Warum bewegen sich Menschen immer geduckt unter dem Hauptrotor?

Diskutiere Warum bewegen sich Menschen immer geduckt unter dem Hauptrotor? im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Jetzt muß ich ich mal ganz dumm fragen: In Filmen, Serien und auch live sieht man Menschen, die sich von oder zu Hubschraubern bewegen, das sie...

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
936
Zustimmungen
219
Ort
Langenzenn
Jetzt muß ich ich mal ganz dumm fragen: In Filmen, Serien und auch live sieht man Menschen, die sich von oder zu Hubschraubern bewegen, das sie das stets in geduckter Haltung tun, warum ist das so?

Obwohl sich die Blätter der Rotoren in 2m Höhe oder mehr drehen, sollte das eigentlich unnötig sein... Egal, ob beim Huey, Jet Ranger oder der Bo 105, da ist doch immer genug Platz zwischen Fontanelle und Rotorblättern!

Lediglich bei den Bells (Verwundetetentransportern) aus dem Koreakrieg könnten die Rotorblätter sich in etwas geringerer Höhe drehen, ist da z. B. in der Serie M. A. S. H. die geduckte Haltung der "Ärzte" gerechtfertigt?
Bei den neueren Hubschraubertypen ist eine aufrechte Körperhaltung unter laufendem Rotor eh kein Problem mehr, oder?
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.288
Zustimmungen
5.589
Ort
Germany
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!
Wenn der Boden auf dem der Hubschrauber steht nicht eben ist kann es auch bei 2,5m Höhe der Blätter knapp werden. Bei böigem Wind und langsam ausdrehendem Rotor können die Blätter auch ziemlich weit nach unten durchschlagen! Gerade Huey/Jetranger sind da mit Vorsicht zu genießen.

C80
 

mg218

Testpilot
Dabei seit
06.04.2015
Beiträge
871
Zustimmungen
894
Ort
NUE
Vielleicht dasselbe, wie mit Polaroidfotos.
Die werden immer gewedelt und gepustet, obwohl unnötig und sogar kontraproduktiv.
Oder dass abstürzende Flugzeuge im Stukatrompeten dran haben.
 
TRIGS

TRIGS

Space Cadet
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
1.988
Zustimmungen
6.386
Ort
zwischen Hunsrück und Mosel
Jetzt muß ich ich mal ganz dumm fragen: In Filmen, Serien und auch live sieht man Menschen, die sich von oder zu Hubschraubern bewegen, das sie das stets in geduckter Haltung tun, warum ist das so?

z. B. in der Serie M. A. S. H. die geduckte Haltung der "Ärzte" gerechtfertigt?
Vllt guckst Du auch zuviel Fernsehn :biggrin:
Es gibt auch Menschen die sich leicht ducken wenn sie durch eine Tür gehen oder bei Regen......Es ist zumind. ein sichereres Gefühl.
 
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.339
Zustimmungen
2.705
Ort
Magdeburg
Den schnell drehenden Hauptrotor sieht man nicht, zumindest nicht genau. Und da neigt der Mensch dazu etwas mehr Abstand zu suchen als nötig. Das kann man ja mal mit einem Ventilator ausprobieren und die Hand an den laufenden Ventilator so dicht heranführen, wie man sich wohl fühlt. Da bleibt deutliche mehr Abstand als nötig wäre, um sicher vor dem Ventilator zu sein.
Außerdem kennt man das ja auch nicht anders aus Film und Fernsehen: Da ziehen auch alle den Kopf ein. ;)
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.040
Zustimmungen
7.405
Obwohl sich die Blätter der Rotoren in 2m Höhe oder mehr drehen, sollte das eigentlich unnötig sein ...
Das ist mindestens eine nützliche Geste. Vielleicht hätte dann der Mann, der jetzt ohne Hand herumläuft, nicht versucht zu winken. Oder der Vater nicht seine Tochter auf die Schultern gehievt.
 
