Warum kann eine A319 weiter fliegen als eine A318 oder A320

Diskutiere Warum kann eine A319 weiter fliegen als eine A318 oder A320 im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, ich werde bzgl. einer Frage nicht klüger, die mich beschäftigt: In der kleinen Airbus Familie gibt es ja A318, A319, A320 und A321. Von...

d-sthh

Sportflieger
Dabei seit
19.02.2006
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Ort
hamburg
Hallo,
ich werde bzgl. einer Frage nicht klüger, die mich beschäftigt: In der kleinen Airbus Familie gibt es ja A318, A319, A320 und A321. Von diesen Modellen hat die A319 die weiteste Reichweite:
A318 1500/3250 nm
A319 1800/3700 nm
A320 2650/3050 nm
A321 2300/3000 nm

Meine Frage ist: Warum hat gerade das zweitkleinste Modell die größte Reichweite?
Danke für Antworten.
 
ayrtonsenna594

ayrtonsenna594

Alien
Dabei seit
10.04.2006
Beiträge
5.009
Zustimmungen
21.200
Ort
Берлин
Also ich hätte da nur eine Vermutung:?!

Der A319 kam ja nach der A320/321 heraus. Da dieses Muster auch US-Fluggesellschaften in doch größerem Maße geordert haben (United Airlines, US Airways & Northwest Airlines), hatten diese vielleicht nicht unerheblichen Einfluss auf die Entwicklung des A319, insbesondere auf die Reichweite (in den USA sind viele Routen ja etwas länger). Da haben die Airbus-Ingenieure vielleicht noch den ein oder anderen Platz für etwas Treibstoff zusätzlich gefunden.

Der A318, der ja noch nach der A319 kam, soll ja wohl durch den doch ziemlich stark gekürzten Rumpf aerodynamisch nicht mehr die besten Werte erzielen und er war dann wohl auch nur wirklich für die Kurzstrecke konzepiert.

Sollte ich voll daneben liegen, bitte ich um Rücksicht:D

Gruß Sven;)
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.386
Zustimmungen
5.672
Reichweite ist weniger eine Funktion des Platzangebotes als mehr eine Funktion des Gewichtes: geringere Payload, größerer Treibstoffvorrat. Vielleicht liegt es daran?
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.973
Zustimmungen
4.061
Ort
mit Elbblick
Wo oben angemerkt gilt:
Abfluggewicht = Leergewicht + Zuladung + Treibstoff.

Das Abfluggewicht ist - wie bereits öfters angemerkt - keine eingravierte Konstante. Das maximale Abfluggewicht eines Types bestimmt sich nach Triebwerksleistung, Bremsleistung, gewünschter Start- und Landeleistung, u. v. w. m.

Wenn ein Flugzeugtyp ein physikalisches maximales Startgewicht hat (also das Gewicht, wo er dann gerade noch abhebt), so wird er in der Regel nicht so verkauft. Jeder Hersteller hat "Weight Options", also man kann einen A319 mit 60, 64 oder 68 Tonnen MTOW kaufen. Bei manchen Typen werden dann nur bestimmte "Weight Options" angeboten.

Und so wird es wahrscheinlich beim A318 sein. Klar, aerodynamisch ist er nicht gerade ein Wunderkind, aber theoretisch könnte er das gleiche Startgewicht wie ein A321 haben. Nur hat Airbus wahrscheinlich noch keine "Weight Option" angeboten, welche so ein startgewicht zulässt.
Der A318 Elite soll doch recht weit fliegen können. Am Flugzeug selbst sollte es also nicht liegen.

Das ist auch der Grund, weshalb die Kurzstreckenversion der B747 so kurze Reichweiten haben: Boeing hat am MTOW gedreht, im Prinzip ohne Not.
 

