Warum RF-4EJ und was ist das für ein Behälter???

Diskutiere Warum RF-4EJ und was ist das für ein Behälter??? im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; hi. Da ich derzeit einige JASDF Fliegers bau, zum großteil F-4EJ , habe ich bei airliners.net was gefunden. Sieht für mich aus wie ne F-4EJ ist...
SPEEDSTAR

SPEEDSTAR

Flieger-Ass
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
251
Zustimmungen
4
Ort
Thale, Sachsen-Aanhalt
hi.

Da ich derzeit einige JASDF Fliegers bau, zum großteil F-4EJ , habe ich bei airliners.net was gefunden. Sieht für mich aus wie ne F-4EJ ist aber wohl eine RF-4EJ.
Was wurde an der EJ geändert damit es RF-4EJ wird??? nur der RECCE(???) Pod oder noch andere OPTISCHE, Veränderrungen???
Und was ist das fü ein Pod/Behälter die sie unter dem Rumpf hat???

Hier mal 3 Bilder:
http://www.airliners.net/open.file/0872354/L/
http://www.airliners.net/open.file/1175434/L/
http://www.airliners.net/open.file/1148382/L/



MfG Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
BadCompany

BadCompany

Testpilot
Dabei seit
20.04.2001
Beiträge
620
Zustimmungen
85
Hallo,

laut FlugRevue unterscheiden sich die ehemals als F-4EJ, nun als als RF-4EJ eingesetzten Phantoms von den anderen aktuellen F-4EJ nur in dem Punkt, dass sie das letzte KWS-Programm ("Kai") nicht durchlaufen haben. Diese Kampfwertsteigerung erfolgte hauptsächlich im Bereich Avionik, von daher sollte es kaum äußerliche Unterschiede geben. Mit dem neuen Radar wurden die aktuellen F-4EJ auch mit einem neuen Radom ausgestattet, während die RF-4EJ noch das alte Radom besitzen. Der Unterschied liegt aber wohl nur in den aufgeklebten Verstärkungsstreifen auf dem neuen Radom, welche bei den RF-4EJ also fehlen.

Von den Recce-Pods gibt es drei Stück, zwei für die Bildaufklärung (TAC und LOROP) und einen für die elektronische Aufklärung (TACER). Ich meine auf den von dir verlinkten Bildern ist immer der TACER-Pod zu sehen.
 
SPEEDSTAR

SPEEDSTAR

Flieger-Ass
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
251
Zustimmungen
4
Ort
Thale, Sachsen-Aanhalt
Hi Chris.

Danke dir für die ausführliche Erklärung.

Also verstehe ich das jetzt richtig. Ich besorge/baue mir diesen TACER-Pod, hänge diesen unter ne EJ und habe ne JASDF RF-4EJ. Richtig???

Das ist natürlich gut zu wissen :D

Zufällig wer ne Ahnung ob es einen bausatz gibt wo dieser TACER-Pod enthalten ist??? Oder hat wer gute Fotos (und Maße eines Größeren Modells oder so) damit ich den nachbauen kann???


MfG Chris
 
BadCompany

BadCompany

Testpilot
Dabei seit
20.04.2001
Beiträge
620
Zustimmungen
85
Also verstehe ich das jetzt richtig. Ich besorge/baue mir diesen TACER-Pod, hänge diesen unter ne EJ und habe ne JASDF RF-4EJ. Richtig???
Jo, so sehe ich das, aber ohne Gewähr.....vielleicht gibt es ja auch noch andere Meinungen? :)

P.S.: Ich sehe gerade, dass die auf deinen Bildern gezeigten Maschinen noch die alte, große Blattantenne auf dem Rücken tragen, während die aktuellen F-4EJ mit einer kleineren Antenne ausgestattet wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:

