Warum keine Winglets an Kampfjets?

Diskutiere Warum keine Winglets an Kampfjets? im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo! Kann mir einer sagen, warum an Kampfjets keine Winglets zum Einsatz kommen? Die würden ja auch den Luftwiderstand verringern und somit...

Moderatoren: gothic75
  1. vogel1

    vogel1 Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Student
    Ort:
    FFM
    Hallo! Kann mir einer sagen, warum an Kampfjets keine Winglets zum Einsatz kommen? Die würden ja auch den Luftwiderstand verringern und somit Sprit sparen. Trotzdem habe ich noch keine gesehen, würden Winglets irgendwie die Manövrierfähigkeit der Maschinen verschlechtern?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AARDVARK, 16.01.2007
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    648
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Viele physikalische Gesetze drehen sich im Überschallbereich genau anders herum und dann bringt es nix mehr, weiß jetzt kein genaues, müsste jedoch zum Beispiel etwas damit zu tun haben! Es wird hier sicherlich einige geben die das ganze relativ verständlich erklären können wie unsere Luft und Raumfahrttechnik Studenten etc!
    Es wird seine gründe haben, denn das einfach noch niemand drauf gekommen ist glaub ich net :TD:
     
  4. #3 ossiali, 16.01.2007
    ossiali

    ossiali Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    L.A.
    Ort:
    N53°55'44" E12°15'14"
    Entweder Du schreibst mal eine PN in bester Rechtschreibung an @Schorsch oder wartest einfach bis er diesen thread entdeckt, dann bekommst Du sicher eine saubere Erklärung ;) :TD:
     
  5. #4 Schorsch, 17.01.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.610
    Zustimmungen:
    2.266
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Es gibt hier viele, die von Aerodynamik weeeeiiiit mehr Plan als ich haben.

    Mal als kleine Liste, was ich so vermuten würde:
    • Wie AARDVARK schon schrieb, dreht sich im Überschall vieles um. Die Extra Flügelfläche ist dann sehr hinderlich (siehe Starfighter wegen optimaler Flügelfläche für Überschall).
    • Widerstand ist zwar auch ein wichtiges Thema beim Kampfflugzeug, aber weniger geht es dabei um 3-7% mehr/weniger Widerstand bei optimaler Machzahl (und darum geht es bei Winglets sonst), sondern um transonischen Widerstandsanstieg und akzeptablen Reiseflug (ist halt alles ein madiger Kompromiss).
    • Die meist deutlich höheren Lastvielfachen von Kampfflugzeugen erfordern für jeden cm extra Spannweite eine enorme Verstärkung der Flügelwurzel.
    • Dadd schwingt.

    Manche Flugzeuge haben sogar Winglets gehabt (frühe MiG-25 zum Beispiel), da ging es aber dann meist um andere Sachen (im besagten Falle um die Richtungsstabilität bei Überschall und Schwingungsdämpfung). Flächenspitzentanks und Raketen haben teilweise den Effekt eines kleinen Flügelöhrchens, weswegen sie teilweise Widerstandsneutral sind (müsste man aber noch mal beim F-104G nachschlagen).
     
  6. #5 phantomas2f4, 17.01.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    444
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Hallo !

    Bei der Aermacchi M 346 hat man sowas auch mal verbaut ( zumindest bei den Prototypen ). Die Fighter bevorzugen aber lieber 2 Außenstationen, wo man Air-to-Air Missiles, Tanks oder ECM-Mittel anbauen kann und bei entsprechendem Design einen ähnlichen Effekt erzielt als so`n aerodynamischen Schnickschnack

    Klaus
     
  7. vogel1

    vogel1 Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Student
    Ort:
    FFM
    Ja vielen Dank an alle!
    Hatte mir sowas ähnliches schon gedacht, aber so viele Faktoren hätte ich auch nicht gedacht...
     
  8. #7 Lubeo, 17.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2007
    Lubeo

    Lubeo Testpilot

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Mittelebene
    Da gabs schon mal sowas, nur einfach in die andere Richtung.
    Interessant wäre es mal bei Segelflugzeug-Akropiloten zu fragen ob sie zwischen mit und ohne Winglets einen Unterschied feststellen. Ich vermut mal ja. :?!
     
