Was erwartet ihr?: 2 neue WW I Filme für Herbst 2006 und 2007 angekündigt !

Diskutiere Was erwartet ihr?: 2 neue WW I Filme für Herbst 2006 und 2007 angekündigt ! im Foto und Film Forum im Bereich Literatur u. Medien; Hallo Leute, zwei neue Spielfilme über die Luftschlachten im 1. Weltkrieg sind angekündigt : 1. Flyboys für Herbst 2006 :...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 Greenheart, 29.08.2006
    Greenheart

    Greenheart Berufspilot

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Saarland
    Hallo Leute,

    zwei neue Spielfilme über die Luftschlachten im 1. Weltkrieg sind angekündigt :


    1. Flyboys für Herbst 2006 :

    http://www.mgm.com/flyboys/

    2. Red Baron für Herbst 2007 (mit Til Schweiger)

    http://www.redbaron-themovie.com/

    Was ist euch bei solchen Filmen wichtig ?

    1. Gut nachgestellte Luftkampfszenen mit "richtigen Flugzeugen" nachgeflogen wie in den Filmen der 60er und 70er Jahre.

    Nachteil : Da man leider nicht mehr über viele flugfähige Flugzeugtypen aus dem WW I verfügte kämpften damals notgedrungen den ganzen Film über immer nur britische Se5 und deutsche Albatrosse oder Fokker DR 1.

    oder

    2. Spektakuläre Luftkampfszenen mit einer rießigen, realistischen Typenvielfalt wie es 1914 bis 1918 auch wirklich war. Ich erwarte in solchen neuen Filmen auch Flugzeuge wie : Rumpler, AEG, Pfalz, Camel, Nieuport's, Pup, Fe2B, Spad's und und und ...

    Nachteil : Durch modernste Computeranimationen wirken die Flug und Luftkampfszenen unrealistisch oder auch durch zuviel "Action" übertrieben und überladen.

    Auf jeden Fall finde ich es klasse, dass es wieder mal ein paar neue Filme aus dieser Zeit gibt.

    Eine neue Chance auch die Jugend wieder mal für "unser" Thema hier zu interessieren ?

    Was haltet ihr davon ?



    Seltsam : Trotz des lausigen Wetters ist hier im Forum immer noch nicht wieder die alte Betriebsamkeit zurückgekehrt ...

    Viele Grüße

    Bernhard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gorgo_nzola, 29.08.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Authentizität!

    Ich will reale Flugszenen, reale Physik, authentische Handlung, reale Darstellung der Geschichte.

    Und vor allem: Weg mit diesen schnulzigen Liebesgeschichten die 70% des Films füllen! (Siehe Pearls Harbor).

    CKL
     
  4. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Ich finde es durchaus reizvoll, dass man sich mal wieder dieses Themas annimmt, würde aber erwarten, dass es nicht so besonders viel mit der Realität zu tun hat.

    Was sich in Büchern ganz spannend ließt ist vielleicht 5% der Zeit, komprimiert und von alle der Langeweile befreit. Filme müssen noch dichter gepackt sein. Und da Kinofilme eine Geschichte erzählen sollen, für die die Fliegerei bestenfalls der tragende Hintergrund ist, würde ich nicht all zu viel Flugszenen erwarten.

    Zumal die Studios die Budgets für Filme - nach den sehr kostspieligen Fehlschlägen der letzten Jahre - mittlerweile sehr stark zusammenstreichen und gezielt auf Billigproduktionen setzen. Solche Luftkampfszenen würden aber sehr viel Geld verschlingen, gleich ob nun mit Nachbauten oder am Computer.

    Ich weiß, dass derzeit ein russisch-ukrainisches Team dabei ist eine Software zu schreiben, mit der jederman Luftschlachten erst "spielen" und dann als Film anschauen kann. Anders als bei den bisherigen Spielen steht aber das "Filme machen" an erster Stelle. Diese Filme können dann unter den Spielern getauscht werden. Die Grafik soll sehr gut sein, die Physik-Engine auch, aber als Spiel soll es doch etwas langweilig sein. Ich habe davon aber noch keine Bilder gesehen, nur gerüchteweise gehört. Na, ich bin mal gespannt.
     