Peter Keller

verstorben <br><img src="/forum/sg.gif"><img src="
Dabei seit
07.06.2006
Beiträge
97
Zustimmungen
11
MTOW

Wie der Schorsch richtig angemerkt hat ist das MTOW keine eingravierte Größe, sie ist lediglich die vom Hersteller festgelegte maximale Startmasse des Flugzeuges und ist strukturell bedingt; praktisch spielt sie eher eine untergeordnete Rolle, da ein Flugzeug diese Grenze nur selten ausnutzen kann.
In der Praxis viel wichtiger ist die vor jedem Start durchzuführende Festlegung der maximalen Startmasse für den jeweiligen Flug unter Berücksichtigung von Platzhöhe ( Berücksichtigung des Luftdruckes = Pressure Altitude ), der Temperatur, der verfügbaren Startbahnlänge und des Windfaktors (Windstärke und - Richtung ). Diese Parameter bestimmen die tatsächlichen Starthöchstmasse. Die Beachtung dieser Grenze soll auch sicherstellen, daß im Falle eines Startabbruches unter oder bei V1 (Entscheidungsgeschwindigkeit ) das Flugzeug innerhalb der verbleibenden Bahnlänge zum Stehen gebracht werden kann. Es ist also nicht so - wie oft vermutet -dass ein Flugzeug bei Einhaltung dieser Grenzen gerade noch am Platzende abheben kann !
 

Peter Keller

verstorben <br><img src="/forum/sg.gif"><img src="
Dabei seit
07.06.2006
Beiträge
97
Zustimmungen
11
Kurzstrecken mit B 747

Das Hauptproblem des Einsatzes der B 747 auf Kurzstrecken ( z.B. Innerjapanisch ) ist, daß das Flugzeug eigentlich für Langstrecken entwickelt wurde. In gewissen Grenzen kann die am Boden gelassene Kraftstoffmasse durch Zuladung ( Payload ) ersetzt werde. Allerdings gibt es da noch eine weitere konstruktiv bedingte Grenze: das Max. Zero Fuel Weight ! Deshalb kann eine 747 beim Start auf Inlandsflügen auch nie an die Nähe der Startgewichtsgrenzen stoßen- auch nicht bei extrem dichter Bestuhlung. Durch die relativ kurzen Flugzeiten wird das Flugzeug aber sehr stark strukturell belastet. ( Sehr viel mehr Start - und Landevorgänge zwischen den Wartungsintervallen, häufiger Wechsel zwischen Kabinendruckauf- und Abbau, stärkere Belastung der Fahrwerke und der Triebwerke ). Die Wartungsintervalle nach Flugstunden werden nicht erreicht, da die limitierende Anzahl der Belastungs-Zyclen weit früher erreicht wird.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.973
Zustimmungen
4.061
Ort
mit Elbblick
Effektiv limitiert auch das Maximale Landegewicht (MLW) das maximale Startgewicht. Wenn ich 1000km fliege und brauche dafür x Tonnen Sprit, dann darf mein Startgweicht nur maximal MLW + x sein.

Die B747 auf Kurzstrecken sind inzwischen normale -400, welche nach einer gewissen Zeit aus dem anstrengenden Kurzstreckendienst nimmt und sie nach Ersetzung gewisser Teile (evtl. Fahrwerk) weiterverkauft.
 
BigLinus

BigLinus

Testpilot
Dabei seit
10.12.2005
Beiträge
701
Zustimmungen
14
Ort
Bayern
Shanghai Airlines bestellt fünf A321

Da es in diesem Thread um die A320-Familie geht, hier ein Artikel über eine Bestellung eines Neukunden zur A320-Familie, auch wenn dies nicht zum eigentlichen Thema gehört. :red:

Airbus-Neukunde Shanghai Airlines bestellt fünf A321

Shanghai Airlines hat auf der Zhuhai Airshow mit Airbus den Kauf von fünf Flugzeugen der A320-Familie vertraglich vereinbart und ist damit zu einem neuen Airbus-Kunden und gleichzeitig zum 11. Käufer von Flugzeugen der A320-Familie auf dem chinesischen Festland geworden.

Die fünf A321 für Shanghai Airlines fallen unter den Rahmenvertrag über die Festbestellung von 150 Flugzeugen der Airbus A320-Familie, der im Dezember 2005 während des Frankreich-Besuchs des chinesischen Premiers Wen Jiabao zwischen der China Aviation Supplies Import and Export Group Corporation (CASGC) und Airbus geschlossen worden war.

