Was "fliegt" raus?

Diskutiere Was "fliegt" raus? im Französische Luftstreitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Bei der L'Armée de l'air soll ja bald die Rafale kommen. Weiß jemand welche Typen dann "rausfliegen" ? Mirage 2000N, Mirage F1?

Moderatoren: Grimmi
  1. Meteor

    Meteor Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pfalz
    Bei der L'Armée de l'air soll ja bald die Rafale kommen. Weiß jemand welche Typen dann "rausfliegen" ? Mirage 2000N, Mirage F1?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lothringer, 09.03.2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.03.2002
    Lothringer

    Lothringer Guest

    Erstens die Jaguar von St-Dizier (2005), später die Mirage F-1 (2010).
     
  4. #3 Scorpion, 09.03.2002
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    279
    Ort:
    Berlin
    Bei der Luftwaffe:
    Mirage IV: wird sicher bald komplett verschwunden sein, wenn sie es nicht schon ist
    Mirage F.1
    Jaguar
    Sehr viel später die Mirage 2000

    bei der Marine:
    Die Crusader wurde ja bereits 1999 ausgemustert (oder wars 98?) die Etandard IV und dann die Supe Etandard. Ich denk bis 2010 wird die Marine nur noch über Rafale verfügen, die Luftwaffe wird wahrscheinlich frühstens 2015 voll auf die Rafale umgestellt haben. Wobei die Produktion der Rafale bis 2020 andauert.
     
  5. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.682
    Zustimmungen:
    11.581
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Hmm, die Mirage IV wurde noch über Afghanistan eingesetzt. Ich denke, die bleibt auch noch solange als möglich im Einsatz, wie die Schweizer Aufklärer.

    Steht eigentlich schon ein 'Nachfolger' für die Mirage IV fest ? Ich meine, an die Flugwerte kommt wohl kein neuer Jet ran, aber haben die Franzosen 'nur' einen Aufklärerpod im Sinn oder wieder ne 'Kamera mit Nachbrenner' ?
     
  6. Meteor

    Meteor Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pfalz
    @Lothringer: Das heißt 235 Rafale ersetzen 125 Mirage F1 und 70 Jaguars? Das bedeutet ja, dass ein neues Geschwader aufgemacht wird (235-195=40 Flugzeuge "Überschuss")? Oder stimmen meine Zahlen nicht?
     
  7. #6 Lothringer, 10.03.2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.03.2002
    Lothringer

    Lothringer Guest

    @Meteor: ... und endlich die Mirage 2000.

    Die frz. Regierung hat 294 Rafale (1999) bestellt: 234 für die Luftwaffe (95 Einsitzer und 139 Doppelsitzer) u. 60 für die Marinefliegerei.

    Die Luftwaffe besitzt zur Zeit ca. 174 Mirage F-1 (C/CT/B/R) und 63 Jaguar (A/E).

    ;)
     
  8. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Na ich denke die Mirage 2000 wird wohl noch recht lange im Einsatz bleiben, sozusagen als "Rückgrat" der armée de l'air ..... die Crusaders wurden übrigens Ende '99 ausgemustert, sie waren ja noch am RIAT zu sehen .....
     
  9. #8 Lothringer, 11.03.2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2002
    Lothringer

    Lothringer Guest

    Amir: Du hast völlig recht, vor allem, weil die letzte Rafale nur Ende 2019 liefern wird!
     
  10. Meteor

    Meteor Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pfalz
    @Lothringer: Alles klar! Merci beaucoup! ;)
     
  11. #10 Lothringer, 13.03.2002
    Lothringer

    Lothringer Guest

    ;)
     
  12. #11 Lothringer, 13.03.2002
    Lothringer

    Lothringer Guest

    Anfangs wollte unsere Luftwaffe ca. 400 Rafale bestellen, dann 350, heute 294, und morgen...? Die Politiker zumeist lügen und leider wir folgen!
     