Jety

Jety

Flieger-Ass
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
445
Zustimmungen
198
Ort
Köln
Bei den neueren Hubschraubertypen ist eine aufrechte Körperhaltung unter laufendem Rotor eh kein Problem mehr, oder?
Von der Höhe her, ist eine aufrechte Körperhaltung unter laufendem Rotor mit unter kein Problem und natürlich sehr stark vom Hubschraubertyp abhängig. Ich denke es kann aber durchaus für den einen oder anderen Menschen ein psychologisches "Problem" sein, weil die Gefahren die von einem relativ großen und rotierenden Rotor ausgehen nicht unerheblich für Leib und Leben sind. Ist man sich dieser Gefahren bewusst und eher ungeübt in dieser Situation, ist diese gebückte Haltung, eher eine zum Teil unbegründete Schutzhaltung oder eine Reflexhaltung. So wie sich manche selbst vor einem heranfliegenden Ball lieber wegducken als ihm die Stirn zu bieten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Redrum

Fluglehrer
Dabei seit
17.01.2020
Beiträge
143
Zustimmungen
901
Da könnte man auch fragen, warum die Autofahrer, in der Sekunde, in der sie den Blitz sehen, auf die Bremse treten....:014:
(OK....dummer Vergleich. Ich mache das, um beim Polizisten noch zum Stehen zu kommen, ohne quer an ihm vorbeizufliegen...)
 
Jety

Jety

Flieger-Ass
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
445
Zustimmungen
198
Ort
Köln
Na ja, zu tief fliegen ist auch nicht immer polizeilich erlaubt, selbst mit Tiefflugschein.:wink2:
 

Zuschauer

Flieger-Ass
Dabei seit
30.05.2011
Beiträge
369
Zustimmungen
271
Ort
Berlin
Ist halt eine der Käsescheiben ...

mfg
 
nuke

nuke

Testpilot
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
758
Zustimmungen
3.874
Wenn du denkst, dass es unter einem Jet Ranger sicher ist, google mal "A wealthy Mexican businessman was killed by a propeller headshot while walking towards a helicopter that just landed". Das oberste Ergebnis hat nur Bilder der Landung, die nächsten Ergebnisse haben ein Gif vom Einschlag. Achtung: NSFW

Beim Unfall des CH-53 am 14.2.2000 in Mendig sind übrigens die Rotorblätter sogar in der Cockpit eingeschlagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Whisky Papa

Whisky Papa

Testpilot
Dabei seit
28.08.2007
Beiträge
528
Zustimmungen
266
Ort
Geesthacht
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
schokomuffin

schokomuffin

Sportflieger
Dabei seit
12.03.2021
Beiträge
11
Zustimmungen
27
Anhang anzeigen

Dorsk51

Kunstflieger
Dabei seit
28.03.2007
Beiträge
39
Zustimmungen
8
Ort
Bocholt
Tatsächlich wurde bei einer Intensivverlegung nach der Landung einer Bell 222 in Bad Oeynhausen ein Kardiotechniker geköpft.
 
amsi

amsi

Space Cadet
Dabei seit
03.10.2016
Beiträge
1.726
Zustimmungen
4.044
Ort
ex ETSA
Ich hab schon Soldaten gesehen die geguckt in den Laderaum der Transall rein sind nur weil die Triebwerke liegen....

Ist wohl ein natürlicher Reflex.
 
Thema:

Warum bewegen sich Menschen immer geduckt unter dem Hauptrotor?

Warum bewegen sich Menschen immer geduckt unter dem Hauptrotor? - Ähnliche Themen

  • Warum keine Schwenkflügler mehr?

    Warum keine Schwenkflügler mehr?: Hallo und Moin, anläßlich des Todes von Dale Snodgras, den man ja mit der F-14 Tomcat verbindet, stellt sich mir gerade die Frage, warum man im...
  • Warum Stoffbespannte Ruder?

    Warum Stoffbespannte Ruder?: Warum wurden auch bei ansonsten komplett in Duralumin gefertigten Flugzeugen oftmals stoffbespannte Ruder verwendet? Vielen Dank für eine gute...
  • Warum Vögel kein Ruder brauchen (sehr spannender Vortrag von einem NASA Mitarbeiter)

    Warum Vögel kein Ruder brauchen (sehr spannender Vortrag von einem NASA Mitarbeiter):
  • Warum Staatshilfen für Fluglinien?

    Warum Staatshilfen für Fluglinien?: Wegen höherer Gewalt, Corana, wurden viele viele Arbeitsverträge gekündigt, nicht verlängert oder für ruhend erklärt. Dann sollten auch die...
  • Modellbaufarben, welche bevorzugt ihr und warum?

    Modellbaufarben, welche bevorzugt ihr und warum?: Hallo, ich wollte einfach mal wissen mit welchen Modellbaufarben ihr bevorzugt arbeitet und warum? Verarbeitung? / Preis? / Verfügbarkeit? /...
  • Ähnliche Themen

    Oben