  5. motion

    motion Sportflieger

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    @Mcnoch:
    Wahrscheinlich meinst du den Nachfolger des Games IL2.
    Der Titel heisst wohl "Storm of War: Battle of Britain" (kurz "Sow:BoB")
    Aber selbst mit IL2 können engagierte und begabte Amateure sehr nette filmähnliche Streifen erstellen.
    Schaust Du hier bei Youtube:
    Spitfire Video: http://www.youtube.com/watch?v=qISJ2NlLIug
    Bf109 Video: http://www.youtube.com/watch?v=Ucq4JtH619w
    BF109 vs. Spitfire: http://www.youtube.com/watch?v=7JvW67hYBmw


    Das russiche Studio 1c:Maddox entwickelt wie gesagt das SoW:BoB und im November soll es wohl erscheinen.
    Hier ein Interview mit dem Entwickler, in dem die "Filmoption" erwähnt wird:
    http://www.simhq.com/_air6/air_220a.html
     
  6. #5 Hans Trauner, 29.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2006
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Also...Flyboys wird in der 'Szene' schon seit den ersten Drehminuten heiss und kontrovers diskutiert. Den Trailer dazu gibts schon lange im Netz.

    Mein Fazit: Keine der oben diskutierten 'Forderungen' wird erfüllt. Es ist und bleibt ein typisches Hollywood-Movie, offensichtlich eine Mischung aus Pearl Harbor und Private Ryan. Sehr viel CGI, obwohl div. Nieuport 17, ein Sopwith 1 1/2 Strutter und (natürlich) ein Fokker Dr I in real zur Verfügung standen. Diese Kombination, also Flyboys in der Esquadrille Lafayette in Ni 17 treffen auf Fokker Dr I, hats so nie gegeben. Und natürlich sind eine ganze Menge der CGI-Fokkers wieder mal rot. Also, erwartet nicht zuviel...wobei abzuwarten ist, wann und ob überhaupt der Film in deutsche Kinos kommt.

    Und die Red-Baron-Geschichte ( MvR 'rettet' erstmal M. Brown, verliebt sich dann nach seinem Abschuss in seine Krankenschwester und wird dann doch von Brown abgeschossen)....oh Mann...na gut...muss ja historisch nicht korrekt sein...aber dann hätte man ja auch anderer Namen bedienen können. Bruno Stachel zum Beispiel:D

    Grüße
    Hans

    P.S. Die 1:1 Modelle der Albatrose im Richthofen-Film sind ja ganz lustig. Und auch einigermassen korrekt bemalt, wenn auch mit seltsamen Eisernen Kreuzen. Auch der ex-Kirschsteiner-nun-von Udet geflogene Dreidecker wirkt gut, wenn auch nicht 100% korrekt. Aber eine Schnulze wirds trotzdem.
     
  7. #6 Gucumatz, 29.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2006
    Gucumatz

    Gucumatz Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.09.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Medienberater
    Ort:
    Aachen nach 11 jahren Tempelhof
    Gar nix

    Also nach "Die Berliner Luftbrücke" produziert von SAT.1 wissen doch alle was einem an Schmonzette droht...

    Und Till Schweiger als Roter Baron, da kann man nur noch weinend wegrennen... Keinen einzigen Film, in dem er nicht sich selbst spielt (okay "Manta,Manta" vielleicht gnädigerweise ausgenommen ;) ) mehr kann er halt nicht als mit seinen eher kavalleristisch verbogenen O-Beinen durch die Gegend stapfen. It sucks.
    Naja, Unterhalt und 4 Kinder sind teuer, aber ihn deshalb bemitleiden ?