  13. Meteor

    Meteor Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pfalz
    @Lothringer: Ich hab immer gedacht, dass Frankreich sich nicht so schwer tut mit Beschaffungen für das Militär wie Deutschland? Stimmt das? Oder gibts bei euch auch ein riesen Geschreie, wenn man z.Bsp. ein altes Transportflugzeug ersetzen will, was ja absolut vernünftig und notwendig ist und was ja eigentlich keine große Waffe ist und.... Ich hör besser auf damit sonst steiger ich mich wieder so rein in das Thema A400M... Aber nun zu Frankreich...
     
  14. #13 Lothringer, 19.03.2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.03.2002
    Lothringer

    Lothringer Guest

    1) Im Frankreich wird sich die Französische Armee "la Grande Muette" (Das grosse Schweigen) genannt.
    Das bedeutet: Die Militäre verstummen immer!

    2) Vergiss nicht Meteor, dass die Franzosen als "Querulantes Volk" bekannt sind!
    Das bedeutet: Die Bevölkerung und die Politiker brummeln immer, unsere Militäre nimmer! (sehen n° 1)

    3) Bei uns die Beschaffung von 50 A-400M nicht wie ein Drama gelebt ist weil wir andere *Zensur* für die Finanzierung ein solches Flugzeug gefunden haben.
    Das beudetet: Im Frankreich rasselt niemand weil wir für die Herstellung von A-400M leichtgläubige Nachbarn gefunden haben.

    4) Die Französische Flugzeuge Industrie befindet sich lieber gut (Rafale, Mirage 2000, EF-2000 Taifun...), seitdem reden wir anderen Ländern ein dass die Europaïsche Flugzeuge Industrie existiert...
    Das bedeutet: Wie schön ist das Leben für uns in Frankreich! (sehen n° 3)

    5) In der Tat befingern wir die höchsten *Zensur* und mit dem Scharping, Deutschland ist leider der Gewinner (Ironie)...
    Das bedeutet: Deutschland ist, in dieser Sache, der grösste Verlierer!

    6) Die Werke sind bei uns, die Gewinne auch!
    Das bedeutet: (sehen n° 5).

    7) Wir geben ihnen nur die Reste!
    Das bedeutet: Die Franzosen wollen mit dem Löwenanteil abgehen.
     
  15. Meteor

    Meteor Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pfalz
    @Lothringer: Ich glaube, dass ich dich nicht ganz verstanden habe. Was meinst du mit "Deutschland" ist der Gewinner???? Und willst du sagen, dass Frankreich allen europäischen Nationen klarmachen will in die EUROPÄISCHE Luftfahrt zu investieren, aber die Gewinne landen immer in Frankrecih (bei Airbus)???

    Wenns dir hilft schreib die Antwort auf französisch. Ich bin im Besitz eines Wörterbuches und dann wird vielleicht auch nicht alles zensiert :D
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Naja - betrachte mal die Aufgabenteilung am Airbus A400M.
    Frankreich und England bekommen die dicken Batzen, Spanien macht Endmontage (das ist für mich der Witz schlechthin) und wir als Nation welche die meisten Maschinen beschafft wird mit ein paar Peanut-Aufträgen für den Rumpf ohne großartiges Volumen abgespeißt. Das meint Philippe bestimmt damit.


    Es mehren sich jedenfalls in Deutschland die Stimmen das es so nicht weitergehen kann.
     
  17. Meteor

    Meteor Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pfalz
    @Lothringer: Du willst also sagen, dass Frankrecich sich seine Rüstung "bezahlen lässt" und dass sich Deutschland dadurch ausnutzen lässt?

    @Andreas BWFlyer: Das mit der Aufteilung der A400M Produktion scheint mir eigentlich (NOCH) "sinnvoll". Was haben wir denn in Deutschland noch für Flugzeugwerke, die zu einer solchen Produktion in der Lage wären? Oder allgemeiner gefragt: Haben wir überhaupt noch eine eigenständige Luftfahrtindustrie? Ich weiß es nicht, suche aber immer noch danach. Großbritannien hat BAE, Frankreich Dassault und mit den USA fang ich gar nicht erst an...