foka

Flieger-Ass
Dabei seit
09.03.2005
Beiträge
344
Zustimmungen
35
Ort
58849 Herscheid
Hallo!
Mal kurz die Geschichte der japanischen RF4s:
1972 beschloss Japan direkt bei MDD 14 RF4E als Ersatz für die RF86 zu kaufen. Diese wurden 1979/1980 aus geliefert und kammen zur 501. Staffel (Hikotai). Nachdem sie wie die Jäger ein Avionikupdate erhalten hatten wurden sie in RF4EJ umbenannt. Da diese paar Aufklärer dann doch nicht ausreichten, wurden weitere 17 F4EJ, also "Jäger", zu Aufklärern umgebaut. Dies bedeutete äusserlich keine Aufklärernase sondern nur die Möglichkeit 3 unterschiedliche Aufklärungspods zu benutzen :
LOROP, TAC und TACER
"Hauptmerkmal" äusserlich zur F4EJ, wenn diese Behälter nicht angebracht sind: Die ursprüngliche 4stellige Seriennummer beginnt jetzt mit 6. Diese wurden RF4EJ KAI genannt. (KAI= Modernisierung) Da der Zusatz KAI auch bei weiteren Massnahmen gebraucht wird, kann man da schon mal durcheinander kommen!
Ach ja, die 3 Behälter können nur am Centerlinepylon angebracht werden:
 
Zuletzt bearbeitet:

foka

Flieger-Ass
Dabei seit
09.03.2005
Beiträge
344
Zustimmungen
35
Ort
58849 Herscheid
Diese Angaben sind aus dem Buch "Defenders of Nippon:F4 Phantom" indem sich neben vielen farbigen Seitenrissen auch eine Zeichnung der Behälter findet:
 
Anhang anzeigen
SPEEDSTAR

SPEEDSTAR

Flieger-Ass
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
251
Zustimmungen
4
Ort
Thale, Sachsen-Aanhalt
Hi.

@Chris.

Danke für den Hinweis. Ist mir mal wieder nicht aufgefallen. :rolleyes:

@foka

Ich danke für diese Umfangreiche Erklärung :TOP: So weiß man glei mal was das alles Bedeutet.
Würde es dir was ausmachen, wenn davon ein Bild drin ist, den TACER-Pod abzulichten udn zu zeigen??? Das würde mir enorm helfen.


MfG Chris
 
BadCompany

BadCompany

Testpilot
Dabei seit
20.04.2001
Beiträge
620
Zustimmungen
85
Der ASTAC-Pod auf fokas Bild dürfte der TACER-Pod sein, ich nehme mal an dass es sich um die französische Bezeichnung handelt.

Ansonsten habe ich via google nur diese Bilder von den drei Pods gefunden (ganz runterscrollen): http://homepage.mac.com/noriakg/hyakuri2004.html
 
SPEEDSTAR

SPEEDSTAR

Flieger-Ass
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
251
Zustimmungen
4
Ort
Thale, Sachsen-Aanhalt
Aso, OK, kenn mich da nicht so aus.

Ich danke dir für den Link, hilft mir schon weiter :TOP:


MfG Chris
 
Blueangel

Blueangel

Space Cadet
Dabei seit
18.07.2004
Beiträge
1.332
Zustimmungen
2.183
Ort
Langen
Kann mir vielleicht irgendjemand mal mit den Serials dieser Flugzeuge helfen? Überall wird von 17 Maschinen gesprochen die umgerüstet worden sind. Ich habe aber nur von 15 die Serial :?!
 

McMaster

Guest
ASTAC- TACER Pod

The ASTAC system was first demonstrated on a Japan Air Self-Defense Force (JASDF RF4) during 1992.The ASTAC ELINT system has been installed aboard French Air Force C160 Gabriel aircraft (internal installation) where it was combat proven during the 1990-91 Gulf War. Other installations are reported as the DC-8 SARIGUE NG (internal - aircraft placed in storage during 2004) and Mirage F1-CR tactical reconnaissance (pod) aircraft together with Japanese Air Self-Defence Force RF-4EJ tactical reconnaissance platforms (pod). For the Japanese programme, the ASTAC pod is apparently designated as the TACtical Electronic Reconnaissance (TACER) system with national contractor Mitsubishi acting as prime contractor. Elsewhere in the world, Thales notes that ASTAC has been evaluated by 'several' countries since 2000 and has been sold to a number of as yet unidentified customers (possibly including Taiwan - data neither confirmed nor denied by Thales - UAE and Greece).