    Die guten WW1-Fliegerfilme sind eh alle in Form von "Großen Kino" gedreht:

    -Schlacht in den Wolken
    -Der Rote Baron
    -Der blaue Max
     
  8. Manuc

    Manuc Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Netter Rundumschlag...nur leider spielt Til Schweiger gar nicht den Roten Baron :p
     
  9. #8 Gucumatz, 30.08.2006
    Gucumatz

    Gucumatz Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.09.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Medienberater
    Ort:
    Aachen nach 11 jahren Tempelhof
    na wat denn nu ?

    siehe Threatbeginn:

    2. Red Baron für Herbst 2007 (mit Til Schweiger)

    http://www.redbaron-themovie.com/

    @Manuc
    Du scheinst es ja genau zu wissen...:TOP:
     
  10. #9 Gucumatz, 30.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2006
    Gucumatz

    Gucumatz Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.09.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Medienberater
    Ort:
    Aachen nach 11 jahren Tempelhof
     

    Anhänge:

  11. #10 Gucumatz, 30.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2006
    Gucumatz

    Gucumatz Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.09.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Medienberater
    Ort:
    Aachen nach 11 jahren Tempelhof
    der Schweiger mit hartem Blick in die Ferne stiert...

    ...Deutschland hat noch nicht kapituliert, der imaginäre Feind ist noch in der Nähe.

    -> da wird mir ja schon richtig Angst und Bange... Oder so.
     

    Anhänge:

  12. #11 Gucumatz, 30.08.2006
    Gucumatz

    Gucumatz Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.09.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Medienberater
    Ort:
    Aachen nach 11 jahren Tempelhof

    Anhänge:

  13. #12 Schorsch, 30.08.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Wer spielt denn Göring?
     
  14. #13 Wolfgang Henrich, 30.08.2006
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Vielleicht solltet ihr euch ganz einfach mal von dem Gedanken verabschieden dass „Fliegerfilme“ für den Flugzeugbegeisterten gemacht werden.
    Kino muss Geld einspielen und ist Kommerz. Es ist nicht zur Unterhaltung irgendwelcher Randgruppen gedacht. Dafür gibt es Fachliteratur bzw. Medien.
     
  15. #14 gorgo_nzola, 30.08.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Warum?
    Es gibt so viele Stimmen die sagen "Weg mit Liebesschnulzen etc. in solchen Filmen". Warum hört die Film Industrie nicht darauf? Vielleich gäbe es ja "mehr" Umsatz. Vielleicht würde der ein oder andere dann auch die DVD kaufen.
    Der Schnulzen Fan sagt: "Iiiih Krieg - pfuii - traurige Welt", der Zeitbegeisterte sagt: "Iiiih schon wieder Schnulze". So werden die Filme von keiner Seite akzeptiert und landen schnell unter "ferner liefen"...

    Für Liebhaber der "Schnulzen" Filme gibt es genug Materiel auf dem Markt. Dann muß man dieses Genre nicht noch damit fluteten.

    CKL
     
  16. #15 Wolfgang Henrich, 30.08.2006
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    es ist vollkommen egal ob Schnulzen, Action, Komödie oder sonstwas.
    Kinofilme werden nicht für ein "Fachpublikum" gemacht

    Ich möchte mal den 08/15 Kinobesucher sehen, der einen Pfalz von einem Albatros unterscheiden kann. Das kann ja noch nicht einmal hier jeder, wo sich Flugzeugfans treffen.
    Ein Film soll unterhaltsam sein. Dafür bezahlen die Leute.
    Wenn ein Film im Rahmen der Luftkämpfe des WK 1 ins Kino kommt, dann bestimmt nicht um historisch akurat zu sein, sondern weil dies einmal ein anderer noch nicht so abgenudelter Plot ist in welchem die üblichen Zutaten verwurstelt werden.
    Man muss eben die gesichtsfeldeinschränkende Brille des Flugzeugfans mal ablegen und darüber nachdenken dass solche Kinofilme Geld einspielen sollen. Sonst nichts.
     
