Waffentest SINKEX etc.

Diskutiere Waffentest SINKEX etc. im Bordwaffen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Es ist ja schon länger üblich in der US-Navy, alte ausgediente Schiffe als Zielschiffe zu versenken. Ich habe hier ein paar Bilder gefunden,...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 Tiger53, 30.01.2006
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    Es ist ja schon länger üblich in der US-Navy, alte ausgediente Schiffe als Zielschiffe zu versenken. Ich habe hier ein paar Bilder gefunden, welche die Versenkung des Zerstörers ex DDG-14 "Buchanan" am 13 bzw 14.6.2000 dokumentieren. Bei dieser Aktion names "Sinking Exercise während des Manövers RIMPAC 2000 wurden folgende Waffen ins Ziel gebracht :3 AGM-114 "Hellfire", 3 "Harpoon" sowie eine 2400pfündige LBG. Als das Schiff daraufhin immer noch nicht sinken wollte wurde es am 14.06.2000 durch eine 200pfündige Sprengladung zerstört.

    erster Treffer : (Harpoon ?)
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      32,1 KB
      Aufrufe:
      415
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tiger53, 30.01.2006
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    aus der Nähe :
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      52,7 KB
      Aufrufe:
      418
  4. #3 Tiger53, 30.01.2006
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    nach weiteren Treffern :
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      59,4 KB
      Aufrufe:
      415
  5. #4 Tiger53, 30.01.2006
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    nächster Einschlag :
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      40,4 KB
      Aufrufe:
      416
  6. #5 Tiger53, 30.01.2006
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    rest in "pieces" :rolleyes:
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      47,1 KB
      Aufrufe:
      414
  7. Flogun

    Flogun Testpilot

    Dabei seit:
    27.07.2004
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    BaWü
    Heißt das, die US-Schiffe sind so robust gebaut, oder ist die Harpoon nicht sehr effektiv? Ich meine die werden doch zur Zerstörung eines Schiffes gebaut, oder? Wenn eine Harpoon im Ernstfall abgeschossen wurde, und das Schiff ist nicht versenkt, dann sind doch weitere Angriffe recht gefährlich, der Erstschlag mag eventuell ja noch überraschend sein. Oder sind die nach dem ersten Treffer wehrunfähig?


    Gruß Florian
     
  8. #7 Bleiente, 30.01.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Also ich würde das jetzt nicht so sehen, der erste Treffer im Bug hätte wenn das Schiff in Fahrt gewesen (und noch ein wening Seegang) sicherlich zu einem Abreissen des Buges geführt und damit zur Versenkung.
     
  9. Flogun

    Flogun Testpilot

    Dabei seit:
    27.07.2004
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    BaWü
    Und ich dachte Steven Seagal hätte wieder mit seiner Mikrowelle gespielt... :rolleyes:

    Danke für Eure Antworten, klingt beides einleuchtend.


    Florian
     
  10. #9 Tiger53, 30.01.2006
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    nächste Bildserie :
    Diesmal keine air-launched-weapons, aber halt ein guter Vergleich.
    Das Opfer diesmal der Zerstörer ex DD-973 "John Young" der Spurance-Klasse.
    Diese Schiffe waren wie auch der angesprochene Typ 42 oberhalb des Hauptdecks aus Aluminium gebaut. Gesunken am 13.04.2004 bei SINKEX 2004 nach Treffer durch MK-48 ADCAP Torpedo , abfeuert durch USS Pasadena SSN-752. Der Mk 48 ist zwar hauptsächlich ein U-Jagd-Torpedo doch hier sieht man die riesige Zerstörungskraft.

    Bild 1 :
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      33 KB
      Aufrufe:
      404
  11. #10 Tiger53, 30.01.2006
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    Impact :
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      27,6 KB
      Aufrufe:
      352
  12. #11 Tiger53, 30.01.2006
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    Druckwelle hebt das Schiff hoch, es zerbricht...
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      24,4 KB
      Aufrufe:
      352
  13. #12 Tiger53, 30.01.2006
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    Druckwelle fällt in sich zusammen und Schiff bricht nun auch in Gegenrichtung.
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      17,6 KB
      Aufrufe:
      352
  14. #13 Tiger53, 30.01.2006
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    das wars dann wohl, ob jemand rausgekommen wäre............
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      32,1 KB
      Aufrufe:
      350
  15. #14 Tiger53, 30.01.2006
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    und wech. Wer den Film Pearl Harbour gesehen hat wird sich an die vier Zerstörer der Spurance-Klasse erinnern , welche dort als Kulisse benutzt worden. Die lagen sämtlich im Middle Loch in Pearl Harbour und wurden nach den Dreharbeiten samt und sonders als Zielobjekte versenkt.
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      Dateigröße:
      21,1 KB
      Aufrufe:
      350
  16. #15 Tiger53, 30.01.2006
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    Diese vier Schifffe habe ich im vorrangehenden Artikel angesprochen habe. von links : USS Ingersoll (DD 990 ), USS Harry W. Hill (DD 986), USS Leftwich (DD 984) und USS Merrill (DD 976).
     