Quelle: Jane's
 

McMaster

Guest
Kann mir vielleicht irgendjemand mal mit den Serials dieser Flugzeuge helfen? Überall wird von 17 Maschinen gesprochen die umgerüstet worden sind. Ich habe aber nur von 15 die Serial :?!
Vieleicht hilft dir dieser Link weiter.

Weiterhin von der ACIG.ORG Seite:

Japan bought 154 Phantoms in total: two were built in St. Louis, eleven were built from kits delivered by McDonnell, and the others were built under license production in Japan. The last F-4EJ was delivered on May 20th 1981, making it the last new-built F-4 to be delivered ever. In addition to the F-4EJ, 14 RF-4EJ were delivered directly from the US production line, between 26th November 1974 and 8th June 1975.

96 F-4EJ were updated to F-4EJ Kai (Kai means “extra” or “augmented”) standard. The update consisted of an airframe life extension from 3000 to 5000 flying hours, and replacement of the APQ-120 radar by the smaller and lighter APG-66J system, which can be recognized by the new radome that has tiny strengthening stripes. Among the 47 other new subs-systems installed during this upgrade is also a new central computer, new Kaiser HUD, Hazeltine AN/APZ-79A IFF, Litton LN-39 INS, new J/APR-6 RWR, and a smaller UHF blade antenna on the spine. In the frame of this project also 17 F-4EJs have been rebuilt to RF-4EJ Kai standard. These planes, however, have got an APQ-172 radar, SLEP on the airframe, new HUD, and a podded Thomson-CSF Raphael SKAR system. They can now also carry a large ELINT pod as well. A comparable upgrade has been given to the original RF-4EJs.

Today the JASDF still officially owns 104 F-4Ejs and 27 RF-4EJs.

Serial numbers of Japanese F-4
17-8301 to 17-8302 production year 1971
27-8303 to 27-8306 production year 1972
37-8307 to 37-8313 production year 1973
37-8314 to 37-8323 production year 1973
47-8324 to 47-8352 production year 1974
57-8353 to 57-8376 production year 1975
67-8377 to 67-8391 production year 1976
77-8392 to 77-8403 production year 1977
87-8404 to 87-8415 production year 1978
97-8416 to 97-8427 production year 1979
07-8428 to 07-8436 production year 1980
17-8437 to 17-8440 production year 1981

RF-EJ
47-6901 to 47-6905 production year 1974
57-6906 to 57-6914 production year 1975
 
Blueangel

Blueangel

Space Cadet
Dabei seit
18.07.2004
Beiträge
1.332
Zustimmungen
2.183
Ort
Langen
Den Link kannte ich schon. Nur Leider komme ich mit den Zahlen nirgends hin. Die normal geliefierten bzw. in Lizenz gebauten sind nicht das Problem. Das Problem sind die Kai's und die F-4EJ die zu RF-4EJ (teilweise auch Kai) geworden sind. Die 14 Aufklärer die direkt an Japan geliefert wurden, würde ich übrigens als RF-4E bezeichnen, da sie auch als solche Ausgeliefert wurden(RF-4E-56-MC oder -57-MC) und nur die in Lizenz gebauten EJ heißen.
 

McMaster

Guest
Wie schuat es mit dieser Liste aus dem Scramble.nl-Forum aus:

07-8436 F-4EJ Kai 301 Hik.
17-8302 F-4EJ Kai 301 Hik.
27-8305 F-4EJ Kai 301 Hik.
37-8316 F-4EJ Kai 301 Hik.
37-8323 F-4EJ Kai 301 Hik.
47-8324 F-4EJ Kai 301 Hik.
47-8329 F-4EJ Kai 301 Hik.
47-8334 F-4EJ Kai 301 Hik.
47-8334 F-4EJ Kai 301 Hik.
47-8348 F-4EJ Kai 301 Hik.
77-8402 F-4EJ Kai 301 Hik.
87-8408 F-4EJ Kai 301 Hik.
97-8416 F-4EJ Kai 301 Hik.
97-8417 F-4EJ Kai 301 Hik.
97-8421 F-4EJ Kai 301 Hik.
97-8422 F-4EJ Kai 301 Hik.
97-8427 F-4EJ Kai 301 Hik.