  17. #16 Gucumatz, 30.08.2006
    Gucumatz

    Gucumatz Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.09.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Medienberater
    Ort:
    Aachen nach 11 jahren Tempelhof
    Bei dem eisenhaltigen Blick wohl Schweiger aka "Werner Voß"... als bad guy.
    Bestimmt macht er sich an die friedensbewegte Schwester des Roten Baron ran,...

    okay, meine Phantasie geht mit mir durch ohne das Drehbuch zu kennen. :red:
     
  18. #17 Schorsch, 30.08.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Zumal die Realität meist weit weniger prosaisch ist als die Fiktion. Im Krieg sind die Mutigen meist früh tot, die wenigen überlebenden mutigen Soldaten werden dann Helden genannt. Die Luftkämpfe im ersten Weltkrieg waren am Ende recht ehrlose Abnutzungsschlachten. Interessanterweise war es ja auch
    im Gegensatz zu heute so, dass man meist auf den Piloten und nicht auf bestimmte Flugzeugkomponenten gezielt hat. Der Pilot war das empfindlichste und nebenbei das wertvollste in so einem Flugzeug.
    Im Gegensatz zu den Entbehrungen der Infantrie kommt den Piloten eh viel zu viel Aufmerksamkeit zu.
     
  19. #18 flyer0852, 30.08.2006
    flyer0852

    flyer0852 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Thüringen
    Wenig Erwartungen

    Mein Schlüsselerlebnis mit vermeintlichen Fliegerfilmen, war die Luftbrücke, die vor kurzem auf SAT-1 lief. Auch das Aufgebot an Schauspielern hat mir noch mehr Appetit gemacht.
    Aber was dabei raus kam war ein Rrealitätsverdrehte Liebesschnulze mit einem ordentlichen Schuß Heroismus in das irgendwie ab und zu immer dasselbe Flugzeug hineinkopiert war einfach oder hundertfach geklont....
    Eigentlich hätte man den Plot auch ganz ohne Flugzeuge un d Luftbrücke drehen können, die Luftbrücke war nur ein Aufhänger für ein 0815 Drehbuch in das man gepackt hat was man glaubte zum Erfolgsfilm zu brauchen!
    Die Befürchtung habe ich bei den Neuankündigungen auch!

    Ich bin nicht so weltfremd zu glaube, dass es dokumentarfilmerisch zu gehen muss, aber wenn ich den Film schon die Luftbrücke nenne, dannsollte die auch im mittelpunkt stehn so erwarte ich es jedenfalls und dann erwarte ich auch wenigstens ein bißchen Engagement für das Thema und ohne den Bogen zu überspannen hätte man auch ein C-54/DC-4 oder was anderes noch ranschaffen können, oder entsprechen Aufnahmen an einem Museumsexemplar am Boden machen können.

    Hier hat der regisseur einfach in vielen dingen Liebe zum Detail vermissen, das merkt man auch an vielen kleinen Fehlern, die das Bild stören, Leute die in ein Regenschauer geraten und im nächsten Moment trocken mit frisch gebügeltem Hemd und trockenen Haaren in der nächsten Szene stehen, seltsame Armbanduhren, Gebäude im Hintergrund, die definitiv jüngeren Ursprungs sind. Für mich stört so etwas die Wirkung eines Filmes enorm es wirkt nicht stimmig, ich konzentriere mich dann nach einer Weile mehr auf die Unstimmigkeiten, als die Handlung.

    Beispiele für stimmige Filme sind meiner Meinung nach fast alles was Sergio Leone gemacht hat insbesondere "Es war einmal in America" und das Boot, hier wurde peinlich auf solche Details geachtet!