(...)
[ Quelle ]
 
BigLinus

BigLinus

Testpilot
Dabei seit
10.12.2005
Beiträge
701
Zustimmungen
14
Ort
Bayern
Alafco bestellt sechs Airbus A320

Alafco bestellt sechs Airbus A320

Die Aviation Lease and Finance Company (Alafco) hat bei Airbus sechs A320 bestellt. Das kuwaitische Unternehmen hat sich auf Flugzeugleasing sowie anlehnende Dienstleistungen spezialisiert und richtet sein Geschäftsmodell dabei ganz nach traditionellem islamischen Recht aus.

Zu den Kunden der Alafco gehören Air Europa, Air India, Eastern Airlines Wuhan, Eastern Xi Bei, Malaysia Airlines, Royal Jordanian, Turkish Airlines und die Yemenia.

Alafco hatte bei Airbus bereits 2005 12 A350-800 in Auftrag gegeben. Derzeit umfasst die Flotte der Gesellschaft, die seit sechs Jahren am Markt aktiv ist, fünf Airbus A310, zwei A320, sieben Boeing 737-800 und vier Boeing 777-200ER.
[ Quelle ]
 
BigLinus

BigLinus

Testpilot
Dabei seit
10.12.2005
Beiträge
701
Zustimmungen
14
Ort
Bayern
http://www.aero.de/news.php?varnewsid=1638

http://www.aero.de/news.php?varnewsid=1638

Nach einem Bericht des "Wall Street Journal" will Airbus die Fertigung der A320-Serie bis Dezember 2008 um 20 Prozent ausbauen. Statt bislang 30 sollen dann in mehreren Zwischenschritten 36 Flugzeuge der stark nachgefragten Modellreihe je Monat produziert werden. Airbus liegen derzeit 1.848 noch nicht abgearbeitete Bestellungen für den Flugzeugtyp vor. Mit der Ausweitung der Produktion soll zusätzlicher Cashflow generiert werden, um Liquidität für kapitalintensive Projekte wie die Neuentwicklung des mittelgroßen Langstreckenflugzeugs A350 XWB zu schaffen.

Doch beinhalte der Schritt nach Angaben des "Wall Street Journal" auch Risiken. Zulieferunternehmen müssten ebenfalls ihre Fertigungskapazitäten anpassen. Gelinge dies nicht, könnte es zu Engpässen bei der weitgehend synchronisierten Produktion der A320-Serie kommen. Zulieferer des Konkurrenten Boeing hatten Mitte der Neunziger Jahre beim Ausbau der 737-Fertigung erhebliche Schwierigkeiten, ihren neuen Verpflichtungen nachzukommen, was schließlich zu Auslieferungsverzögerungen führte.

(...)
[ Quelle ]
 
klema111

klema111

Flugschüler
Dabei seit
05.01.2015
Beiträge
4
Zustimmungen
1
Zum Einen haben die Modelle 319-321 eine Otion für zus. Centertank, welches der A318 nicht hat. Somit kann der A319 einen wesentlichen höheren max. Treibstoff tanken als der A318. Zum Anderen ist das MTOW aufsteigend 318-319-320-321.
Somit ist der A319 diejenige, welche das beste Verhältnis zwischen max. Fuel und min Weight hat.
 
4F721210

4F721210

Space Cadet
Dabei seit
07.10.2005
Beiträge
1.986
Zustimmungen
5.012
Ort
HIP
Hast du dich extra angemeldet um einen seit über acht (!) Jahren schlafenden Thread auszugraben?:FFEEK:
 