47-6905 RF-4E Kai 501 Hik.
57-6373 RF-4EJ 501 Hik.
57-6376 RF-4EJ 501 Hik.
57-6913 RF-4E Kai 501 Hik.
57-6914 RF-4E Kai 501 Hik.
67-6380 RF-4EJ Kai 501 Hik.
77-6392 RF-4EJ Kai 501 Hik.
87-6412 RF-4EJ 501 Hik.
 

McMaster

Guest
Die Jungs hier hatten einen Trip 2002 nach Japan:

47-8334 F-4EJ Kai 301 Hikotai
17-8439 F-4EJ Kai 8 Hikotai
37-8311 F-4EJ 8 Hikotai
37-8312 F-4EJ Kai 8 Hikotai
47-8328 F-4EJ Kai 8 Hikotai
57-8366 F-4EJ Kai 8 Hikotai
67-8384 F-4EJ Kai 8 Hikotai
87-8407 F-4EJ Kai 8 Hikotai
97-842. F-4EJ nn
57-6371 RF-4EJ 501 Hikotai
57-6372 RF-4EJ 501 Hikotai
57-6912 RF-4E Kai 501 Hikotai
57-6376 RF-4EJ 501 Hikotai slide check
87-6412 RF-4EJ 501 Hikotai
 

McMaster

Guest
Den Link kannte ich schon. Nur Leider komme ich mit den Zahlen nirgends hin. Die normal geliefierten bzw. in Lizenz gebauten sind nicht das Problem. Das Problem sind die Kai's und die F-4EJ die zu RF-4EJ (teilweise auch Kai) geworden sind. Die 14 Aufklärer die direkt an Japan geliefert wurden, würde ich übrigens als RF-4E bezeichnen, da sie auch als solche Ausgeliefert wurden(RF-4E-56-MC oder -57-MC) und nur die in Lizenz gebauten EJ heißen.
Meinst du den Link zu ACIG.ORG oder den direkt darüber?

Oder was hälst du von diesem Link ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Blueangel

Blueangel

Space Cadet
Dabei seit
18.07.2004
Beiträge
1.332
Zustimmungen
2.183
Ort
Langen
 

McMaster

Guest
Sozusagen bräuchtest du alle RF-4EJ die bei der 501 Hikotai fliegen, sehe ich das richtig so? Das wären dann insgesamt 27 Stück.
 
Thema:

Warum RF-4EJ und was ist das für ein Behälter???

Warum RF-4EJ und was ist das für ein Behälter??? - Ähnliche Themen

  • Warum Wasserfahrzeuge zur Luftfahrt gehören - der ultimative Beweis

    Warum Wasserfahrzeuge zur Luftfahrt gehören - der ultimative Beweis: sogar auf Video: Schiff scheint über Meer zu schweben
  • Warum Staatshilfen für Fluglinien?

    Warum Staatshilfen für Fluglinien?: Wegen höherer Gewalt, Corana, wurden viele viele Arbeitsverträge gekündigt, nicht verlängert oder für ruhend erklärt. Dann sollten auch die...
  • Modellbaufarben, welche bevorzugt ihr und warum?

    Modellbaufarben, welche bevorzugt ihr und warum?: Hallo, ich wollte einfach mal wissen mit welchen Modellbaufarben ihr bevorzugt arbeitet und warum? Verarbeitung? / Preis? / Verfügbarkeit? /...
  • Warum sind Seitenruder so hoch und damit unaerodynamisch?

    Warum sind Seitenruder so hoch und damit unaerodynamisch?: Hallo, Angesichts des mit der Geschwindigkeit quadratisch steigenden Luftwiderstandes würde es doch mehr Sinn machen an der Ober- (und vllt sogar...
  • Warum sieht man die Decals durch - bin ratlos

    Warum sieht man die Decals durch - bin ratlos: Hallo zusammen Ich bin relativ ratlos. Ich hab die Decals richtig aufgebracht, Glanzlack, Weichmacher, wieder Glanzlack, danach erst Mattlack...
  • Ähnliche Themen

    Oben