    Ich hör jetzt besser auf sonst komm ich noch mehr "off topic", aber mein Verdacht ist , dass es sich bei den Neuankündigungen wieder um schnell hingeschluderte Produkte mit kassenmachendem Titel ohne höheren künstlerischen und historischen Anspruch handelt!

    flyer0852
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schorsch, 30.08.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Es gibt durchaus gute Fliegerkriegsfilme. Auch muss eine nette Story drumherum nicht stören, sonst könnte man sich auch Discovery Wings anschauen. Was mitunter stört ist die Penetranz dieser Storys, das war früher irgendwie etwas ... feiner abgestimmt. Möglicherweise bedarf es heute mehr Anreizen, da der normale reizüberflutete Kinozuschauer als pappdoofer Klotz mit hoher Ansprechschwelle gilt.
    Und natürlich muss stets das maximal katastrophale geschehen, damit die Dramatik stimmt. Das Krieg eben auch "ganz normal scheiße" ist, reicht nicht. Da muss eben Flieger XY am besten den Ex-Mann seiner französischen Geliebten abschießen, um dann von Leutnant Göring geschnitten zuwerden, der sich seine franz. Geliebte wegschnappen möchte.

    :FFEEK: Hey, ich könnte Drehbücher schreiben. :cool:
     
  22. #20 Hans Trauner, 30.08.2006
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Ich hab mir mal genau die Video-Blogs und die Screenshots auf der RedBaron-Seite angesehen. Mal von der Story abgesehen, die ist wohl wirklich eher für wen auch immer ( und Wolfgang H. hat da einfach recht), muss ich schon sagen, dass der Gesamteindruck der Darstellung ein recht guter ist, von bereits erwähnten Detailmängeln mal abgesehen. Aber selbst die Zelte sind vom ersten Eindruck her durchaus sehenswert, die Atmosphäre eines Feldflugplatzes kommt zumindest auf den ein-zwei Aufnahmen recht gut rüber. Auch die Uniformierung der Hauptfiguren ist verblüffend korrekt...
    Fazit: Story ist Geschmackssache, mir persönlich hätte sie mit 'neutralen' Namen besser gefallen. Der Ausstattung nach könnte er jedoch alle bisherigen WWI-Epen in den Schatten stellen. Auch wenn der Voss-Dreidecker mit einer gelben Schnauze dargestellt wird :FFTeufel:

    Hans
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Was erwartet ihr?: 2 neue WW I Filme für Herbst 2006 und 2007 angekündigt !

Die Seite wird geladen...

Was erwartet ihr?: 2 neue WW I Filme für Herbst 2006 und 2007 angekündigt ! - Ähnliche Themen

  1. Was erwartet mich auf dem Cat A Lehrgang

    Was erwartet mich auf dem Cat A Lehrgang: Hallo ich bin jetzt 9j. in der Luftfahrt als Flugzeugwart (Rampdienst und Deckel aufschrauben) und soll jetzt meine Cat A machen und in ca. 5j....
  2. Ju-52 wo man sie nicht erwartet...

    Ju-52 wo man sie nicht erwartet...: Mir fällt immer wieder auf dass es von der Ju-52 noch einige Exemplare gibt wo man sie nicht erwartet... aktuell fand ich zB ein Foto von einer...
  3. Neues Mehrzweckflugzeug von Textron

    Neues Mehrzweckflugzeug von Textron: Hallo, Textron hat ein neues Mehrzweckflugzeug namens "SkyCourier" in der Größe der Beech 1900 vorgestellt. Es wird von zwei PWC PT6 angetrieben....
  4. Libanon vor neuem Bürgerkrieg?

    Libanon vor neuem Bürgerkrieg?: Wie heute / 3sat gerade berichtete, gibt es alarmierende Zeichen für eine zunehmende Kriegsgefahr im Libanon. Sorge vor Spannungen im Libanon...
  5. Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren

    Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren: Am 2.September 2017 hat Steve Hinton Jr. mit der P-51D Voodoo einen neuen Rekord für propellergetriebene Kolbenmotorflugzeuge aufgestellt. Als...