Waffen für Israel

Diskutiere Waffen für Israel im Israel Defence Force / Air Force Forum im Bereich Einsatz bei; Die USA wollen die Israel in den kommenden Jahren massiv mit Waffen unterstützen. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,497018,00.html

Moderatoren: mcnoch
  1. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.525
    Zustimmungen:
    36.748
    Ort:
    Franken
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.959
    Zustimmungen:
    5.952
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Die F-22 läßt grüßen :rolleyes: Wäre finanziell jetzt kein Problem mehr.Nur ob sich dieses Geschäfte nicht irgendwann recht.Gerade im Hinbllick auf Saudi Arabien.
     
  4. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.525
    Zustimmungen:
    36.748
    Ort:
    Franken
    Kommt darauf an ob die Nachfolger von der Bush Administration diese Geschäfte aufrecht erhalten. Und die Saudis werden so wie so immer das leistungsschwächere System bekommen, als Israel.
     
  5. #4 Monitor, 28.07.2007
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.219
    Zustimmungen:
    2.787
    Ort:
    Potsdam
    Oft geht das ja schief. Die F-14 sind auch an den falschen geliefert worden.

    Später hat man dann einen anderen Diktator in der Region mit Massenvernichtungsmitteln ausgestattet. Das hat sich auch als falsch erwiesen und man wollte sie danach wieder einsammeln. Weil er sie nicht rausgeben wollte, musste man extra wieder einen Krieg führen. Man hat sie dann doch nicht gefunden.

    Aber auch die Waffenhersteller in China freuen sich sicher schon, falls der Iran auch mal wieder neue Waffen braucht.
     
  6. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.525
    Zustimmungen:
    36.748
    Ort:
    Franken
    Ich hab die Befürchtung das jetzt im Nahen Osten und in der Arabischen Region der Anfang einer Rüstungsspirale gesezt wurde.
     
  7. #6 albrecht, 28.07.2007
    albrecht

    albrecht Kunstflieger

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    mainz



    massiv mit waffen ünterstützen HHHHHHHHHHHHHHHHAAAAAAAAAAA


    das machen die Amis seit lange zeit ....die Israile sind bis auf die Nase gerüstet....was wolllen die von weiteren Waffen ... ...das ist Lustig
     
  8. #7 Gustav Anderman, 28.07.2007
    Gustav Anderman

    Gustav Anderman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Paderborn
    Nun wenn du auf Sadam anspielst der hat seine chemischen Waffen selber hergestellt und die Aparaturen dazu hat er nicht in den USA gekauft sondern beim Weltmarktführere für solche Gerätschaften in Deutschland.
    Aber das ist jetzt wieder ein anderes Thema.
     
  9. #8 beistrich, 28.07.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Hab ich mir auch gedacht :D
    Das Geld dafür ist da, der Anstoß dafür ist auch da (Mig-31 und Mig-29 SMT nach Syrien, angeblich Su-30MKM fürn Iran, Eurofighter und F-15 Upgrade für die Saudis) um politisch in Israel und der USA den Kauf zu erklären, also stellt sich nur noch eine Frage:

    Wie sollen die F-22 heißen? Shahak könnte man ja wieder verwenden :FFTeufel:

    Nun eigendlich ist die schon längst da und einige/viele Geschäfte von denen die washington Post schreibt(und der Spiegel abschreibt) sind schon länger bekannt wie zb: neue Triebwerke für die F-15 Flotte. Saudi Arabien rüstet zurzeit extrem auf, man siehe nur die Einkaufsliste die vor ein paar Monaten in dem zugehörigen Thread veröffentlicht wurde. Da is alles dabei, von französischen Panzern bis A330MRTT. Die UAE rüsten seit den 90er auf und selbst das ärmer Jordan tut es schön länger...allerdings in Form gebrauchter europäischer FLugzeuge.

    Seit den 80ern rüsten die USA ihre Seite des Golfes stark auf um einen Gegenpol zum Iran und früher auch den Iraq aufzubauen. Man kann nur hoffen dass Saudi Arabien nie das sunitische Gegenstück des Irans wird.

    (ps: Bevor hier irgendwer mit anti-amerikanismus anfängt: Europa ist da auch, wie früher, kein braves Unschuldsschaf und Russlands verkauft gleich an jedem, gewöhnlich an die die im Westen keine Waffen einkaufen dürfen)
     
  10. #9 Monitor, 28.07.2007
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.219
    Zustimmungen:
    2.787
    Ort:
    Potsdam
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/14/14392/1.html

    Aber Du hast recht, das ist hier nicht das Hauptthema.
     
  11. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.525
    Zustimmungen:
    36.748
    Ort:
    Franken
    Ist alles richtig was hier geschrieben wird, weswegen ich Rüstungsspirale meinte: die erinnert mich ein ein klein wenig an den Ost - West Konflikt.
    USA Rüsten den Nahen Osten auf und die Russen / Chinesen die Perser.
    Bis irgendeine Partei kein Geld mehr hat um all die Waffen zu kaufen.
    Hatten wir doch alles schon, nur das sich jetzt die Region weiter östlich verschoben hat.
     