    Anhänge:

  17. #16 Schuttwegraeumer, 05.02.2006
    Schuttwegraeumer

    Schuttwegraeumer Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Wien
    Solche Sinkex sind zwar interessant aber nicht wirklich (direkt) brauchbar.
    Erstens fehlen alle Betriebsstoffe.
    Zweitens muss ein Schiff nicht sinken um für den Besitzer wertlos zu werden im Kampf.

    Bei Torpedos gegen Zerstören passt sowieso einiges nicht.
    Welcher Zerstörer lässt sich von Torpedos treffen?
    Und dann sind Standardtorpedus (21"/533mm) gegen solche Zerstörer wie ein Vorschlaghammer gegen Ameisen.
    Dass es einen Z. bei einem Treffer ganz übel zerlegt war da kein Wunder, sieht aber doch spaktakulär aus.

    Schutti
     
  18. #17 Air Power, 05.02.2006
    Air Power

    Air Power Testpilot

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    45
    Beruf:
    Chemist
    Ort:
    LOWG
    Naja, die meisten Torpedos sind heutzutage doch sehr schnell:

    Bsp.: Mk.48:
    Offizielle Verlautbarungen sprechen von "mehr als 28 Knoten". Berichte sagen aber "zwischen 40 und 50 Knoten". Manche behaupten auch, der Mk. 48 ADCAP schaffe 55 Knoten. Die meisten Z. schaffen maximal 40 Knoten wage ich zu behaupten. Also von der Geschwindigkeit her, kann der Zerstörer also nur auf volle Fahrt gehen und hoffen, dass die Distanz zum Torpedo so groß ist, dass dem Ding der Treibstoff ausgeht bevor er zu nahe kommt. Abwehrmaßnahmen könnten vielleicht was helfen, allerdings nützen die nichts, wenn der Torpedo mit Aktiv-Sonar kommt, da s.g."Rabatzbojen" nur was bringen, wenn der Torpedo im passiven Modus operiert.

    Grüsse
    Air Power
     
  19. #18 Schuttwegraeumer, 05.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2006
    Schuttwegraeumer

    Schuttwegraeumer Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Wien
    Oder ein Torpedo auf die Stelle abfeuern wo man das angreifende Uboot vermutet.
    Und ob 10 Knoten Geschwindigkeitsvorsprung reichen um einen Zerstörer zu treffen?
    Man beachte dass die Zerstörer meist gute Sensoren haben und das Torpedo kommen hören.
    Und Zerstörer sind sehr wenig.

    Wie selbstständig ist dieser Topedotyp eigentlich?
    Ist das ein F&F Torpedo oder muss der noch einen Draht abspulen?
    Echte homing Torpedos kann man dann mittels Blasenvorhang und Täuschkörper zumidnest abhängen um sich mittels Speed zu retten.

    Wenn der Angriff mittels Torpedo nicht klappt wirds eng für ein Uboot, Zerstörer haben auch ASW Hubschrauber dabei und ein paar Sonarbojen sind schnell ausgelegt.

    Schutti
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.445
    Zustimmungen:
    3.771
    Ort:
    Mainz
    Mal was anderes ... gibt's eigentlich von der Versenkung der USS America (? war sie doch ... oder ?) Bilder ??

    Gruß, Deino :?!
     
  22. #20 Spoelle, 05.02.2006
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.687
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    Ich dachte die Versenkung der America wäre Verschlusssache für 30 Jahre weil die Navy Dinge für ihren aktuellsten Carrier, die Reagan, sowie die CVX-Klasse getestet hat. Dementsprechend dürften auch nirgendwo Bilder zu finden sein.
     
Moderatoren: Learjet
Thema:

Waffentest SINKEX etc.