Ghostbear

Ghostbear

Testpilot
Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
939
Zustimmungen
547
Find ich nicht so schlecht, dass er das Thema ausgebuddelt hat. Sollte öfter passieren, damit die ausufernden Bilderthreads nach unten verschwinden. :tongue: :wink: :congratulatory:
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.973
Zustimmungen
4.061
Ort
mit Elbblick
Zum Einen haben die Modelle 319-321 eine Otion für zus. Centertank, welches der A318 nicht hat. Somit kann der A319 einen wesentlichen höheren max. Treibstoff tanken als der A318. Zum Anderen ist das MTOW aufsteigend 318-319-320-321.
Somit ist der A319 diejenige, welche das beste Verhältnis zwischen max. Fuel und min Weight hat.
Die Frage ist:
- ist das MTOW des A318 begrenzt, weil mehr MTOW keinen ausreichenden Vorteil gebracht hätte (mit ~40t OEW und 19t Sprit bleiben etwa 9t für Payload)?
- ist das Fuel Volume nicht erhöht worden, weil angesichts des limitierten MTOWs dafür kein Grund bestand?
Als A318 Elite wäre zusätzlicher Kraftstoff ja durchaus sinnvoll. Einen 60 Millionen USD kaufen, der nicht mal Transatlantik mit minimale Beladung schafft?

Ghostbear schrieb:
Find ich nicht so schlecht, dass er das Thema ausgebuddelt hat. Sollte öfter passieren, damit die ausufernden Bilderthreads nach unten verschwinden.
Anscheinend will die Mehrheit vor allem solche Threads. Diskussionen hingegen - speziell unpassend zum Thread-Titel - stören den Frieden.
 
Toryu

Toryu

inaktiv
Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
2.582
Zustimmungen
826
Ort
KSGJ
Was habt ihr nur gegen die Bilderthreads? Da kommt wenigstens mal ein bisschen Pfiff in diesen unsäglichen Airbus/ Boeing Twinjet-Einheitsbrei. :FFTeufel:

Die Frage ist, warum kauft man sich überhaupt so ein Schiff?
Der Platz dürfte eher ausschlaggebend sein als die bloße Performance - dafür würde man dann eher bei Gulfstream, Bombardier oder Dassault einkaufen.
 
Thema:

Warum kann eine A319 weiter fliegen als eine A318 oder A320

Warum kann eine A319 weiter fliegen als eine A318 oder A320 - Ähnliche Themen

  • Warum Wasserfahrzeuge zur Luftfahrt gehören - der ultimative Beweis

    Warum Wasserfahrzeuge zur Luftfahrt gehören - der ultimative Beweis: sogar auf Video: Schiff scheint über Meer zu schweben
  • Warum Staatshilfen für Fluglinien?

    Warum Staatshilfen für Fluglinien?: Wegen höherer Gewalt, Corana, wurden viele viele Arbeitsverträge gekündigt, nicht verlängert oder für ruhend erklärt. Dann sollten auch die...
  • Modellbaufarben, welche bevorzugt ihr und warum?

    Modellbaufarben, welche bevorzugt ihr und warum?: Hallo, ich wollte einfach mal wissen mit welchen Modellbaufarben ihr bevorzugt arbeitet und warum? Verarbeitung? / Preis? / Verfügbarkeit? /...
  • Warum sind Seitenruder so hoch und damit unaerodynamisch?

    Warum sind Seitenruder so hoch und damit unaerodynamisch?: Hallo, Angesichts des mit der Geschwindigkeit quadratisch steigenden Luftwiderstandes würde es doch mehr Sinn machen an der Ober- (und vllt sogar...
  • Warum sieht man die Decals durch - bin ratlos

    Warum sieht man die Decals durch - bin ratlos: Hallo zusammen Ich bin relativ ratlos. Ich hab die Decals richtig aufgebracht, Glanzlack, Weichmacher, wieder Glanzlack, danach erst Mattlack...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    a319 langstrecke

    ,

    a319 transatlantik

    ,

    a319 Gewicht

    ,
    a319 reichweite
    , reichweite a319, airbus a319 langstrecke, langstrecke mit a320, transatlantik mit a319, abfluggewicht a320, airbus a318 reichweite, a320 reichweite, A320 transatlantik, wie weit kann ein a320 maximal fliegen, A 319 reichweite, ist a319 gleich wie a320, flugzeug a319, airbus a319 reichweite, langstrecke a319 , wie lange kann ein a321 höchstens fliegen
    Oben