  9. #8 Schorsch, 18.01.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.610
    Zustimmungen:
    2.266
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Ich vermute mal (beweisen kann ich es nicht), dass dies keine klassischen Winglets sind, sondern lediglich angestellte Flügelspitzen. Im Prinzip ist ladde, aber die Intention dahinter könnte eine andere sein: Man hat sie nicht an den fertigen Flügel zwecks effektiver Spannweitenerhöhung angeflanscht, sondern sie angestellt um bestimmte Eigenschaften zu verbessern, etwa Rollstabilität oder Längsstabilität im Überschall. So kam auch die Phantom zu ihren angewinkelten Flächen.

    Die Segelflieger freuen sich doch über jeden extra-cm Spannweite, ob nun nach oben, unten oder zur Seite.
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 intelion, 22.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2007
    intelion

    intelion Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.03.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Science for Space
    Ort:
    Stuttgart
    Das hat mir am meisten gefallen :D

    Ich habe mal Greifvögel "studiert", war mal eine Leidenschaft von mir. Beobachten, Zeichnen usw. Dann kam mir mal ein Gedanke durch den Kopf wegen ihren "Winglets" à la StorchFlügelspitzen. Naja die Geier und Adler haben viel Spannweite, allerdings irgendwann mal auch Schluss damit. Die brauchen aber genug Auftriebsfläche, daher haben sie ja lange Feder, bzw. breite Flügel. Und damit das Optimum erhalten bleibt, haben sie ebenfalls breite Flügelspitzen. Und da ihre Spitzen nicht angewinkelt sind, würden sie ohne ihren "Winglets" einen grossen Wirbel und mehr induzierten Luftwiederstand erzeugen. Daher sind da so viele "dünne" elegante Flügelspitzen, Federn. Wenn man die Falken, oder auch schwalben anschaut. da sieht es ja ganz anders aus, die sind auf Speed getrimmt und brauchen nicht so viel Auftriebsfläche, die haben ja kräftige Muskulatur. Ausserdem sind ihre Flügelspiten immer angewinkelt. Der Flügel verläuft immer schmaller, nicht so abgehackt. Der Luftwirbel ist relativ klein, und die Luftströmung entweicht à la naturelle :D Letztendlich hängt es vom Einsatzzweck ab. Wenn die Falken Thermik ausnutzen, fomen sie ihre Flügel dem entsprechend. Einfach geil.

    Naja das war ja nur meine Geschichte und Erkenntnis, als ich vor 10 Jahren mit Falken infiziert war :D ( sollte eigentlich nichts mit Jetz zu tun haben :) )
     
  12. vogel1

    vogel1 Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Student
    Ort:
    FFM
    Kannst du den Link nochmal schicken?
    Bei mir steht "Access forbidden"...
     
Moderatoren: gothic75
Thema: Warum keine Winglets an Kampfjets?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. winglet überschall

Die Seite wird geladen...

Warum keine Winglets an Kampfjets? - Ähnliche Themen

  1. Warum keine T-tails mehr?

    Warum keine T-tails mehr?: Dc-9, MD-80, 727, 1-11 Caravelle - sie (als Konzept) prägten ganze Dekaden und sind nun doch (bis of eine Hand voll Fokkers) verschwunden....
  2. Warum keine Dornier-Ausgabe in der Reihe "Die deutsche Luftfahrt" (Bernard & Graefe)?

    Warum keine Dornier-Ausgabe in der Reihe "Die deutsche Luftfahrt" (Bernard & Graefe)?: Weiß jemand, weshalb es in der Reihe "Die deutsche Luftfahrt" vom Verlag Bernard & Graefe keine Ausgabe über (Claude) Dornier gibt? Messerschmidt,...
  3. Warum gibt es in Deutschland keine Kunstflugstaffel ?

    Warum gibt es in Deutschland keine Kunstflugstaffel ?: Hallo jede Nation hat sein staffel oder viele warum nicht Deutschland ?
  4. Historische Frage: Warum beschafte die BRD keine Tornado ADV?

    Historische Frage: Warum beschafte die BRD keine Tornado ADV?: Die F-4F Phantom wurde zwischen 1973 und 1975 beschaft. Der Tornado IDS folgte später. Warum ging man nicht hin und beschafte noch einige Tornado...
  5. Warum will keine Airline die 747-8i?

    Warum will keine Airline die 747-8i?: ...abgesehen von LH und KAL meine ich? - 32 Bestellungen insgesamt - Könnte es sein, daß man damals mit der 747-600 mehr Erfolg gehabt hätte -...