweites Projekt ist eine Be-4 von Firefox. Ein typisches Short-run Modell, sehr grob in der Ausführung, viele Gußgrate, schlechte...
  • W2020BB - Kawanishi Typ 97 in einem unerwarteten "Nachkriegskleid"

    W2020BB - Kawanishi Typ 97 in einem unerwarteten "Nachkriegskleid": Ich versuche mich mal mit einem Wasserflugzeug und dabei einer Kawanishi Typ 97 mit der Typenbezeichnung H6K2. Das Modell stammt aus dem Hause...
  • W2020BB Consolidated PBY-5A Catalina Revell 1:72

    W2020BB Consolidated PBY-5A Catalina Revell 1:72: Moin! Ich möchte ab heute im 2020er Wettbewerb mitmachen. Im Wettbewerb selbst scheint es ja nicht an Catalinas zu mangeln, konnte ja keiner ahnen...
  • W2020BB Shin Meiwa US-1A

    W2020BB Shin Meiwa US-1A: Mit diesem Bausatz ist die Lücke zwischen dem Versuchsflugzeug UF-XS und dem aktuellen Typ US-2 geschlossen. Die US-1A war bis 2017 das Rückgrat...
  • W2020BB Short Sunderland MK.I 1:72

    W2020BB Short Sunderland MK.I 1:72: Die zweite Maschine ist die Short Sunderland MK.I .Schon lange besteht der Wunsch, endlich mal eine Sunderland zu bauen. Auf meinem Englandtrip...
  • Ähnliche Themen

    • W2020BB Beriev Be-4 Firefox 1:72

      W2020BB Beriev Be-4 Firefox 1:72: Mein zweites Projekt ist eine Be-4 von Firefox. Ein typisches Short-run Modell, sehr grob in der Ausführung, viele Gußgrate, schlechte...
    • W2020BB - Kawanishi Typ 97 in einem unerwarteten "Nachkriegskleid"

      W2020BB - Kawanishi Typ 97 in einem unerwarteten "Nachkriegskleid": Ich versuche mich mal mit einem Wasserflugzeug und dabei einer Kawanishi Typ 97 mit der Typenbezeichnung H6K2. Das Modell stammt aus dem Hause...
    • W2020BB Consolidated PBY-5A Catalina Revell 1:72

      W2020BB Consolidated PBY-5A Catalina Revell 1:72: Moin! Ich möchte ab heute im 2020er Wettbewerb mitmachen. Im Wettbewerb selbst scheint es ja nicht an Catalinas zu mangeln, konnte ja keiner ahnen...
    • W2020BB Shin Meiwa US-1A

      W2020BB Shin Meiwa US-1A: Mit diesem Bausatz ist die Lücke zwischen dem Versuchsflugzeug UF-XS und dem aktuellen Typ US-2 geschlossen. Die US-1A war bis 2017 das Rückgrat...
    • W2020BB Short Sunderland MK.I 1:72

      W2020BB Short Sunderland MK.I 1:72: Die zweite Maschine ist die Short Sunderland MK.I .Schon lange besteht der Wunsch, endlich mal eine Sunderland zu bauen. Auf meinem Englandtrip...
    Oben