  12. #11 albrecht, 29.07.2007
    albrecht

    albrecht Kunstflieger

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    mainz
    :TD: :TD: :TD:
    und so das Ölgeld fließt wieder zu seiner Quelle:!: :!: :!: :!:
     
  13. #12 doncorleone117, 29.07.2007
    doncorleone117

    doncorleone117 Space Cadet

    Dabei seit:
    10.07.2004
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    9.490
    Beruf:
    Fussballtrainer
    Ort:
    Westside
    Gemäss dem Link hier: http://www.haaretz.com/hasen/spages/887256.html

    Soll Saudi Arabien It reportedly includes advanced satellite-guided bombs, upgrades to its fighter jets and new naval vessels erhalten.

    Ich glaube das die Amis die F-22 (noch) nicht in den Nahen Osten liefern werden.
     
  14. #13 DragonFighter, 29.07.2007
    DragonFighter

    DragonFighter Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Hamburg
    Was nicht heißt, dass man die F-22 für Israel freigibt. Dafür ist die Technologie noch viel zu aktuell. Wenn Israel unbedingt Stealth haben möchte, dann kommen eher alte aufgearbeitete F-117 in Betracht, wobei das auch für ziemlich unwahrscheinlich halte, da die Maschinen doch schon recht alt sind. Israel braucht auch weniger einen Jäger, als einen Jagdbomber, um mögliche Präventivschläge gegen atomare Anlagen durchführen zu können. Die Landesverteidigung kann man auch gut ohne die F-22 gewährleisten.
     
  15. Lubeo

    Lubeo Testpilot

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Mittelebene

    Da aber der Nahe Osten auf dem Ölhahnen sitzt wird es noch eine Weile dauern bis eine Partei kein Geld mehr hat. Und dann? Ich hab da meine Zweifel dass sie dann einen Konflikt auf die selbe Art lösen wie Nato/Wapa wenn man z.B. die Anschläge im Irak betrachtet.
    Des weiter ist der Rüstungswettkampf schon länger im Gang. Bis anhin wurden die Waffen eingekauft, seit neuerem ist aber der Trend zu einer eigenen Rüstungsindustrie sichtbar. Wieviel der Westen dann im Rüstungsbereich wohl noch verdienen wird? :?!

    Und vor wem muss der Nahe Osten sich schützen?
     
  16. #15 DragonFighter, 29.07.2007
    DragonFighter

    DragonFighter Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Hamburg
    Kein Wunschdenken und an den Weihnachtsmann glaube ich seit etlichen Jahren nicht mehr... ;)

    Im Übrigen ist es mir ziemlich egal welche Muster Israel im Bestand hat. Erstens habe ich selbst geschrieben, dass es sehr unwahrscheinlich ist und zweitens wollte ich damit andeuten, dass es m. E. wahrscheinlicher ist, die F-117 mit israelischen Hoheitszeichen zu sehen, als die F-22... :!:
     
  17. #16 Schorsch, 29.07.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.613
    Zustimmungen:
    2.267
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Mit kleinen Unterschieden:
    Die USA rüsten strategische Partner aus, also etwa so wie zu Zeiten des Kalten Krieges. Die Russen haben eigentlich kaum strategische Partner, vielleicht die Chinesen (obwohl da auch recht wenig geht). Wirtschaftlich hängen die meisten Nationen an der westlichen Welt, selbst der Iran.

    Es ist davon auszugehen, dass die Amis niemanden die Chance geben werden, sich als lokale Großmacht zu etablieren.

    Die Russen haben meines Erachtens auch nicht das Ziel, gezielt eine NAtion gegen die USA aufzubauen. Dafür haben sie auch nicht das Geld und können vor allem Nationen kaum eine strategische Perpektive geben.
     
  18. #17 Spoelle, 29.07.2007
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    Wunstorf
    Aber die Zeiten des Kalten Krieges in denen es von Russland unterstüzte Satellitenstaaten gab sind nun mal einfach vorbei.
    Für mich gibt es keine "Nation die russische Hilfe erhält" mehr... Vielmehr gibt es Länder die sich entschliessen in Russland einzukaufen.
     
  19. #18 Monitor, 30.07.2007
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.219
    Zustimmungen:
    2.787
    Ort:
    Potsdam
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 paule75, 30.07.2007
    paule75

    paule75 Guest

    Schorsch, deine ironische Bemerkung mit den russ. Waffen ist nicht ganz richtig..

    Im Koreakrieg und im Vietnamkrig haben die Amerikaner die Qualität der russ. Waffen kennen gelernt.

    Schau Dir doch den Irak an, wo Apache´s, Black Hawk´s reihenweise vom Himmel geholt werden.
    Geschweige wieviele Abrahms vernichtet wurden.. und alles mit russ. Technik teilweise aus den ´60igern stammend.
    Zusammen mit einer fundierten Ausbildung ist die Technik excellent.
    Z.Bsp. in Vietnam, was einer "Schilka" vor die Rohre kam war kurz um verloren.