    Dornier Fairchild ist mir gerade noch eingefallen, zählt aber schon zu den Joint Ventures (oder wie man das schreibt), wo auch Airbus und DASA dazugehören.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Ich hab nix gegen die Aufteilung, aber wenn dann bitte "fair".
    Kann doch nicht sein, das Länder wie England und Frankreich die hochtechnischen Aufträge für Cockpit und Flügel kriegen (Bauteile die ständig weiterentwickelt werden und jede Menge potential drin steckt), und wir mit dem Rumpf abgespeißt werden (Bauweise hat sich einer B-17 doch nie verändert) und nur ein paar Bleche zusammennieten müssen.

    Und am Ende dann auch noch Endmontage in Spanien - weil da zufällig die EADS-Frachterspezialisten der CASA daheim sind. Transall wurde in Bremen gebaut - aber sowas zählt ja heute nicht mehr.


    Fairchild-Dornier kannste "so" nicht da rein hauen in den Topf. Die "entwickeln" eine neue Flugzeugfamilie - und haben für die ganzen Bauteile bisher nicht genug eigene Kapazität. Jetzt könnte man Kapa erhöhen - aber weiß nicht obs am Ende was wird. Also verteilt man eben die Aufträge an "befreundete" Firmen aus der Nachbarschaft
     
  19. Meteor

    Meteor Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pfalz
    @Andreas BWFlyer: Haben wir nach deinen Informationen noch eigenständige Flugzeugwerke in Deutschland? Oder sind das alles nur noch Zusammenschlüsse mit ausländischen Firmen?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Guest

    Guest Guest

    Klar haben wir die! z.B. Grob
    Es geht mir hier doch nicht darum, das deutsche Firmen nicht mit ausländischen kooperieren sollten - das ist doch genau das was Europa braucht! Aber beim A400M hat Deutschland eben genau die Arsch-lochkarte gezogen, und DAS darf nicht mehr vorkommen
     
  22. Meteor

    Meteor Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pfalz
    @Andreas BWFlyer: Ich stimme dir zu, dass wir bei der A400M Produktion die *********karte gezogen haben. Wen können wir verantwortlich machen? Im Zweifelsfall SCHARPING :D !!!

    Das mit der Deutschen Flugzeugindustrie wollte ich nicht nur wegen des A400M wissen, sondern so allgemein.

    Ist "Grob" eine Firma? Nie gehört. WWW-Adresse?
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Was "fliegt" raus?

Die Seite wird geladen...

Was "fliegt" raus? - Ähnliche Themen

  1. Saab Sk 37 Viggen fliegt noch mal

    Saab Sk 37 Viggen fliegt noch mal: Heute wurde es Premiere: Sk 37 Viggen (37809) mit Kennzeichen F 15-61 und zivil Registrierung SE-DXO wollte für erste Mal nach restaurierung...
  2. Gibt es den Lear 35/36 noch im FS und wer fliegt ihn.

    Gibt es den Lear 35/36 noch im FS und wer fliegt ihn.: würde mich interessieren, ich hätte da noch was abzugeben...
  3. Simulatorflieger: ist der Lear 35/36 noch drin und fliegt den jemand?

    Simulatorflieger: ist der Lear 35/36 noch drin und fliegt den jemand?: Im Titel ist schon alles drin...
  4. Airbus von Swiss fliegt fünf Stunden lang im Kreis

    Airbus von Swiss fliegt fünf Stunden lang im Kreis: Wie die schweizerische Zeitung „Blick“ berichtet, gab es kurz nach dem Start um etwa 21 Uhr ein technisches Problem am linken Triebwerk. „Aus...
  5. IL-2 Zweite Shturmovik fliegt

    IL-2 Zweite Shturmovik fliegt: Hallo zusammen, eine zweite IL-2 ist in der Luft: Newly-Restored Ilyushin Il-2 Sturmovik Flies in Russia Zwar ebenfalls "Allison Power", aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden