Was bringt die Schränkung einer Tragfläche

Diskutiere Was bringt die Schränkung einer Tragfläche im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo ich muss nächste woche Di ein Referat über Tragflächen halten. Jetzt weiß ich zwar was eine Schränkung einer Tragfläche ist und weiß auch...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 druckgott, 15.03.2006
    druckgott

    druckgott Flugschüler

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    dkas
    Hallo ich muss nächste woche Di ein Referat über Tragflächen halten.
    Jetzt weiß ich zwar was eine Schränkung einer Tragfläche ist und weiß auch das es eine Geometrische S. und Aerodynamische S. gibt aber leider weiß ich nicht was diese bringt

    kann mir jemand helfen?

    danke schonmal :?! mfg
    druckgott
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    18.917
    Zustimmungen:
    18.641
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Als Schränkung bezeichnet man die konstruktive Verwindung der Tragflächen, die ein für die Flugeigenschaften günstiges Verhalten des Flugzeuges im Falle eines Strömungsabrisses bezweckt.

    Zielsetzung ist, dass es bei Erhöhung des Anstellwinkels während des Fluges im Bereich der Wurzelrippe zuerst zum Strömungsabriss kommt. Dadurch kommt es bei weiterer Vergrößerung des Anstellwinkels zu einem graduellen - im Gegensatz zu einem aprupten - Verlust des Auftriebs. Außerdem ist ein Strömungsabriß, der womöglich nur an einer Flügelspitze auftritt, viel schwerer abzufangen.

    Die aussen liegenden Tragflächenteile werden noch angeströmt und erzeugen noch Auftrieb. Vor allem bleiben die aussen liegenden Querruder noch wirksam und das Flugzeug bleibt noch steuerbar.
     
  4. #3 Schorsch, 15.03.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.536
    Zustimmungen:
    2.224
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Wichtig ist des Weiteren die elliptische Auftriebsverteilung, was bessere Effizienz bietet.

    Ein hohher effektiver Anstellwinkel am auesseren Fluegel kann zur Ruderumkehr fuehren, sprich einem Verlust der Querruderwirkung und Umkehrung dieser. Grund ist der der lokale Stroemungsabriss an einer Seite (und zwar dort, wo das Querruder zwecks Auftriebserhoeung nach unten ausgeschlagen wird). Dann geht es aprubt andersrum, was meist eher haesslich ist. Durch Verwindung (=Schraenkung) beugt man diesem vor und hat an der Fluegelspitze auch bei maximalen Anstellwinkel noch "Reserve" zur Rollsteuerung.
     
  5. #4 CrewChief F-4F, 15.03.2006
    CrewChief F-4F

    CrewChief F-4F Berufspilot

    Dabei seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    (Ex)1.Wart F-4F /
    Ort:
    Bayern

    Anhänge:

  6. #5 CrewChief F-4F, 15.03.2006
    CrewChief F-4F

    CrewChief F-4F Berufspilot

    Dabei seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    (Ex)1.Wart F-4F /
    Ort:
    Bayern
    Das 2te Bild

    :FFEEK:
     

    Anhänge:

  7. #6 p-51 Mustang, 15.03.2006
    p-51 Mustang

    p-51 Mustang Flugschüler

    Dabei seit:
    14.03.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bei Unterschallgeschwindigkeit bringen geschrängte Trageflächen zu wenig Auftrieb.
    Bei Überschallgeschwindigkeit kommt man mit ungeschrängten Trageflächen ins trudeln.
     
  8. #7 druckgott, 15.03.2006
    druckgott

    druckgott Flugschüler

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    dkas
    ah super danke @ all

    :HOT :TD:
     
  9. #8 Oechsen, 17.03.2006
    Oechsen

    Oechsen Berufspilot

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Das ist mir neu!

    Prügelt mich wenn ich mich täusche, aber ich kann mir ein Trudeln im Überschall einfach nicht vorstellen...:confused:
     
  10. Hirsch

    Hirsch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Ellrich/Thüringen
    Eigentlich ist das meiste ja schon gesagt (geschrieben): eine Schränkung ist die Veränderung des wirksamen Einstellwinkels und damit Anstellwinkels von der Flügelwurzel zum Ende hin.
    Neben der besseren Verteilung der realen Auftriebskräfte über die Flügellänge wird die aerodynamische oder geometrische Schränkung auch genutzt, um den induzierten Widerstand am Flügelende zu senken (mehr im Seglerbereich, gemeinsam mit anderen Mitteln), indem der Winkel kleiner wird und sich die Druckunterschiede zwischen Ober- und Unterseite vermindern.
    Mit einem kleineren Anstellwinkel am Ende lässt sich ja das schon beschriebene Strömungsabrissverhalten (innen zuerst, außen später) realisieren.
     
  11. #10 Schorsch, 17.03.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.536
    Zustimmungen:
    2.224
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Das ist halb richtig. Eine geschraenkte Flaeche im Unterschall fuehrt zwar zu weniger Auftrieb an der Flaechenspitze, aber reduziert den induzierten Widerstand. Im Endeffekt wiegt dies den Widerstand auf, der durch zusaetzliche Auftriebserzeugung entsteht.

    Das mit dem Ueberschall musst du entweder erklaeren oder aber eine Quelle angeben, sonst glaub ich dir das nicht.
     
  12. #11 RESI, 18.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2006
    RESI

    RESI Flieger-Ass

    Dabei seit:
    10.06.2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    59
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Nord/ETHS
    Auftrieb

    Hallo,
    also die Verteilung des Auftriebs wurde ja schon richtig gezeigt, aber das mit dem Trudeln bei Überschall kann ich nicht bestätigen, man nehme z.B. die F-104, da ist nix von Schränkung erkennbar, das Profil ist Symetrisch und Trapezförmig, aber die "Einschnürung" der Zelle ist erkennbar (Flächenregel) das Dickenverhältnis nimmt zur Flächenspitze ab, also Trudeln im Überschallbereich fällt aus. Am Unsymetrischenprofil kommt es Örtlich schon zu Überschallauftritt (an Dicken stellen) das kann man korigieren durch Dickenrücknahme und Schränkung (Aerodynamische Verwindung) auch der Widerstand ist darüber beeinflussbar, wichtig u.a. bei Kurvenflug, innenkreis theoretisch 0 m/s , außenkreis max. m/s, Auftrieb stark unterschiedlich, Querruder Wirkung unterschiedlich (evtl. Differentialquerruder zum ausgleich)
    RESI
     
  13. #12 p-51 Mustang, 18.03.2006
    p-51 Mustang

    p-51 Mustang Flugschüler

    Dabei seit:
    14.03.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Sorry hab ich mal in so einem Flugzeugprospektchen gelesen.

    Hab es vielleicht aber auch nur faltsch verstanden oder faltsch in Erinnerung.:rolleyes:
     
  14. Box29

    Box29 Fluglehrer

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    WSW
    Hallo,
    ein weiteres Paradebeispiel in Bezug auf die TF-Verschränkung ist ja die Boeing B-52.
    An der TF-Wurzel ein grosser Anstellwinkel der sich zu den Enden hin stetig verringert.
    Box29
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Schorsch, 21.03.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.536
    Zustimmungen:
    2.224
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Bei der B-52 sind auch zwei Ding besonders ausgepraegt: Flexibilitaet am Fluegel und demzufolge aerolastische Effekte (auch so etwas kann instabil sein). Des Weiteren durch das Fahrwerk bedingte schlechte Moeglichkeit des Nickens beim Start, daher extremer Nullanstellwinkel der Tragflaeche. Die B-52 startet mit 0 Grad Pitch, teilweise zeigt die Nase beim Level-Flug nach unten.
     
  17. #15 Rhönlerche, 21.03.2006
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.744
    Zustimmungen:
    1.079
    Ort:
    Deutschland
    Stimmt. Das Bugrad hebt zuletzt ab.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Was bringt die Schränkung einer Tragfläche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schränkung flügel

    ,
  2. Flügelschränkung

    ,
  3. content

    ,
  4. schränkung tragfläche,
  5. schränkung am tragflügel,
  6. Verwindung flügel,
  7. modellbau tragflaechen verwindung,
  8. schränkung,
  9. geometrische schraenkung,
  10. schränkung flugzeug,
  11. aerodynamische und geometrische schränkung Definition ,
  12. tragflächen verschränkung über die komplette Fläche,
  13. was bringt ein flugzeugtragfläche ,
  14. verschränkung tragfläche,
  15. Geometrische und aerodynamische Verwindung
Die Seite wird geladen...

Was bringt die Schränkung einer Tragfläche - Ähnliche Themen

  1. ZM bringt die FW 190 A-3 bis D-9 in 1/32!!!

    ZM bringt die FW 190 A-3 bis D-9 in 1/32!!!: Hallo zusammen Zoukei Mura bringt in 1/32 die FW 190 A-3 bis D-9! Beste Grüsse pog68
  2. RTL bringt Starfighter Film

    RTL bringt Starfighter Film: Hallo allerseits, RTL bzw. die Produktionsfirma beginnt in Kürze mit den Dreharbeiten zu einem Starfighterthema-Film, siehe hier:...
  3. Was bringt eine Lärmschutzhalle?

    Was bringt eine Lärmschutzhalle?: Hey zusammen, mich interessiert, was genau eine Lärmschutzhalle bringt, so wie sie z.B. in DUS steht. Das sagt Wikipedia: ---------- Aber auch...
  4. Bringt die neue Konkurrenz die kleinen von Airbus und Boeing zu Fall?

    Bringt die neue Konkurrenz die kleinen von Airbus und Boeing zu Fall?: Anscheinend sind die kleinsten Maschinen im Segment 100-150 Sitze von Airbus und Boeing kaum noch verkaufbar. Bei Airbus, anscheinend bedingt...
  5. Nikon bringt D200!

    Nikon bringt D200!: Was einige Gerüchte schon vermutet haben, scheint sich jetzt zu bestätigen. Nikon bringt einen Nachfolger für die in die Jahre gekommene D100...