    Worauf ich aber hinaus will ist folgendes, das die Arabs oftmal in guter russ. Technik den Israelis unterlegen waren hängt einfach mit dem Überlebenswillen der Israelis zusammen.
    Wo der normale Soldat/Pilot aufhören würde machen die eben noch ein Stück weiter, der Begriff "Todesverachtung" ist dort sehr stark ausgeprägt.

    Aus meinen Reisen in Israel wurde mir Bewusst das der Gedanke "nie wieder Holocaust, nie wieder wehrlos sterben" dermaßen manifestiert hat das die Militärs sehr verbissen weit über ihre Grenzen hinaus gehen.
    Deswegen, gib den Israelis russ. Technik die würden die gleichen Ergebnisse bringen, hier ist einfach die Motivation ausschlaggebend.

    Was ich sagen will ist, es kommt immer auf die Motivation des Soldaten an wenn es um die Sache geht seine Heimat zu verteidigen.
     
  22. #20 Schorsch, 30.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.613
    Zustimmungen:
    2.267
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Ironische Bemerkungen sind ja selten 100% akkurat. Trotzdem: mit russischen Waffen in der Hand russischer Soldaten (scheinbar die optimale Kombination) sind in den letzten 25 Jahren keine nennenswerten Erfolge erzielt worden, vom reinen Töten und Zerstören mal abgesehen. Nun mag man argumentieren, dass es sich ja um Guerilla-Kriege handelte. Richtiger Einwurf. Aber dann können wir das gleiche für Irak und Vietnam sagen (Korea ist da ein schlechtes Beispiel, war auch mehr waffentechnisch mehr ein WW2-Sequel). Und nun beißt sich die Katze in den Schwanz. Russische Waffen können gegen russische Waffen nicht gewinnen, sind deswegen russische Waffen überlegene Waffen? Oder hat es vermutlich mit den Waffen gar nichts zu tun, sondern damit, woher man irgendwas kriegen kann? Hätte das Ergebnis Mitte der 80er anders ausgesehen, wenn anstatt Stinger gegen Mi-17 das Duell Strela gegen UH-60 gehießen hätte?

    Genau an der mangelt(e) es aber der Mehrzahl der Iraker und Vietnamesen, interessanterweise auch den Tschetschenen, Afghanen und oft genug den Russen selbst. Russische Waffen haben sich meist dort ausgezeichnet, wo eine entschlossener Gegner mit Milizenarmeen großzügig (sprich: ohne besondere Wertschätzung für das Leben seiner Soldaten) seine relativ schlecht ausgebildeten Leute eingesetzt hat. Nun, irgendwo ist das ja sogar Tradition der Roten Armee gewesen.

    Ergo sind Diskussionen müßig, ich habe sie auch nicht angefangen, sondern lediglich auf diese meiner Ansicht nach "dünne Suppe" reagiert.
    Bei den Israelis, Iranern und Arabern ist es nicht anders: Erstmal nehmen sie was sie kriegen und bezahlen können. Letzteres Requirement ist das härtere, weil die Russen sich damals wie heute in USD bezahlen lassen, die Amis sowieso. Erstaunlicherweise nehmen fast alle, die es bezahlen können, westliche Waffen.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Waffen für Israel

Die Seite wird geladen...

Waffen für Israel - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei IAF Waffen und ihren Data-Link Pods sowie Loadou für F-15I Ra´am

    Hilfe bei IAF Waffen und ihren Data-Link Pods sowie Loadou für F-15I Ra´am: Hallo Leute Ich plane den Bau von 3 Jagdbombern der Israel Airforce und suche noch jemanden der mir sagen kann welche Data-Link Pods Ich für die...
  2. A380 mit Luftwaffen-Begleitung sorgt für Terrorangst

    A380 mit Luftwaffen-Begleitung sorgt für Terrorangst: http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/Ein-weisser-Tiger-jagt-den-Kranich-Superjumbo-28175904 Wirklich nicht ganz so schlau sowas...
  3. Vorraussetzungen für ein Träger von Kernwaffen?

    Vorraussetzungen für ein Träger von Kernwaffen?: Hallo zusamm' welche Vorraussetzungen muss ein Flugzeug eigendlich erfüllen um Atomwaffen tragen zu können/dürfen?
  4. Neue Lenkwaffen für die Schweizer Hornets

    Neue Lenkwaffen für die Schweizer Hornets: Mit 115 zu 49 Stimmen hat die grosse Kammer als Erstrat das Rüstungsprogramm 2011 für insgesamt 430 Millionen Franken gutgeheissen. Es geht u.a....
  5. Luftwaffenchef fordert Raketenabwehr für die Schweiz

    Luftwaffenchef fordert Raketenabwehr für die Schweiz: ---------- Der Bundesrat hat die Kampfjet-Beschaffung verschoben. Nun rückt ein anderes Vorhaben in den Vordergrund: Die Armee brauche eine...